Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. November 2014, 10:37

Ferrai 312T2 1/20 von Hasegawa

Hallo zusammen

Nach einer kurzen Pause, steht mein neues Projekt an. Der Ferrari 312T2 von Hasegawa. Da ich den 312T schon mal gebaut habe, erwarte ich bei diesem Bau keinerlei Probleme. Man könnte eigentlich Schüttelbausatz zu diesem Modell sagen, die Teile passen perfekt, an manchen Stellen ist sogar der Kleber überflüssig. Alles sehr gut gespritzt und sehr detailreich ausgeführt, so muss ein Bausatz aussehen!

Jetzt zum Fortschritt. Begonnen wurde standesgemäss mit dem Motor. Der wurde mit der Polierfarbe von Gunze und Titanum-Gold von Alclad bemalt und mit Tamiyas Accent Line schwarz gewaschen. Das Titanun-Gold sieht man aber auf den Bildern leider schlecht. Je nach Lichteinfall schimmert es gold oder silber, beim Getriebe sieht es gar schwarz aus. Achja, ein bisschen Oil von MIG kam auch noch drauf. Gestern habe ich mit den Schläuchen 2 volle Stunden verbracht und wollte anschliessend die Verkabelung machen. Also Draht geschnappt und :bang: . Irgendwie stelle ich mich blöd an oder bin zu blöd, ich habe es nicht geschafft die Kabel richtig zu befestigen. Jetzt arbeite ich mit einer dünnen Schnur. Asche auf mein Haupt, ich weiss alle denken jetzt sicher :verrückt: :verrückt: :verrückt: :verrückt: :verrückt: , aber ich werds probieren, mal sehen was rauskommt.



Das Getriebe ist auch soweit fertig. Auch das wurde mit den Polierfarben und Alclad bemalt. Einige Ätzteile fehlen noch. Die stammen aus dem hauseigenen Zubehörset für den Ferrari. Allein schon wegen der Ansaugtrichtern inkl. Gitterchen, macht sich die Anschaffung bezahlt.





Bis zum nächsten Update.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

2

Sonntag, 2. November 2014, 12:59

Hey Michael,

den 312T habe ich auch mal gebaut. Ich kann mich nur anschließen: toller Bausatz und der 312T2 dürfte ja nicht sonderlich anders sein. Schön, dass du das Ätzteilset benutzt. Besonders die geätzten Gitter sehen deutlich besser aus, als die durchsichtigen Kunststoffdinger.
Der Motor und dsa Getriebe sehen schon mal gut aus :ok: Nur die Zündkabel(schnüre) gefallen mir nicht. Man sieht halt, dass es eine Stoffschnur und kein Kabel ist. Da kannst du vielleicht noch etwas drehen :hey:

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. November 2014, 13:05

Da bin ich natürlich auch dabei, habe den 312T und 312T4 von Tamiya in 1:12.. hoffe die sind ebenso passgenau :ok:
Hau rein, ich setz mich dabei :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

4

Sonntag, 2. November 2014, 13:10

@Daniel: Das wird noch....probiere gerade herum, falls es nichts wird muss ich noch mal Draht kaufen und den dann irgendwie anmachen......

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

5

Sonntag, 2. November 2014, 13:11

Hallo Michael

Ich setzt mich mal dazu und geniesse :thumbup:

Falls du Kabel brauchst, melde dich ;)

Grüsse
Carlo

6

Sonntag, 2. November 2014, 16:29

Hallo Michael,

bei so einem Klassiker des Rennsports bin ich natürlich dabei.

Die Schnüre müssen weg, die gehen gar nicht. :du:

Vorallem weil dir der Motorblock bis jetzt sehr gut gelungen ist. Tolle Farbe, und die gelben Spritleitungen sehen auch sehr gut. :ok:

Mit den Schnüren würdest du dich am Ende bestimmt sehr ärgern und dir wünschen du hättest es mit Kabeln versucht.
Zumal da ein bis zwei Meter 0,3 oder auch 0,5 mm Durchmesser im gut sortierten Onlineshop keine 6 bis 7 Euro kosten.

