Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. September 2015, 21:23

Segelyacht Bruma

Liebe Leute,

erstmals "Hallo" an alle. Bin neu hier und neu im Modellbau und hab (endlich) mein erstes Holzmodell fertig. Bin natürlich stolz darauf es nun endlich herzeigen zu können :)
Es handelt sich um das Fischerboot Bruma, das zu einer Segelyacht umgebaut wurde. Im Originalbausatz fährt das Schiff unter spanischer Flagge, aber da hab ich mir die künstlerische Freiheit genommen und ihr die Zugehörigkeit in einem englischen Traditions-Yachtclub verpasst. Eigentlich i.e.L. deshalb weil dafür die schönsten Fahnensätze (zumindest meine Meinung) zu bekommen sind. Da es keinerlei historische Daten zum Schiff gibt - zumindest nicht online auffindbar - find ich diese Abweichung vertretbar.

Die Segel sind selfmade. Da es nicht wirklich eine "Originalvorlage" für die Bruma gibt, hab ich mich an einer Reihe von Onlinefotos anderer alter Zweimast-Holzschoner orientiert. Soweit meine sehr bescheidenen Segelkenntnis ausreichen, würde ich sagen, dass Segel und zugehörige Takelage funktionell einigermaßen passen sollten.

Hab außerdem noch eine Radar/Antennen-Einheit gebastelt, die jetzt in weiß am Schonermast montiert sind. Zusätzlich hab ich meiner Bruma noch 10 Fender (2 Kugel- u. 8 Langfender) verpasst, die wahlweise unter der Reling verstaut sein können oder eben außen an der Bordwand hängen. Wollte sie ursprünglich außen hängen lassen, aber das Schiff schaut ohne Fender deutlich schnittiger aus. Jetzt sind sie halt verstaut.

Abschließend hat die Bruma noch ein Beiboot (No 2006 Universal Beiboot, G.K. Modellbau) bekommen das jetzt halb-abgedeckt am Achterdeck steht.


Kommentare aller Art herzlich willkommen ;)


LG, Aeskulap


























Hubra

Moderator

Beiträge: 11 348

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2015, 21:43

Hallo Aeskulap45.

Du mußt deinen Beitrag noch mal bearbeiten, da Du die Bilder nur als Dateianhang hier eingestellt hast.
Den Cursor mußt Du immer zu erst an die Stelle setzen wo das Bild hin soll.
Erst dann darfst Du das Bild mit klick auf das Papier Symbol einfügen.
Ansonsten werden die Bilder nur an gehangen, daß erkennt man an dem weißem Rand, der um das Bild zu sehen ist.

Das erste Bild habe ich mal für dich eingefügt, damit Du sehen kannst wie es Aussehen muß.

Alles nähere findest Du im unteren Link beschrieben.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt.

3

Dienstag, 10. November 2015, 10:20

Toll gemacht

Hallo,

Ich bin kein fachkundiger Kommentator, und neu hier;
Dennoch gefällt mir deine Segelyacht ausgesprochen gut!
Am Besten gefällen mir die Deckbeplankung, der Bruma-Schriffzug, und die Bau-Idee ( vom Fischerboot zur Yacht).

Aus meiner Sicht: Tolle Arbeit!

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2015, 11:15

Eine sehr schöne Bruma hast du da gebaut.
Was mir besonders gefällt ist die Sache mit den Segeln, die werde ich mir abschauen wenn´s recht ist.
Ich habe die nämlich auch, allerdings fehlt noch die Bemalung.
Ist deine mit RC ausgerüstet?
Fahrend im natürlichen Element macht die Bruma eine tolle Figur.

Peter :ok:

Beiträge: 2 576

Realname: Rolf H.

Wohnort: 47798 Krefeld

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 21:09

Das ...

... ist ja Mal ein top schönes Modell :respekt: :dafür:
Grüße aus Krefeld, Rolf :ok:


Im Bau/Baubericht: Hachette "HMS Hood"

Im Bau: Hachette "Prinz Eugen" 1:200


Beiträge: 2 105

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Januar 2017, 16:33

Klasse Schiff - Klasse Modell.

:respekt:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




Werbung