Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. April 2015, 14:59

Habt Ihr bestimmte Techniken bei 1:72 Figuren ?

Ich möchte Figuren für meine Flugzeuge im Maßstab 1:72 bemalen. Damit das alles Lebendiger wirkt und Dioramen zum leben beginnen. Was benötigt man und wie geht Ihr da vor ?
Euer Leo

2

Sonntag, 5. April 2015, 21:43

Hi :wink:

Also ich bemale ja figuren im Masstab ab 1:8 und grösser, meisten jedenfalls... Nur um zu betonen das ich mich mit 1:72 nicht auskenne ;)

Aber ich denke du wirst ganz feine Pinsel benötigen, eventuell ne Tischlupe. Vielleicht noch klammern oder sonst was wo du die figuren greiffen kannst.

Wie du das bemalen angesht:
Ich würde eine Grundfarbe aussuchen und dann einen Farbton rauf und runnter für licht und schatten, aber da können dir andere sicher viel besser helfen. Vielleicht findest du auch einen Baubericht wo das alles super beschrieben ist. ich meine es gibt da einen sehr ausführlichen, mir fällt aber der name des users ncht mehr ein.

Grüss dich :wink:

3

Montag, 6. April 2015, 04:05

Genau deshalb frage ich ja auch, weil mir die Techniken noch nicht bekannt sind. Das mit dem zweiten Ton für die Schatten ist z.B. neu für mich wie das ganze Figuren bemalen.
Euer Leo

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. April 2015, 11:49

dann werd ich dir nicht weiterhelfen können ;( :doof: :und: Hab meine bisher immer ohne Schatten o.ä. bemalt :pinch:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 186

Realname: Michael

Wohnort: Heilbronner Gegend

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. April 2015, 14:30

Wichtig ist schon mal die Wahl der Figuren - nicht zu weich, denn da bekommst Du die Grate nicht weg...
Preiser ist gerade in 1/72 auch meine 1. Wahl - aber leider nicht immer zu bekommen, wohl dem, der noch einen Vorrat hat :tanz:

Die Figuren entgraten, entfetten und dann grundieren - ich nehme meist eine Grundierung, die in die Richtung der Hauptfarbe geht.
Dann nochmal mittels Airbrush die Hauptfarbe - meist die Uniform, dann die übrigen Farben mit Pinsel.
Klarlack mittels Airbrush - washing, evtl. vorher Decals und nochmal Klarlack.
Nach dem washing Mattlack und anschließend detailiertes dry-brushing mit entsprechenden Farben (dunkelgrüne Uniform, hellgrünes drybrushing - evtl. sogar mit ölfarben...)

Schon fertig....
Vielleicht kriegt es der eine oder andere auch mit Lichtern und ähnlichem hin - in 1/72 bezweifele ich das aber fast - lasse mich aber gerne eines besseren belehren!! :thumbup:

LG - Michael

6

Dienstag, 14. April 2015, 14:35

@jcvonbuseck Naja die Figurenauswahl zum Thema Luftfahrt ist nicht besonders Gross darum kann ich mich da nur mit denen beschäftigen die im Angebot sind. Damit bleibt die Auswahl zwischen festen und weicheren Figuren nicht gross. Die Vorgehensweise hilft mir aber schon sehr weiter.

@Looser Wieso ? Mir hilft jedes Vorgehen, so finde ich die für mich Beste Technik und Tricks
Euer Leo

7

Dienstag, 14. April 2015, 16:10

Keine Ahnung, ob das erlaubt ist :D , aber ich setze mal einen Link dazu rein:

https://tabletopdeutschland.wordpress.co…e-vorbereitung/

Ist eine 1a Beschreibung

Wolfgang

Beiträge: 186

Realname: Michael

Wohnort: Heilbronner Gegend

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. April 2015, 17:04

Warum ist die Auswahl nicht groß?
Nur aus dem Stehgreif...

- Revell Figuren Luftwaffe, RAF usw.
- Airfix/Heller Figuren ebenso...
- Preiser Piloten/Fallschirmjäger...
- CMK-Resinfiguren diverse Luftwaffen

Bitte: alle Materialen dabei.... :wacko:

Preisfrage bzw. Bedarfsfrage....

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. April 2015, 17:53

......Wieso ? Mir hilft jedes Vorgehen, so finde ich die für mich Beste Technik und Tricks

na denn... :S Wie Michael schon sagte zuerst entgraten,...nur pinsel ich dann nicht in Hautfarbe sondern den Hauptfarbton der Uniform, dann die Hautpartien, bei mehrfarbigen Uniformen nacheinander ebendiese, Kampfgeschirr/Gurte - also mehr oder weniger von unten nach oben ;( Zum Schluss sollt auf jeden Fall ne Schicht Klarlack drüber, damit du die Farbe beim öftern Anfassen nicht weder "runterreibst" :pinch: am besten mit Airbrush den Klarlack auftragen :ok: nicht dass dir beim Auftragen des Klarlacks alles wieder runterwischt ;(
Wirst uaf jeden Fall seehr zarte Pinsel brauchen :ok:
Weiss ja jetz nicht ob du's für moderne oder WK-Flieger brauchst :nixweis: Hasegawa hat aber für die modernen dreiverschiedeneBausätzefür dein Vorhaben :nixweis: auch Fujimihat da was für die modernen Navy-Fans :ok: ;)
Langer Rede kurzer Sinn: Hasegawa hat da im Bauplan sogar nen "Painting-guide" für die Figuren dabei - von wegen Schatten und so :cracy: hab ich aber bei meinen noch niiiieee gemacht :( weder in 35 noch in 72 :pinch: ;) Kann ja mal schauen ob ich einen der Pläne find, dann kann ichs dir bei Interesse ja hochladen(?) :nixweis:

Hoff du kannst damit was anfangen :nixweis: :five:
:wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Werbung