Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »golf4fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Realname: Patrick

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Oktober 2015, 19:12

Golf 4

Hallo leute. Ich habe mal ne frage kann man eine lexan karosserie umbauen.Den ich möchte für meinen tamiya tt 01. Ich habe schon 2 golf 4 lexan karosserien . Eine davon würde ich gerne als kombi haben.gibt es da möglichkeiten

2

Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:17

Grundsätzlich kann man Andere Lexan Teile ankleben. Nur wenn es dann an das Spachteln und das Oberflächenfinish geht ist es vorbei. Lexan ist zu weich dafür. Vielleicht kannst Du die Lexankarosse mit einem härteren Material abformen und dann umbauen.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

  • »golf4fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Realname: Patrick

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 17:52

Ginge das vielleicht mit einer Abs Karosserie die gibt es ebenfalls von kametech .

4

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:41

Mit Abs kenne ich mich im großen und ganzen nicht wirklich aus. Aber es müsste deutlich fester und damit geeigneter zum Spachteln sein als Lexan.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

5

Montag, 30. November 2015, 12:46

Hallo Patrick,

mit ABS/Styrol geht das wunderbar. Das kannst du spachteln, schleifen, warm verformen und hervorragend lackieren.



Gruss Tobias
_____________________________________
http://www.tobias-brock.homepage.eu/

6

Dienstag, 23. Februar 2016, 12:28

Moin,

ABS ist PS.

LG Andreas

7

Dienstag, 23. Februar 2016, 13:36


Moin,

ABS ist PS.

LG Andreas


...sagt wer? :abhau:
Dann versuche mal, etwas aus ABS mit einem PS-Kleber (Revell,Faller,Tamiya,...) zu verkleben.
Viel Spass.
Gruß Ralf

8

Mittwoch, 24. Februar 2016, 20:40

...sagt wer? :abhau:
Dann versuche mal, etwas aus ABS mit einem PS-Kleber (Revell,Faller,Tamiya,...) zu verkleben.
moin moin,

du solltest zum kleben cyanarylat Kleber nehmen. Ich nehme diesen hier:

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onl…m----75142.html

Gruss Tobias
_____________________________________
http://www.tobias-brock.homepage.eu/

9

Donnerstag, 25. Februar 2016, 05:55



du solltest zum kleben cyanarylat Kleber nehmen. Ich nehme diesen hier:

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onl…m----75142.html

Gruss Tobias

Ich will doch nichts verkleben! :rolleyes: ;)
Gruß Ralf

10

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:52

Ich will doch nichts verkleben! :rolleyes: ;)
Gruß Ralf
moin moin,

Na denn :lol: Hab ich irgendwie falsch verstanden. Aber wenn du wolltest, wüsstest du jetzt womit. :bang:

Gruss Tobias
_____________________________________
http://www.tobias-brock.homepage.eu/

11

Freitag, 26. Februar 2016, 07:45

Moin,

Zitat


Zitat von »papa_von_prinzessin«

Moin,

ABS ist PS.

LG Andreas

...sagt wer? :abhau:
Dann versuche mal, etwas aus ABS mit einem PS-Kleber (Revell,Faller,Tamiya,...) zu verkleben.
Viel Spass.
Gruß Ralf

O.K. hätte evtl. nicht ganz so kurz antworten sollen.
Ich meine aber schon, daß ABS mit PS vergleichbar ist (Eigenschaften), jedenfalls kenne ich daß z.B. von ABS Rümpfen bei Graupner Modellen.
Gut geklebt hab ich da mit 2-K Kleber,...ist ja auch schon Jahre her. :pfeif:

Werbung