Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 143

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 27. Januar 2015, 22:23

Nein, das Humbrol 100 ist zu 99% der originale Farbton, den es auch an der Titanic gab. Im Film von James Cameron ist es deshalb so richtig dargestellt, da der bekannte Titanicspezialist Ken Marschall an den Requisiten und dem Bühnenbild, sprich dem Schiff mitgewirkt hat. Es ist in wirklichkeit gar nicht so dunkel wie du denkst. Ich würde es ändern an deiner stelle, hinterher ärgerst du dich noch.
Solltest du keinen Wert auf die Originalen Farben Legen, empfehle ich dir Lindgrün für die Schornsteine

(Achtung, das war sarkasmus!!!)

32

Dienstag, 27. Januar 2015, 22:26

Hab ich schon verstanden. Dann überlege ich mir das mit der Farbe noch. Ist ja noch früh genug.
Danke dir.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 143

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 27. Januar 2015, 22:28

Deshalb lege ich dir diesen Rat ans Herz. Hab mir die Farbe schon gekauft, die kann man mit Revel Mix für die Airbrush gut verdünnen. Für die Funnels ...also Schornsteine gibt es auch eine passende Farbe Humbrol 154.
FEHLER:

Das war die Farbe für das Band, welches eher Gelb statt Golden war!!!!

Beiträge: 143

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 28. Januar 2015, 12:44

Hallo Jürgen und alle Titanic Liebhaber.

Heute ist ein sehr interessantes Buch bei mir eingetroffen. Ich erlaube mir - sofern du nix dagegen hast Jürgen - in deinem noch jungen Baubericht dazu diesen heißen tipp zu dem Buch zu veröffentlichen. Wenn jemand eine Bautechnische Frage hat, kann man diese bestimmt mit diesem Buch beantworten.





Die Titanic im Detail - Konstruktionszeichnungen und Originalaufnahmen. Da gibt es haufenweise Fotos, die du nie im Internet finden wirst. Sollte jemand bedarf haben, so kann ich demjenigen gerne damit zur Seite stehen. Hier auszüge zu posten werde ich nicht machen, da ich hierzu keinerlei Rechte besitze oder Mr. McClusky mir diese je übertragen hat.
Es gibt ja u.a. Email, Whats app und dergleichen.


LG

35

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:34

Hallo Matthias,

Gegen interessante Sachen die Titanic betreffend habe ich natürchlich nichts einzuwenden, passt doch in den Baubericht.
Kam heute leider nicht zum Bauen, war den ganzen Tag unterwegs. Morgen geht es dann weiter.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

36

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:28

Hallo liebe Modellbauer,

es geht weiter.

Zuerst habe ich auf dem nächsten Deck die Planken aufgezeichnet und mit Klarlack versiegelt.



Als nächstes wurden folgende Kabinenwandbauteile verbaut.



Nachdem sie verleimt, gespachtelt und geschliffen waren mussten noch 3 Türen und 2 Gitter angebracht werden.



Nach dem Ankleben der 5 Teile wurden die Wände grundiert.



Dann mussten sie noch einmal abgeschliffen werden und bekamen anschließend die endgültige Lackierung in Weiß.
Auf den nächsten Bildern sind beide Decks mit den Kabinenwände noch aufgesteckt und nicht verleimt, da ich die gelbe Farbe ja noch durch Ocker ersetzen will.
Die Farbe wird wohl am Samstag eintreffen, dann kann ich die noch fehlenden Fenster und Türen an ihnen anbringen..







Weiter wird es gehen mit dem Anbringen von braunen Fenster und Türen an den heute fertiggestellten Wänden.

M.f.G.

Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 143

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:56

Ocker???

38

Donnerstag, 29. Januar 2015, 20:18

Hallo,

ja Ocker. Den hat Revell vorgesehen beim Mobell zum 100 jährigen der Titanic. Hatte im Netz gesucht und die Farbzusammenstellung dort gefunden.
Falls der Farbton mir doch nicht gefällt, kann ich ihn ja nochmal ändern.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 143

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. Januar 2015, 20:49

8o Was revells Farbangaben manchmal angeht...die sind manchmal...wie in dem Fall... Ohne worte...und falsch.

40

Freitag, 30. Januar 2015, 19:43

Hallo,

heute wollte ich eigentlich mit den Fenstern und Türen weiter machen. Aber auf den Messingätzteilen wollte einfach keine Grundierung und Farbe halten.
Daher musste ich mir erst nochmal neue Grundierung besorgen. Damit habe ich dann die ganze Platte grundiert. Die lasse ich jetzt bis morgen trocknen.



