Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Barmagi

unregistriert

1

Dienstag, 16. Januar 2007, 19:55

Autoblinda AB 43

Hallo alle zusammen,

Wie ich diesen kleinen Radpanzer gesehen habe,
fand ich ihn sofort irgendwie niedlich und gleich wurde mit dem Zusammenbau angefangen.



Hier die Bausatzbesprechung: Autoblinda

Zum Original hab ich hier mal den Klappentext von Italeri:

Der Panzerspähwagen AB 43 ist eine Weiterentwicklung der vorhergehenden Modelle AB 40 und 41.
Versehen mit einem neuen und größeren Panzerturm gehörte die Kanone Breda 35 Kaliber 20mm zu
dessen Grundausstattung ebenso wie ein 8mm-Koaxial-Maschienengewehr.
Leider kam die AB 43 mit den Abteilungen des königlichen italienischen Heeres nie zum Einsatz, zumal die Produktion nur im Jahre 1944 unter
der Kontrolle der Deutschen Wehrmacht, welche die italienischen
Industriebetriebe infolge Waffenstillstandes vom September 1943
besetzt hatte, begonnen worden war. Diese Fahrzeuge wurden an zahlreiche
deutsche Einheiten, welche an der italienischen front tätig waren,
insbesondere für Kontroll und Überwachungsaufgaben in den nördlichen
Gebieten verteilt, welche Ziele einer regen Partisanenaktivität waren.
In der Nachkriegszeit wurden die wenigen übrig gebliebenen Fahrzeuge
von der Polizei zum Schutz der öffentlichen Ordnung verwendet.



Nach dem Zusammenbau wurde ein wenig gespachtelt,
da die Passgenauigkeit der Karosserie an zwei kleinen stellen suboptimal war.







Das ganze wurde in Dunkelgelb komplett lackiert um dann die bereiche mit Flüssigmaskierung abzudecken die später die dünnen Linien ergeben sollen.



Mit der Flüssigmaskierung ergaben sich viele einzelne Felder die dann in Dunkelgrün und Rotbraun gesprüht wurden.
Dann musste die Maskierung wider abgeknibbelt werden was zwar blöde arbeit ist aber dann das gewünschte Tarnschema zum Vorschein bringt.





Das ganze hatte ja am Turm gut funktioniert so das auch der Rest auf diese art und weise Lackiert wurde.
Das ganze ist schon mit einer schicht Klarlack überzogen und fertig für die Decals die ich morgen aufbringen will.

Schönen Gruß

Barmagi

2

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:13

Boah der schaut wirklich klasse aus, komisch das ich noch nie was vom original gehört habe :cracy:

Aber das Modell sieht schonmal klasse aus soweit wie du den hast, klasse, weiter so :ok:
Derzeit im Bau : Cinderella und Tinkerbell von Kabuki Models :ahoi:

Zuletzt fertiggestellt: SiFi Amazonen (e2046 contest Teilnahme)

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

3

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:33

Hallo Michael,

Klasse Arbeit bis hier her. Die Tarnung sieht stark aus.

@martin:
Von dem Auto hat man bisher wenig gehört, genauso wie von Heldentaten italienischer Soldaten :abhau:

Der Autoblinda hatte ein ganz spezielles Getriebe mit einem Vorwärts- und 5 Rückwärtsgängen. :lol:

Gruß
Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

4

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:39

Hi Michael !

Sieht wirklich gut aus, wobei ich ja mehr der Freund vom freihändigen lackieren bin, aber nach einem dezentem Washing und einer leichten Alterung kommt das dem Original doch schon sehr nahe. Mich wundert nur wo Du ( Ihr ) nur die Zeit her nehmt um so schnell zu bauen. Respekt mein Lieber und bin gespannt wies weiter geht. Gruß, Udo.


@Brummbär

Heldentaten von Italienern, wie das? die hatten doch die Hacken nach vorne geschnallt. :abhau:

5

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:42

Hallo Udo,

ich sehe du hast den Gag verstanden.

Es gibt im Guiness Buch der Rekorde 2 Bücher die durch ihre geringe Größe/Inhalt den 1. und 2. Platz innehaben.

auf dem 2. Platz ist das Buch "Die amerikanische Kulturgeschichte" und auf dem 1. "Italienische Heldengeschichten" :abhau:

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

6

Dienstag, 16. Januar 2007, 21:49

Du hast die Rückspiegel vergessen - wie sollen die Italiener sonst die Front im Auge behalten?
Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird - woraus besteht dann Babyöl?

Barmagi

unregistriert

7

Mittwoch, 17. Januar 2007, 12:22

Hallo,

Schön zu sehen, welche Freude man euch mit einem Italienischen Fahrzeug machen kann.... :abhau: :abhau:
Euer Geschichtliches Fachwissen über unsere damaligen lieben Verbündeten ist erstaunlich... :abhau: :abhau:

Aber auch danke das euch meine bisherige Arbeit gefällt :hand:

@ Jabo

Schnellbauer ??? Ich ???

Kriegslokomotive Baubeginn/erster Beitrag 23.03.2006
Baubericht Ende 10.01.2007

Das ist jetzt nicht wahnsinnig schnell....

