Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 843

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

31

Montag, 12. Januar 2015, 21:12

Joa.. Pinseln am Prinz..bei Hachette würd ich sagen..so grob nach dem Sommer Ferien kann man da drann denken..vorher wird der Rumpf wohl kaum fertig

Wobei..Ich wird wohl wieder mal Linde Leisten ordern für den Rumpf wenn die Spanten Konstruktion fertig ist.

Die Teile haben dann en Meter da hab ich die Plankung dann locker 3 Wochen vor Hachette fertig..lol..vermutlich werden Bug und Heck eh wieder aus Formteilen sein und für die Weser brauch ich dann ja eh mehr an Holz. :D

Und bis das soweit is bau ich mal fröhlich weiter an meiner Victory rum..fein Natur belassen nur gebeizt und mit Vollzeug.. :cursing: :verrückt: da freu ich mich auch schon auf das Auftakeln.

Sind ja nur 17 Segel mehr als im Standard Modell 8| aber wen kümmerts.. :bang:

Man liest sich.

32

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:57

ihr seit gemein.

eben hab ich noch drüber nachgedacht einen tips und tricks thread rund um die eugen aufzumachen, und dann gibts schon einen.....


aber egal.
leute, ich freu mich schon auf das modell.
und das die nieten in wahrheit nicht so riesen oschies waren kann man sich doch denken. also werden die abgeschliffen und durch andere ersetzt, da kannste jede wette drauf eingehen, das sich der zubehörhandel für das boot jetzt schon die hände reibt.

aber wenn man rechnet, das für die ari allein je ein heft, wenn nicht 2 zu veranschlagen sind, gehen da schon mal 4-8 hefte weg. und dann kommt ja noch jede menge anderes an kanonen, flak usw hinzu......
ausserdem gehen ja schon für den kiel, zwischen- und oberdeck 20 hefte drauf.
bleiben also 120 ausgaben, ari runter bleiben noch ca. 110.
und weil das deck beplankt wird kommen da auch noch mal locker 20 ausgaben hinzu. bleiben also 80 - 90 hefte für aufbauten, zubehör wie kräne - startrampe - flugzeuge - beiboote - beschläge, jede menge kleinzeug usw und die rumpfverkleidung.

ausserdem kann ich mir gut vorstellen das die rumpfverkleidung diesmal komplett aus plastik ist - allein eben wegen der bullaugen. vielleicht machen die auch die bullaugenreihen und rumpf aus 2 reihen die man kleben muss.
arbeitstechnisch wär das durchaus sinnvoll wegen der gießformen.

lassen wir uns mal überraschen, was da noch auf uns zukommt

gruß hauke
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

33

Dienstag, 13. Januar 2015, 23:24

wenn ich das alles so lese hier wird mir angst und bange
das ich es nicht schaffe den als Neuling auf dem Gebiet
wird einem anders aber alles schnuppe ich werde es trosdem
dursch zeihen und wenn nicht kann ich ja hier nach fragen seit ja alle profis

bis dann
euer graf_peter :)
mein erster bau prinz eugen

34

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:17

Moin zusammen,
auch ich werde den Prinzen bauen. Damit meine Bismarck nicht solo ist. Baubericht werde ich dann in ein paar Wochen beginnen, wenn genug Rumpfteile geliefert wurden.
Ich werden den Prinzen als RC-Modell bauen, genau wie die Bismarck.

