Sie sind nicht angemeldet.

Fertig: ME Bf 109 E-3

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 26

Realname: Hugo

Wohnort: Nähe Nürnberg

  • Nachricht senden

61

Freitag, 23. Oktober 2015, 23:59

Danke ...

... Hallo und vielen Dank!

Da wird der Papa stolz auf mich sein ;-)

Hugo
Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart!
Jean de la Bruyère

Modelle:
Fokker DR I

Papas Modelle:
Peterbilt Prestige Car Transporter

Beiträge: 7 429

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

62

Samstag, 24. Oktober 2015, 08:42

Gäbe da ja auch noch "Flüssigspachtelmasse" :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

63

Samstag, 24. Oktober 2015, 10:33

Hallo Hugo :wink: Ich benutze z.Z. den Spachtel von Revell. Gefällt mir ganz gut und lässt sich auch gut bearbeiten. Man muss meiner Meinung nach nur Aufpassen, dass man keine Dellen einschleift, weil die Spachtelmasse weicher ist als das Kunststoffmaterial. Ich werde in der nächsten Spachtelaktion mal mit in Ethylethanol (damit dürfte aber nur Dein Papa arbeiten) aufgelösten Gussastresten experimentieren; hab´ich noch nie gemacht und weiß auch nicht wie ich damit zurechtkommen werde. :nixweis: Dazu gibt es aber viel hier im Forum zu lesen unter der Rubrik "Arbeitstechniken/Spachteln"
Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an.
Gruß Norbert

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

64

Freitag, 30. Oktober 2015, 17:54

Hallo zusammen :wink: Ich habe mal wieder an meiner ME weitergearbeitet


Die Höhenruder sind nach unten gestellt angebracht weil ich diese Maschine auf einer "Graspiste" plazieren möchte


Die Kabinenhaube ist angebracht und bleibt verschlossen. In der Mitte hätte eine Strebe eingebaut werden müsse; leider hatte ich die Verbindungsstäbe voreilig entfernt und darum bekam ich diese ums Verrecken nicht eingebaut.







Die obere Motorabdeckung ist aufgeklipst, der Ölkühler zusammengebaut und in position gebracht. Beide Bauteile werde ich abnehmbar halten, damit man auch vom Motor etwas zu sehen bekommen kann. Auch hier sind im vorderen Rumpfbereich noch einige Schleifarbeiten zu machen.



Der Rumpf und die Traglächen sind nun vereint. Hier habe ich als Kleber Ethylacetat verwendet und ich bin begeistert wie schnell das fest wird





Auch hier an den Flügelwurzeln lässt die Passgenauigkeit zu wünschen übrig, da ist wieder spachteln und schleifen angesagt

So das war´s für heute
Ein schönes Wochende wünscht Norbert

65

Freitag, 30. Oktober 2015, 22:00

Hi,

oh ja da gibt es ja einiges zu spachteln und schleifen ;)
Sieht aber schon gut aus. :ok:

Und danke, dir auch ein schönes Wochenende

Gruß
Jörg
Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen, doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

66

Samstag, 31. Oktober 2015, 13:30

oh ja da gibt es ja einiges zu spachteln und schleifen ;) Sieht aber schon gut aus. :ok:


Hallo Norbert :wink:

da schließ ich mich Jörg an, sieht gut aus :thumbsup:

Die Kabinenhaube scheint aber gut zu passen, wie willst Du die abkleben? Selbst zuschneiden oder hast Du Dir die fertigen Tapes von Eduard gegönnt? :pfeif:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 1. November 2015, 10:31

Hallo Flo :wink: Danke für das Lob :hand: Ja ich habe mir die Tapes von Eduard gegönnt, aber im Endeffekt habe ich Abklebeband benutzt, großzügig aufgeklebt und dann beschnitten. Ging sehr gut und ich bin damit besser zurecht gekommen :D Wirst Du in meinem nächsten Update sehen können.

Gruß Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 1. November 2015, 10:36

Hallo Flo :wink: Danke für das Lob :hand: Ja ich habe mir die Tapes von Eduard gegönnt, aber im Endeffekt habe ich Abklebeband benutzt, großzügig aufgeklebt und dann beschnitten. Ging sehr gut und ich bin damit besser zurecht gekommen :D Wirst Du in meinem nächsten Update sehen können.

Gruß Norbert


Da bin ich ja mal gespannt :sabber:
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

69

Samstag, 7. November 2015, 18:28

Hallo zusammen :wink: Endlich konnte es weitergehen mit meiner Emil :will: im nächsten Schritt wurden noch 2 Lufthutzen angebracht, bevor es ans abkleben und Grundieren gehen kann







Die Kabinenhaube ist abgeklebt, nicht wie eigentlich beabsichtigt mit dem Masking Tape von Eduard, sondern mit Abklebestreifen von Tamiya, großzügig zugeschnitten, aufgeklebt und dann beschnitten. (hatte mir das falsche Masking Tape gekauft; :bang: für E7)
Bin ich ganz gut mit zurechtgekommen mit den Abklebestreifen