Hab mir deshalb schon mal das nächste Deck vom Heckbereich vorgenommen. Ich habe den inneren Teil des Decks erst mal nicht rausgenommen, um
eine gleichmäßige Beplankung aufzuzeichnen. Ich hatte auch schon überlegt die beiden Teile zusammenzulassen und mit Spachtel die Trennnaht zu beseitigen.
Ich habe sie dann aber doch getrennt, um später eventuelles Durchscheinen der Beleuchtung besser abdichten zu können. So bleibt der Zugang zum Schiffskörper am Heck noch
erreichbar. Anschließend wurde das Deck dann versiegelt.





Meine Farbe ist doch schon heute gekommen. Hab die Kabinenwände noch mal geschliffen, abgeklebt und den endgültigen Farbanstrich aufgebracht. Gefällt mir wesentlich besser als der
vorherige Gelbton. Deshalb werde ich es jetzt so lassen.



M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

41

Freitag, 30. Januar 2015, 19:55

Joop, sieht besser aus. Und dann liege ich ja auch gar nicht so verkehrt mit meinem Farbton.

Verstehe gar nicht, warum bei Dir die Farbe nicht auf den Ätzteilen gehalten hat. Bei mir hat sie ohne extra Grundierung geklebt wie hulle.
Hast Du Deine Farben vielleicht zu sehr verdünnt, oder sind es gar Acrylfarben? Da gäbe es dann echt Haftungsprobleme.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

42

Freitag, 30. Januar 2015, 20:18

Dein Farbton sieht auch ganz gut aus. Ich wollte es nur etwas heller halten.
Beim Braun benutze ich Emaile Farbe von Revell. Ich vermute das die Grundierung nicht gehalten hat. Dann kann
die Farbe ja auch nicht halten. Mit der Sprühgrundierung warte ich jetzt mal ab. Glaube aber das sie hält.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

43

Freitag, 30. Januar 2015, 22:27

Hallo Jürgen,
Die meisten Fragen von Modellbauern zur Titanic werden hier beantwortet: http://titanic-model.com
Zur Farbe übrigens hier

Viele Grüße
Lars

44

Freitag, 30. Januar 2015, 23:21

Hallo Lars,

Interessante Seiten. Danke.
Werd ich mir noch mal in Ruhe anschauen.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

45

Dienstag, 3. Februar 2015, 19:28

Hallo,

es geht weiter auf der Titanic Werft.

Hier das Ergebnis der letzten 2 Tage. Als erstes mussten Fenster und Türen lackiert werden.



Anschließend konnten sie dann an den Kabinenwänden aufgeklebt werden. Sie wurden dann von hinten mit Folie "verglast".
Nach dem Trocknen sind die Wände auf den entsprechenden Decks verleimt worden.
Zum Schluss sind dann die Decks im Heckbereich eingeleimt worden.

Damit ist der Heckbereich vor dem Beplanken des Rumpfes erstmal fertig.









Weiter wird es gehen am Bug. Dort werden ebenfalls die ersten Decks und Kabinenwände montiert.
Auf dem Foto sieht man die zu verbauenden Teile, aus den Rahmen gelöst und vorgeschliffen.



M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

46

Dienstag, 3. Februar 2015, 21:02

Hallo Jürgen,

das hat ja gut geschafft bei Dir. Und vor allem schön saubere Arbeit.
(In der Beziehung habe ich durchaus noch Nachholebedarf)

Deine braunen Türen entsprechen bestimmt dem Vorbild und auch der BB-Bauanleitung.
Mir hat dieser Farbton nicht so gefallen, und ich habe auch noch kein Stahlschiff gesehen, wo die Kabinenwände andersfarbig als die Türen sind.
Zumal es sich hier größtenteils um ganz normale Stahltüren handelt.

Aber letzten Endes baut hier jeder seine eigene TITANIC und das ist gut so.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

47

Mittwoch, 4. Februar 2015, 19:50

Hallo,

heute gibt es nur ein paar kleine Fortschritte.

Der Bugbereich wurde grundiert und gestrichen. Und der Vordersteven ist montiert worden.



Dann habe ich die Kabinenwände zusammengebaut, natürlich wieder mit Leisten in den Ecken zur Verstärkung.
Auch hier wurden wieder vorher 2 Türen und 8 "Luken" an den Wänden befestigt, bevor ich sie dann grundiert und lackiert habe.
Die unterste auf dem Bild ist soweit fertig. Die mittlere muss noch die Ockerfarbene Absetzung bekommen und an der obersten
fehlen noch die Fenster, sowie an allen dreien die Verglasung.




