Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. September 2015, 20:56

Lanz Bulldog in 1:8

Bausatzvorstellung: Lanz Bulldog D 8506

Nachdem Hachette den Super Landini, den Fiat 605 C und den Massey Ferguson MF 35 im Maßstab 1:8 herausgebracht hat.
Kommt nun ein 4. Traktor und diesmal für Deutschland der Lanz Bulldog D 8506 Typenreihe HR7 im selben Maßstab.

Hachette bewirbt diesen Lanz als Ackerluft Bulldog.
Anhand der Kotflügel, der Straßenbereifung und der Fahrerkabine ist dies aber eindeutig ein Verkehrs-Bulldog.

www.Bauen Sie den Lanz Bulldog.de

Dank der großzügigen Unterstützung durch den Verlag ist es uns möglich, Euch diese Aboserie zu präsentieren.
Ich werde Euch hier nun nach und nach die einzelnen Hefte vorstellen, der Baubericht wird in der entsprechenden Rubrik mitgeführt.

Kommen wir nun zur Ausgabe 1, welche zum Einführungspreis von nur 1,99 € im Zeitschriftenhandel angeboten wird.



Modell: Lanz Bulldog D8506 HR7
Hersteller: Hachette
Masstab: 1:8
Teile: noch unklar, wird nachgereicht
Preis: 1. Ausgabe 1,99 €, 2. Ausgabe 5,99, 3. Ausgabe kostenfrei im Abo, Ausgabe 4 bis 130 je 10,99 € = Gesamt 1.403,71 € (1414,70 € im Einzelkauf)
Herstellungsjahr: 2015
Verfügbarkeit: im Zeitschriftenhandel

Dei einzelnen Bauteile sind in einem sehr stabilen Blister hervorragend verpackt.
Wenn ich hier schreibe sehr stabiler Blister dann meine ich das auch so, das Zerrschneiden hat trotz scharfem Cutter schon arg Kraft gekostet.



Hier die Teile ausgepackt. Sie sind aus Metallguß und Kuststoff und machen einen guten Eindruck, der Lack ist gut.
Geliefert wird wie üblich eine wilde Mischung welche einen für Modellbauer normale Reihenfolge des Zusammenbaus nicht möglich macht.



Am Deckel für das Kühlwasser befindet sich ein kleiner Anguss. Da dieses Teil aus durchgefärbtem Kuststoff ist, läßt sich dieser kleine Grat aber leicht entfernen.



Der Aufkleber macht einen sehr guten Eindruck, ist sauber und klar gedruckt.



Zum Baubericht: Klick hier....
Zur Bildergalerie: Wird folgen....

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2015, 17:38

Ausgabe 2

Die Ausgabe 2 erscheint offiziell im Handel am 16.09.2015.
Ich habe nun das Vergnügen Euch diese hier und heute bereits zeigen zu können.

Fangen wir wieder mit dem Heft an.
Es beinhaltet neben der sehr ausführlichen Schritt für Schritt Anleitung einen kurzen Beitrag zur Geschichte der Firma Lanz,
ein Portait zum 12er Lanz und wie schon in Heft 1 eine kurzer Beitrag zur Firma Hanomag folgt hier einer über Fordson.



Nun ein Bild der geliferten Teile im stabilen Blister



Wie ich beim ersten Blister bereits bemerkte sind diese wirklich sehr stabil, die klare Kunststoff rückwand hat eine Stärke von 0,75 mm.
Als ich gestern versuchte diese nach einem Schnitt mit dem Cutter aufzureißen hatte ich mich geschnitten.



Hier ein Tip, nehmt eine Schere und schneidet den Rand rundherum ab.



Jetzt könnt Ihr den Boden und den Deckel abnehmen und die Teile liegen schön aufgebart vor Euch.



Zum Schluß noch ein Bild der ausgepackten Teile.
Die Felge wiegt allein 175 g ist sauber lackiert und hat ein fein nachträglich eingearbeitetes Ventil.
Die Radkappe sowie die Unterlegscheibe sind aus Kunststoff.



