Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Freitag, 15. Januar 2016, 04:29

Die ist bei den Motorabdeckungen ein Fehler unterlaufen. Die Gitter gehören unter die Deckel nicht obenauf.

32

Sonntag, 17. Januar 2016, 17:22

@Doom999
Danke für den Hinweis. Aber wie meinst du das genau? Also die ätzteile unter den Plastik?

Jonathan

33

Montag, 18. Januar 2016, 08:18

Ja genau. Da sieht man zwar dann nichts mehr von den Ätzteilen, so ist es aber richtig. Guck so : http://www.militarymodelling.com/forums/…sp?th=77882&p=2 (runterscrollen)

34

Montag, 18. Januar 2016, 17:28

Achso Ja jetzt verstehe ich. Allerdings die Ätzteile die jetzt drauf sind, sind als Ersatz für den Plastik. Die drunter kommen noch.

35

Montag, 18. Januar 2016, 19:08

@ doom999
Du meinst wohl diese oder? ;)




Die Fertigen Kettenbleche wurde montiert:







Auf die Base kam eine Schicht Gips mit Vogelsand:





Diese wurde zuerst schwarz grundiert und später in Erdfarben lackiert, der flussbereich in Graugrün









Jonathan

36

Montag, 18. Januar 2016, 20:16

Hallo Jonathan

Sieht schon mal sehr gut aus die Base :ok: mit Wasser da bin ich ja mal gespannt, was willst du dafür verwenden?

Gruß Dominik

37

Montag, 18. Januar 2016, 20:25

Freut mich dass es dir gefällt.
Fürs Wasser will ich es mit Giessharz versuchen und vallejo Watertexture für die Wellen
Jonathan

38

Dienstag, 19. Januar 2016, 06:44

Bei dem Wasser hätte ich gern mal Bericht ob das stinkt, wie sich das verarbeiten lässt usw...

39

Dienstag, 19. Januar 2016, 07:02

Moin Jonathan

Also ich würde keinen Giessharz verwenden, eben weil es stark riecht.
Ich würde da lieber auf Modellwasser von Noch oder das 2K Wasser-Gel für tiefere Gewässer ist auch von Noch.

Gruß Dominik

40

Dienstag, 19. Januar 2016, 21:25

@doom999
kann ich gerne machen

@ brummer17
Nun ja ich weiss. Ich werde es draussen giessen, aber bis es soweit ist geht es noch eine weile.

Ich habe der zeit probiert ein Geländer zu machen. Zeitaufwand bis jetzt 2h. Was meint ihr?


41

Dienstag, 9. Februar 2016, 21:32

Die Brücke wurde unterdessen mit verschiedenen Washs gealtert. Die Abbruchstelle modelliert und eine Greenline Weinrebe an der Brücke hochgezogen. Die Blätter werden noch bemalt und die Weinreben folgen auch noch. Auch das Gras wurde ablackiert.



























Ich hoffe es gefällt

Jonathan

42

Mittwoch, 10. Februar 2016, 07:21

Und wie!!! :respekt: Ganz klasse Arbeit :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger
Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35

43

Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:11

Hallo

Sieht sehr gut aus bis jetzt :ok: aus was hast du die Blätter vom Efeu gemacht?
Weiterhin gutes gelingen.

Gruß Dominik

44

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:15

Die Weinrebenblätter sind aus gelasertem Papier von Greenline (Frederixus Rex). Die Stellen verschiedene Pflanzen her aus Papier und Zinn.

45

Donnerstag, 11. Februar 2016, 15:28

Hallo

Aha danke für die Info die sehen nämlich sehr gut aus.

Gruß Dominik

46

Donnerstag, 11. Februar 2016, 17:06

Ja das sind geniale Pflanzen :)

Ich habe nun begonnen die Ranken zu bemalen, sie sind aber noch nicht fertig.





Die Trauben:



LG Jonathan

47

Donnerstag, 18. Februar 2016, 21:12

Ich habe in letzter Zeit noch etwas weitergearbeitet.

Die Weinrebe wurde fertig koloriert:










Das Fahrwerk kam an den Pz.Kpfw. Dies wurde dem späteren Stand des Panzers auf der Abbruchstelle angepasst.













Und ein paar Büsche aus Meerschaum, Sprühkleber und getrocknetem Oregano. diese werden farblich noch behandelt.













Ich verabschiede mich nun eine Woche lang in die Sportferien, auch wenns dies Jahr mit dem Skifahren nichts wird ;(

LG Jonathan

PS: entschuldigt die etwas schlechte Fotoquali diesmal :whistling:

48

Donnerstag, 18. Februar 2016, 21:32

Hallo Jonathan

Wieder einmal klasse Arbeit sieht sehr gut aus :respekt:
Weiterhin gutes gelingen beim Bau. Und viel spaß im Urlaub

Gruß Dominik

49

Donnerstag, 10. März 2016, 18:36

Danke für das Lob Brummer. Bin nun gespannt wie es mit Lackierung wirkt.

