Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:32

die Blaue Stunde

- gestern konnte ich es nicht mehr erwarten und so wurde die erste Farbe aufgebracht - BLAU - Metallic, und auch die Abgeasrohre sind im Rohbau fertig ( aus Leerrohrmaterial aus dem Baumarkt) ..... hier sind die Bilder










Beiträge: 2 576

Realname: Rolf H.

Wohnort: 47798 Krefeld

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:43

@Jürgen

Schön, dass Du die Cpt. Reed Chambers Lackierung aufträgst. Wie schon einmal erwähnt, recht nationalistisch, aber ein schöner Hingucker. :ok:
Grüße aus Krefeld, Rolf :ok:


Im Bau/Baubericht: Hachette "HMS Hood"

Im Bau: Hachette "Prinz Eugen" 1:200


33

Dienstag, 4. August 2015, 08:05

Hi,

bin hier so reingestolpert. ;)
Freue mich das du dich dazu aufgerafft hast, dieses schöne Modell wieder aufleben zu lassen.
Und vielen Dank, dass du uns an den Bauarbeiten teilhaben lässt. :ok:
Werde deinen Bericht mit Begeisterung weiter begleiten.

Herzliche Grüße aus Berlin

Jörg
Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen, doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 13. September 2015, 14:00

Hallo miteinander,

ein schöner verregneter Sonntag :D mal wieder Zeit was zu zeigen. Denn untätig war ich nicht in den letzten zwei Monaten, das Heck ist fertig die Flächen sind weitgehend lackiert, die Sternchen sind drauf und der Motor ist angepaßt. Jetzt muß das ganze noch verheiratet werden. Klar fehlen auch noch Details wie die Cockpitscheibe und natürlich der Pilot. Heute mal Bilder vom Heck samt Ruderanlage


index.php?page=Attachment&attachmentID=260966








Beiträge: 2 576

Realname: Rolf H.

Wohnort: 47798 Krefeld

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 13. September 2015, 14:21

@Hans-Jürgen

Langsam wird es ja mit Deinem Phönix aus der Asche. Eine geile Lackierung hast Du da in Angriff genommen.
Grüße aus Krefeld, Rolf :ok:


Im Bau/Baubericht: Hachette "HMS Hood"

Im Bau: Hachette "Prinz Eugen" 1:200


  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 13. September 2015, 15:10

die Lackierung hat mich auch ganz schön genervt, aber im Endergebnis wird es sicher ein Hingucker - wie gesagt -, noch dieses Jahr soll der zweite "Erstflug" stattfinden. dran bleiben 8)

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 20. September 2015, 20:30

Hallo Fans des geplegten RC Modellbaus

es gibt Neuigkeiten, der Motor ist drin (Fingerakrobatik) , das Cockpit ist fast fertig, der Tank ist eingebaut, die Reifen sind montiert


Motor von vorne


Vergaser samt Kraftstoffleitung, das Rote ist der Gashebel, der Vergaser saugt die Luft aus dem Rumpf an


Tankanlage




Cockpit, die Armaturen sind exakte Kopien der Originale, die Skalen habe ich aus em Internet kopiert und auf 1/4 skaliert .




DIe Räder sind Eigenbauten , Multiplexkern, Radkappen aus Lithoblech ,Bereifung aus schwarzem Gartenschlauch


last not least , Bob der Pilot

Beiträge: 2 576

Realname: Rolf H.

Wohnort: 47798 Krefeld

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 20. September 2015, 21:35

Und ...

... wann ist der 2. Jungfernflug?
Grüße aus Krefeld, Rolf :ok:


Im Bau/Baubericht: Hachette "HMS Hood"

Im Bau: Hachette "Prinz Eugen" 1:200


  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 20. September 2015, 22:28

naja , vielleicht in 4 Wochen, hängt davon ab wie ich weiter komme

Beiträge: 2 302

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

40

Montag, 21. September 2015, 17:44

Das wird ein klasse Modell!
Habe in jungen Jahren auch versucht so etwas zu bauen.
Bin leider jämmerlich dabei gescheitert.
Viele Grüße
Johann