Die Fahrwerksschächte und Lufteintrittsöffnungen habe ich mit Klebeband und Zeitungspapier abgedeckt und dann die Unterseite grundiert (gebrusht)





Während die Unterseite trocknet habe ich die Hauptfahrwerksteile, Spinner und Luftschraube grundiert



Die Oberseite ist auch grundiert



Ich denke hier muss ich nochmal schleifen, ist noch nicht sauber gearbeitet

Zum Schluss noch eine Frage: soll oder muss ich noch ein zweites mal grundieren :?: ; die Grundierung sieht teilweise leicht scheckig aus

So, das war´s für heute

Gruß Norbert

Beiträge: 164

Realname: Pascal

Wohnort: Rennstadt Hockenheim

  • Nachricht senden

70

Samstag, 7. November 2015, 21:26

Ich bin ehrlich Norbert, ich erkenne da nicht wirklich was du meinst :)
Was das grundieren angeht, würde ich sagen nach dem schleifen nochmal kurz drüber brushen, großflächig dann sollte das schon passen :P

MfG Pascal
"Ein Mann der sein Wort nicht hält, ... das isn Kackvogel." - Tony Montana (Scarface 1983)

“Between your faith and my Glock nine millimeter, I’ll take the Glock.” - Arnold Schwarzenegger (End of Days 1999)

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 8. November 2015, 10:25

Hi Pascal :wink: Ja man kann das auf dem Foto nicht so gut erkennen: Im eingekreisten Bereich kann man den gespachtelten Spalt fühlen :) ; nach dem Grundieren muss ich also nochmal überschleifen :?:

Schönen Sonntag
Gruß Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 8. November 2015, 19:51

Ja man kann das auf dem Foto nicht so gut erkennen: Im eingekreisten Bereich kann man den gespachtelten Spalt fühlen :) ; nach dem Grundieren muss ich also nochmal überschleifen :?:


Hallo Norbert :wink:

wenn Du den Spalt fühlen kannst, wird man ihn wahrscheinlich auch sehen..., wenn Du noch mal spachtelst und schleifst würd ich schon noch mal kurz grundieren, schadet eigentlich nicht :thumbsup:
Mit welcher Farbe grundierst Du denn?

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

73

Montag, 9. November 2015, 10:49

Hallo Flo :wink: ich habe mich für den surface primer grey von Valllejo entschieden; ich habe mir das Modelair RLM Farbenset 3 von Vallejo besorgt; dieses enthält 16 Farben. Damit werde ich meine ME airbrushen.

Gruß Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 10. November 2015, 19:51

Hallo Norbert :wink:

hab ich mir mittlerweile auch besorgt :)

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

75

Samstag, 21. November 2015, 11:40

Hallo zusammen :wink: Hier bin ich wieder mit meinem nächsten update

Hier einige Fotos die den Fortschritt der Lackierung zeigen





Das Lufthutzengitter und die Abgasrohre müssen noch nachbehandelt werden; wollte ich nicht aufwendig abkleben :(





Nach dem ich die Kabine wieder freigelegt hatte stellte ich fest (durch Betrachtung mit Kopflupe) das ich einige Streben der Kabinenhaube überklebt hatte :bang: , also nochmal aufwendig abkleben und airbrushen X(



auch die MG´s benötigen eine Nachbehandlung



Die Tarnmuster sind mir ganz gut gelungen :rot: . Mit den Modelair-Farben von Vallejo bin ich sehr zufrieden :)

Bis zum nächsten mal

Gruß Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

76

Samstag, 21. November 2015, 12:59

Hallo Norbert :wink:

schön das es bei Dier weitergeht :)

Ist die gelbe Farbe noch feucht gewesen als Du fotografiert hast?

Die Tarnmuster sind mir ganz gut gelungen :rot: . Mit den Modelair-Farben von Vallejo bin ich sehr zufrieden :)


Hmm, ich finds nicht so gelungen, sind schon ganz schön runde Flecken dabei. Weniger Druck auf die Gun und nie auf einer Stelle bleiben. Ich probier vorher immer an einem Stück Karton :pfeif:

Ansonsten sieht die Emil wie ich finde ganz flott aus :thumbsup:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Racoon_85

unregistriert

77

Samstag, 21. November 2015, 19:40

Schaut Prima aus die Emil...ich hänge mich an deinen Bericht und verfolge gespannt weiter... :ok:

78

Samstag, 21. November 2015, 21:28

Hi Norbert,

man sieht direkt das Du Spaß hast, denn es ist gut was man da sieht.

Toll! :ok:


Gruß aus Berlin

Jörg
Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen, doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 22. November 2015, 11:41

Hallo Flo :wink: Nein, die gelbe Farbe war nicht mehr feucht, aber seidenmatter Glanz (war noch vorhanden und wird noch mattiert) . Das Tarnmuster ist auch so oder so ähnlich auf dem Farbmuster angegeben; aber Du hast recht. Da es aber mein 1. gespritztes Tarnmuster ist bin ich ganz zufrieden. Inzwischen habe ich es auch noch etwas bearbeitet.