Und solltest du Probleme beim Verlegen der Kabel haben, wird dir mit Sicherheit geholfen. In Form von Tipps, Tricks und Anleitungen.

Gruß
Martin :smilie:

7

Sonntag, 2. November 2014, 17:06

Hallo zusammen

Das mit den Schnüren war echt eine Scheissidee. Die sind nun weg!! Die Kabel können kommen....

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Beiträge: 137

Realname: Josche

Wohnort: Schaffhausen, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. November 2014, 09:47

Hoi Michael

Da werd ich auch gerne mitschauen :ok:
Der Motor und das Getriebe gefallen mir jedenfalls schon mal gut, auch die Ätzteil-Bremsen...! Das muss ich jetzt dann auch unbedingt mal anfangen zu verbauen, sieht einfach um einiges besser aus so Ätzteile, hab ich mich bislang noch nicht so getraut, da ich's öfters versaut habe bei migelieferten Ätzis... :huh:

Gruss, Josche

9

Montag, 3. November 2014, 12:34

Du kannst ja kabel oder schläuche nehmen, je nachdem was dir besser geht zum verarbeiten
Sehr schön wie dein Motor aussieht.... :ok:

10

Montag, 3. November 2014, 14:38

Hallo Michael,

ein schönes Projekt und das bisher gezeigte schaut sehr gut aus! Da schau ich doch gerne zu!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

11

Dienstag, 4. November 2014, 13:09

@Josche
Kommt immer auf die Ätzteile drauf an. Ich hatte auch schon welche, die waren sehr dünn und schwer zu verarbeiten, dafür leicht aus dem Rahmen zu knipsen. Die jetzt von Hasegawa sind um einiges dicker, lassen sich top verarbeiten, sind dafür aber etwas komplizierter herauszutrennen. Und was ganz wichtig ist, so wenig Sekundenklener wie möglich benutzen, dann klappst bestimmt.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Beiträge: 137

Realname: Josche

Wohnort: Schaffhausen, Schweiz

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. November 2014, 17:07

Ja werde es weiter versuchen, und jetzt hab ich ja auch ein paar Werkzeuge um die Ätzis zu bearbeiten, da sollte es nun etwas besser gehen.
Das mit dem Sekundenkleber ist noch so eine Sache, da habe ich noch nicht den richtigen für mich gefunden :( , der eine zu dick der andere zu dünn und nach 5min. immer noch nicht fest... :nixweis: aber werde weiter testen bis ich einen gefunden habe :ok:

Welchen hast Du hier benutzt?

Gruss, Josche

weissnix

unregistriert

13

Dienstag, 4. November 2014, 17:35

nimm doch statt superkleber den "gs hypo cement", der ist perfekt für kleinteile...
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&…cement&_sacat=0

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. November 2014, 18:07

Kann ich Imre nur zustimmen, habe den Kleber dank Imre auch gekauft und bin sehr zufrieden mit :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

15

Mittwoch, 5. November 2014, 06:55

@Josche
Ich benutze den ZAP. Den gibt es in Slo, Thin und Quick. Finde den nicht übel und anziehen tut er auch sehr schnell.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Beiträge: 137

Realname: Josche

Wohnort: Schaffhausen, Schweiz

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. November 2014, 12:57

Hallo Micheal, Imre und Tom

Besten Dank für die Tips und den Link, werde diese mal ausprobieren :ok:

Liebe Grüsse, Josche

17

Mittwoch, 5. November 2014, 17:52

Hallo zusammen

Nachdem ich ja ein paar Tage auf die Kabel von Carlo warten musste (sind heute aber gekommen :) ), habe ich mich mal an ein paar andere Teile rangemacht. So wurden die Flügel mit BMF neu eingekleidet und auch teilweise fertig gestellt.





