Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 19:55

Ifremer Le Suroit (Heller 1:200)

Liebe Forenleser,
anbei ein paar Bilder meiner Le Suroit. Der Bausatz ist sehr gut erhältlich, sowohl von Heller als auch von Revell. Das Problem ist nur, die aktuelle Le Suroit ist massiv umgebaut wurden, vorallem in den Schornsteinen und Hauptmast. Des Weiteren wurde sie deutlich bunter :-)

Das Modell wurde als RC gebaut, daher inkl:
- funktionierenden Heckausleger
- Bugstrahlruder
- Ruder, Antrieb
- 2 Kanal Beleuchtung (Positionslichter und Heckbeleuchtung mit Scheinwerfern)

Umbau/Erweiterung Original Bausatz;
- Neue Schornsteine mit Radardomes
- Neuer Hauptmast
- Container auf Backbord mit Zodiac Schlauchboot
- Abdeckgitter über Heckbereich
- Ätzteile für Rehling
- Eigene Decals für die Ifremer Delfine, Schriftzüge und Co


Alt:


Neu (der Mastbereich bei den Schornsteinen ist mittlerweile komplett blau, so wie im Modell):





















2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 21:59

Noch ein paar Bilder mit der Beleuchtung:






Beiträge: 418

Realname: Ronald

Wohnort: Berlin-Lankwitz

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2014, 22:02

Geh' ich richtig in der Annahme, dass das das Modell ist, mit dem beweglichen Heckausleger, von dem Du in Deinem anderen Thread berichtet hast?

Egal ob Ja oder nein, auf jeden Fall gut gelungen. Gefällt mir prima, schon deshalb, weil Du nicht nur "aus dem Kasten" baust, sondern eigene Ideen einbringst.

Übrigens, noch was zu dem Foto:
Aus einem anderen Thread hier im Forum hab ich mal erfahren, dass es zwei Schwesternschiffe gibt oder gab. Die "Le Suroit" (deutsch: Südwind) und "Le Noroit" (deutsch: Nordwind).
Das eine Bild ist das eine Schiff und das andere Bild eben das andere Schiff.

:ok: , Ronald
Thema: Sonstige: Fahrgastschiffe auf Havel und Spree
Meine Flotte: RC: Bonsai Flotte (meist 1:200)
Baubericht :RC: Fischkutter

4

Sonntag, 26. Oktober 2014, 22:10

Ja ... der Ausleger gehört hierhin.

Leider hab ich kein Farbbild der "alten" Le Suroit von 1975 gefunden ... das Modell stellt den Zustand nach 1999 bzw. 2005 da ..

Aber ganz ehrlich ... einfach mal nen hübsches Modell ohne RC aus dem Baukasten ... hätte ich auch mal Lust ...;-) Das wird wohl erst was mit der Soya ...

5

Montag, 27. Oktober 2014, 00:29

top.. gefällt :ok:
Gruß
Andi :ahoi:

Ich bin mich suchen gegangen, sollte ich nicht wieder zurück sein, bevor ich wieder da bin, gebt mir bitte bescheid


Fertig: RC: surprise 4 1:100
fertig: RC: Exploration Vessel 1:125
fertig: RC: Smit Housten 1:200 von Revell

6

Montag, 27. Oktober 2014, 08:28

Hi Patrick!

Ich find sie auch super! :ok: Der bewegliche Ausleger ist natürlich das Sahnehäubchen!
Meine "Suroit" schlummert noch im Karton, ich hab ja auch schon ewig vor, sie auf das aktuelle Erscheinungsbild umzubauen... :whistling:

Ronald hat übrigens Recht, das eine Foto zeigt die "Le Noroit", das (meines Wissens nach) einzige Schwesterschiff. Hier noch ein trauriges Foto aus neueren Tagen. Man findet zwar nur schwer etwas über die Geschichte dieses Schiffs heraus, aber ich finde es bietet sich auch für ein Umbauprojekt an ;)

Viele Grüße,

Alex

7

Montag, 27. Oktober 2014, 23:23

Ich denke mit meiner Vorarbeit und etwas mehr Muse kann man noch einiges mehr rausholen aus dem Modell,gerade der Bereich den ich durch ein Gitter abgedeckt habe ist im Original noch massiv verändert wurden ... Die Winden sind weg und der Bereich auch von Deckseite verschlossen. Der Kran ist ersetzt wurden durch was Modernes. Meine Bilder stammen leider aus unterschiedlichen Zeiten und oft so weit weg und schlecht von der Perspektive, dass man raten müsste was wie zu ändern wäre.

Für die RC Bauer noch den Tipp ... spart an Gewicht wo geht, der Aufbau ist so schwer,das der Tiefpunkt viel zu weit oben liegt, dadurch kränkt sie sehr leicht ... der Servo für den Heckausleger am besten gegen ein Linear Mikro Servo tauschen jedes Gramm wirkt sich aus.

Ich sammel weiter Erfahrung mit den günstigen Bausätzen, damit es dann bei den seltenen teuren besser klappt. Die nächsten werden die Hermann Marwerde und vielleicht dann schon die SMIT Frankrijik wo heute doch auch noch die SMIT Nederland aus Kalifornien angekommen ist :) Und ich jetzt zwei der kleinen Schlepper habe :)

Werbung