Zum Baubericht: Klick hier....

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2015, 20:34

Ausgabe 3

und schon zeige ich Euch die Ausgabe 3, welche erst ab dem 23.09.2015 im Handel erhältlich sein wird.

Dieses mal gibt es etwas mehr Teile aber seht selbst.

Als erstes fällt auf das der Blister nicht mehr ganz so fest verpackt ist, die Rückwand ist jetzt nur noch aus Pappe.
Immernoch stabil aber wesentlich besser zu öffnen. Hoffen wir das Hachette nicht noch weiter einspart und dadurch die Teile womöglich leiden.

Aber erst zum Heft, welches diesmal neben einem weiteren Teil zur Geschichte der Firma Lanz einen kurzen Bericht über die Firma Deutz bereit hält.



Heute zeige ich Euch mal eine Seite der Bauanleitung. Diese ist wirklich gut gemacht und man kommt mit den erklärten Schritten gut zurecht.



Wie Ihr hier in Bild seht, sollen in Baustufe 6 die Streuscheiben eingesetzt werden. diese sind aber bereits vom Hersteller vormontiert.
Dieser Bauabschnitt entfällt somit.

Hier aber nun der Blister und wie bereits oben geschrieben diesmal mit Kartonrückwand.





Und nun die gelieferten Teile



Mit der ausgabe 3 haben wir folgende Teile erhalten.
1 Lampenhalter, 2 Befestigungslaschen, 2 Scheinwerfergehäuse, 2 Reflektoren mit Streuscheibe, 2 Spiegelarme, 2 Rückspiegel
1 Zylinderkopf, 1 Glühkopf, 2 seitliche Deckel, 1 oberer Deckel, 1 unterer Deckel, 1 Handrädchen, 1 Zündkerze, 1 Kraftstoffdüse sowie einige Schrauben.

Die Scheinwerfer sind schlecht verarbeitet und zeigen deutliche Angussstellen an deutlich sichtbaren Stellen.



Die Spiegel wiederum überzeugen sehr. Sie haben Werksseitig bereits eine Spiegelfläche eingeklebt, die ihren Namen auch verdient.



Zum Baubericht: Klick hier....

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:33

Ausgabe 4

Mit dem Heft 4 erhalten wir die Felge mit Reifen und Radkappe sowie das zweite Radlager.



Wie in jedem Heft ist auch hier die Bauanleitung wieder sehr übersichtlich und Schritt für Schritt leicht verständlich erklärt.



Die Teile sind wieder in einem stabilen Blister verpackt





Allerdings hat die Felge einen kleinen Lackfehler, welcher aber bei einem Modell eines solchen Arbeitstieres kein wirklicher Makel ist.


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:41

Ausgabe 5

Ausgabe 5 hält weitere Teile für die Vorderachse für uns bereit.



Im Lanz Teil wird uns diesmal ein Eilbulldog HR 9 vorgestellt.



Die Teile wieder im Blister



und ausgepackt



Die Blattfeder besteht aus einzelnen Lagen und federt richtig gut.


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:44

Ausgabe 6

Mit dem Heft Nr. 6 verpackt Hachette die Teile ohne Blister was bei diesen Teilen okay ist.
Hoffen wir, das empflindlichere Teile wieder im stabilen Blister geliefert werden.






keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:46

Ausgabe 7

Mit Heft 7 erhalten wir weitere Teile für die Lenkung bzw. Vorderachse.






keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2015, 18:08

Ausgabe 8

moin,

weiter geht es mit der Lieferung der 8. Ausgabe



Die Teile befinden sich wieder in einem Polybeutel



aber in einem sicheren Blister verpackt



geliefert wurde diesmal ein vorderes linkes Karosserieteil sowie die dazugehörige Unterseite.



Der Maßstabswürfel verrät eine beeindruckende Größe.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2015, 18:12

Ausgabe 9

mit dem 9. Heft



werden die Bauteile wieder im Blister in einem Polybeutel geliefert.





Wir haben mit dieser Ausgabe das linke hintere Karosserieteil sowie zwei anbauteile erhalten.


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 18:15

Ausgabe 10

Mit der 10 Ausgabe



werden uns die Teile "nur" in einem Polybeutel präsentiert.




keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2015, 18:19

Ausgabe 11

In der Ausgabe 11 sind die gelieferten Teile wieder nur in einem Polybeutel, welcher aber durch die gekammerte Einteilung einen guten Schutz gewährleistet.






12

Samstag, 21. November 2015, 00:48

Bin begeistert

Vielen Dank für diese Bausatzvorstellung ! Bislang stand ich solchen Projekten von der Laufzeit und den Kosten immer sehr skeptisch gegenüber, aber in diesem
Fall habe ich meine Meinung geändert. Habe mir die ersten Ausgaben des Lanz besorgt und ich muss sagen ich bin von der Qualität so begeistert, dass ich mir
heute das Abo für den Lanz gemacht habe. Bislang habe ich mit Traktoren nichts am Hut gehabt, aber diesen Lanz, den will ich haben !!

Gruss
Hans-Peter

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. November 2015, 12:52

moin,

schön das Du dabei bist und auch schön zu erfahren das meine Bausatzvorstellung Deine Entscheidung irgendwie beeinflusst hat.
Den Baubericht KLICK habe ich nun auch gleich aktualisiert und werden in den kommenden Tagen auch gleich weiter machen.
Die Ausgabe 12 bis 15 sind gestern bei mir eingetroffen. :tanz:

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Dezember 2015, 18:45

Ausgabe 12

Weiter gehts mit dem Heft 12, mit welcher wir zwei Karosserieteile und einige Schrauben erhalten haben.










keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Dezember 2015, 18:47

Ausgabe 13

Mit dem Heft Nr. 13 haben wir ein weiteres Karosserieteil erhalten sowie die ersten Kabel für die elektrischen Funktionen und die Schellen zur Befestigung.
Weiterhin gab es einen weiteren Schraubendreher.










keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Dezember 2015, 18:50

Ausgabe 14

Ausgabe 14 enthält erste Teile für die Lenkung.






keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Dezember 2015, 18:54

Ausgabe 15

Mit der Lieferung der 15. Ausgabe erhalten wir Teile für den Luftfilter, die Getriebeabdeckung und diverse Kleinteile.







Mit dieser 15. Ausgabe haben wir insgesamt 272 Teile bekommen, von denen 35 bereits vormontiert waren.
Gesamt setzen sich die Teile wie folgt zusammensetzen:

63 Teile aus Metall
58 Teile aus Kunststoff
22 Teile aus sonstigem Material (Gummi, Kabel, Stecker)
129 Schrauben

Zum Baubericht geht es HIER lang.

18

Samstag, 16. Januar 2016, 17:51

Frage

Wo bleiben deine nächsten Bilder vom Bauvorschritt ab Ausgabe 16 ?

19

Samstag, 16. Januar 2016, 18:56

Seltsame Konstruktion

Hallo Fans des großen Maßstabes;-)
Ich bin über den Bausatz des 8506 auf dieses Forum gestoßen.
Habe ihn sofort abonniert und bis jetzt alles lückenlos erhalten.
Was ich nur sehr verwunderlich finde, sind die wirklich vielen Inhaltlichen Fehlern betreffs der Lanz Geschichte
und den Bezeichnungen der Traktoren. Da werden viele als originale Vorbilder dargestellt, die aber stark umgebaut wurden, Bilder und Überschriften vertauscht, usw...
Offensichtlich sehr Oberflächlich zusammengestellt und nicht von einem Fachmann korrekturgelesen.
Und ich bin schon kein Krümelka....