Es ist vollbracht, der Bau ist nun soweit abgeschlossen dass Lackiert werden kann.
Ich schreib jetzt gar nicht viel, sondern lasse die Bilder für sich sprechen:








































Als nächstes wird er gereinigt. Ich hoffe dass ich am WE zum lackieren komme.

LG Jonathan

50

Donnerstag, 10. März 2016, 18:52

Hallo

Tolle Bilder und schön viele PE Teile :ok: saubere Arbeit. Die Antenne wirkt etwas dick
Auf die Lackierung bin ich auch schon gespannt, weiterhin gutes gelingen

Gruß Dominik

51

Donnerstag, 10. März 2016, 20:42

Moin..

Doch das Dingens weis zu gefallen.
Bin gespannt wie es mit Farbe aussieht.

Einzig die Form der Brücke würde mir persönlich nicht zusagen, aber das liegt im Auge des Betrachters...

Weiter so, wird bestimmt gut.

Grüsse Martin
GegenGifthilftGegengift(BAD)

52

Sonntag, 27. März 2016, 20:26

Soo hab grad bemerkt dass es hier schon lange kein Update gab. Inzwischen ist einiges Passiert. Der Panzer wurde Lackiert und mit der Alterung begonnen.

Freut mich übrigens sehr dass es euch gefällt.













Ich hoffe ich komme nun öfters dazu, hier ein bisschen was zu schreiben.
LG Jonathan

53

Sonntag, 27. März 2016, 20:32

Hallo Jonathan

Sieht gut aus was du bisher geschafft hast :ok: , ich würde es begrüßen öfters was zu lesen und zu sehen zu bekommen :)

Gruß Dominik

54

Montag, 28. März 2016, 21:04

@Brummer 17
^^ . Ich gib mir mühe :smilie:

Ich habe heute mal noch ein bisschen Micropainting betrieben, Ich denke den Unterschied sieht mann relativ gut.













LG Jonathan

55

Montag, 28. März 2016, 21:28

Hallo Jonathan

Schön, sieht gut aus ist dir gelungen bin auf die nächste Stellprobe gespannt
Weiterhin gutes gelingen beim Bau

Gruß Dominik

56

Dienstag, 29. März 2016, 07:27

Absolut cool. Ist das Schwammtechnik oder Chipping Effect?

Beiträge: 1 657

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 29. März 2016, 08:12

Hallo Jonathan...

Es sieht so aus, als ob sich das Weihnachtsgeschenk gut in Deinen Händen macht!...

Schöne Brücke mit guten Details... Der Panzer: Ich liebe Details...je kleiner, desto besser...Bravo!

Auf das Gesamtstellbild bin ich neujgierig!

Der Wrecker wurde nach meinem Geschmack gealtert!!....Nicht zuviel und nicht zuwenig!... :ok:

Gruß Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

58

Donnerstag, 31. März 2016, 18:29

Leg deine SCH**** Zeitung weg!!

Erst einmal es freut mich sehr dass es euch so gefällt.

@Brummer17
Na da is sie ;)

@Doom999
Es ist gemischt. Ich habe mit dem Chipping nicht die genug feinen Chipps bekommen, weshalb ich nochmals mit dem Schwamm drüber bin, was dass gewünschte Ergebnis brachte.

@Gunnet
Ja die infinity ist schon was gutes :love:

Bei dem Zusammenbau der Figuren musste ich feststellen dass der Fahrer nun mal gar nicht an seinen Platz will und das Steurerrad möglichst weit von sich weg hält... kurz, er passt nicht. Um jetzt nicht neue Figuren zu kaufen müssen bzw grosse umbauten anstellen, ändert sich der Text und der Platz der Figuren etwas. Es werden auch noch eins-zwei Figuren hinzukommen, aber erst wenn die ersten Lackiert sind.
Die Situation ist diese:
Der Diamond will den Pz.kpf.w nicht abschleppen, er wird wohl später von nem Sherman o.ä abgeholt. Der Diamond dient mehr als Materialtransporter. Es ist August 1944 und die Amis sind aufm Weg gen Osten, Deutschland. Diese drei oder vier die später aufs Dio kommen, haben den Auftrag mit ihrem Kommandanten den Panzer, den die Deutschen zurückgelassen haben zu insipzieren, auftanken und wenn möglich fahrtüchtig machen bzw. die deutsche Technik studieren. Es arbeiten alle daran den Panzer aufzutanken und die Sterne draufzu zeichnen ect.. Ausser einer, der sitzt oben auf dem Diamond und liest seine Zeitung. Als der Kommandant dies bemerkt, schreit er ihn an, er solle gefälligst seine Zeitung weglegen und mitarbeiten.
Die Figuren sind in Arbeit, der Kommandant hat anstelle der Pistole nen Kanister spendiert bekommen.















Dass wärs mal wieder von mir. Kritik und anderes ist wie immer willkommen :ok: :pc:

LG Jonathan

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1945, 1:35, Brücke, Diorama, Frankreich, US, WWII

Werbung