@ Ray

Die braune Farbe ist nicht die von BB vorgeschlagene. Ich benutze RAL 8027.
Die Kleinigkeiten halten ganz schön auf. Und deine Arbeit ist doch genauso sauber wie meine. :ok: :ok: :ok:

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

48

Freitag, 6. Februar 2015, 19:34

Hallo,

der nächste Bauabschnitt ist fertig.

Als erstes wurden die drei Decksteile wieder beplankt und mit Klarlack versiegelt. Außerdem von unten mit
schwarzer Farbe gestrichen, gegen späteres Licht durchscheinen.




Danach mussten 14 Fenster angestrichen werden und an der Kabinenwand angebracht werden.
Nachdem die zweite Wand ihre ockerfarbene Absetzung bekommen hatte wurden alle drei Wände "verglast".





Zum Abschluss habe ich dann die Decks und Wände am Modell verleimt.





Als nächstes kommen dann vier Leisten zur Stabilisierung des Rumpfes bevor es mit der Montage der Schanzkleider losgeht.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

49

Freitag, 6. Februar 2015, 20:41

Hallo Jürgen,

es geht vorwärts! Mir ist jedoch aufgefallen, dass Deine Öffnung für die Durchführung des Lüfters auf der falschen Seite ist.




Das heißt, Du müsstest dieses Loch verschließen, und an der Backbordseite ein neues Loch bohren.

Entweder hast Du das Vordeck unbewusst so eingebaut, oder Du hast es mit Absicht so gemacht, weil die Flammung auf dieser Seite nicht so auffällig war.
Genauso war es nämlich bei mir. Sonst wäre mir das auch wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

50

Freitag, 6. Februar 2015, 20:55

Hier mal noch ein Bild von mir. Im Kreis kann man noch mit etwas gutem Willen das verschlossene Loch erkennen.

:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

51

Freitag, 6. Februar 2015, 21:36

Au ja, du hast recht. Habe ich gar nicht drauf geachtet. Das Deck war mit der Seite nach oben im Rahmen. Hätte ich umdrehen müssen.
Dann werde ich das Loch zu machen und auf der anderen Seite neu bohren.
Dafür ist das Forum gut. Fehler fallen sofort auf.

Danke Ray.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

52

Samstag, 7. Februar 2015, 15:10

Hallo,

so zum Wochenende noch mal ein kleines Update.

Verbaut wurden folgende vier Leisten. Sie dienen zur Stabilisierung und zur Auflage für das große Deck.



Zuerst die hinteren, hier noch mit Klammern. Dann die vorderen.




Und hier noch 2 Bilder von der Gesamtansicht.




Weiter wird es gehen mit den ersten 4 Teilen des Schanzkleides im Bugbereich.
Das wird jetzt eine Weile dauern, weil sie geschliffen, grundiert und lackiert werden müssen.
Lackieren will ich die Teile diesmal mit Airbrush. Da habe ich noch nicht soviel Erfahrung.
Deshalb kann es dauern.



Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

53

Montag, 9. Februar 2015, 19:59

Mir ist es auch passiert, dass ich erst die falsche Seite vom Deck mit Linien fertig gemacht hatte und dann gesehen habe, dass es andersrum gehört.

Aufpassen, es gibt noch mehr solcher Teile. Die Seitenteile, welche zu gerade zur Hand hast, sind auch Seitengebunden... ganz vorn habe ich es dann auch komplett verkehrt festgeleimt (Danach die Löcher entsprechend neu gebohrt und die falschen verspachtelt). Leider war bei mir immer die Unschöne Seite die äussere, aber da wird ja ehh lackiert.
Am Poop-Deck ists bei dir richtig herum, das quadratische Loch gehört nach Steuerbord.
Derzeit im Bau:
DeAgostini Victory
DeAgostini Hummer H1
Demnächst:
Billing Boats Titanic in 1:144

54

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:39

Hallo,

@WeissNicht
Ja mit dem vorderen Deck ist es etwas ärgerlich. Aber da nur der Lüfter bzw. das Lüfterrohr auf der falschen Seite ist, werde ich es so lassen.
Ob nu Backbord oder Steuerbord finde ich nicht so wichtig. Alles andere bleibt ja symmetrisch.
Die Unterschiede bei den Seitenteilen sind mir aufgefallen. Ab jetzt passe ich noch besser auf.

Ich bin im Moment bei der Verglasung der Bauteile. Die Lackierung ist fertig. Außerdem bin ich noch am Straken der Spanten im Bugbereich.
Fotos und Ergebnisse gibt es dann morgen.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

55

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20:08

Hallo,

wie gestern angekündigt hier ein paar Bilder von den nächsten verbauten Teilen.