@Peter: Ich habe meine Bismarck 2006 auch mit dem Junior zusammen angefangen, als Neuling im Holz- (Grass-)bau. Geht aber gut von der Hand, also keine Bange, außerdem helfen die Kollegen hier im Forum gerne weiter!
Grüsse aus dem Pott

35

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:09

beschlagsatz/zubehörset

ich hab in einigen foren und bei händlern gelesen, das es für den "prinzen" ein extra beschlagset gibt.
allerdings hab ich dazu nirgends bilder finden können auf denen man sich das mal ansehen kann.
weiß einer von euch nen link ? oder wo es bilder dazu gibt ?

und von eduard soll es ja auch ein solches aufrüst/umrüstset geben, oder hat es mal gegeben, wie siehts denn damit aus ?
na... wenigstens hab ich schon mal das gefunden:

http://www.modellbau-lassek.de/M-1-200/2/

ich werd mir da mal einen von den zwillingstürmen ( 10cm-flak ) bestellen, und später mit der zwilling von hachette vergleichen, mal sehn wer besser abschneidet.
und vielleicht gibts ja irgendwo in den tiefen des internet auch ein paar "orginalgetreuere" hauptartillerietürme :P

gruß hauke
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

36

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:13

beschlagsatz/zubehörset

ich hab in einigen foren und bei händlern gelesen, das es für den 2prinzen" ein extra beschlagset gibt.
allerdings hab ich dazu nirgends bilder finden können auf denen man sich das mal ansehen kann.
weiß einer von euch nen link ?

und von eduard soll es ja auch ein solches aufrüst/umrüstset geben, oder hat es mal gegeben, wie siehts denn damit aus ?
na... wenigstens hab ich schon mal das gefunden:

http://www.modellbau-lassek.de/M-1-200/2/

ich werd mir da mal eine 4cm-flak bestellen, und später mit der von hachette vergleichen, mal sehn wer besser abschneidet.
und vielleicht gibts ja irgendwo in den tiefen des internet auch ein paar "orginalgetreuere" hauptartillerietürme :P

gruß hauke
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

Beiträge: 29

Realname: Christian Hirschberg

Wohnort: Lünen NRW

  • Nachricht senden

37

Freitag, 16. Januar 2015, 20:24

Hallo Hauke, :wink:

schließe mich Deiner Suche an.
Übrigens sind Gestern die ersten drei Ausgaben der Sammelserie inklusive der DVD bei mir eigetroffen. :ok:
Das Beibot geht so in Ordnung und die beiden Anker sind ganz passabel. Vielleicht finde ich im Netz bessere.

Eine Aktualiesierung meines BB gibt es am Wochenende.

Viele Grüße an alle :wink:

Christian

In jedem Manne steckt ein kleiner Junge,egal wie alt er ist, wenn er auch nur Modelle baut. :will:
:und:

In Bau:

Holz: Der glückliche Prinz Eugen von Hachette (Bausatz ABO)
In Planung:
RC: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen Maßstab mindestens 1/100
Plastik: Schlachtschiff Bismark (Trumpeter)

38

Freitag, 16. Januar 2015, 23:11

moin moin chris,

bei mir ist das päckchen heute angekommen, genau wie deins. 3 hefte + dvd.
das beiböötchen fand ich ja total süß, und die anker sind wohl gut dimensioniert.
obwohl ich erstmal noch alles verpackt lasse. bringt ja nix, sich da jetzt schon die rumpfstruktur zusammen zu bauen, wenn man nicht mal weiß, wie es dann mit der verkleidung weitergeht.
und auch wenn ich mal davon ausgehe, das die nächsten hefte weiter mit dem rumpf machen, und dann das oberdeck drauf kommt, ehe es an die verkleidung geht.
wenns damit losgeht leg ich meinen "prinzen" auf kiel.
hoffentlich kommen die nich auf die dumme idee, und man soll den rumpf mit leisten beplanken, bug- und heckteile aus plastik, und die bullaugenreihe unterhalb oberdeck auch aus plastik. zuzutrauen is das denen.

