Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 7. Juli 2015, 17:54

Hast ja dann fast alle Gelände-Arten beinander ;) Schnee und Eis fehlt noch :pfeif: ;) :grins:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

62

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:40

Hallo an Alle!

Erst mal danke für Euer Feedback. :ok:

@ René: genauso wie du es beschrieben hast, wird das Spielkonzept sein.

@ Roland: an eine Eiswelt habe ich auch schon gedacht. Wird es jetzt zwar erst mal nicht geben, aber wer weiß: wenn ich fertig bin, gibt´s vielleicht eine Erweiterung? ;)

Von einem guten Freund habe ich eine ganze Kiste an Modellbau-Materialien bekommen; hauptsächlich Bäume und Beflockungsmaterial. Also wirds demnächst losgehen mit Punkt 2 auf der Agenda, dem Bau der Gelände-Elemente. :D

Alex

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:46

Na, da bin ich mal gespannt 8o :sabber: :sabber: :thumbsup: :five:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

64

Freitag, 10. Juli 2015, 17:59

Hallo Leute, es geht weiter. :D

heute habe ich mit den ersten Geländestücken begonnen. Zum leichten Einstieg (ich mach sowas ja zum ersten Mal und habe bisher auch nur minimale Dioramen-Arbeiten gemacht) sollen ein paar Felsen entstehen. Vom Baumarkt habe ich mir Hartschaum-Platten geholt. Zuerst wurden mehrere Lagen übereinandergeklebt, dann der Grundriss aufgezeichent - die Elemente sollen ja auf das Sechseckfeld-Raster des Spielfeldes passen.



In Ermangelung eines Heißschneidegeräts habe ich zum Schneiden ein erhitztes Messer genommen 8), ging durch wie Butter. Nachden die grobe Form der Stücke fetig war zum Schluss mit dem Bunsenbrenner noch etwas die Ecken abgerundet.





Als letzten Arbeitsschritt für heute wurden die Stücke dann vergipst. Der Gips darf jetzt schön durchtrocknen, dann kann´s morgen mit der Bemalung weitergehen.



Gruß

Alex

65

Samstag, 11. Juli 2015, 12:06

Die Stücke wurden nun dunkelgrau grundiert,...



..anschließend erfolgte eine Schicht Mittelgrau mit dem Pinsel.



Als nächstes will ich einige Ecken noch etwas aufhellen und ein paar Stellen mit Moos beflocken. Vielleicht hier und da noch ein kleiner Strauch, mal sehen.

Alex

66

Montag, 13. Juli 2015, 19:40

Die Felsen sind fertig. An für sich nix Besonderes aber ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.









Alex

h@mmerhand

unregistriert

67

Montag, 13. Juli 2015, 20:36

Das Nebelgebirge haucht dem Spiel richtig Leben ein, sehr schön, Alex :ok:

68

Montag, 13. Juli 2015, 21:45

Hallo Heiko,

danke dir :ok: . Wie gesagt, Geländegestaltung ist für mich noch Neuland, mir gefällts aber soweit.

Allerdings haut es mir grad komplett mein Regelsystem bezüglich der Hindernisse um die Ohren... :roll: Nach ein paar Stellproben mit Figuren gibt es nämlich ganz häufig Spielpositionen, bei denen laut bisheriger Regel ein Distanzangriff nicht möglich wäre, der Angreifer aber (fast) ungehindert Sicht auf den Gegner hat (z.B. wenn er sich in der Nähe eines Felsrandes befindet). Und Felsen sind ja schon eindeutige Hindernisse, richtig problematisch wirds glaub ich bei weniger massigen Elementen wie z.B. Bäumen. Naja, ich werd mir darüber nochmal Gedanken machen; so wie ich es in Post 46 beschrieben habe, wird es jedenfalls nicht bleiben können. Aber jetzt wird erst mal weitergebaut, über das Theoretische mach ich mir später Gedanken.

Alex

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 14. Juli 2015, 18:02

Schade dass deine Spieler die felsen nicht besteigen können :S ;)
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

70

Freitag, 17. Juli 2015, 17:57

So, nach den Felsen geht es weiter mit den Bäumen. Habe mir dafür Stecktannen geholt sowie eine Packung Baumstümpfe (nicht auf dem Foto).



Als Base für die Bäume brauche ich ein massiveres und schwereres Material als Hartschaum, damit es die Bäume nicht gleich beim ersten Hauch umweht. Ich habe mich für Fimo entschieden. Die Grundflächen wurden wie bei den Felsen dem Sechseckraster der Spielfläche entsprechend angepasst. Und rein in den Backofen...



Nach dem Aushärten erfolgte die erste Stellprobe/ Anordnung der Bäume auf den Bases.



Alex

71

Freitag, 17. Juli 2015, 23:04

:ok:

Ich weiß nicht was solche Baumstümpfe kosten. Ich habe meine immer aus echtem Holz gemacht. Vom vertrockneten Christbaum habe ich eine handvoll Zweige abgesägt und davon dann leicht konische Stücke abgesägt. Wurzeln bildest du einfach mit etwas Draht oder Paketschnur nach. Nur ein Tipp ;)

72

Samstag, 18. Juli 2015, 14:05

Hallo René,

Ein Beutel mit 50 Stück hat ca. 6 Euros gekostet. Selber machen ist natürlich immer besser :ok: , aber hier passts schon. Die Bäume sind ja auch von der Stange.

Die Stümpfe wurden inzwischen auf die Bases geklebt; es erfolgte die erste Grundierund und das Aufbringen von diversem Untergrundmaterial. Als nächstes kommt noch eine Schicht Gras drauf. PS: ja, ich sehe die Auswerfermarken, die werden noch kaschiert :D .





Die Bäume sind so auch noch nicht spieltauglich, zu groß ist das Gebrösel...ich will ja nicht nach jeder Partie erst mal den Staubsauger rausholen müssen. Also wurden die Tannen mit grünem Farbspray fixiert.





Alex

73

Samstag, 18. Juli 2015, 20:08

Alles klar. Der Preis ist vertretbar und schlecht scheinen die ja auch nicht zu sein. Da würde ich mir auch die Arbeit erleichtern. :ok:

h@mmerhand

unregistriert

74

Samstag, 18. Juli 2015, 23:10

Das wird immer besser, Alex. Kommen eigentlich auch Gebäude, eine verwunschene Taverne oder so.

Grüße

HH

75

Sonntag, 19. Juli 2015, 12:23

Heiko, richtige (begehbare) Gebäude sind voerst nicht geplant, aber Mauer(-reste), Palisaden und Ruinen möchte ich schon machen. Da muss ich mich aber erst noch richtig einarbeiten, Gebäudeteile habe ich vorher noch nie in irgeneinder Weise gemacht. Ich schau jetzt, dass ich ein paar einfache Gelände-Teile fertig kriege, um dann mit den ersten Testspielen unter "realen" Bedingungen zu starten. An der Spielmechanik muss nämlich auch noch kräftig gefeilt werden.

Alex

76

Mittwoch, 22. Juli 2015, 16:17

Zurück zur Bepflanzung: Aus den Schnittabfällen von gekürzten Nadelbäumen...



..werden kurzerhand noch ein paar dekorative Blumen und andere (Fantasie-)Pflanzen gemacht: :D



Alex

77

Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:21

Hi Alex,

bin gerade erst über diesen Thread gestolpert. Als alter Tabletopper und Selbstbastler verfolge ich das hier mit großem Interesse. Wird das TT auf 28mm-Figuren ausgerichtet? Davon wäre abhängig, wie Du an den Gebäudebau herangehst. Häuser in 28mm-Skalierung könntest Du durchaus auf Basis Deiner grünen Laminat-Verlegeschaumplatten anfangen. Gerillte Seite nach innen, Kanten mit Weißleim und Verbindungsdreiecken verkleben. Die Kanten mit z.B. Pappe mit Steinprofil versehen. Fachwerk mit aufgeklebten Holzleisten simulieren etc. Da gibt's aber auch einige Foren zum Gebäudebau für Tabletops im Netz.

