Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 31. Oktober 2014, 16:33

BELL UH-1D SAR der deutschen BW

Hallo liebe Modellbaufreunde
Nach dem mehr oder weniger gelungenen Start in die Hubschrauberwelt werde ich in Hinsicht der Erstellung meines geplanten Diorama's nun anfangen, mir "den Rettungshubschrauber" überhaupt, nämlich den Bell UH-1D SAR, zu bauen!
Wie immer bin ich gespannt auf Eure Kommentare und Meinungen, die mir bestimmt helfen werden, ein schönes Modell zu erstellen!
Ich habe mir zu diesem Zweck von Dragon im Maßstab 1:35 den UH-1D "Huey" ausgesucht. Diesen möchte ich dann zu einem SAR der BW umbauen.
Die Bausatzvorstellung folgt ab nächster Woche. Viel Spaß hier in meinem Baubericht....!
Euer Fritz


Beiträge: 166

Realname: Michael

Wohnort: Meerbusch

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. November 2014, 09:52

Ein sehr schönes Projekt!!!
Decals für SAR Hubschrauber in dem Maßstab gibt es von HaHen. Aber du wirst für den Innenraum bist auf 1-2 Sachen alles selber bauen müssen.
Ich hatte selbst mal mit dem gedanken gespielt ne UH-1D SAR in 1/35 zu bauen.
Ich bin auf die ersten Bilder gespannt :D

3

Samstag, 1. November 2014, 12:41

Die Bausatzvorstellung nehme ich nun in den Angriff. Fotos habe ich gemacht!
Michael, danke für den Decal-Hinweis. Aber die hatte ich mir schon im Vorfeld dort besorgt!
Gebaut bzw. angefangen wird aber erst ab Montag!

4

Samstag, 1. November 2014, 14:09

Meine Bausatzvorstellung ist nun fertig und hier zu sehen! Jetzt ist erst mal Pause bis Montag! Schönes Wochenende....

5

Sonntag, 2. November 2014, 12:30

Da ich in dem neuen Modell auch Ätzteile verbauen möchte, bitte ich Euch um tatkräftige Unterstützung. Es ist für mich das erste Mal....

Gleich die Frage vorweg: Mit welchem Kleber arbeite ich am Besten? Muss ich die unbemalten Teile vor dem Lackieren grundieren? Oder genügt hier entfetten? (Die fertig bemalten lasse ich so!)


6

Sonntag, 2. November 2014, 13:19

Hallo Fritz,

ich sammel auch gerade bei meinem aktuellen MAN-Projekt erste Erfahrung mit Ätzteilen. Ich benutze zum Verkleben Sekundenkleber. Nicht den flüssigen, sondern Gel. Vor dem Lackieren habe ich grundiert, mache ich grundsätzlich, auch bei Plastikteilen.

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

7

Sonntag, 2. November 2014, 14:06

Ja Henning, das ist auch die einhellige Meinung in meiner Facebook-Gruppe.

8

Sonntag, 2. November 2014, 14:10

Habe noch 'ne Frage:
Hat vielleicht irgendwer diese zwei gewölbten Fenster in den Schiebetüren (je Türe eine) für mich übrig! Die Huey hat nur gerade Fenster.... Oder gibt's die überhaupt als Teil in 1:35?


Beiträge: 166

Realname: Michael

Wohnort: Meerbusch

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. November 2014, 15:44

Soweit ich das weiß gibts es die gewölbten Fenster nicht in 1/35. Hab mal irgendwo gelesen das man die sich selber machen kann, ähnlich wie bei einem Tiefziehverfahren.
Oder jemand anders hier im Forum hat die mal käuflich gesehen

10

Sonntag, 2. November 2014, 17:22

Gut Michael, ich hoffe weiter. Das mit dem "Tiefziehen" kann ich nicht! Oder hat da jemand eine gute Hilfestellung bzw. Anleitung für mich Laien??

Beiträge: 166

Realname: Michael

Wohnort: Meerbusch

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. November 2014, 18:51

Das habe ich gerade in der bucht gefunden. Der Verkäufer verkauft den Bausatz einer UH-1D in 1/35 mit selbst gemachten "Bulb"-Scheiben
Vielleicht mal anschreiben wie er das gemacht hat.
http://www.ebay.de/itm/Dragon-3542-Bell-…=item2c901427ea

12

Sonntag, 2. November 2014, 19:36

Danke Micha, habe den Verkäufer mal angeschrieben und gefragt!

13

Montag, 3. November 2014, 16:41

Mit den ersten Teilen habe ich begonnen. Am Kabinenboden, Pedale und Piloten-Sitze mit Zubehör angefangen.
Das Armaturenbrett zwischen den Piloten ist soweit abgeschliffen, da darauf das Ätzteil kommt. Die Sitz-Halterungen sind angepasst. Die Sitzhalterungen werden nun noch einmal final geschliffen und dann grundiert mit Dunkelgrau, weil sie später Anthrazit werden... Die Sitze selbst werden dann Hellgrau.
Aus dem EC145 habe ich die Schienen und die Tragen genommen und angepasst bzw. gekürzt. Die Trage werde ich hängend quer darstellen!






14

Dienstag, 4. November 2014, 14:29

Jetzt bin ich aber etwas abgedriftet.
Ich habe mir eine Miniatur Tiefzieh - Kiste gebastelt speziell für mein Bulb-Fenster für den UH...
Ist noch nicht ganz fertig. Aber man kann schon etwas erkennen!






Beiträge: 166

Realname: Michael

Wohnort: Meerbusch

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. November 2014, 16:35

Sehr cool!! :ok:
Hast du eine Anleitung von dem Ebay Menschen bekommen?

16

Dienstag, 4. November 2014, 17:00

Nein bisher noch nicht Michael.
Aber ich habe mir einige Videos auf YT angesehen und das dann eben für mein kleines "Versuchsschwein" umgesetzt!
Das Modell zum Tiefziehen ist jetzt auch soweit fertig. Dafür musste ein alter Kleiderbügel sein Leben lassen! ;) Zum Vergleich das Original-Fenster von der Schiebetüre.
Mal 4 Bilder von vier Arbeitsschritten....








17

Dienstag, 4. November 2014, 19:31

Sehr cool!! :ok:
Hast du eine Anleitung von dem Ebay Menschen bekommen?
Nein, der meldet sich in 14 Tagen bei mir. So lange will und wollte ich nicht warten! Für den Kasten habe ich bei YT recherchiert! Dann für meine Größe umgesetzt!

Beiträge: 166

Realname: Michael

Wohnort: Meerbusch

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. November 2014, 19:50

Bin auf der Ergebnis gespannt, deine Holzform sieht schon mal seht gut aus :respekt:

19

Dienstag, 4. November 2014, 20:14

Bin auf der Ergebnis gespannt, deine Holzform sieht schon mal seht gut aus :respekt:
Danke Dir!

20

Dienstag, 4. November 2014, 23:47

Noch eben die Form für das Bulb-Fenster mit Spachtel überzogen. Jetzt mindestens 24 Stunden trocknen lassen, ehe ich es schleife!




21

Mittwoch, 5. November 2014, 11:08

Guten Morgen,

werde den Bericht gerne mitverfolgen.
Bin schon gespannt, wie dein Tiefziehen klappt.

Im ersten Moment scheint mir der Kasten etwas klein, bzw alles etwas "überdimensioniert".
So ein Staubsauger erzeugt schon guten Druck und bei so einer kleinen Kiste könnte das schon heftig werden.

Wie hast du dir das mit der Scheibe gedacht ? Nimmst du eine Plastikplatte, die du in einen Rahmen spannst und dann z. B. im Backofen erwärmst ?
Wenn dem so sein sollte, klebe am Rand der Kiste und am unteren Rand des Rahmen z. B. noch Moosgummi oder was ähnliches großzügig in der Breite an.

Da alles schnell gehen muss, kloppt man dem Rahmen bei laufendem Staubsauger auf die Kiste. Das muss sofort sitzen und kann nicht korrigiert werden.
Durch das Moosgummi hast du dann gleich alles luftdicht verschlossen und es kann an den Seiten keine Luft gezogen werden.

