Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. August 2015, 15:51

Eurocopter EC135 "ADAC" von Revell

Servus :wink:

Um einmal zu sehen ob so ein Hubi was für mich ist habe ich mir den Revell Easykit-Bausatz eines Eurocopters in ADAC-Farben besorgt und gebaut. Dieser Bausatz ist recht einfach gehalten und bereits in gelben Plastik gespritzt und auch bereits bedruckt, aber da an den Angussstellen natürlich keine Farbe gedruckt werden kann fehlt sie an diesen Stellen wenn man die Teile vom Ast trennt. Die Rotorblätter, die Kufen und das schwarze Teil :nixweis: seitlich links in Motorhöhe wurden von mir neu lackiert, ansonsten ist der Karottenschneider so gebaut worden wie er im Bausatz vorhanden war.

Und hier sind sie nun, die Bilder meines Anfänger-Modells :

















Ich musste feststellen das 1:72 schon ganz schön klein ist um Details heraus zuarbeiten, aber das ist vielleicht auch besser wenn man wie ich gar keine Ahnung von der Technik hat. Daher kann ich im Moment nicht sagen ob noch mal einer, dann aber in einem größeren Massstab, auf meinem Basteltisch landen wird :S .

Grüße, Bernd

2

Mittwoch, 19. August 2015, 09:51

Huch... der Bernd bei den Fliegern. :hand: Leider sehen die Easykits wie Spielzeug aus - leider.
Aber man kann da sicher noch etwas mehr herausholen, die Rotorblätter, Kufen und die Winde hast Du ja schon neu lackiert. :ok: Nimm Dir mal etwas ganz normale Tuschkasten-Wasserfarbe, bei dem hellen gelb würde ich Dir ein etwas aufgehelltes schwarz oder grau empfehlen und male die Gravuren nach, hinterher alles überschüssige ganz einfach mit einem Q-Tip wieder entfernen. Ich empfehle deshalb Wasserfarben, da man x-beliebig probieren kann bis das gewünschte Ergebnis erziehlt ist.


beste Grüße
Christian

3

Donnerstag, 20. August 2015, 15:55

Hallo Christian

Aha, Winde :ok: . Ja, direkt begeistert war und bin ich nicht von dem Bausatz, aber für eine Anfängerarbeit vielleicht nicht verkehrt :S .

Wasserfarben habe ich hier, von daher ist etwas Sickenarbeit leicht durchführbar :) .

Grüße, Bernd

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:72, ADAC, Easy Kit, ec135, eurocopter, Revell

Werbung