aber wir können ja mal zum vergleich uns die BB der bismark von hachette ansehn, dann sind wir ne ecke schlauer ;)

gruß hauke
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

39

Freitag, 16. Januar 2015, 23:30

nachtrag

da ich es nicht abwarten konnte, hab ich mir im zeitschriftenladen die ausgabe 1 schon vor ein paar tagen gekauft, um mal zu sehen, wie die teile so ineinander passen.
dabei viel mir auf, das sich die spanten in ihren passungen hin- und herschieben lassen, also seitlich luft haben.
falls das bei euch auch der fall sein sollte, brauchen wir also dringend eine mittelline im kiel, sonst haben wir bananarama im boot :lol:
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

40

Samstag, 17. Januar 2015, 11:19

Hmm interessant, meine Bauteile passen hervorragend ineinander. Da wackelt nichts ^^

BB, Rob

41

Samstag, 17. Januar 2015, 11:58

bei mir hat auch nichts gewakelt
und hat alles super zusammen gepast
habe die serie dem Händler bestellt und werde erst den 2 teil am 28 oder 29.1
in den händen halten leider :)
mein erster bau prinz eugen

42

Samstag, 17. Januar 2015, 14:52

wir vom abo müssen ja auch jedesmal ein paar wochen warten, bis wir eine neue lieferung bekommen.
also in der hinsicht seit ihr, die ihr euch die eugen beim händler kauft gleichauf. und ihr habt wöchentlich was zu tun.
natürlich machts mehr spass, wenn man sein monatliches päckchen bekommt, weil man sich dann direkt ein paar tage mit dem schiff beschäftigen kann.
aber die warterei auf die nächste lieferung ist schon manchmal echt nervig. da bleibt uns jedesmal nur die vorschau auf die nächsten hefte um zu sehen, was da kommt.

was nun die passgenauigkeit betrifft hat sich das problemchen erledigt. baut man die spanten und verstärkungsstreben zusammen und steckt alles auf die kielplatten verschiebt sich nichts mehr. also alles wieder im grünen bereich.
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

43

Samstag, 17. Januar 2015, 15:30

das glaube ich dir gern
aber anders rum muss ich sagen
wenn ihr das im Monat bekommt ist es für neulinge wie mich immer schön wenn
ihr im vorspung seit den kann ich besser nach lesen wie man was macht oder gezielter
fragen stellen

bb graf_ peter
mein erster bau prinz eugen

44

Samstag, 17. Januar 2015, 15:59

ob du es glaubst oder nicht.
auch für erfahrerne modellbauer ist jedes modell ein neuanfang, auch wenn man sich auf seine erfahrungen berufen kann, gibt es doch jedesmal neue herrausforderungen.

ich z.b. hab meine letzen modelle vor ungefähr 20 oder mehr jahren gebaut, und bin erst wieder durch hachette dazugekommen.
also heisst es für mich, auch wenn ich handwerker bin, neues zu lernen, und mich an andere dimensionen anzupassen, denn die zeit ist ja nicht stehen geblieben.
und auch wenn sich die materialien zu früher nicht großartig verändert haben, so macht es doch einen unterschied aus, ob man ein modell von tamiya oder trumpeter in händen hat, oder eins von hachette mit seinen vielen unterschiedlichen materialien.
es ist und bleibt nunmal bei jedem modell eine herrausforderung an sich selbst das beste draus zu machen. und meist weiß man ja schon, wie das modell aussieht, aber wie im detail, das macht das salz in der suppe aus.
und durch das internet ist man nicht mehr so allein mit seinem modell, und hat wie hier ein klasse forum mit echten könnern am bastelmesser und pinzette
ausserdem bin ich wie du ein ziemlicher frischling was holzmodelle angeht. und da ist das hier genau das richtige um sich auszutauschen und am wissen anderer teilzuhaben.
daher ist der anfang der eugen eher ein kinderspiel. liegt der rumpf erstmal ordentlich auf kiel wird´s intressant. und die richtigen herrausforderungen warten ja noch auf uns.
von daher würd ich mir noch keinen großen kopp machen.
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

45

Samstag, 17. Januar 2015, 17:40

Allen Erbauern des "Prinzen" sei vielleicht das folgende, 1978 bei Köhler erschienende und berstimmt im Netz noch antiquarisch zu erhaltene Buch empfohlen:

Der Autor des Buches, Paul Schmalenbach, war von Indienststellung des Schiffes bis zur Übergabe an die US-Navy als ! AO an Bord des Prinzen. Neben vielen Fotos gibt es auch noch zwei Pläne, passender weise im Maßstab 1:200:


Hier mal ein Link zu einem bekannten Internetbuchladen:
http://www.amazon.de/Paul-Schmalenbach/e/B001K20YV2
:wink:
Es rauscht wie Freiheit, es riecht wie Welt.
Naturgewordene Planken
sind Segelschiffe. Ihr Anblick erhellt
und weitet unsere Gedanken!
Joachim Ringelnatz

46

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:11

hallo zusammen,

ich hab mal wieder ein bischen im internet rumgewühlt, und das hier gefunden:

http://www.modellbau-lassek.de/index.php…d3d103ca0af09b9

leider bin ich was die 20,3 cm türme angeht noch nicht fündig geworden, denn ich würd gern einen oder 2 der türme gerne mit ihren barbetten neben das modell stellen.
in der hinsicht bin ich nur für die 38 cm türme der bismark fündig geworden.
aber die kann man ja schlecht neben die kleinen 20,3er stellen, oder ?
bei der ganzen wühlerei geisterte immer irgendwas bei mir im hinterkopf herum, wie ich meine bewegliche helling so umbaue, das ich neben der helling auch das schiff für die rumpfbeplankung zusätzlich drehen kann.
und wie ich so am überlegen bin, und grübel kam natürlich auch die frage nach geeigneten bauteile auf, und nebenher die frage, wie breit wird der pott eigentlich.

also mal schnell den breitesten spant herausgekramt, und nachgemessen, wie breit der ist. die schieblehre ergab grobe 10, 4 cm.
was mich ein wenig stutzig gemacht hat, wird das modell doch mit beplankung - mit was auch immer - 10,8 cm breit.
tja...... 4 mm is nun wirklich nicht viel, wenn man rechnet, das je seite 2mm anfallen. das widerum lies mich an die hachette-bismark denken, und ich da schon mal einen BB gesehen hatte in dem der rumpf mit leisten beplankt war.
also.... ich hab da so den verdacht, das uns das bei der eugen auch blüht.

na... wir werden es ja erleben.
achja... die idee mit den manikürefeilen is nich schlecht.

bb, schönen sonntag noch und
gruß hauke


EDIT !!!!!

ich hab die türme gefunden, schaut mal hier....

http://www.modellschlachtschiffe.de/shop…duct=Mehr+Infos

die sehen doch wesentlich besser aus als die "brocken" die im bausatz drin sein sollen, oder ?
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

47

Mittwoch, 21. Januar 2015, 23:41

ich weiß noch zu genau, wie das bei meinen beiden tigern war
einen hab ich strickt nach bauanleitung gebaut,.......
und dann kam heft 48 oder 49... ich weiß es nicht mehr genau.
jedenfalls musste man da das schon komplett montiert und lackierte dach des turms wieder abnehmen um noch in turmdach zu verbauende teile anzubringen
als ich das gelesen hab, hätte ich den der sich das ausgedacht hat glatt mit den teilen erschlagen können.........
einen turm hab ich nämlich in die tonne "gekloppt" und komplett nachbestellt

und aus dem grund schau ich mir ab da jede bau"anleitung" von hachette mehr wie 2 mal an,
sei es das u-boot oder wie hier die "eugen"
die kriegen es nämlich hin, das man schritt 88 nach schritt 3 machen soll, damit schritt 77 in der bauanleitung zu schritt 57 passt
auch wenn ich bis zur letzten anleitung warten muß...
aber so... nich mit mir
ich bin da einmal auf die schnauze gefallen, nochmal passiert mir das nicht
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

48

Sonntag, 25. Januar 2015, 20:05

Hab ein Paar Pläne zur Prinz Eugen gefunden. :ok: a

http://www.prinzeugen.com/PGplans.htm


Dazu noch ein paar Detail Aufnahmen vom Rumpf,Aufbauten und Bewaffnung.

http://www.prinzeugen.com/PGIND.htm
Im Bau: Prinz Eugen 1:200
Fertig: Tiger 1 Ausf.E 1:72Fotostrecke

49

Montag, 26. Januar 2015, 17:30

Ich habs auch aboniert und mal hochgerechnet es sind ja dann fast 3 jahre die man dran baut naja aber habe auch vor eventuell ein motor einzubauen mal sehen ob es klappt

50

Montag, 26. Januar 2015, 19:47

dafür brauchst du einen anderen rumpf. einen der nicht auf platten und steegbauweise beruht.

für den masstab 1:200 gibt es einen bei der marinemodellbauwerft, schau mal hier:

http://shop-test.marinemodellwerft.de/in…ellschiff-.html

oder du hast vor das schiff zu beplanken, dann der hier:

http://shop-test.marinemodellwerft.de/pr…ugen-1-200.html
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

51

Montag, 26. Januar 2015, 23:04

Ich habs auch aboniert und mal hochgerechnet es sind ja dann fast 3 jahre die man dran baut naja aber habe auch vor eventuell ein motor einzubauen mal sehen ob es klappt

52

Montag, 26. Januar 2015, 23:12

und so kann man da garkein motor einbauen? Muss doch irgendwie auch so umbautechnisch glappen

53

Dienstag, 27. Januar 2015, 10:50

kann man schon.

die frage ist aber, ob du ein schwimmfähiges oder ein standmodell baust.

bei einem standmodell mit motor wird die sache einfach. da braucht man nur ein paar micromotoren mit drehzahlsteuerung oder entsprechenden getrieben, eine kupplung für die welle, die welle selber - die schiffsschrauben sind ja beim modell dabei, einen ein/ausschalter und ein paar batterien, und fertig ist die sache.
wenn man sich dann aber schon die arbeit macht, dann kann man auch direkt ne komplette beleuchtung usw mit einbauen.
dann wär es auch überlegenswert an die türme zu denken, ob man die evtl auch schwenkbar baut.

bei einem schwimmfähigen modell sieht die sache schon ganz anderst aus.
ich selbst hab noch kein schwimmfähiges modell gebaut. und weil ich nicht weiß aus was der rumpf der eugen von hachette besteht kann ich nicht sagen, ob man die schwimmfähig bauen kann.
möglich wird das mit sicherheit sein, aber wie.... da fehlt mir schlicht die erfahrung.

ergänzung:

ich hab mir auf der prinz-eugenhomepage mal die rumpfbauweise genauer angesehen.........
an sich kann man motoren einbauen.. zumindest die für steuer- und backbord sind möglich, auch wenn der einbau der stevenrohre nicht ganz ohne sein wird.
aber für den mittelmotor seh ich schwarz, da das stevenende gleich mit im spant liegt. um den mittellagemotor mit rohr, lager, welle und motor einbauen zu können müsste man alle vorgelagerten spanten, und den senkrechten stützspant bearbeiten.
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

54

Dienstag, 27. Januar 2015, 13:08

hier mal ein bild dazu:







ausserdem käme beim verbauen des
motors nur das in bauanleitung 4 zu sehende bodenplattenelement in frage, da nur dort die möglichkeit zum befestigen besteht.

und dann stellt sich anschliessend die frage.... wie kommt man später an die teile dran, wenn das zwischen- und oberdeck verbaut wurde.....

also wenn du da wirklich motoren einbauen willst, dann viel spass.
also ich könnt das nicht.
Meister sei wer etwas kann. Schüler bleibt doch jedermann.

