Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Februar 2015, 16:46

Erlebnisswelt Modellbau Erfurt

, vom 06.02.15-08.02.15

Hallo Genossen und Genossinnen, Gleichgesinnten, Inselhobbyisten und Kosmonauten. Heute war ich in der "Erlebnisswelt Modellbau Erfurt". Die zum 3. mal in Erfurt stattfand. Ich bin heut früh um 10 Uhr da aufgetaucht, Eintritt 10 Euro, Parkgebühr 4 Euro. und noch relativ sehr leer (füllte sich schlagartig ab 12 Uhr, Kuscheln ab 13 Uhr mit dem Vordermann)

Erster Eindruck, Trödelstände wie Bilder- Schallplattenverkauf gehört eigentlich nicht zu Modellbau.

2 Hallen luftig gefüllt (die Stände stehen nicht so nah bei einander wie beim Nachtflohmarkt), für jeden was dabei. Aber hauptsächlich das Hauptthema RC- Auto, Truck, Schiff, Modellbahnen. Von Fertigmodellen bis Bausätzen (auch sehr viel Spielzeug RC). Aber das für mich sichtbarste waren die Drohnen. Drohnen von Sub- Miniatur bis riesig, von 10 Euro bis verdammt teuer. von summendem Flug, bis Kirmesbeleuchteter Styroporflieger.

Flugzeugmodelle + Hubschrauber gab es sehr viele zu sehen, aber leider zu wenig in der Luft. Kaufen konnte man einige fertige Modelle auch (zu meißt Rex und Styropormodelle, plug& play).
Autos RC und Maßstaber, in allen Paletten. Von Drifter, über Dirt und Trial, bis zu Teppichrenner und Standmodellen. Zubehör war eher nur für die läufigsten Modelle verfügbar. Stände verkauften zu meißt nur Beleuchtungssätze, aber es wirkte eher wie abgezählt.
Schiffmodelle, als Standmodelle in allen Maßstäben und Materialien, ebenso U- Boote. Auf einem Pool, konnte man RC Modelle beobachten, bis 12 Uhr.
Bahnromantiker konnten nur bei H0 vergnügt sein. Die Spur N wahr eher sehr wenig an Zubehör und Bausätzen vertreten. Gebrauchtteile waren eher leicht überzogen, zu dem kaum Digitalanllokomotiven der klassik zu finden. Es wirkte auf mich, das die alten analoganlagen rausgerissen worden und da für gutes Geld verscheuert wurden (Weichen aus Metall in N gab es so gut wie gar nicht, selbst gebrauchte wurden für 40 Euro verklingelt), Eben so wenig waren Brücken in N zu finden. Aber bei den alten schon verklebten N Häuserbausätzen & N Personen konnte man gut zuschlagen. Die gezeigten Bahnanlagen in den Maßstäben waren von Amateur bis Profidetailliert vorhanden, von analog bis ultra digital. Von Koffergröße bis 30 Meter lange Themengebiete. Was darin selten fehlte waren die gesteuerten Fahrzeuge neben der Schiene. H0 dominierte ganz klar. Zu dem amerikanische Locks und Neuzeit.

Großmaßstaber, wie Trucks und Trailer, Kettenfahrzeuge gab es überraschend sehr viele. Sehr schön detailierte Geländebauten. Wo sich Militaria und Gartenbahn- Trucker austoben konnten. Was bischen störte, waren die halbfertigen Modelle, teils unbemalt oder noch im Rohzustand. DDR Modelle gab es zu dem überraschend viel, da gab es auch an jedem 3. Stand L60 GFK Rohkabinen zu kaufen. Ach und es viel mir auf, das viele noch mit MHz Fernsteuerungsanlagen arbeiteten. Und das Motto jedes 3. war, je heller es blinkt und raucht, umso mehr leute haben fotografiert. Was einige schöne Modelle so wieder zu Spielzeug dekradierte. Die Trucks in 1:8 sind echt mal riesig ! Das wär auch ein Maßstab für meine Wurstfinger.

In der hintersten Ecke gab es sogar einige Papercrafter, zu finden waren auch Tabeltop- Spielfelder.
Einen Legostand gab es auch, genauso wie 3 Kirmes- Modellbauanlagen.

So hier mal ein paar Bilder.


























































War trotz des stetig steigenden geträngels und der kreisenden Dronen schön, ausser das die Außenanlage mehr von Rauchern besiedelt wurde, als das von Modellen.

Guten Tag. Gruß Gunter.

2

Sonntag, 8. Februar 2015, 23:10

Hallo,
jetzt hab ich auch mal ein schönes Bild von meinem Himmelblauen Trabbi... darf ich das auf meine I-net-Seite setzen?
Grüße
Jürgen

3

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:12

Solle von mir aus kein Problem darstellen. Ich kann dir am We mal PM wer der Eigentümer dieses Trabbi RC Fahrzeuges ist. Hab die Orginal Bilder auf dem Heimrechner. Gruß

de hampi

unregistriert

4

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:47

Schöne Bildscha.........

Beiträge: 960

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:18

Nabend Gunter!

Danke für die Fotos!

Zitat

Erster Eindruck, Trödelstände wie Bilder- Schallplattenverkauf gehört eigentlich nicht zu Modellbau.

2 Hallen luftig gefüllt (die Stände stehen nicht so nah bei einander wie beim Nachtflohmarkt), für jeden was dabei. Aber hauptsächlich das Hauptthema RC- Auto, Truck, Schiff, Modellbahnen. Von Fertigmodellen bis Bausätzen (auch sehr viel Spielzeug RC). Aber das für mich sichtbarste waren die Drohnen. Drohnen von Sub- Miniatur bis riesig, von 10 Euro bis verdammt teuer. von summendem Flug, bis Kirmesbeleuchteter Styroporflieger.
Genau die gleichen Eindrücke hatte ich auch von der "Schwesterausstellung" Erlebnis Modellbau in Kassel... Blechschilder en mass, sogar Messer (nein, keine Bastelmesser) konnte man kaufen - Da hab ich mich auch gefragt, was das mit Modellbau zu tun hat :nixweis:
Ich glaube auch seit dieser Ausstellung hat jeder dritte Kasseler eine Drohne daheim - Die Hälfte davon is wohl mittlerweile auch schon wieder Schrott...

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung