Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 26. November 2014, 17:58

IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen

Hallo Modellbau Freunde

Hier möchte ich, Euch, mein neues Modell Projekt vorstellen, angesteckt hat mich ein Modellbau Kollege mit der Ankündigung seines Nachbaus der LB 30/5 der Feuerwehr Wiesbaden
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeu…aden_0130-xx_aD
und bauen wollte ich dieses Fahrzeug schon lange, die Bausätze dafür liegen auch schon eine Weile im Lager!

Wie es schon die Überschrift sagt handelt es sich um das LF 24 der Feuerwehr Gelsenkirchen


etwas zur Geschichte der Fahrzeuge:
gebaut und in Dienst gestellt wurden davon Insgesamt 7 Fahrzeuge, 5 Fahrzeuge Bj. 1990 und zwei weitere Bj. 1991, stationiert waren je zwei Fahrzeuge an den drei Feuer-Hauptwachen und ein Fahrzeug am Ausbildungs-Standort.
Ausserdienst gestellt und verkauft wurden die Fahrzeuge 2007 und 2008, nach Infos sind zwei Fahrzeuge in Polen noch in Dienst, die anderen dienten als Ersatzteilspender.

Die genaue Bezeichnung war LF 24 GE, das GE steht für Typ Gelsenkirchen, weil das Fahrzeug in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Technik der Feuerwehr Gelsenkirchen und IVECO entwickelt wurde, noch ein paar Daten zum Fahrzeug:
Basis ist ein IVECO 160 M 30 AHW, mit einem Luftgekühlten 8-Zylinder-Deutz-V-Motor mit 225kW/306PS.

Etwas helfen bei dem Bau des Modells, wird mir eine Ausgabe des Feuerwehr Magazins wo das Fahrzeug beschrieben wurde und wo ich auch einiges an Daten entnehmen kann wie z.B. die Abmessungen



Jetzt aber zum Modell:
Zu Verwendung kommen als Grundmodell diese beiden Bausätze


anders als bei sonstigen Modellen habe ich dieses mal zu erst mit der Kabine angefangen und habe aus den beiden Bausätzen die Gruppenkabine gebaut





danach habe ich den Grundaufbau des Gerätekoffers gebaut, dazu habe ich als erstes einen rechteckigen Kasten gebaut und dann alles andere angefügt




Zurzeit baue ich gerade die ganzen Rollos, das erste vom Heck ist auch schon soweit fertig


dazu habe ich die Rofil Platte aus dem Evergreen Programm verwendet und mit Eckleisten die Schienen angebracht, an dem Aufbau kommt noch eine weiter Lage Poly Material dran, dann kommt es auch mit den Vertiefungen hin, die ganzen Rollos und Riffelblech Teile werden aber alle erst nach dem Lackieren angebracht, dann kann ich, mir das mühselige Abkleben ersparen.
Hier mal noch eine kleine Stellprobe




Grund warum ich noch nicht mit dem Fahrgestell angefangen habe ist der, das ich nicht genau raus beklommen konnte welchen Radstand das Fahrzeug hat, raus bekommen habe ich einmal 4650mm und 4700mm, aber ich denke wenn ich die Kabine und Aufbau soweit fertig habe bekomme ich es besser raus und dann habe ich noch ein kleines Problem mit der Reifen Größe, laut Info sind die Bausatz Reifen zu klein, benötigen würde ich welche mit dem Durchmesser von 4,75cm, würde auch mit welchen mit 4,50cm zufrieden geben, oder mit diesen hier:
1)http://www.modelmakershop.com/modelmaker…j1jddsll99mqgm1
2)http://www.modelmakershop.com/modelmaker…j1jddsll99mqgm1
3)http://www.modelmakershop.com/modelmaker…j1jddsll99mqgm1
aber da konnte ich mich bis jetzt noch nicht entscheiden für welche, vielleicht habt Ihr eine Idee (?) und dann ist da noch der Motor, in den Bausätzen ist der Wassergekühlte enthalten und brauchen würde ich diesen hier von M+D Projects:
http://md-projects.de/wp-content/uploads…12/Bild-282.jpg
den ich noch etwas abändern müsste.