Hallo Pattrick und Jörg :wink: Danke für Euer Lob :hand:

Bis bald Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 26. November 2015, 20:29

...aber Du hast recht. Da es aber mein 1. gespritztes Tarnmuster ist bin ich ganz zufrieden. Inzwischen habe ich es auch noch etwas bearbeitet...


Hallo Norbert :wink:

meine ersten Versuche mit der Gun sahen auch nicht besser aus :lol:
Mit jeder Mühle wird's dann besser - lass Dich nicht unterkriegen :five:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 26

Realname: Hugo

Wohnort: Nähe Nürnberg

  • Nachricht senden

81

Freitag, 27. November 2015, 13:41

aller Anfang ..

.. ist schwer ...

Hallo Norbert,

ich find's auch schwer, die Farben so zu sprühen, dass si den gewünschten Farbton ergeben, manchmal sieht bei mir, bzw. bei Papa ein glänzender Lack auf mal am Ende matt, oder höchsten seidenmatt aus.

Aber ich finde deine ME echt spitze, Papa hat auch eine, ich stelle mal, ein Bild ein.

Gruß Hugo
Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart!
Jean de la Bruyère

Modelle:
Fokker DR I

Papas Modelle:
Peterbilt Prestige Car Transporter

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

82

Samstag, 28. November 2015, 10:28

Hallo Flo; hallo Hugo :wink: Danke für Eure aufmunternde Anteilname :hand: . Bald gibt´s ein Update meiner Emil :)

schönes Wochenende wünsch ich euch
Norbert

Beiträge: 1 719

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 29. November 2015, 14:16

Hallo ,

habe jetzt auch endlich mal reingeschaut in Deinen BB; alles sehr gut, aber was micht jetzt doch noch interessiert für was in aller Welt brauchst den antiquarischen Hammer? :roll: ;)

Beiträge: 164

Realname: Pascal

Wohnort: Rennstadt Hockenheim

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 29. November 2015, 15:04

Hi Norbert, also ich persönlich finde die Emil auch sehr gut! :respekt: Einige Flecken finde ich vllt etwas zu groß, aber das geht wie finde ich unter. Ansonsten super Ding wirklich :thumbsup:

Jetzt aber mal ne Frage, was benutzt ihr da alle für einen geilen Ständer für die Flugzeuge :D ? Ich muss meine immer auf dem Rand eines ausgemusterten Martiniglases stellen ...
Wo jibts dat jeile Teil?

MfG Pascal
"Ein Mann der sein Wort nicht hält, ... das isn Kackvogel." - Tony Montana (Scarface 1983)

“Between your faith and my Glock nine millimeter, I’ll take the Glock.” - Arnold Schwarzenegger (End of Days 1999)

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

85

Montag, 30. November 2015, 11:31

Hallo Jürgen :wink: Danke für Dein Lob :hand: . Falls Du den kleinen Hammer auf einem der Bilder meinst: den benutze ich um die Farbdöschendeckel auf die Döschen zu treiben (mir fällt kein besseres Wort ein), damit ich diese dann kurzzeitig auf den Kopf stelle; dann läuft die Farbe auf den Deckel, verklebt diesen und hurra, die Farben trocknen nicht mehr ein. Habe ich von einem Maler gelernt; die machen das offensichtlich alle so 8)

Hallo Pascal :wink: Den habe ich bei Modellbauversand Hanke erstanden; dort kaufe ich übrigens meine Modellbau-Utensilien, bin ich sehr zufrieden mit; mit dem Händler und mit dem Lackierständer :)

Gruß Norbert

86

Montag, 30. November 2015, 20:07

:wink: Hallo Norbert,

Du kommst ja gut voran mit Deiner ME-109! Sieht bis jetzt alles gut aus.Ich hab auf dem Dachboden auch noch eine ME-109 E herumliegen. Deßhalb verfolge ich mit Interesse Deinen Baubericht. Mein Bausatz ist allerdingens von Airfix in 1:24. Die gelbe Farbe erscheint mir etwas zu grell im Vergleich zu der Ansicht am Anfang Deines Bauberichtes. Die Farbe dort geht mehr ins Orange. Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Bauen und freue mich schon auf den Rollout!

Gruß Peter

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12:54

Hallo Peter :wink: Wie schon vorher erwähnt: Ich hatte die Farbe noch und wollte keine neue kaufen :( . Aber alles wird noch mit washing behandelt, mal sehen wie es dann aussieht

Gruß Norbert

  • »Bassspiler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:44

Hallo zusammen :wink: Ein neues kleines update ist fällig



Zur Vorbereitung der "Decal-Montage" ist die Emil mit Glanzklarlack gebrusht; eine Cockpitstrebe habe ich noch vergessen zu lackieren :bang:



Die Decals sind aufgebracht



Die Kabinenhaube musste eh wieder abgeklebt werden wegen der Fixierung der Decals und Behandlung des Modells mit mattem Klarlack

Das war´s schon

Gruß Norbert

Beiträge: 1 352

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:43

Hallo Norbert :wink:

sieht gut aus mit den Decals :five:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

90

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:34

Die wird lecker, die Emil!

Mich juckt schon der Abzugsfinger :D

Werbung