Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Montag, 19. Januar 2015, 00:57

Hallo Bob
Danke für deine schnelle Antwort :ok: wenn ich mir den Vorschlag erlauben darf ich fahre über das BMF ( wenn es noch auf der träger Folie ist) mit 1000er Schleifpapier drüber , so bekommt die Oberfläche den Eindruck von Gedrehten Stahl.
Selbstverständlich soll das keine Kritik an deiner Ausführung sein sondern mehr ein Beispiel wie ich es mache , wegen der "Ein Farbigkeit" ist es im Modellbau immer schwierig ein Reales Bild zu erstellen ohne das es am ende "Eintönig" wirkt .
Erst heute habe ich wieder an meiner 600er die sich im Aufbau befindet festgestellt wie viel schwarz Töne an dem Moped eigentlich sind , würde ich das bei einen Modell so darstellen könnte man die einzelnen Nuancen gar nicht mehr erkennen .
Was bei deiner Arbeit meiner Meinung richtig leben ins Modell bringt sind deine washing dafür beneide ich dich :respekt:

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

32

Montag, 19. Januar 2015, 17:37

Hallo Jörg,

ich schätze dein Dank gilt nicht mir sondern Karlheinz.

Dein Kommentar passt trotzdem wie Arsch auf Eimer, denn:
1. Habe ich für die Standrohre der Honda auch BMF eingeplant und werde den "Dreh" mit dem Schleifpapier auf jeden Fall ausprobieren.
2. Das Thema mit den Schwarz-Nuancen beschäftigt mich sein einiger Zeit am Motor. Der wird laut Anleitung komplett in Semi Gloss Black eingelegt, aber das ist mir zu lasch.
Ich hab z.B. für die Zylinder 3 Nanoliter Rot und und Alu mit ins Schwarz gemischt, um etwas Abwechslung zu schaffen. Bilder davon kommen demnächst.
(Meine Freundin liest übrigens gerade ein Sachbuch zu dem Thema, allerdings handelt das von Grau, nicht von Schwarz :abhau: )

Gruß,
Bob

h@mmerhand

unregistriert

33

Montag, 19. Januar 2015, 18:30

Hallo Karlheinz, ich hab mir das Video mal angeschaut. Ein interessanter Einblick in die damalige Technik und auch noch von Captain Kork persönlich präsentiert. Das war noch ein Held aus meinen frühen Tagen! Vielleicht werd ich ja doch mal wieder einen GP Renner bauen, die KR500 hab ich zwar nicht auf Lager aber vielleicht die NSR 500 von 84, da hab ich auch die Zurüstteile...

Grüße

HH

muellerk

unregistriert

34

Montag, 19. Januar 2015, 20:30

Danke dir Jörg für den Tipp mit den BMF, habe es auch Direkt versucht und die Wirkung ist wirklich besser .
Rechts geschliffen

Der Effekt wird noch besser bei größerem Abstand, hier habe ich den Tonwert noch ein wenig verändert damit man es ein wenig besser sieht..

Nur der Gabel hat die erneute rumgrifflerei nicht gut getan .
Und Jörg wenn du das mit dem Wash probieren willst empfehle ich dir Citadel Nuln oil und Agrax Earthshade ,letztere geht mehr ins Braune .
Schwarze Töne in Nuancen abzustufen gelingt mir auch nicht, ich würde es entweder mit Matt oder Seidenmatt oder mal mit einem sehr dunklem Blau/Braun versuchen .

Hallo Heiko
Die 84er NSR 500 habe ich auch :D , nur bis jetzt ohne Zurüstteile ,und die KR 500 ist Formentechnisch aus den frühen 80ern und die gibt´s auch fast nicht mehr zu kaufen .
Wenn du denn eine wolltest, müsstest du dich sputen .

35

Montag, 19. Januar 2015, 20:34

Hallo karheinz

Freud mich wenn Dir der Tip was gebracht hat ich finde das Ergebnis auf jeden fall spitze von Dir , die Farben für das Washing sind auf jeden fall mal gespeichert . Danke :hand:
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

h@mmerhand

unregistriert

36

Montag, 19. Januar 2015, 20:46

Hallo Karlheinz,

die Gabel ist gelungen! Ich mag an BMF nur die Stöße bzw. Überlappung nicht, die aber nicht zu vermeiden sind.

Mit meinen noch anstehenden Projekten werde ich ohnehin noch einige Jahre zu tun haben bis dahin wird die KR 500 wahrscheinlich neu aufgelegt :abhau:

Grüße

HH

muellerk

unregistriert

37

Freitag, 30. Januar 2015, 18:25

Hallo Heiko ,will schwer hoffen das die Maschine eine Modellbaurenaissance erleben darf !
So Mini Update
Das Modell der KR 500 hat ja eine Vollverkleidung aus einem Stück und ich dachte mir sie mal kurz in 2 Teile zu zersägen und nachher mit Magneten wieder zu fixieren ...clever was !
War aber ne blöde Idee, habe es mit Magneten nicht geschafft sie halbwegs anständig zu positionieren und über 1 Woche für nix verplempert und entnervt aufgeben .
Egal, nun habe ich´s mit Sheet gemacht, nicht hübsch aber die Position stimmt.


muellerk

unregistriert

38

Sonntag, 1. Februar 2015, 17:37

Motor und Rahmen verklebt, Zündkerzenkabel und Kühlschläuche angebracht .



39

Sonntag, 1. Februar 2015, 18:07

Hallo Karlheinz

Besser geht es nicht !!!!!!!!!! Der Motor ist meiner Meinung einer der Schönsten in diesem Forum . Alleine der Kühler ...Genial .

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

h@mmerhand

unregistriert

40

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:41

Hallo Karlheinz,

hoffentlich versteckst Du den Motor nicht hinter der Verkleidung ;(

Bau lieber einen Ständer dafür und lass die Kawa nackt :grins:


Gute Arbeit :ok:


Grüße


HH

41

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:56

Kann ich 100% unterschreiben versteck nur nicht den Motor :love:

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 1. Februar 2015, 20:15

Grandiose Arbeit 8o
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

43

Montag, 2. Februar 2015, 20:21

Hallo Karlheinz,
der Motor mit dem Rahmen ist ein wahres Kunstwerk das alleine schon einen Ehrenplatz in der Vitrine verdient.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

muellerk

unregistriert

44

Samstag, 7. Februar 2015, 12:41

Danke euch für das fette Lob.
@Heiko

Zitat

hoffentlich versteckst Du den Motor nicht hinter der Verkleidung
Deswegen hab ich ja die Sägeaktion an der Verkleidung gestartet ,wenn alles nix bringt, bleibt sie nackich :D
So kleines Update ,Hinterradschwinge mal fast soweit fertig ,weil ich gerade so sehe das ich den Anschluss für den Bremsschlauch vergessen habe :motz: .





Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

45

Samstag, 7. Februar 2015, 15:46

Man man, du sollst doch nicht die Original Bikes auseinander schrauben.. wir sind noch beim Modellbau :baeh:
Spaß.. echt saubere Arbeit :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

h@mmerhand

unregistriert

46

Samstag, 7. Februar 2015, 18:55

Hallo Karlheinz,

guter Paintjob, besonders die Kette :ok: Du hauchst dem Stück Plastik richtig Leben ein. Das mit dem vergessenen Anschluss kenne ich, zum Glück ist die Schwinge noch nicht verbaut. Für die Verkleidung hätte ich auch noch eine Idee, statt nur zu stecken könntest Du auch verschrauben. Keine Angst, ich meine nicht die überdimensionierten Tamiyaschrauben. Ich hab diese mal probiert:http://www.hiroboy.com/catalog/product_i…roducts_id=2623. Sind zwar im Moment überall vergriffen, aber ich bin damit sehr zufrieden. Dünne Bauteile lassen sich damit sehr gut verschrauben. Der Kopfdurchmesser hat 1,2 mm und passt ganz gut an die GP-Racer. Gewinde ist 0,8 und 2,5 mm lang.