So bis hier her erst einmal für den Anfang!

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

2

Mittwoch, 26. November 2014, 18:16

Hallo Maik

Super, ein Maggi-LF :ok: . Sieht alles schon schön vielversprechend aus.

Die MMS-Reifen haben laut Beschreibung einen Durchmesser von 44mm, wären also leicht zu klein, etwas größere zu finden dürfte schwierig werden :S . Wenn du damit leben kannst wäre vielleicht eine Kombination von 1) für vorne und 2) für hinten eine Option.

Zuerst die Kabine und den Aufbau zu bauen wäre auch meine Empfehlung gewesen, bei einem Laster den ich derzeit in der Planung habe mache ich es auch so.

Grüße - Bernd

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. November 2014, 20:41

Hallo Maik. :wink:

Das ist doch auch mal wieder ein interessantes Projekt von dir. :wink:

Da bin ich natürlich auch wieder mit dabei.

Zitat

dann habe ich noch ein kleines Problem mit der Reifen Größe, laut Info sind die Bausatz Reifen zu klein, benötigen würde ich welche mit dem Durchmesser von 4,75cm,

Dann besorge dir ein paar Reifen von dem Büssing, die dürften ganz genau die richtige Größe haben. :)
Ich habe sie gerade an meinem Modell in der Vitrine gemessen und bin auf knapp 48mm gekommen.
Beim Krupp Titan werde ich noch Maß nehmen, vielleicht kannst du dir dann welche bei Revell besorgen. :nixweis:

Gruß Micha.

6

Donnerstag, 27. November 2014, 09:03

Hallo Maik,

ein sehr schönes Projekt! Was Du bisher gebaut hast sieht sehr gut aus!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

7

Sonntag, 30. November 2014, 17:27

Hallo Zusammen

Freut mich das, das Modell bei einigen ankommt! :ok:

@Bernd:
die Kombination aus zwei verschiedenen Reifen wollte ich nicht machen, aber ich denke das ich, mich schon entschieden habe, werde wahrscheinlich die 1 nehmen

@Micha:
Das habe ich mir doch gleich gedacht, das ich bei Dir mit dem Modell was wecke, :D
die Idee mit den Büssing Reifen ist nicht schlecht, habe es mir auch schon angeschaut, den aus dem Hanomag Anhänger sind die gleichen Reifen, was mir daran aber nicht gefällt ist das Profil, von der Größe währe es aber TOP

Viele Grüsse Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

8

Sonntag, 4. Januar 2015, 19:07

Hallo Zusammen,
hier möcht ich, Euch heute mal ein Update vom Modell und dessen weiterkommen geben!

Als erstes habe ich das Dach geändert und tiefer gelegt, dazu habe ich es an der passenden Stelle abgetrennt, dann den Rest runter geschliffen, danach das Dach in drei Teile getrennt und mit 1,5mm Material wieder zusammen gesetzt,





danach das Dach wieder aufgesetzt, verspachtelt und geschliffen, in den Trocknungsfasen habe ich dann schon mal die Vorderachse gebaut



und die ganzen Rollos der Geräteräume hergestellt, sowie den Staukasten auf dem Aufbaudach








dann habe ich vor den Feiertagen noch den Motor bekommen und habe den auch sofort hergerichtet, dazu habe ich aus dem Zehnzylinder die mittleren beiden Köpfe rausgetrennt und den ganzen Block wieder zusammen gesetzt, das ging recht ordentlich und passt dann auch wieder gut aufeinander und mit den ganzen Anbauten ging es dann ähnlich weiter,




dann habe ich in einem IVECO Prospekt und zwei Typenblätter gesehen das, das Getriebe bei den Allradfahrzeugen getrennt ist, so habe ich das auch umgeändert und ein Verteilergetriebe gebaut




in der ganzen Zeit, wo ich auch hier immer wieder Trocknungszeiten hatte, habe ich dann auch gleich die Felgen hergerichtet und die Räder für die ich mich entschieden habe aufgezogen





ich hatte mir damals mal beide Radsätze bestellt, weil ich noch nicht wusste welche ich verwende, was auch nicht weiter tragisch ist, da ich ja noch ein Projekt habe, wo ich die dann weiter verwenden kann, habe die mal zum vergleich aufgezogen, um zu schauen wie sie wirken und finde die (oberen) wirken noch besser


werde auch wohl die oberen nehmen und mit dem Durchmesser bin ich jetzt auch soweit zufrieden, bin jetzt auf einem Maß von 4,60cm, damit kann ich leben, jetzt habe ich in den letzten Tagen viel Vermessungsarbeit gemacht, zuerst mit dem ganzen Vorderbau








und dann noch den Hinterbau mit Aufbau und habe auch so den Radstand ermitteln können und es ist doch 4,70m


werde jetzt das Fahrgestell mit seinen ganzen Auf und Anbauten in Angriff nehmen.

Das war es dann auch schon wieder erst einmal von meiner Seite!

Wenn noch Fragen zum bau der Felgen sind, dann kann ich davon gerne noch Bilder und eine Beschreibung nachreichen!

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Januar 2015, 21:43

Hallo Maik. :wink:

Deine Fortschritte sehen ja schon sehr viel versprechend aus. :respekt: :dafür:

Auch sehen die Änderungen am Dach jetzt besser aus, aber beim Scratchbau gehört das zwischenzeitlich Ändern ja dazu.

Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

Gruß Micha.

Beiträge: 2 786

Realname: Clemens

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Januar 2015, 22:12

Moin,

sieht super aus :ok: :ok: Wie hast du denn die Rollos hergestellt?
The "Earth" without "Art" is just "Eh".

11

Mittwoch, 7. Januar 2015, 16:20

Hallo Micha und Clemens,
freut mich das es Euch bis hier her schon mal gefällt :ok:
@Clemens:
die Rollos sind aus Platten Material von Evergreen Art.-Nr.: PSP-4080 mit 2mm Raster ;)

Gruß Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

12

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:46

Hallo Maik,



wie heißt es heute zu neu deutsch.......ein mega geiles Teil. Und dem ist auch so.

Ich habe vor kurzem in einem anderm Forum (den Name nenne ich jetzt hier nicht) schon Dein Projekt bewundert und ich meine bewundert. Sehr sehr saubere Arbeit und vor allen Dingen ein sehr seltenes Löschfahrzeug/e das in Deutschland eingesetzt worden ist, hast Du Dir als Mammut Projekt ausgesucht. Echt Hut ab.

Auch der Aufbau sieht so gut aus, dass man echt meint dies wurde vor einer renommierten Modellbaufirma auf den Markt gebracht. Aber ich glaube, ne bin mir sicher die bekommen das eh nicht besser hin als Du. Daher von mir volle Punktzahl.

Also ich bin mir sicher dass Dein LF-24 genauso ein Hit wird wie Dein Vollumbau des ehemaligen Tanklöschfahrzeuges der Feuerwehr Braunschweig. Auch das TLF finde ich ein großartiger Wurf.

Wenn ich mir Dein jetziges Projekt und das eben erwähnte TLF so anschaue, dann bin ich mir absolut sicher endlich in Modellbaurente zu gehen.

Also dann weiterhin viel Erfolg bei Deinem Tun.



VG

Christian

13

Sonntag, 8. Februar 2015, 17:39

Hallo Bastelgemeinde

Nun sind schon wieder fünf Wochen vergangen vom letzten Update und in der Zeit hat sich einiges an dem Modell getan und ich möchte Euch mal wieder auf den Aktuellen Stand bringen!

Weiter ging es nach dem letzten Update mit dem Fahrgestell, als erstes habe ich die beiden Fahrgestelle vermessen und zurecht geschnitten und dann zusammen gesetzt, vorher habe ich erst alles auf Maß gebracht, so wie Ihr es schon von meinen anderen Modellen kennt, dazu habe ich mir die Achshalter auf ein Brett montiert, mit dem passenden Radstand, diese Vorrichtung dient auch als Arbeitshilfe, dann ging es los mit den ganzen einzelnen Komponenten diese zu montieren, dazu gehörte der Motor, Getriebe und allem anderen,
ich lasse einfach die Bilder dafür sprechen











in der Zeit wo ich am Fahrgestell Trocknungszeiten hatte, habe ich mit dem hinteren Teil der Kabine weiter gemacht, dazu habe ich die ganze Bodengruppe verlängert, habe auf Riffelblechoptik verzichtet, da man später davon nichts sehen wird und habe dann auch schon im vorderen Teil der Kabine diverse Kleinteile angebracht






als dieses dann fertig war, habe ich mit der innen Verkleidung der Kabine weiter gemacht und auch hinten die Kabine angepasst, zwischendurch habe ich natürlich immer wieder am Fahrgestell gewerkelt





wo das Fahrgestell dann soweit fertig war, habe ich alles zusammen auf das Arbeitsgestell gesetzt, um alles auf passgenauigkeit zu prüfen, dazu dienen die ganzen Striche auf der Platte, die ich dann mittels Winkel übertrage und wo ich dann schauen kann, zwischendurch habe ich auch die Rollos mit den Handgriffen versehen, die stammen aus dem DLK Bausatz von Italeri und haben genau die Größe und Form













wie das dann alles erledigt war und ich auch soweit damit zufrieden war, habe ich das Modell, das erste mal auf die Räder gestellt, um auch da mal zu schauen und zu messen, ob alles so passt, wie ich es errechnet habe, bis jetzt passt alles









weiter geht es jetzt mit dem Geräteaufbaudach und deren ganzen Teilen und mit dem hinteren Teil der innen Kabine.

So Leute, das war es dann auch schon erste einmal wieder von meiner Seite aus, es geht zurück an den Basteltisch!

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

14

Sonntag, 8. Februar 2015, 17:57

Hallo Maik

Vielleicht täuscht die Optik, aber mir kommt es so vor als wäre der Aufbau etwas zu hoch, insbesondere der Riffelkasten oben drauf, so im Vergleich mit dem Vorbild in Post 1 :S . Der Rest schaut wirklich 1a aus, der ist sauber angefertigt :) .

Grüße, Bernd

15

Sonntag, 8. Februar 2015, 20:15

Nabend Maik
WOW ich bin sprachlos. :sabber: :sabber: :sabber:
Wieder ein super Modell was du dir da rausgesucht hast und bis jetzt richtig gut umgesetzt hast. :ok: :ok: :ok:
Ich werde definitiv deinen Baubericht weiter verfolgen und bin gespannt ob dein LF genauso gut wird wie das TLF :love: :love: :love:


Gruß Jan :wink:


16

Montag, 9. Februar 2015, 17:56

Hallo Zusammen,

schön das, das Modell bei Euch ankommt und es gefällt und Danke fürs Lob!

@Bernd:
Du hattest Recht, der Aufbau passt, aber der Dachkasten war 2,5mm zu hoch ist schon geändert, hatte damals den Deckel nicht abgezogen vom gesamt Maß :motz: , ist mir auch bis jetzt noch nicht aufgefallen, vielen Dank für Dein Aufmerksamkeit :ok: !

Gruß Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

17

Sonntag, 15. März 2015, 18:25

Hallo Modellbau Kameraden,

es ist mal wieder Zeit für ein Baubericht Update, erst einmal vielen Dank für Eure Positiven Reaktionen!

Nach dem letzten Update, wurde ich auf einen kleinen Fehler beim Dachkasten aufmerksam gemacht, den der war etwas zu hoch, genau um 2,5mm, passiert ist mir dieses wohl beim messen der einzelnen Teile, dort habe ich den Deckel der 2mm hoch ist nicht abgezogen :bang: , habe dieses dann auch sofort geändert und auch gleich die Scharniere und Handgriffe angebracht.