Was mich am meisten verwundert ist der Aufbau des Modells.
Offensichtlich hat der Konstrukteur nie einen 8506 in wirklichkeit zerlegt gesehen, noch hat er sich eine Ersatzteilliste oder Handbuch von Lanz
besorgt. (Gibt es im Reprint für wenig Geld)
Nur ein Beispiel: Das Lenkgetriebe besteht im Original aus zwei bewegten Teilen, der Lenkwelle mit Schneckenrad und der Welle mit dem passenden
Zahnsegment an welchem dann der Lenkhebel wiederum unten verschraubt ist.
Warum wird im Modell solch ein Aufwand getrieben diese Mimik komplett neu zu erfinden und dann auch noch soviel komplizierter. Doppelzahnstange mit Höhenversatz und div. Zahnräder?
Oder die Vorderachse als U-Profil ausgeführt, im Original ist das Vollmaterial. Die Vorderachsfeder ist eigentlich gut gemacht, nur warum ist sie nicht wie beim Vorbild leicht nach unten gewölbt.
So macht das Federtechnisch keinen Sinn. Um es zusammenzufassen, viel unverständliche Dinge, die der Hersteller mit leichtigkeit hätte vermeiden können, wenn er im Vorwege dem Preis des Modells
angemessene Recherchen durchgeführt hätte. Wenn interesse besteht stelle ich Fotos von der Restauration des Originals ein. (Das Netz ist aber schon voll davon, so das jeder fündig werden sollte).
Wer sich dann die Baugruppen des Originals einmal angeschaut hat, wird feststellen, das der Bau dieses Modells bis auf die äußere Erscheinung mit der damaligen Technik nicht viel zu tun hat.
Über die zu vielen Plastikteile in dieser Preisklasse lasse ich mich nun nicht mehr aus;-))
Wer gar daran denkt dieses Modell zu motorisieren/fernzusteuern wird feststellen, daß das fast eine Neukonstruktion wird.
Ich möchte den Bulldog natürlich fertigbauen, weil er als Standmodell und mit einigen Nacharbeiten ein herrliches Teil ist, genau wie sein Vorbild, mußte diese Dinge aber mal ansprechen.
Ich habe diesen Bulldog im Original in 3Jahren komplett Restauriert und natürlich bei so einem Unterfangen mir zuerst die gen. Lektüre besorgt.
Als Erinnerung, die Werbung lautete: "Rekonstruieren Sie den legendären Lanz 8506......
Ich hoffe Ihr seid mir nicht böse, für die als Neuling auf diesem Gebiet vorgebrachten Argumente, aber das mußte mal gesagt werden,viele (jetzt) entspannte Grüße, Frank.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

20

Samstag, 16. Januar 2016, 20:05

moin,

Danke für die Ausführungen ich habe kein Problem da ich mich wenig mit der Lanz Geschichte auskenne und hier gern über alles was zur Sammelserie gehört beigetragen werden kann.

Zur Nachfrage aus Postiong 18:
Wie im Baubericht geschrieben gibt es wohl ein Lieferproblem im Hause Hachette.
Mir liegen nur die Teile bis Ausgabe 15 vor, 19 - 19 ist bereits überfällig.
Es geht hier sofort weiter sobald die nächsten Ausgaben eintreffen.

Beiträge: 135

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. Januar 2016, 22:15

Hallo Glühkopf,

Der Name Passt.

Du sprichst mir aus der Seele.
In der Zeitschrift wird vieles falsch wiedergegeben.
Mich interessiert mehr das Modell, wo allerdings wie du beschreibst auch vieles nicht stimmt.
Ich kenne das Original.
Das Lenkgetriebe ist der Hammer...!
Die Plastikteile stöhren mich bei dem Preis auch sehr.
Etwas mehr Funktion währe auch nicht schlecht.
Wenn ich jetzt noch die Teile pünktlich bekommen würde ...?
Es ist nicht optimal.

Gruß Uli. :prost:

22

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:47

Lanz D 8506

Hallo Leute!