Im Bau: Video - La Créole - Französische Korvette 1827

ZUM BAUBERICHT


  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

41

Montag, 21. September 2015, 23:30

@ archjofo

das glaub ich jetzt nicht daß Du daran gescheitert bist ?( ( zumindest das Bauen liegt Dir doch im Blut :whistling: ) Fliegen ist wieder was anderes. Heute hab ich übrigens den Motor mit dem Schalldämpfer vereint - Mann oh Mann - war das eine Fummelei , drei Stunden hats gedauert bis alles an seinem Platz war. jetzt kommt die Cockpitscheibe und dann wird (endlich ) die obere Fläche montiert.

de hampi

unregistriert

42

Dienstag, 22. September 2015, 15:42

Krasse Sache Hans Juergen..
Da zieh ich meinen Hut vor deiner Arbeit.

43

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 14:37

Zitat



naja , vielleicht in 4 Wochen, hängt davon ab wie ich weiter komme

4 Wochen sind rum, und...Probeflug erfolgreich absolviert?

Ganz tolles Teil. Auch der Pilot ist affenstark. Selber gebaut?

Schick doch mal `ne Gesamtaufnahme vom Flieger rüber.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

44

Freitag, 30. Oktober 2015, 22:41

schön wärs, die Endmontage ist doch langwieriger als gedacht , vor allem weil ich mir vorgenommen habe , das Modell doch vollständig zu lackieren, bevor es in die Luft geht man soll halt nix versprechen :roll:

Racoon_85

unregistriert

45

Freitag, 11. Dezember 2015, 06:53

Hallo Hans - Jürgen,

ich weiss genau was du da durchmachst :S halt durch, würde mich über Fotos der Fertigen SPAD freuen...

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

46

Samstag, 12. Dezember 2015, 06:57

hallo,

klar halte ich durch, ich hasse nämlich unfertige Projekte :cursing: . Eine gewisse Problematik ist dadurch entstanden, daß unsere Katze sich neuerdings immer dann neben und nicht in das Katzenklo entleert wenn ich im Keller lackiert habe. Ich vermute sie mag den Geruch nicht, und will ihn dadurch eliminieren, was ihr auch super gelingt !!! . Daher hat meine bessere Hälfte Lackieren im Keller jetzt steng verboten :motz: . Die Garage ist aktuell aber etwas kalt.... :bang: jetzt jedoch der einzige Ort für "Lack ohne Kack"

bis demnächst

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 3. Januar 2016, 21:33

Hallo

es ist geschafft, die Maschine ist startklar, ein Menge Detalis wurden noch realisiert. Übel war, daß ich das Heck komplett neu bespannen und lackieren mußte da der aufgetragene Lack keinen Weichmacher enthielt . Die Oberfläche sah daher rasch aus wie Runzelhaut. Jetzt noch ein letztes UPDATE bevor das Rollout folgt

Kühler : fertig



Verspannung: fertig





Scheibe, MG´s und Cockpit : fertig










Auspuffanlage : fertig





Fahrwerk : fertig


und morgen zeig ich Euch dann die komplette Maschine im STATIC DISPLAY.

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

48

Montag, 4. Januar 2016, 11:26

:happy: ROLLOUT :happy:

erstmal drinnen








und jetzt draußen







Der Erstflug kann leider erst im Frühjahr stattfinden, da die Piste zur Zeit zu durchgeweicht ist, in RC Movie gibt´s dann auch ein Video



  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 5. Januar 2016, 09:02

Offensichtlich ist das Interesse an selbstkonstruierten funktionsfähigen Flugmodellen hier doch sehr gering, Schade eigentlich ;(

50

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:13

Hallo Hans Juergen,

also ich glaube damit
Offensichtlich ist das Interesse an selbstkonstruierten funktionsfähigen Flugmodellen hier doch sehr gering, Schade eigentlich ;(
liegst Du ganz schön schief! 48 Antworten und 3109 Klicks deuten für mich nicht gerade auf wenig Interesse. Und man kann ja schließlich nicht immer online sein. :)

Ich finde Deinen Phoenix super gelungen, sehr sauber in der Ausführung und schick in der Farbgebung - so richtig was für's Auge! :sabber: Bei RC-Fliegern traue ich mich nur an die Styropor-Fliegen, bei einem Modell wie Deinem hätte ich sofort schweißnasse Hände und könnte den Vogel kaum ein paar Sekunden in der Luft halten. Und nach dem Aufsammeln würde ich bestimmt denken, hättst'n mal lieber in der Vitrine (oder an der Deckenaufhängung oder wo auch immer) gelassen, dann wär er jetzt noch ganz... :heul:

Aber Du kriegst das sicher besser hin als ich es würde, daher freue ich mich schon auf das Video vom Jungfernflug. Ähm, heißt das so, wenn die Maschine nun wieder fliegt? :doof: :und:
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:34

hallo ,

vielleicht könnte man sagen " alte Jungfer" . Ich bin auch gespannt, v.a. weil ich noch nicht abschätzen kann, was der neue Motor bringt, immerhin hat er 17 ccm mehr als der alte :rolleyes:

Beiträge: 331

Realname: Harald Biene

Wohnort: In den unendlichen Weiten des Weltraums

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 6. Januar 2016, 15:35

Ich verfolge deinen Bericht die ganze Zeit heimlich. Einfach ohne Kommentar weil ich nichts wüsste was ich dazu beitragen kann.
Deine Spad ist bildschön und ich wünsche dir immer genug Luft unter den Flügeln.

Gruß Harald

Racoon_85

unregistriert

53

Freitag, 8. Januar 2016, 18:50

Hallo Hans Jürgen,

Wahnsinn als Modellflieger weiss ich was es heist selber zu Konstruiren, freue mich sehr für dich das du sie wieder hinbekommen hast. Ein wirklicher Hingucker Tolle Arbeit, freue mich auf den Maiden im Video... :respekt: :dafür:

54

Sonntag, 20. März 2016, 21:02

Hi Hans Jürgen,

na die sieht ja richtig Klasse aus! :)
Gratulation :ok:

Und hat sich doch gelohnt das Modell wieder aus dem "Keller" zu holen.

Herzliche Grüße

Jörg
Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen, doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

55

Montag, 21. März 2016, 11:47

jetzt muß nur endlich das Wetter mal werden, zur Zeit ist unser Flugplatz noch ein matsch-weiche Wiese :bang: , da bräuchte man Schwimmer zum Starten :whistling:

57

Freitag, 13. Mai 2016, 16:56

Gratuliere!

Sieht echt spitzenmäßig aus!

Und der Motoren-Sound - (Hand auf's Herz, ist es der echte vom Modellmotor?)

Man riecht förmlich den Sprit...

Flugbild tippi-toppi... nur Deine gelegentliche Rückenansicht lässt erkennen, dass es sich bei der SPAD nicht um ein Original handelt... :D
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

58

Freitag, 13. Mai 2016, 17:02

[list][*]
[/list]Klar ist das der echte. Sound. ZG 62 heisst 62 ccm,. Dazu ein fetter expansionsschalldaempfer im rumpf integriert das gibt resonanz satt :D

59

Freitag, 13. Mai 2016, 20:46

62ccm, au ja, das hört und spürt man. Mit solchen Klavensmännern hatte ich noch nie zu tun, kann nur einen Moskito und einen MK-17 (weiß nicht, ob Du die kennst, beide um 1,5ccm) und einen dritten - Selbstzünder mit ca. 1 ccm, Fabrikat fällt mir jetzt leider nicht ein (kein Cox oder so, bestimmt aus den 50ern oder 60ern) vorweisen. Letzteren hat es vor Jahrzehnten mal hart erwischt: Als ich ihn endlich zum Laufen bekommen habe, ist die Holzlatte gebrochen und eine Hälfte blieb im Rasen stecken. Die andere sorgte in Verbindung mit der hohen Drehzahl dafür, dass sich die Kurbelwelle irreparabel verzog. :heul: Seither habe ich etwas Respekt, auch vor den kleinen Kalibern...
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

  • »gobidoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

60

Samstag, 14. Mai 2016, 00:59

da hast Du recht ; Vorsichtig sollte man schon sein und man sollte wissen was man tut. Bei einer Luftschraube von 30 Zoll Durchmesser und 5000 u/min ist ein Mords - Drehmoment dahinter, das haut jeden Knochen durch. Aber ein bißchen "thrill" gehört dazu, sonst baut man besser Schiffe :lol:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Crash Reparatur, Eigenbau

Werbung