Dann ging es los mit der Hinteren Sitzbank in der Kabine und den Atemschutz Geräten, sowie dem Staufach, dazu habe ich div. Teile aus dem Revell LF Bausatz verwendet, habe das ganze so gebaut, damit ich es in mehrere Teile zerlegen kann um es später besser Lackieren zu können, mittels Zapfen ist dieses dann ganz einfach, habe auch die 4 Handlampen nach gebaut, um die Masse dafür zu bekommen, habe ich mir eine Handlampe vom THW ausgeliehen (hat schon Vorteile, wenn man in einer Hilfsorganisation ist)







und alles in der Kabine angebracht,





in der Zwischenzeit habe ich dann auch die Rehling und das Fach für die A-Saugschläuche angebracht, die A-Saugschläuche liegen erst einmal los dort drin,


danach habe ich begonnen die Leiterkästen zu bauen, einmal für die 4-Steckleiterteile, dazu habe ich dann auch gleich die Leitern selber auch fertig gestellt und etwas verfeinert




und auch gleich aufgesetzt,



dann ging es auch gleich weiter mit dem Gestell für die 3-Teilige-Schiebeleiter an der auch eine Halterung für die Hakenleiter mit angebracht ist, die Hakenleiter habe ich komplett selber erstellt, die Schiebeleiter habe auch wieder etwas verfeinert, das Gestell ist auch zum abnehmen, damit ich dieses besser Lackieren kann, darum auch die Zapfen an den Füssen





und auch alles gleich mal zusammen und aufgesetzt,



hier mal das ganze Gerätedach, wie es erst nach dem Lackieren des Geräteaufbaus aufgesetzt wird,




zwischendurch habe ich noch die Kabine mit Füllspachtel besprüht und geschliffen, so sind auch dort jetzt alle Unebenheiten geglättet

und hier noch ein kleiner Rundgang ums Fahrzeug.







Weiter geht es jetzt mit dem ganzen Heckbereich, wie Aufstiegsleiter zum Gerätedach, Dachmonitor, Lichtmast, Schlauchhaspel und vielen div. Kleinteilen.

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. März 2015, 20:11

Hallo Maik. :wink:

Das Warten auf das heutige Update hat sich ja gelohnt. :ok:

Die Umsetzung der Sitzbank gefällt mir auch sehr gut.
Ich habe in der Vergangenheit ja auch schon häufiger meine Bauteile durch Zapfen miteinander verbunden, damit man sie leichter Lackieren kann.

Es ist ja gut das Du den Vorteil hast, dir bestimmte Masse beim Original abzunehmen.

Das wird auf jeden Fall mal wieder ein schönes Einzelstück. :)

Gruß Micha.

Beiträge: 171

Realname: Tino

Wohnort: bei Altenburg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 15. März 2015, 21:17

Die Handscheinwerfer sehen ja mal genial aus. Könntest du da mal näher drauf eingehen? Die würd ich mir gern mal abkupfern!

20

Sonntag, 12. April 2015, 11:45

Hallo Leute,
danke Euch beiden für die Positiven und netten Worte!

@ Tino: auf die Handlampen kann ich ja nochmal einen kleinen Bericht zu machen!

@ Michael: es währe schön, wenn ich ein Original Fahrzeug hätte, aber die sind leider nicht mehr da, aber dar durch, das ich in der FW Modellbaugruppe Gelsenkirchen bin, bekomme ich schon mal die einen oder anderen Infos und durch einen THW Kollegen der auf der Wache-1 arbeitet, den kann ich auch fragen und der hört sich um oder schaut das er vielleicht noch Bild Material auftreiben kann.

Jetzt zum Modell und es gibt mal wieder ein Update, damit Ihr sehen könnt wie es weiter gegangen ist und was alles gebaut wurde, es waren dieses mal keine sehr großen Teile die angefertigt wurden, eher kleine und filigrane, die es manchmal auch sehr in sich hatten!