Grüße

HH

muellerk

unregistriert

47

Samstag, 7. Februar 2015, 19:22

Danke euch beiden !
Das mit den Schrauben hat was, nur habe ich mich mit dem "Gestecke" schon verkünstelt hmm mal sehen .....
So Schwinge ist drin, das mit der Bremsanschluss habe ich nachgearbeitet , Motor"fast" komplett verkabelt, den Auspuff habe ich mal probeweise mit reingehängt, der ist mir noch zu hell ,fand den vorher dunkler.
Vielleicht liegt es auch am Kunstlicht ,mal sehen, werde ich vielleicht nochmals abdunkeln .




h@mmerhand

unregistriert

48

Samstag, 7. Februar 2015, 19:35

Geht flott ab bei Dir :ok: Ich würde am Auspuff erstmal nichts ändern, für mich sieht er so gut aus. Maximal noch ein paar Hitzespuren Richtung Krümmer.

Grüße

HH

49

Samstag, 7. Februar 2015, 20:15

Hallo Karlheinz

PERFEKT :sabber: :sabber: :sabber:

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

50

Samstag, 7. Februar 2015, 20:53

Sehr sauber! Eine Hammer Arbeit lieferte du da ab!
Liebe Grüße, Erich

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

51

Samstag, 7. Februar 2015, 22:33

Klasse, sieht echt alles sehr stimmig aus in meinen Augen :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

muellerk

unregistriert

52

Samstag, 14. Februar 2015, 10:36

Danke euch .
Heute waren Yoga Übungen dran, ne Quatsch, das allzeit bei mir so geliebte Grundieren, wenn da jemand gute Tipps hat, nur her damit!
Erstmals mit Zero Paints Microfiller weiß lackiert ,gibst auch in Grau, wäre das besser (Grau wie bei dir Heiko) ?
Erste Schicht ist drauf aber da muss ich nochmal Spachtel, schlampig gearbeitet .
Und das Kawasakigrün ist die Hölle .
Übrigens, weiß jemand wie die Innenverkleidungen in den 80 so lackiert waren ?

h@mmerhand

unregistriert

53

Samstag, 14. Februar 2015, 12:26

:rolleyes: Hallo Karlheinz,

ist nicht gesagt, dass Du beim spachteln schlecht gearbeitet hast, die Grundierung "beißt" auch gerne kräftig zu. Dadurch kann der Spachtel einfallen, vor allem sitzt auch manchmal nur festgebackener Schleifstaub in den Spachtelfugen und den löst die Grundierung wieder auf. 2-3 Durchgänge sind da schon nötig. Was die Farbe der Grundierung betrifft, die sollte mit dem späteren Lack passen. Für leuchtende Farben sollte man weiß verwenden, bei dunklen Farben passt am besten grau und schwarz ... natürlich vor allem für schwarz. Ist ja auch eine Frage der Deckkraft. Was die Farbe der Innenseite betrifft, ich hab nur Bilder von der '84 NSR und die war mattschwarz.

Grüße vom Sachsenring

HH

muellerk

unregistriert

54

Samstag, 28. Februar 2015, 15:08

Hallo Heiko danke dir für die Info .
Mit Grundierungen und Spachteln hab ich es nicht so, aber gut zu erfahren das es nicht unbedingt an mir liegt, wenn mal wieder irgendeine Naht nach dem Lackieren zum Hallo sagen hervorkommt .
So nach 2 Woche Dauerhusten mal ein kleines Update .
Gibt aber nur Bilder vom Tank, mit verschiedenen Lichteinstellungen geknipst damit man ein wenig die Struktur sieht .




55

Samstag, 28. Februar 2015, 15:11

hallo karheinz

Sorry wenn ich mich andauernd wiederhole ..... Besser geht es nicht :sabber: :sabber: :sabber: Bitte beschreib wie Du das gemacht hast .

