Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. März 2015, 13:53

MBB Bo-105C D-HDFH "Katastrophenschutz"

Hallo,

Heute möchte ich euch meine, nach ca. 1,5 Jahre Bauzeit, fertig gestellte Bo-105 im Maßstab 1:72 vorstellen. Der betagte Airfix Bausatz aus dem Jahr 1978 diente mir als Basis für meine Version des Katastrophenschutzes wie sie 1983 flog. Für den Bau dieser Version waren an dem Bausatz zahlreiche Um- und Eigenbauten notwendig. Die Decals stammen von David Funke (http://www.df-helostuff.de/) und meine Bo-105 diente sozusagen als Versuchskaninchen für seine neuen Decalbögen. Die Decals ließen sich wunderbar verarbeiten und ich kann jedem diese Adresse empfehlen! An dieser Stelle möchte ich mich noch bei Felix Troschier für die Zahlreichen Fotos und Tipps bedanken und natürlich bei David Funke für die Bereitstellung des Decalbogen.

Hier eine Übersicht diverse Umbauten:

-"Handtuchhalter-Antenne" am Bug ergänzt
-Steuerstangen an Haupt-und Heckrotor
-Neues Panel aus dem Roco Bo-105 Bausatz (Ist zwar in 1:87 eignet sich meiner Meinung aber trotzdem hervorragend dafür)
-Durchbruch in der Rückwand für die Trage
-Bodenplatte verlängert
-Sitze entsprechend angepasst
-Div. Medizinisches Gerät (Sauerstoffflasche, Trage, Koffer etc.) gescratcht
- Pilotenhelm gescratcht
-Einsinkschutz an de Kufen hinzugefügt
-Antenne am Heckrotor
-Linke Seitentür ausgesägt und offen dargestellt
-Lautsprecher ebenfalls aus dem Roco Bausatz
-Fuel jettison gescratcht

Jetzt lasse ich die Bilder sprechen.

Zuerst ein Foto des Originals aus dem Archiv von Felix Troschier:


Hubra

Moderator

Beiträge: 11 353

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. März 2015, 14:12

Hallo Mkrog.

Du hattest den verkehrten Link für das Bild hier eingestellt, daher war das Bild nicht sichtbar.

Ich habe ihn deshalb gleich ausgewechselt.

Gruß Micha.

3

Montag, 23. März 2015, 11:27

Moin Mirko,

hab dein Modell schon an anderer Stelle gesehen.
Allerdings sehe ich hier keine Bilder. Nur die Original-Aufnahme ;)

Gruß
Patrick

4

Montag, 23. März 2015, 19:56

Sorry leider hatte das mit den Fotos nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe. Deswegen hier die Fotos vom fertigen Modell!

















de hampi

unregistriert

5

Montag, 23. März 2015, 20:06

Schaut Super aus der kleine..

6

Dienstag, 24. März 2015, 17:22

tolles Teil 8o :thumbsup: :hand:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 805

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2015, 19:03

Servus Mirko,

Ein geiles Teil hast du auf die Kufen gestellt! Super Arbeit und stimmige Präsentation!

Grüße,
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

8

Mittwoch, 25. März 2015, 20:10

Servus Mirko,


die "kleine" Bo 105 schaut klasse aus. Wirklich schöne Details und sauber lackiert.
Darf man fragen welche Farben du benutzt hast?


Gruß
Patrick

9

Mittwoch, 25. März 2015, 21:03

Danke für euer Lob! Freut mich, dass euch sie euch gefällt!

@Patrick:

Lackiert wurde ganz stumpf und einfach mit Revell 30 Email Color.

Gruß, Mirko

Werbung