Nach dem letzten Update habe ich, mir als erstes den Dachmonitor vorgenommen, der ist aus Teilen der Bastelkiste, die stammen vorwiegend vom Revell TLF 24/50 und PS Material entstanden,







zwischendurch wo die Teile des Dachmonitors zum trocknen lagen, habe ich die Aufstiegsleiter zum Gerätedach gebaut, nachdem ich feststellen mußte das die Leitern aus den div. Bausätzen alle nicht passten und sich auch nicht ändern ließen , hieß es selber machen,




nachdem dann die beiden Teile fertig und auch angebracht waren (ist alles so gebaut, mit Zapfen, das es erst nach dem Lackieren fest montiert werden kann) ging es an das schwierigste Teil, der Lichtmast, dazu habe ich erst einmal div. Unterlagen des Herstellers die ich habe durch gesehen und mir ein paar Masse umgerechnet, dabei habe ich festgestellt welcher Mast-Typ (Bezeichnung) es ist und habe sie mit Unterlagen die ich für einen Mast der beim THW liegt verglichen, und siehe da, es ist der gleiche und so habe ich mir den Mast dann zum Maß nehmen nach Hause geholt, so konnte ich den genau vermessen und gleich bauen, entstanden ist er aus verschiedene PS- Rohren und Rundstäben, den Leuchtenkopf habe ich aus dem Revell Atego TLF gebaut, wo ich vieles abändern mußte, habe mich dann auch noch entschlossen den Mast im ausgefahrenen Zustand zu bauen, was auch nicht ganz einfach war, auf Grund der Mastrohre, aber es hat funktioniert, aber seht jetzt selbst,
hier erst einmal mal beide Masten zum Größen Vergleich:

im eingefahrenen Zustand:


und im ausgefahrenen Zustand hier habe ich den Leuchtenkopf umgesteckt:,



deswegen auch meine Suchanfrage wegen eines 2ten Lichtmastes aus dem besagten Bausatz, dann kann ich die beiden Leuchtenköpfe fest miteinander verbinden und kann auch die Kabel nachbilden und da sind wir dann auch schon beim nächsten Bauteil, die Kabelfürungs-Rohre, die habe ich zwischen den Trocknungsfasen des Mastes auch gleich gebaut und auch die Nummernschild Halterung angebracht,

hier jetzt mal alles zusammen am Gerätekoffer angebracht:



zwischendurch habe ich noch die Rundumlichthalterung und die Aufstiegshilfe gemacht und auch gleich auf dem Dach angebracht,


dann ging es mit dem Gestell zur Aufnahme der Schlauchhaspel weiter, zuerst habe ich den Rahmen mit dem (Unter-)Fahrschutz gebaut und als nächstes die Halterung für ein auszieh Tritt für den Pumpenstand angebracht und natürlich den Tritt, die Gitteroptik ist aus einem alten Schnittschutz-Visier von einem Kettensägenhelm entstanden, danach habe ich die Halterung für die Schlauchhaspel angebracht, die habe ich dem Revell Atego LF entnommen, abgeändert und dann alles ans Fahrgestell angebracht und auch gleich die Schäkel angebracht,










als das dann alles geschafft war, ging es an die Schlauchhaspel, diese ist aus der Revell Atego LF und der ganz alten von Revell entstanden, von der alten kommen die Teile, Gestell und Schlauchrolle und von der Atego , die Räder und die Halterung, der Rest ist dann alles angepasst, aber seht selber,








in der Zeit wo ich zwischendurch die Schlauchhaspel immer wieder mal zum trocknen beiseite legen mußte, habe ich dann die beiden Tritte am Geräteaufbau gemacht, diese sind in der gleichen Weise gebaut wie der Tritt vom Pumpenstand und die ganzen Schlauchanschlüsse sowie die Unterlegkeile vorbereitet,


somit ist das Dach und der Geräteaufbau bis auf die Fahrzeug Beleuchtung fertig, hier dann noch mal eine Rundumsicht,
hier eine Original Ansicht:

alles zusammen:









und mit aufgestellten Monitor und ausgefahrenen Lichtmast:




jetzt geht es weiter mit dem vorderen Bereich und den ganzen Einstiegen der Kabine und div. Vielen kleinen Teilen.