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

muellerk

unregistriert

56

Samstag, 28. Februar 2015, 15:28

Alclad Grundierung anschliessend mit Aclad White Aluminium lackiert immer noch so ein art Grundierung für mich, anschließend mit Alu Metalizer geairbrusht und mir 3000 Schleifpapier leicht angeschliffen.
Bei dem Schleifpapier nehme ich immer das gleiche und da ist schon ein Abrieb vom Metalizer mit drauf .
Vom Gefühl her könnte ich mir das Alclad sparen nur der Metalizer ist nicht sonderlich grifffest und dann kommt die Grundfarbe durch.
Wenn du genau schaust sieht du auf dem letzten Bild ein leichtes Grün durchschimmern X( ganz klar zuviel gewienert.

h@mmerhand

unregistriert

57

Samstag, 28. Februar 2015, 16:37

Hallo Karlheinz,

sieht super aus :ok: .


Ich hätte es anders aufgebaut, aber Deine Version macht auch Sinn. Ich schleife die Struktur in die Grundierung und die Metallschicht zuletzt drauf. Da diese sehr dünn ist bleibt die Struktur weitgehend erhalten. Die Schleiferei auf der Metallfarbe ist mir zu heiß, aber das hast Du ja auch bemerkt. Aber egal, es kommt sehr gut 'rüber. Wie sieht es denn mit Versiegelung aus? Ist die Oberfläche jetzt fest genug? Den Tank steckst Du zwar wahrscheinlich erst zum Schluss drauf, ich hätte aber wegen der dünnen Metallschicht Angst, dass die sich abgreift :S


Grüße vom Sachsenring


HH

58

Sonntag, 1. März 2015, 22:30

Also der Tank, ein Hammer. Das sieht ja sowas von gut aus! Ich habe nicht gewusst, dass man einen solchen Effekt zustande bekommt. Super :ok:

Mir gefällt auch sehr gut die Farbwahl bei den Motorteilen. Sehr realistisch.
Liebe Grüße, Erich

muellerk

unregistriert

59

Sonntag, 8. März 2015, 14:00

Danke euch !

Ja Heiko ist immer eine heiße Sache mit der Rummgriffelei aber beim Versiegeln geht immer Glanz verloren, was soll man tun?
Aus Erfahrung kann ich aber sagen wenn man die Finger von lässt passiert nix, auch über Jahre nicht .
Hier ein vor langer Zeit gebaute Bimota OoB die Aluteile sind nicht versiegelt ,ach ja das Bild hat auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel ;-)


Habe auch mal deine Empfehlung Alcad Aqua Color getestet, auch da geht ein wenig glanz verloren, ist aber bis jetzt das beste was ich hatte .
Was da bei mir nicht klappt ist das versiegeln von Klarsichtteilen ,sieht immer so aus als ob nicht richtig entfettet worden wäre .
Beim genauen Betrachten könnte man meinen das kleine Verunreinigungen im Aqua Gloss wären, die dann so kleine Inseln bilden.

So nun mal ein kleines Dankeschön an Jörg und Heiko, unten seht ihr mal meine 1 Feder und die Nieten die ich noch an der Verkleidung anbringen will .

Das sind die Nieten Kostenpunkt ca 6 Euro (Sockelshop)

Und hier die Verkleidung der Versuch mit den Alunieten war nix .
Will hier aber Versuchen noch Große Masterclub Nieten anzubringen ,wenn sie dann mal da sind .


Bei so kleinem Fummelzeugs bin ich selbst mal gespannt ob mir da nicht noch die Luft rausgeht .

h@mmerhand

unregistriert

60

Sonntag, 8. März 2015, 14:40

Hallo Karlheinz,

Die Feder sieht doch schon ganz gut aus, ich würde sie aber dichter wickeln

Das mit den Kleinteilen, naja, ist schon eine ziemliche Fummelei, aber das macht das Modell erst perfekt.

Auf klare Teile mach ich keinen Klarlack, das wird nie wirklich besser. Polieren dagegen schon. Das Versiegeln von Metalllackierungen ist eigentlich nur wärend der Bauphase wichtig, in der Vitrine ist es dann kein Thema.

Schönen Sonntag noch

HH

Werbung