Das vorher lackieren der Teile hätte ich mir sparen können. Wie zu sehen ist musste ich im Bugbereich
den Übergang der beiden Teile auf der Backbordseite noch schleifen und verspachteln. also muss ich sowieso
noch mal nachlackieren. Deshalb werde ich bei den nächsten anschließenden Teilen anders vorgehen.
Auch die Verglasung werde ich dann nach anbringen der Teile vornehmen, da einige Luken und Bullaugen genau auf einem Spant liegen und
ich sonst den Spant abschmirgeln müsste.

Aber man lernt ja immer noch dazu.





M.f.G.

Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

56

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20:38

Hallo Jürgen,

sämtliche Verkleidungsteile des Rumpfes habe ich auch erst nach der Montage lackiert.
Außer den Fensterleibungen, weil Du die Verglasung aus Gründen der späteren Unzugänglichkeit nicht in jedem Fall erst nach der Montage durchführen kannst.

Mache doch mal ein paar Detailaufnahmen von Deiner Airbrushlackierung. Irgendwie traue ich mich da nicht ran, obwohl die gespritzte Oberfläche wohl
tausend mal besser aussieht als eine Gestrichene. (Da bin ich zu konservativ, getreu dem Motto "Schuster bleib bei Deinen Leisten"- in meinem Fall Anstrich, oder "was der Bauer
nicht kennt, frisst er nicht")
Bei einem altem Pott wäre das noch egal, da ist sowieso meterdick Farbe drauf geklatscht. Aber bei der frisch getauften TITANIC? Da kommt Airbrush eigentlich immer besser.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

57

Mittwoch, 11. Februar 2015, 21:02

Hallo Ray,

Detailaufnahmen kann ich machen. Aber da ich eine weiße Grundierung nutze und auch weiße Farbe genommen habe
konnte man das Ergebnis vom Airbrush beim sprayen nicht gut erkennen. Daher habe ich hinterher nochmal übergestrichen.
Beim Weiß erkennt man kaum einen Unterschied. Bei anderen Farbtönen evt. schon. Da mache ich dann mal Großaufnahmen.
Bisher habe ich immer mit Aquacolor gestrichen.
Ergibt auch eine schöne ebene Oberfläche. Vorher grundiert und noch mal geschliffen.
Bei der Verglasung hast du recht. Man kommt nicht überall nach anbringen der Teile dran. Problem ist eben wenn die Aussparungen
auf einem Spant liegen. Deshalb habe ich dort die Spanten auch schwarz gestrichen.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

58

Donnerstag, 12. Februar 2015, 19:29

Hallo,

so, die Steuerbordseitenteile sind jetzt auch montiert. Sind mit 80cm Länge ganz schon unhandlich.
Aber mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Wenn die erste Beplankung dran ist werde ich ja sowieso
schleifen und spachteln müssen, dann bearbeite ich die Teile gleich noch mal mit.





Auf der Backbordseite ist der Übergang der beiden Teile jetzt auch verschliffen.




Dann kann es mit den Teilen am Heck weitergehen. Mehr dazu morgen.

@ Ray

habe mal 2 Bilder in Nahaufnahme von den Seitenteilen gemacht. Erst mit Airbrush lackiert und dann
noch mal nachgestrichen. Ich hoffe man erkennt was auf den Bildern. Ich kann mit dem Ergebnis gut leben.




Wünsche einen schönen Abend euch allen.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

59

Donnerstag, 12. Februar 2015, 20:11

Danke für die special pictures.

Zitat

Ich hoffe man erkennt was auf den Bildern. Ich kann mit dem Ergebnis gut leben.
...das kannst Du wirklich, und zwar mit gutem Gewissen :ok:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

60

Samstag, 14. Februar 2015, 12:12

Hallo,

zum Wochenende noch mal ein kleines Update.

Als nächstes müssen folgende Bauteile verarbeitet werden.



Zunächst wurde der Streifen um das Heck montiert, nachdem er grundiert und lackiert wurde.
Eine Verglasung habe ich nicht vorgenommen, da die Bullaugen über einer kleinen Vertiefung liegen.
Diese habe ich aber schwarz, zwecks Tiefenwirkung, hinterlegt.




Als nächstes wurde der anschließende steuerbordseitige Streifen montiert. Dieser wurde auch wieder verglast.



Die übrigen Teile für den Heckbereich werde ich erst nach den langen Seitenteilen montieren um einen sauberen Übergang zu bekommen.
Als nächstes müssen also die Seitenteile grundiert, lackiert und verglast werden. Wird wieder etwas dauern.



Wünsche allen ein schönes Wochenende und allen die es mit dem Karneval halten,
schöne närrische Tage.

Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Ähnliche Themen

Werbung