Das war es dann auch schon wieder von meiner Seite und dem Aktuellen Stand des Modells, wünsche viel Spaß beim betrachten und bis zum nächsten Update!

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

21

Sonntag, 12. April 2015, 18:15

Hallo Maik


Dein Modell sieht mal wieder HAMMER aus. mir verschlägt es glatt die Sprache :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: Einfach Wahnsinn !!! :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


Alles mega gut umgesetzt. Da kann man nur staunen. :ok: :ok: :ok: :ok:




Gruß Jan

Beiträge: 350

Realname: Lukas

Wohnort: Fischbachtal

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 12. April 2015, 20:45

Hallo Maik,

was soll ich da groß schreiben, :pc: außer das das, was du da baust vom aller feinsten ist. :ok: Wirklich ganz toll umgesetzt. :thumbsup: Ich werde weiter zuschauen, mach weiter so !!! :)

Gruß Lukas :wink:
Mercedes NG und SK, einfach tolle Laster !!! :thumbup:
Im Bau:
Mercedes NG 2222 Silolaster Fertig: VW LT 28 in 1 87 Mehr hier

23

Sonntag, 12. April 2015, 21:15

Feuerwehr sind zwar nicht ganz meins, aber ich muss auch mein Salz dazugeben in diesen fall....

Einfach traumhafft was du da beust. Sieht einfach nur klasse aus. Die umsetzung ist einfach KLASSE.

Werde auch dabei bleiben :respekt: und grüße

Beiträge: 31

Realname: Gregor

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. April 2015, 19:33

Hallo Maik!

Das ist mal ganz großes Modellbaukino :respekt: :ok:

Da bleibe ich doch am Ball....

Gruß Gregor :)

26

Dienstag, 14. April 2015, 07:55

Saubere Arbeit, Maik :respekt: . Echt Modellbau vom feinsten, der wird garantiert mal lecker aussehen wenn er fertig ist :) .

Grüße, Bernd

27

Dienstag, 14. April 2015, 13:01

Ich folge deinem BB schon seit langem völlig sprachlos :sabber:
Nachdem ich also meine Sprache wiedergefunden habe kann ich nur sagen mein allerhöchster Respekt vor deinem Werk. Ich finde es so faszinierend wie von Hand gemachte Teile um so vieles besser aussehen können als maschinell gefertigte! Das gibt mir auch den Anreiz ruhende Projekte wieder in Angriff zu nehmen, die ich wegen nicht zu findenden od. "unmöglich" zu bauenden Teilen beiseite gelegt habe!

DANKE! :thumbsup:

28

Donnerstag, 7. Mai 2015, 16:37

Hallo Modellbau Kameraden

Danke Euch allen für die sehr netten Worte und das Euch das Modell bis hierher schon gefällt und gut ankommt, ich sage mir immer in der Ruhe liegt die Kraft und alles gut durchdenken bevor man was baut und gut überlegen wie man es am besten machen kann, die großen Modelle baue ich ja nicht so häufig, baue mehr in 1:87, daher fällt es mir leichter die einzelnen Teile zu bauen, weil sie halt größer sind, daher gibt es jetzt wieder ein Update, so wie es ausschaut wohl das vorletzte in der Bauphase.

Direkt nach dem letzten Update, ging es weiter mit den Einstiegen der Kabine, als erstes habe ich die beiden hinteren Einstiege erstellt in Riffelblech Optik und sie auch gleich angebracht, zwischenzeitlich wo diese getrocknet haben, habe ich auch die beiden vorderen hergestellt, die stammen soweit aus dem Bausatz, die ich dann durch eine Stufe ergänzt habe, die Teile dafür stammen aus der IVECO DLK von Italeri, das ging am einfachsten und passte auch soweit vom Abstand,





