Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Mittwoch, 8. April 2015, 17:13

Find dein Projekt auch klassse!

Anrufen, und das Boot kommt ans Fenster getingelt.

Ich denk, eher Sci- Fi, ist dein Boot angesiedelt.

Weitermachen !

Gruß aus Erfurt.

32

Donnerstag, 9. April 2015, 10:16

Weitermachen? Zu Befehl, Gunter ;)


Washing in Schwarz und Weiß. Dieselbe Methode wie beim Castle, hat sich zum Altern von Holz bestens bewährt.
Und der Unterbau passt noch immer. Den lass ich zum Durchtrocknen immer dran.


Ein paar Lasuren Orange.


Und eine Lasur Rot. Sowie ein paar Beschädigungen ähnlich wie beim Filmmodell. Die in der Vorlage dunklen Spots lasse ich weg.
Die Sitzbank hat noch den Balken für die beiden Hecklaternen bekommen. Die ist aber immer noch entnehmbar, da ich ja noch Kabel verlegen muss.


Kennung, Mattlack und leicht poliert. Original wirkt es noch etwas dunkler.
Gruß Jochen
Projektübersicht

33

Freitag, 10. April 2015, 12:43


Laternenfest :)
Die kleinen Zierdrähtchen muss ich noch ablängen und hier und da nochmal die Klebereste etwas kaschieren.


Voll funktionsfähig, natürlich.
Gruß Jochen
Projektübersicht

34

Freitag, 10. April 2015, 18:56

Hallo Jochen,

die sehen mal Klasse aus. :ok:
Sind das Trinkhalme? Auf so eine Idee muss man erst mal kommen.
Willst du die LEDs mit Flackerlicht beleuchten?

Grüße Jakob


35

Freitag, 10. April 2015, 19:59

Ja, das sind Trinkhalme, gut erkannt :) Die haben sich als genau in richtiger Größe ergeben.
Das bleibt Konstantlicht. Im Film sehe ich auch nichts flackern, wäre wohl zu unruhig, da ja schon genug Chaos an Bord ist. Ich denke auch, dass das in der Story elektrische Beleuchtung sein soll, so wie in heutigen China-Restaurants auch die ganze Deko nur Kulisse ist.
Gruß Jochen
Projektübersicht

36

Samstag, 11. April 2015, 03:29

...Die kleinen Zierdrähtchen muss ich noch ablängen und hier und da nochmal die Klebereste etwas kaschieren.


Du bist doch noch kaputter als ich ... :lol: :will: :pfeif: 8o :baeh:

Ich habe eine Engels Geduld... würde sogar einen brennenenden Engel fragen.. "noch ein Streichholz"?

Aber bei deinem Maßstab 1: zu, zu, zu klein.... hätt das Teil schon ein Weg, duch mein mein Fenster in die "Freiheit" gefunden.

.. jo weitermachen ! :verrückt: :sabber: :grins: Ich bin hin und weg!

37

Samstag, 11. April 2015, 12:38

Klasse Teil
Auf die Idee mit den Strohhalme muss man auch erstmal kommen. Das wird optisch ein Leckerbissen.

Gruß Raphael
Daran Habe ich gebaut
Im Bau: Gartenanlage in Gieskanne in 1:87

Schon Fertiggestellt " Windmühle für den Garten "
http://www.wettringer-modellbauforum.de/…&threadID=56873

Beiträge: 909

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. April 2015, 08:16

Mensch Jochen, was für eine geile Idee mit den Trinkhalmen :thumbsup: Die Lampen sind bombastisch geworden!

39

Montag, 13. April 2015, 08:29

Macht Spaß hier mit zu lesen ....... :thumbup:
Aktuell im Bau: FritteBuddha 8)
Slotracing: Industry Race Track 8o

40

Montag, 13. April 2015, 09:25

Danke, schön dass das Projekt so viel Anklang findet :)

Ja das mit den Laternen - ich habe eine ganze Weile nach Möglichkeiten gesucht die auch zum Maßstab passen, aber nichts zufriedenstellendes gefunden. Dabei waren einfarbige Trinkhalme die ganze Zeit vor meiner Nase in der Küche, und verbaut hatte ich solche ja auch schon in meinen Steampunk-Basteleien, das Ofenrohr von meinem R2 (Avatar) ist ja ebenfalls einer. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :lol:
Gruß Jochen
Projektübersicht

41

Montag, 13. April 2015, 13:22

Das Ruder:
Gruß Jochen
Projektübersicht

42

Samstag, 25. April 2015, 09:28

Das Dach aus Rohrmatten:


Für das Hauptdach, das man so nur von unten sieht (oben liegen sowas wie geteerte Reissäcke drauf), habe ich Papier gefühlt zillionenfach eingeritzt, aber so, dass es nicht einfach auseinanderfällt. Dann ein paar Drähtchen verklebt, getüncht/gealtert und zurechtgebogen.