Auf alle Fälle bin ich gespannt, wie das funktionieren wird.


Gruß, Thorsten

22

Mittwoch, 5. November 2014, 11:16

Danke Thorsten, ich werde, wenn ich die Form fertig geschliffen habe, die ersten Versuche starten und natürlich hier berichten.
Als Folie werde ich es mit klarer Laminierfolie versuchen, die ich vorher durch den Laminierer schicke. Sie ist dann etwas dicker....
Zum Erwärmen dann werde ich mehrere Arten testen. Einfach über eine Herdplatte, mit einer Rotlichtlampe und auch mal aus dem Backofen. :idee:

23

Mittwoch, 5. November 2014, 11:22

Schaue mal HIER !


Wie ich finde, ein hervoragendes Video, wo alles gut zu sehen und einfach erklärt ist.

24

Mittwoch, 5. November 2014, 11:53

Danke Thorsten, habe es mir angeschaut. Gute und ausführliche Erklärung!
So eine Box ist mir aber etwas zu groß.
Ich teste erst mal mit meiner Minibox.
Ich berichte dann später und zeige die Resultate.

25

Mittwoch, 5. November 2014, 14:12

Hallo Fritz,

sehr interessant was Du da ausprobieren willst - bin auf Deinen weiteren Bericht gespannt! Ich drück die Daumen, dass es klappt!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

26

Donnerstag, 6. November 2014, 11:34

Die kleine Box war doch etwas zu klein!!
Ich habe angefangen, aus einer alten Schublade mir eine etwas größere Box zu basteln.
Hier nun schon mal 4 Bilder von diesem Hilfsmittel-Bau ...

So, nun werde ich mal anfangen, die Löcher zu bohren und die Kiste zusammenbauen und abzudichten! ... Dann werde ich mal wieder am UH weiter bauen! Innenausbau-Teile stehen auf meiner ToDo-Liste.....











27

Donnerstag, 6. November 2014, 19:01

168 Löcher gebohrt... Wieder ein Teil für die Tiefziehbox fertig. Morgen geht's weiter....

3 neue Bilder...








28

Freitag, 7. November 2014, 14:14

So, da ich wegen dem Fussball und meinem Verein Viktoria Köln sehr stark angespannt bin, pausiert meine Bautätigkeit mal für drei Tage.
Man muss Prioritäten setzen.
Außerdem warte ich noch auf bestellte Einzelteile. Ich hoffe, dass diese Anfang der nächsten Woche kommen!
Bis dahin... - Ich lese trotzdem weiter und beteilige mich weiter!

29

Montag, 10. November 2014, 17:45

So, Pause beendet.
Habe angefangen, die Winde zu bauen. Die Teile nun mit Spachtel bearbeitet. Auf dem dritten Bild nur eine Probe-Darstellung. Nicht mit dem Baum verklebt!
Weiter geht's morgen mit dem Schleifen und weiteren Innenausbau-Teilen.
3 neue Bilder im BB.






30

Dienstag, 11. November 2014, 14:58

Heute einige Feinarbeiten für die Winde gefertigt. Spiralkabel, Haken mit Seil und dann die Winde soweit zusammengebaut.
Wenn jetzt alles gut getrocknet ist, kommt Farbe dran!
Das Steuerteil kommt noch dazu!
Heute 5 neue Bilder zum Baubericht hinzugefügt!

Auf einer Spritzennadel stelle ich nun zwei Spiralleitungen für die Windensteuerung her. Ich wickele Blumendraht 0,7 mm stark um die Nadel und später wird dieses Kabel rot und schwarz lackiert.


Auf einer Spritzennadel stelle ich nun zwei Spiralleitungen für die Windensteuerung her. Ich wickele Blumendraht 0,7 mm stark um die Nadel und später wird dieses Kabel rot und schwarz lackiert. Beide sind soweit fertig....


Die Winde wird langsam. Man kann schon etwas erkennen!


Eine Winde hat bekanntlich auch einen Haken. Hier ist er. Schon mit dem Kabel dran. Das Kabel ist aus gedrehtem Draht!

Werbung