nachdem das dann erledigt war, ging es mit der Stoßstange weiter, an der musste die Öffnung der Anhängerkupplung geändert werden, diese wanderte nach oben und habe auch gleich noch die beiden Scheinwerfer hergestellt, dazu habe ich den unteren Rand der Stoßstange etwas angepasst um diese besser anbringen zu können, die Glasteile werden erst am Schluss angebracht,


zwischenzeitlich habe ich auch gleich die Traverse hergestellt an der auch wieder zwei Schäkel mit angebracht wurden, bevor ich diese dann angebracht habe, musste ich noch die Anhängerkupplung etwas höher setzen, damit diese auch in die Öffnung der Stoßstange passt,




dann ging es mit kleineren Teilen weiter, den Rundumleuchten auf der Kabine und dem Arbeitsscheinwerfer auf der Beifahrerseite, für die Rundumleuchten habe ich einen kleinen Sockel hergestellt um diese später besser anbringen zu können und um auch durch die Rundung des Dachs besser gerade zu bekommen und damit diese auch etwas höher stehen,
den Arbeitsscheinwerfer habe ich aus Teilen der Bastelkiste gebaut, der Scheinwerferkopf stammt von der Italeri DLK und das Unterteil glaube ich vom Revell TLF, der Rest der Halterung ist aus PS-Material,


weiter ging es mit den Lufthörnern, diese stammen auch wieder von der DLK, die habe ich mit einer Halterung versehen, um sie später besser anbringen zu können, auch diese werden erst nach dem Lackieren angebracht, dafür habe ich Löcher ins Dach gemacht und die Halterung mit einem Zapfen versehen,


nach dem das alles fertig war, habe ich noch die Begrenzungsleuchten angebracht und vorne am Kühlergrill noch zwei Handgriffe,



somit ist die Kabine auch soweit komplett fertig, hier jetzt noch ein paar Bilder mit allen montierten Teilen,







Das war es auch schon wieder von meiner Seite, bis hier her erste einmal, jetzt geht es weiter mit den ganzen restlichen Lampen am Heck und noch einigen Detaillierungen, anbringen der Schmutzfänger, sowie noch einigen Feinarbeiten, Nachbesserungen und Vorbereitungen zum Lackieren.

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

29

Donnerstag, 7. Mai 2015, 18:18

Hallo Maik

Das sieht ja sehr sauber aus :ok: . Der wird später 100Pro wird der echte aussehen, insbesondere wenn der in entsprechender Umgebung steht :) .

Grüße, Bernd

30

Dienstag, 26. Mai 2015, 16:03

Hallo Zusammen,

es gibt ein kleines und letztes Update vom Bau der letzten Teile, die an dem Modell noch gefehlt haben!

Zu erst habe ich alles am Geräteaufbau fertig gestellt und angebracht, das waren die Halter der oberen Blinker, den Sockel für die Rückleuchten, die Rückfahrlampen mit den Reflektoren unter dem Aufbau, die kleinen Verschlüsse für die Kurbel zum Aufrollen der Schnellangriffshaspeln und zum Schluss die Schmutzfänger,


als nächstes habe ich noch die Scharniere der beiden großen Geräteräume gebaut und angebracht, sowie noch die beiden Reflektoren angebracht,



dann habe ich auch gleich noch die beiden Schmutzfänger für Vorne gebaut und angebracht, somit ist die Kabine fertig,




danach habe ich noch den Sicherungsbügel für die Schiebeleiter gemacht, diese wird aber erst fest montiert wenn alles in Farbe gehüllt ist, steckt derzeit nur lose darauf



somit ist der Geräteaufbau auch komplett fertig, nun noch einmal mit allen angebrachten Teilen.







So das war es dann auch mit der ganzen Bauphase, jetzt sind als nächstes kleinere Nachbesserungsarbeiten, Reinigungsarbeiten und Vorbereitungen zum Lackieren dran!

Werde Euch noch Bilder vorm Lackieren mit allen Teilen und wo das LF auf Räder steht machen und zeigen!

Das war es dann auch schon wieder von meiner Seite aus.

Grüsse Euer Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

Ähnliche Themen

Werbung