Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:72 F-18 Doppel Roll-Out

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:48

F-18 Doppel Roll-Out

Hi Leute,

Ich stelle euch hier mal meine beide F-18 vor. Die Jolly Rogers war mein erster Versuch mal ein Flugzeug altern zulassen. Hat nicht so geklappt aber was solls, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Viel kann ich dazu gar nicht sagen, ich lasse mal die Bilder für mich sprechen und hoffe sie gefallen euch.



P.S. Alles wurde mit Pinsel lackiert



















Als zweites kommt die F-18F












2

Samstag, 24. Oktober 2015, 22:50

für gepinselte Super-Hornissen nicht mal schlecht :ok: Schade dass einige decals so besch**** silbern ;( Vielleicht wär ne Schicht Klarlack hilfreich gewesen :nixweis:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

3

Sonntag, 25. Oktober 2015, 00:13

Danke dir
Ja ich habe dieses Revellzeug für Decals benutzt was das eigentlich verhindern sollte aber nichts ist passiert verstehe ich nicht :nixweis:

4

Sonntag, 25. Oktober 2015, 09:02

Meinst du den Weichmacher? ?( Soweit ich weiss hilft das nur dass sich die decals in die Gravuren legen :nixweis: :doof: :S
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Oktober 2015, 15:28

Hallo P3ntra,



für ne Pinsellackierung ist es doch ganz gut geworden.

Zum Silvern der Decals: hier solltest du vor dem aufbringen der Decals den Lack mit Klarlack glänzend versiegeln damit du eine glatte Oberfläche bekommst und sich unter den Decals keine Luftblasen mehr bilden können die nämlich das silvern hervorrufen.

Zum altern: das ist bei einer Pinsellackierung immer schwierig. Hier könnte man auch noch mal klarlack glänzend auftragen und mit Ölfarben (verdünnt) noch ein wenig mehr Tiefe rausholen.

Aber wie du schon selbst gesagt hast, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.



MfG Chris
MfG Chris

6

Montag, 26. Oktober 2015, 18:44

Hey Richard,
deine F-18s seind nicht übel geworden. Mit dem Pinsel würde ich den Lack nicht so sauber hinbekommen :ok:
Das Silbern wurde ja schon genannt. Decals müssen auf glatten, glänzenden Untergrund. Da hilft sonst auch Weichmacher nix. Der lässt die Decals eher in Vertiefungen sinken und um Rundungen legen.
Gleiches gilt übrigens auch für die Alterung. Das geht auf glänzender Oberfläche deutlich besser.

Zitat

es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Das ist eh die richtige Einstellung beim Modellbau :ok: Das beste Modell ist immer das nächste :D
Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

Beiträge: 1 918

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:12

High ,

schöne Jets bis auf .... zum thema silveren: wenn du nicht noch überlackiert hast hilft es auch jetzt noch die Decals mit einer Nadel mehrmals zu perforieren, dann reichlich Weichmacher drauf und gut einwirken lassen, dann vorsichtig mit dem Q-Tip andrücken, die Decals legen sich dann besser am Untergrund an, was silvern zwar nicht ganz ausschaltet aber deutlich reduziert. Aber paß dabei auf , die decals könnten sich verziehen oder reißen, am besten probierst da das mal an einem zusätzlich angebrachten Deval vom Decalbogen aus.

Werbung