Sieht auch im Gegenlicht einigermaßen nach alter zerfledderter Rohrmatte aus.


Für das Heckverdeck habe ich dieselbe Technik benutzt, bin aber noch nicht so ganz zufrieden damit. Um die Durchlässigkeit wie im Vorbild zu erreichen (es ist nur Schattenspender, kein Regenschutz), wirkt es mit dieser Technik etwas zu zerfleddert. Hier muss ich noch weiter experimentieren. Einzelne Drähtchen aufreihen? Fäden mit Leimwasser tränken? ...?

Wie dem auch sei - hier ein paar vorläufige Pics mit den Dächern. Für das hintere muss ich noch das Rohrgestell darunter bauen, das sitzt nicht einfach nur so auf dem Heck.






Gruß Jochen
Projektübersicht

43

Samstag, 25. April 2015, 12:29

hi, sieht ja super aus,
richtig erfrischend !
l.g
Diorama Fan
City Diorama : zu 3% fertig
Alesia Diorama: Im Bau
D-Day Diorama: Im Bau
Bundeswehr Diorama: Fertig :ok:

44

Samstag, 25. April 2015, 13:56

Hallo Jochen,

war bestimmt n Mordsarbeit mit den Dachmatten. Das Ergebnis gefällt mir! :ok:

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

45

Samstag, 25. April 2015, 16:20

Sauber gebaut da ziehe ich gerne meinen Hut. Wird das Boot noch in passende Umgebung gesetzt ??

Gruß Raphael
Daran Habe ich gebaut
Im Bau: Gartenanlage in Gieskanne in 1:87

Schon Fertiggestellt " Windmühle für den Garten "
http://www.wettringer-modellbauforum.de/…&threadID=56873

46

Samstag, 25. April 2015, 18:26

Danke euch :)

@Mordsarbeit: Ich habe mal überschlagen, ca. 100 Schnitte pro Bahn, da müssten so um die 8000 Schnitte für die Große zusammengekommen sein, denn nach Farbauftrag muss man immer nochmal nachschneiden. Beidseitig natürlich. Aber das geht irgendwann automatisch. Ja ich weiß :verrückt: ;)

@Umgebung: Da ich das gern relativ auf Augenhöhe präsentieren möchte um Antrieb und Inneneinrichtung zur Geltung zu bringen (direkt von oben würde man das meiste ja gar nicht sehen), denke ich über eine typische NY-Hochhausecke nach, der Film liefert ja Vorlagen.
Gruß Jochen
Projektübersicht

Beiträge: 909

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 26. April 2015, 21:49

Jochen, die Dächer sind dir wirklich suuuper gelungen :sabber: Da hat sich die Mordsarbeit auf jeden Fall gelohnt! :respekt:

48

Sonntag, 26. April 2015, 22:32

auf was man beim stöbern so alles stöst :D Tolles Projekt :ok: :respekt: Da muß man einfach zuschauen :thumbsup:

LG Heiko

49

Montag, 27. April 2015, 12:35

Einfach nur Hammer, das Projekt. Sehr geiles scratching. Sowas mag ich aber sowas von :thumbsup:
LG,
Angi


50

Mittwoch, 13. Mai 2015, 12:40

Kleines Update beim Triebwerk, wie gesagt verlasse ich in den Details die Vorlage, nur die Grundform bleibt.









Evtl. gibts noch ein paar Kabel mit gezogenem Gussast. Muss mal schauen wie das dazu aussieht.
Gruß Jochen
Projektübersicht

Beiträge: 919

Realname: Wilfried Hoffmann

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 13. Mai 2015, 13:26

Hallo Jochen,
das Triebwerk macht schon, wie das ganze bisherige Modell, richtig was her. :respekt:

An den Dachmatten noch was zu ändern ist eigentlich unnötig. Ich finde, die sehen klasse aus. Die solltest du ruhig so lassen. :dafür:
Viele Grüße
Willie

Man ist niemals zu alt, um Neues zu lernen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Fertig:

Scratchbau beleuchtete Bühne mit Euro-Truss Traversen in 1:25

In Bearbeitung:
VW Bus T3 – Mein erster Tourbus

Fertige Projekte im Portfolio!