Ich bin hier neu und kann nur berichten, dass ich ab 01.09.2015 das Abo bestellt habe und seit der Ausgabe Nr.7 nichts mehr erhalten habe. Gestern bekam ich die Antwort auf meine E-Mail, dass die Folgeausgaben zur Zeit nicht auf Lager sind!
Bei eBay werden aber jede einzelne Ausgabe sofort nach Erscheinen angeboten - mehrfach Eigenartige Geschäftspolitik!!Man könnte dann doch die neuen Ausgaben zusenden und die fehlenden nachliefern ?

mfg Fred

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 26. Januar 2016, 19:39

Heft 16

moin,

nachdem es kleine Schwierigkeiten bei der Lieferung gab sind vor wenigen Tagen die Hefte 16 bis 19 eingetroffen.
Und wie es so ist, heute konnte ich die Hefte 20 bis 23 in Empfang nehmen, es geht also in den nächsten Tagen kräftig weiter.

Heute hier nur die Ausgabe 16



Verpackt ist wieder einmal alles in einem Foliebeutel, welcher in Kammern unterteilt jedem Bauteil seinen Platz gewährt.



geliefert wurden nur 3 kleine Kunststoffteile und einige Schrauben.
Im Einzelnen stellen diese Teile die Aufnahme der Benzinspindel, die Abdeckung der Kraftstoffpumpe und ein Hebel dar.


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 26. Januar 2016, 19:47

Ausgabe 17



Mit der Ausgabe 17 erhalten wir einige Kleinteile (wieder nur aus Kunststoff) welche aber in einem stabilen Blister verpackt sind.





Im Einzelnen wurden mit dieser Ausgabe der Kraftstofffilter mit Deckel ein Absperrventil sowie dieverse Leitungen.


Beiträge: 5

Realname: Wilfried

Wohnort: 52477 Alsdorf

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. Februar 2016, 03:02

Farbe für den Lanz

Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Ich würde gerne wissen, ob schon jemand einen Hersteller gefunden hat, dessen Farbe zu 100 % zu diesem Modell passt. Ich würde gerne noch einige Teile farblich anpassen.

Viele Grüsse
Wilfried

Modelltruckfreunde Aachen e. V.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. Februar 2016, 07:00

moin,

das Modell ist wie das Original in Azurblau lackiert.
Dieses Azurblau ist eine RAL Farbe also sollte jeder Hersteller den gleichen Farbton anbieten.

RAL 5009 azurblau


27

Donnerstag, 11. Februar 2016, 11:51

Hallo Lanz - Bauer !

Ich will nur bestätigen, dass ich seit meinem kurzen Bericht vom 26.01.2016immer noch keine weiteren Teile (ab Nr.8 fehlen alle weiteren) erhalten habe! Die auf der Home-Page angegebene Telefonnummer ist der zeit nicht benutzbar! Ist das so üblich ? Darf ich überhaupt noch mit weiteren Teilen rechnen - bei eBay werden alle möglichen Teile teilweise sehr billig, teilweise überteuern angeboten (Händler mit mehreren gleichen Teilesätzen !!

mfg Fred

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:49

moin,

also ich habe all meine Reklamationen immer per Mail an abo@internationale-presse.com gesendet und jedesmal innerhalb kurzer Zeit Antwort oder Ersatz erhalten.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 364

Realname: Marek H.

Wohnort: Strausberg / Brandenburg

  • Nachricht senden

29

Montag, 15. Februar 2016, 14:05

moin,

auf der Internetseite von Hachette ist jetzt die Vorschau bis Ausgabe 31 online gestellt.
Immer noch sind die großen Hinterräder nicht dabei ... die lassen uns mit diesen Teilen aber wirklich warten.
Ich befürchte die werden erst nach dem Grubber kommen damit auch alle dabei bleiben und nicht kündigen wenn der Traktor steht.

30

Montag, 15. Februar 2016, 16:46

Das ist ja die übliche Vorgehensweise. Was ich gut finde, ist das Befestigungsmaterial für die Leitungen zu den Lampen, das sieht gleich viel besser aus so.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:8, Bulldog, Hachette, Lanz

Werbung