Beiträge: 806

Realname: Uwe

Wohnort: Weßling (Oberbayern)

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 28. Januar 2015, 10:37

Ich beabsichtige den Prinzen schwimmfähig zu machen. Der Rumpf wird sicherlich aus Holz sein, aber auch den kann man wasserfest bauen und von Innen laminieren. Dann ist es auch möglich Stevenrohre einzubauen.

Gruß
Grüße aus ... ach was weiß ich, wo ich grade bin! ?(
Uwe

Im Bau: Hachette Prinz Eugen 1:200

Im Bau: Bismarck 1:200 (Amati und Trumpeter)
Im Bau: H.M.S Pegasus 1:64 von Victory Models

56

Mittwoch, 28. Januar 2015, 18:02

Moin Gemeinde,

ich werde die PG auch als Schwimm- und Funktionsmodell bauen. Den Spantensatz für den Rumpf bestelle ich hier.
Alles weitere werde ich aus dem Abo entnehmen, erstmal, zu einem späteren Zeitpunkt entscheide ich dann ob da noch Bedarf an weiteren Zurüstteilen besteht oder ob das Material der Serie für mich in Ordnung ist.

Gruß von der Förde

Johanssen

Beiträge: 29

Realname: Christian Hirschberg

Wohnort: Lünen NRW

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 28. Januar 2015, 18:06

Der Plan ist sehr gut

Allen Erbauern des "Prinzen" sei vielleicht das folgende, 1978 bei Köhler erschienende und berstimmt im Netz noch antiquarisch zu erhaltene Buch empfohlen:
Guten Abend zusammen,

Paul Schmalenbachs "Kreuzer Prinz Eugen ... unter 3 Flaggen" hatte ich bis dato nur als Taschenbuchausgabe. Aber nach diesem Hinweis habe ich mir die gebundene Ausgabe mit den Plantafeln bestellt und muss sagen, sie werden mir bei meinem Kreuzer-Projekt sehr dienlich sein.
Danke für den Tip
Und allen wünsche ich immer eine handvoll wasser unter Ihren Modellschiffen

Christian

In jedem Manne steckt ein kleiner Junge,egal wie alt er ist, wenn er auch nur Modelle baut. :will:
:und:

In Bau:

Holz: Der glückliche Prinz Eugen von Hachette (Bausatz ABO)
In Planung:
RC: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen Maßstab mindestens 1/100
Plastik: Schlachtschiff Bismark (Trumpeter)

58

Donnerstag, 29. Januar 2015, 13:35

Prinz Eugeb

Hallo, mein Name ist Benjamin. Ich habe mir auch das Abo von der Prinz Eugen angeschafft. In der ersten Lieferung habe ich die ersten drei Hefte und die DVD bekommen. Diese sind bereits verbaut. Es ist nach über 25 Jahren wieder mein erstes Modell. Die ersten drei Hefte waren einfach. Sollte es schwierig werden, bin ich ja hier gut auf gehoben.

Aktuelles Projekt: Prinz Eugen

Meine Kanal auf YouTube zum Projekt Prinz Eugen: Benny's Modellbau Kanal

59

Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:50

hallo benjamin finde es toll das du es auch auf youtob machst
nur ist dir bestimmt ein kliener fehler unter laufen den in der anleitung
in helft zwei steht das man die teile noch nicht verleimen soll
jetzt frage ich mich ob ich nicht lesen kann oder ich zu grün hinter den ohren bin

bitte nicht falsch verstehen es gibt viele hier die neu sind und hilfe von deien vidios erhoffen
daher wahr ich etwas überrascht das du sie schon verleimt hast

mfg graf peter
mein erster bau prinz eugen

60

Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:52

Spanten etc können bereits verleimt werden. Allerdings die Längsverstrebungen noch nicht.
Im Bau: Prinz Eugen 1:200
Fertig: Tiger 1 Ausf.E 1:72Fotostrecke

Werbung