52

Donnerstag, 14. Mai 2015, 08:28

Danke dir Willie - wenn das Triebwerk sogar einem Motorkenner gefällt, kanns ja nicht sooo verkehrt sein :lol:
Die obere Dachmatte bleibt auf jeden Fall, die hintere überlege ich mir noch, wenn ich das dann mal im Gesamtbild sehe. Du kennst das sicher - wenn einen so ein einziger Punkt am Modell stört... ;)

Hier meine Versuche mit AK True Metals, Washings mit Acryl. Habe bisher keine wirkliche Erfahrung mit Metallicfarben, das ist irgendwie das ideale Projekt um sich mal daran zu probieren. Für mich bin ich absolut zufrieden, auch wenn das bei Turbinenprofis sicher besser aussehen würde.



Gruß Jochen
Projektübersicht

53

Donnerstag, 14. Mai 2015, 10:15

Der Metalleffekt ist super geworden.

Isch Sache dir ma eens. In 5 Joar knabberst die foarb wieda runda. Weilda denkst du kanscht bessa. Un da merkkscht, da es joa doch so perfeggt genug isch.

Das Turbinentriebwerk würde sich sogar an meinem Bananenboot klasse machen :abhau:

Weitermachen, Gruß aus "Airfurt". Ps. Lass die Finger von den Dachmatte. Das passt auch so :ok:

54

Donnerstag, 14. Mai 2015, 13:38

Mirr gefällt dein 5th Element Antrieb :ok:
Macht sich bestimmt 1A im Gesamtwerk !
Aktuell im Bau: FritteBuddha 8)
Slotracing: Industry Race Track 8o

55

Donnerstag, 14. Mai 2015, 14:08

Danke Starbit, bin auch gespannt wie sich alles zusammen machen wird :)
Yuriko, bin froh wenn in 5 Jahren nicht meine Katzen dran geknabbert haben. Und auf dein Bananenboot - das Triebwerk ist so klein, das könnte sich dein Bud fast in die Nase stecken :lol:
Mit kommenden Projekten werde ich da sicher mutiger, hier will ichs nicht kaputtexperimentieren.
Gruß Jochen
Projektübersicht

h@mmerhand

unregistriert

56

Donnerstag, 14. Mai 2015, 20:02

Das Triebwerk könnte kaum besser zum Rest passen. Ein bisschen in die Jahre gekommen, wie auch der Rest des Fluggerätes, und eben gepflegt wie es für ein Arbeitsgerät muss.

Grüße

HH

57

Freitag, 15. Mai 2015, 11:28

Mit dieser Expertenmeinung konnte ich dann auch heute nacht gut schlafen :ok:

Ein bischen den freien Tag nutzen und weitere Spritzlinge plündern:



Gruß Jochen
Projektübersicht

58

Freitag, 15. Mai 2015, 13:45

Ich bin total begeistert von dem, was du hier zeigst. Das ist großes Kino! :ok:

Was für ein Haustier hast du? Eine dunkle Katze? ;)
LG,
Angi


59

Freitag, 15. Mai 2015, 14:05

Die dunkle ist jedenfalls die, die meinen weißen Fotohintergrund immer ganz interessant findet :lol:
Gruß Jochen
Projektübersicht

h@mmerhand

unregistriert

60

Freitag, 15. Mai 2015, 15:17

Mit Katzen und Modellbau, das ist so eine Sache. Ich hab auch vier von den Rackern um mich, aber das Bastelzimmer ist tabu. Zum einen würde es den Katzen schaden, wenn sie den Farb und Lösungsmitteldämpfen ausgesetzt sind und ich würde wahrscheinlich die nerven verlieren, wenn sie sich in meinem Modellbaugedrösel vergnügen. Die Haare und Fussel muss ich ertragen und es lässt sich nicht immer vermeiden, das an den Modellen mal was dranpappt. Die makrofotos bringen es dann meistens zum Vorschein.

Zum Fortschritt am Modell: Da passt irgendwie alles, eine sehr schöne Scratch-Arbeit.

Grüße

HH

Werbung