Schönen Gruß

Barmagi

Beiträge: 505

Realname: Patrick

Wohnort: tiefschder Südwesten

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Januar 2007, 15:33

@ Brummbär

...kleine Korrektur: Der Autoblinda hatte 5 Rückwärtsgänge und einen Leerlauf.

;-)

Patrick

Barmagi

unregistriert

9

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:02

Hallo alle zusammen,

Mal zurück zum Thema...

Der Turm füllt nun das große Loch im Dach des Fahrzeugs, mit den Decals ergibt das nun einen angehörigen der Stab PanzerJäger Abt. 165, 65 Infanterie Division in Italien 1945.
Das ganze wurde bereits erneut mit Klarlack versehen und hatt Reifen aufgezogen bekommen.













Bis dann

Barmagi

10

Mittwoch, 17. Januar 2007, 22:38

Hä? 5 Rückwärtsgänge ??? Was? Also wenn ichs bis Wettringen 2007 nich geschnallt habt kanns mir ja einer erklären :abhau:
Derzeit im Bau : Cinderella und Tinkerbell von Kabuki Models :ahoi:

Zuletzt fertiggestellt: SiFi Amazonen (e2046 contest Teilnahme)

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Beiträge: 505

Realname: Patrick

Wohnort: tiefschder Südwesten

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Januar 2007, 11:33

Egal, wieviel Gänge... Jetzt schäme ich mich ein wenig ob meines letzten Kommentars, weil die grossartige Arbeit an diesem Modell hier im Thread viel zu kurz kommt.

Gerade das Tarnschema sieht sensationell aus! Deswegen, @ Barmagi, :respekt: :dafür:

Viele Grüsse
Patrick

Beiträge: 4 499

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Januar 2007, 12:57

Hallo Michael,

klasse ist er geworden der kleine Italiener. Das Tarnmuster kommt richtig gut und wenn er jetzt noch dezent gealtert wird....! Wieder mal ein tolles Modell und vir allem ein nicht so alltägliches Modell.

@Martin
Den Italiener sagt man eine "riesige" Tapferkeit im Kampf nach und daher mußten deren fahrzeuge mehr Rückwärtsgänge haben wie Vorwärtsgänge....wie häte man sonst so schnell den Arsch zusammenkneifen können um anzuhauen.
Hast du es jetzt verstanden??Ist aber so ein Thema das nicht neuist sondern immer wieder erwähnt wird wie du ja auch aus den Postings der anderen erkennen kannst.

Andy

13

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:33

RE: Autoblinda AB 43

Zitat

Original von Barmagi

Das ganze wurde in Dunkelgelb komplett lackiert um dann die bereiche mit Flüssigmaskierung abzudecken die später die dünnen Linien ergeben sollen.

Mit der Flüssigmaskierung ergaben sich viele einzelne Felder die dann in Dunkelgrün und Rotbraun gesprüht wurden.
Dann musste die Maskierung wider abgeknibbelt werden was zwar blöde arbeit ist aber dann das gewünschte Tarnschema zum Vorschein bringt.



Kannst mal verraten was das für eine Flüssigmaskierung ist ??
Gruß Rudi :wink:

Barmagi

unregistriert

14

Freitag, 19. Januar 2007, 16:10

Hallo alle zusammen,

Das mit der Flüssigmaskierung, auch Abziehlack genannt geht folgendermaßen:

An die stellen an denen keine farbe hinkommen soll wird der flüssige Abziehlack aufgetragen.
Als Flüssigkeit ist er besonders zum Maskieren von unebenen untergründen geeignet.
Nach ein paar Minuten ist die Schicht getrocknet, sie klebt ein wenig und ist nun Gummiartig.
Nachdem überlackieren zieht man diese Schicht wider vom Modell ab und hat die maskierten stellen frei von Farbe.

Ich nutze das wie hier bei der Tarnung oder um mir Klebestellen frei zu halten die ich später noch benötige aber das Teil schon früher Lackieren will oder muss.

-----------------------------------------------

Ich glaube ich hab mir in Vellmar oder hier im Forum irgendwas eingefangen...
denn bei dem Modell hab ich das unbändige Gefühl ich sollte noch etwas drumherum machen.... :bang: :bang: :bang:

Ich konnte nicht widerstehen und hab ein paar Teile aus dem Schrank geholt um das Fahrzeug ganz simpel präsentieren zu können.



Die Straße ist ein Vacu-Teil von R2, die Laterne ist aus einem MiniArt Bausatz und der AufdieStraßelaufschutz ist eine eigenkreatiion.

Mal sehen was das am Ende gibt...

Schönen Gruß

Barmagi

15

Samstag, 20. Januar 2007, 01:33

Hallo Barmagi
Schönes Teil,was Du da in der kurzen Zeit aufgebaut hast.

Dieser Flüssiglack,ist das Maskol?ich habe damit auch gute erfahrungen gemacht.Bei einer indischen MiG-21,mit Tigerstreifen. :ok:

Dieses kleine "Panzerauto"ist wirklich eine Augenweide,und mit der Dioplatte sehr schön.