Die Karo und Seitenteile wurden schon mal grundiert.



Heute werde ich mich dem Motor widmen und die Kabel einziehen. Bin schon gespannt auf das Endergebnis.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

18

Mittwoch, 5. November 2014, 17:59

Hallo Michael
was Du bis jetzt gezeigt hast gefällt mir Richtig gut werde auf jeden Fall weiter dabei sein .
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. November 2014, 18:01

Sieht absolut geil aus.. und auch die BMF macht einiges her.. hätte ich ehrlich gesagt kaum erkannt, wenn du nix gesagt hättest :D
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

20

Mittwoch, 5. November 2014, 21:58

Hallo Michael

Sehr schöne Fortschritte.
Das ging aber schnell mit den Kabel. Warte nur bis die Rechnung kommt:-)

Freu mich, den "Transversale Due" mal live zu sehen.

Grüsse
Carlo

21

Donnerstag, 6. November 2014, 06:54

Sali Carlo

Die Post eben......Der Endbetrag kommt bestimmt :P :P

Zitat

Freu mich, den "Transversale Due" mal live zu sehen.
Das muss ich dich leider enttäuschen. Wird das Weihnachtsgeschenk für meinen Paps und wird daher spätestens Ende Januar meine Werkstatt und das Land verlassen.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

22

Donnerstag, 6. November 2014, 07:18

@Michael
Das Problem mit den richtigen Kabeln habe ich auch durchgekaut. Schlußendlich habe ich mir in einem Bastelladen für Modeschmuck etliche Drähte in allen Farben und Durchmessern zugelegt. Zuletzt habe ich in einem Eisenbahn Modellgeschäft noch 0, 3er Kabel gekauft.
Das Modell vom 312er habe ich auch im Schrank. Es gibt auch einen 312T2 aus der 77er Saison, der kürzere seitliche Lufteinlässe hat. Der ist von Studio27. Natürlich von unserem Niki Nationale. :thumbsup:
Ich finde die Ferrari waren damals die schönsten Renner.
Ich bleibe in jedem Fall dabei und meckere gerne mit :!! :D
LG Peter
No pain, no gain :D
Best regards
Peter

23

Donnerstag, 6. November 2014, 07:29

@alle
Freut mich das es immer mehr werden, bei diesem Projekt. Hoffe ich kann die Messlatte hoch halten :S :S

@Peter
Habe gestern den Motor noch verkalbelt, war aber zu spät für neue Bilder. Werde diese heute bzw. morgen nachreichen. Ich persönlich fand die Ferraris aus den 60zigern einen Tick schöner, aber über Geschmack lässt sich ja streiten. Habe ja noch den 312B in 1/12 rumliegen, auf den freue ich mich auch schon.

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

24

Freitag, 7. November 2014, 17:16

Hallo zusammen

Wie versprochen die Bilder vom Motor:





Hoffe sie gefallen!

LG
Michael
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

25

Freitag, 7. November 2014, 20:43

Und wie! Sehr schön gebaut und Verkabelt. :ok:

26

Freitag, 7. November 2014, 20:49

Hallo Michael
Einfach nur Top :respekt:
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 2 529

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

27

Freitag, 7. November 2014, 21:43

Sehr geil, so sollte es sein :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

28

Samstag, 8. November 2014, 06:36

Stark, der schaut super aus! :ok:

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

29

Samstag, 8. November 2014, 07:53

Also der Motor ist schon einmal sehr gut gelungen. Next step...... :ok:
LG Peter
No pain, no gain :D
Best regards
Peter

weissnix

unregistriert

30

Samstag, 8. November 2014, 23:49

einfach nur schön, ich mochte diesen motor immer schon sehr, und toll verschmutzt!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Ferrari, Formel 1, Niki Lauda

Werbung