Alternativ gibt es für den Maßstab auch einige Papierfalthäuser - die sind aber Geschmacksache und wenn ich Deine bisherige Herangehensweise so sehe, denke ich, daß die Dich nicht glücklich machen werden. Die bieten sich allerdings sehr gut für kleinere Maßstäbe an. Ich habe mal selbst erstellte Falthäuser im 6mm-Maßstab auf Basis von Fotos von Originalhäusern für den zweiten Weltkrieg gebastelt - sieht endgeil in 6mm aus. Ist aber für 28mm schon aufgrund der Detailgenauigkeit ungeeignet.

LG

Björn
"Die Peitsche macht einen schlechten Mann noch schlechter, Mr. Gerard. Und einen guten Mann macht sie zu einem schlechten" - Admiral Hornblower

In Bau: H.M.S. Neptune

Fertig: Gebäude und Gelände für 6mm-Tabletops

78

Freitag, 24. Juli 2015, 18:31

Hi Björn,

schön dass Du auch reinschaust. :ok: Wie gesagt, ganze Gebäude werde ich höchstwahrscheinlich nicht machen, eher ein paar Ruinen. Die dann wieder aus Fimo oder Hartschaum, je nachdem. Jetzt gehts erst mal mit den Gelände-Stücken weiter, die Sektion "Nadelbäume" ist soweit fertig (bis auf die beiden Hochstammfichten, die kommen noch):







Was wäre "Farnland" ohne Farn...die Pflanze ist Lasercut-Farn von der Firma Noch. Alle anderen Klein-Pflanzen sind selbstgemacht.



Die berühmte Axt im Walde. Wohl von einem Ork weggeworfen, nachdem sie sich als kampfuntauglich herausgestellt hat.



Tabletops mit blutigen Zweikämpfen sind ja nicht Jedermanns Sache. Wer lieber auf einem Waldspaziergang ein paar Pilze suchen möchte, kann das hier aber genauso tun.



:wink: Alex

79

Sonntag, 26. Juli 2015, 18:15

So, hier ist der Rest:













:wink: Alex

80

Dienstag, 28. Juli 2015, 13:43

Die Ferien- und Urlaubszeit naht: das heißt, dass hier auch erst mal Pause ist für die nächsten 2-3 Wochen. Die nächsten Stücke sind aber in Planung und soviel sei schon mal verraten: Es wird unterirdisch (hoffentlich aber nur das Szenario und nicht das Niveau ). Jedenfalls kam der entscheidende Tipp, was man in Höhlen so alles findet, mal wieder von meinen beiden Mädels, nämlich Kristalle. Also Kaliumalaun bestellt und los gehts mit dem Züchten. Die Vorgehensweise ist eigentlich ganz simpel: Zunächst wird eine übersättigte Lösung hergestellt und an einem ruhigen Ort aufbewahrt...



Die Impfkristalle entstehen über Nacht. Die Lösung braucht aber absolute Ruhe, sonst kristallisiert das Alaun wieder in Sandkorngröße aus. Diese hier haben für Impfkristalle schon eine ordentliche Größe und schöne Formen.