@ Die anderen:lästert nicht so über die Italienische Kampfmoral.!!
Immerhin hatten die Ialiener schon früh Frauen in der Truppe.
:Dirgendwer mußte ja weisse Fahnen nähen können. :lol:

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Barmagi

unregistriert

16

Samstag, 20. Januar 2007, 12:26

Der Flüssiglack ist so ähnlich wie Maskol.

Ich habe meinen von Elektro Conrad, ist eine rosa Flüssigkeit der Hersteller heißt "Jamara".
Maskol ist glaube ich blau, hatte ich auch mal, trocknet anders ab und ich kam damit nicht zurecht. Ließ sich viel schwieriger wider vom Modell ablösen.

Schönen Gruß

Barmagi

17

Samstag, 20. Januar 2007, 13:03

Zitat

Original von Barmagi

Ich glaube ich hab mir in Vellmar oder hier im Forum irgendwas eingefangen...
denn bei dem Modell hab ich das unbändige Gefühl ich sollte noch etwas drumherum machen.... :bang: :bang: :bang:



Hallo Michael,
lange hat es ja gedauert! :baeh:
Irgendwann kommt auch bei dir der Gedanke auf, das zu einem Diorama nicht nur "drumherum" sondern auch Figuren gehören. :ok:

Da freue ich mich jetzt schon darauf.

Grüsse Karsten
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

Barmagi

unregistriert

18

Sonntag, 21. Januar 2007, 15:36

Hallo alle zusammen,

@ Schau ins Land

Naja, erstmal bleib ich beim drumherum, von figuren hat keiner was gesagt....

So hier kommt im Baubericht schon das letzte Bild.
Die gesamte zusammenstellung seht ihr dann bald in der Bildergalerie.

Das Stückchen Strasse ist soweit fertig, ich habe es in verschiedenen Grautönen vorlackiert, die Straßenlaterne und das Gitter bemalt und ein wenig trockengemalt und ein washing drüber gehauen.
Etwas herbstliches Laub lockert das ganze auf aber seht selbst:



Das sollte reichen denke ich, beim nächsten Modell wird es dann wahrscheinlich schon wider etwas mehr...

Schönen Gruß

Barmagi

19

Sonntag, 21. Januar 2007, 19:02

Hallo Michael,

die kleine Platte ist sehr schön geworden :ok: , besonders gefällt mir das Laub. Was hast du dafür genommen?

Jetzt muss ich aber noch einen kleinen :motz: loswerden.

Den Autoblinda kannst du aber da nicht drauf packen. In Italien sahen die Straßen und vor allem die Laternen doch etwas anders aus. Hier sollte die Szene etwas mediteraner aussehen.

Das Diorama kann man eher in die Region Frankreich einordnen.

Mit einem Panzer II oder einem IIIer in einer frühen Ausfertigung wäre die Szene dann doch stimmiger.
Nur `ne Anregung.

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

Barmagi

unregistriert

20

Sonntag, 21. Januar 2007, 20:48

Hi Christian,

Ob das Stimmig ist oder nicht - da hab ich mir keinerlei Gedanken gemacht.
Ich wollte etwas für den Autoblinda machen und hatte diese Teile grad da.

Schön wie du mein erblühendes verlangen nach erweiterter Darstellung zu meinen Fahrzeugen mit Füßen trittst....

....dieses kleine Pflänzchen Kreativität im Keim erstickt....

dies frohlockende entfalten neuer Ideen sofort wider in den Karton der Engstirnigkeit gezwängt....

Hast aber recht, die Lampe ist aus dem Bausatz einer Belgisch/Französischen Hausruine, beim nächsten mal werde ich mir vorher mehr Gedanken machen....(möglicherweise jedenfalls ;) )

Katja meint die Blätter seinen Birkensamen von einer Birke (überraschender weise) hat sie in Vellmar vom Michael Folger gekauft, haben aber inzwischen auch selbst welche gesammelt.

Kann dich ja schonmal vorwarnen, die Figur die ich gerade bemale sieht auch nicht im geringsten italienisch aus....

Schönen Gruß :abhau:

Barmagi

21

Sonntag, 21. Januar 2007, 21:59

Hallo Michael,

:bang: ....ach du Sch...., da hab ich ja jetzt was angerichtet. Wie bekomme ich das denn nun wieder hin? :nixweis:

Ich würde sagen in Wettringen werden wir "das kleine Pflänzchen" mal gießen :prost: .

Ich hab ja auch geschrieben, dass die Platte sehr gut aussieht.
Danke auch für den Tip mit den Birkensamen.

:schrei: Also, Michael, weitermachen. :D

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

22

Montag, 22. Januar 2007, 14:16

Hallo Michael,

Zitat

Original von Barmagi
Kann dich ja schonmal vorwarnen, die Figur die ich gerade bemale sieht auch nicht im geringsten italienisch aus....
Schönen Gruß :abhau:


wie war das mit den Figuren? :baeh:

Selten so gelacht :abhau: das wird noch, glaub es mir.
Keine Sorge, Katja wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Grüsse Karsten :wink:
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

Verwendete Tags

1:35, Autoblinda AB 43, Italeri

Werbung