Die Impfkristalle werden jetzt in eine gesättigte Lösung gelegt und für die nächsten Tage bis Wochen an einem ruhigen und temperaturstabilen Ort gelagert, wo sie in Ruhe wachsen können. Die Ferienpause kommt also ganz gelegen. Bin mal gespannt. :D

81

Dienstag, 28. Juli 2015, 14:29

Klasse bis jetzt, sauber und stimmig ausgeführt!
Dann drück ich mal die Daumen dass die Kristalle gedeihen :)
Gruß Jochen
Projektübersicht

82

Dienstag, 28. Juli 2015, 14:50

SUPER Projekt, :thumbup:
Erst Bastelspaß, dann Spielspaß.
Aktuell im Bau: FritteBuddha 8)
Slotracing: Industry Race Track 8o

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 28. Juli 2015, 18:20

Kaliumalaun? Impfkristalle? 8| :??? :doof: :pfeif: Wo kreigst das her? Impfkristalle selbstgemacht? Oder aus dem Kaliumalaun? :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

h@mmerhand

unregistriert

84

Dienstag, 28. Juli 2015, 18:41

Sehr schön, auch Fangorn schaut zufrieden!


85

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:05

Danke Leute,

@ Heiko: :thumbsup:

@Roland: Kalium- (oder Kali-) Alaun kriegt man problemlos z.B. über Ebay oder Amazon. Eventuell auch in der Apotheke. Im I-Net 1kg für 10 EUR + Versand , das hält ewig. Oder du schaust mal nach dem "Kristallzucht"-Experimentierkasten von KOSMOS*, da ist auch noch entsprechendes Equipement dabei. Wobei, mehr als ein paar leere Gläser und destilliertes Wasser brauchst Du für den Anfang nicht. Zuchtanleitungen findest Du ebenfalls zu Genüge im Internet.

*den KOSMOS-Kasten habe ich (ja ich, nicht meine Kinder :D ) vorletztes Weihnachten bekommen, seither züchten wir uns immer mal ein paar Kristalle selbst.

Gruß

Alex

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:34

Na dann bin ich mal gespannt wann du dir die Naica-Höhlen nachbaust :pfeif: ;) :grins:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

87

Donnerstag, 13. August 2015, 17:30

Hallo Zusammen,

Roland, Naica muss noch warten: nach einer kleinen Sommer-Pause geht´s wieder weiter, allerdings bleiben wir entgegen meiner letzten Ankündigung oberirdisch. Das Höhlen-Level-Projekt werde ich erst mal verschieben, da ich mit meinem bisherigen Entwurf absolut nicht zufrieden bin. Aber keine Angst, gebaut wird das Thema noch, jetzt kommen jedoch erst mal andere Gelände-Stücke dran. Zuerst ein paar Mauer- und Ruinen-Stücke. Gebaut wurden sie „Stein für Stein“ aus Fimo.



Nach dem Aushärten im Backofen:





Grundiert und anschließend trockenbemalt, noch ein paar farbliche Akzente zum Schluss.



Was als Nächstes folgt, ist die Begrünung. Ich hoffe, Euch gefällt´s soweit.

Alex

h@mmerhand

unregistriert

88

Donnerstag, 13. August 2015, 17:59

Ja, fetzig!! :ok:

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 13. August 2015, 22:53

8o :sabber: :sabber: :sabber: :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

90

Samstag, 15. August 2015, 10:33

So, Turmruine und Mauerreste sind fertig:



Hier fehlt nur noch Shaun das Schaf und die Idylle wäre perfekt.



Turmruine:



Die rückwärtige Ansicht offenbart, warum der Turm nur noch halb steht...




Grillparty – Bude abgefackelt! Wenn man als Grillanzünder auch ausgerechnet einen Feuerdrachen verwendet…ts, ts.



Der Speer ist aus einem Warhammer-Figurenset; die Bretter sind aus Bastelholz, wurden etwas gealtert und mit dem Feuerzeug angekokelt. Der Schutthaufen ist tatsächlich aus kleinen Grillkohlestückchen. Damit mit der Zeit nichts abbröselt, wurde alles mit mattem Klarlack versiegelt (was die weißen Pünktchen auf dem Gras erklärt, sieht man aber nur auf den Makros so deutlich).

Das wärs für heute, bis zum nächsten Mal,


Alex

Ähnliche Themen

Werbung