Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Oktober 2014, 16:05

Radargerät Würzburg Riese FuMo 65 - Landgestützte Standardversion

Moin zusammen,

nun hier das Gegenstück zum Bahnriesen. Das Riesengerät stand auf einem Beton-5-Eck, ich hab das aus Gieskeramik gemacht, die ich vorher mit etwas Dispersionsfarbe grau eingefärbt habe.

Das Resinmodell ist an sich nicht schwer zu bauen, der Radarschirm ist aus einem steinharten Kartonmaterial und ausgelasert. Richtig stabil wirds, wenn man den Karton NACH dem Zusammenbau mit dünnflüssigem Sekundenkleber tränkt. Die Laserteile passen gut, und dieser Teil hat am meisten Spaß gebracht. Ich habe die Kleinserie auf insgesamt 28 Stück begrenzt, denn die Lasergeschichte ist ziemlich heftig, besonders, wenn man keine Ahnung von CAD und dem Krams hat 8| . Da mach ich lieber Resinguss...pfff.

Das Modell hab ich motorisiert, um die suchenden Bewegungen des Gerätes zu zeigen, so "sucht" das Gerät mit kleinen schwenkenden Bewegungen den "Horizont" ab (nein, rundumdrehendes Radar war das nicht).

Die Mechanik hab ich im Dio-Hügelchen untergebracht.

Übrigens waren in den meisten Würzburg-Stellungen der Luftwaffe Helferinnen eingesetzt...jaja, die Strumpfhalter...
















Beiträge: 315

Realname: Rene Kalkhorst

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Oktober 2014, 16:34

Gefällt mir sehr.Ist auch schön in Szene gesetzt mit den echten Bäumen im Hintergrund.Wirklich gut.Gruß Rene
www.Streichholzbasteleien.de

4

Samstag, 11. Oktober 2014, 18:57

Guude,

sehr gelungen finde ich. :ok:
Hast du vielleicht einen Baubericht dazu?

Gruß
Klaus

5

Dienstag, 14. Oktober 2014, 11:23

Hallöle
find ich sehr schön. Muß ja eine heidenarbeit gewesen sein.

6

Montag, 20. Oktober 2014, 00:40

Nein, eigentlich nicht. Ich kenne genug Modelle, die wesentlich schwerer sind.

Die Bauanleitung ist auf CD und in einzelnen Schritten fotografiert, also baubar...

Hier noch eine kleine Bildershow mit Sound: https://www.youtube.com/watch?v=1UB9XnKXUus

Beiträge: 7 418

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Oktober 2014, 10:48

tolle Arbeit 8o :thumbsup: :respekt: :dafür: :hand: auf den ersten Bildern könnt's man für'n echtes halten :)
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

8

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 21:12

toller Bau und super fotographiert
meinen :respekt: :respekt: :respekt: :dafür:
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !

9

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 11:34

Moin Rainer.

Ein super Modell, ohne Frage, und das Dio finde ich sehr stimmig. Besonders das Detail mit der Wäscheleine im Wind. :thumbsup: Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich aber doch - die Bemalung der Figur. Ich finde, dass die Figur der Luftwaffenhelferin etwas zu stark glänzt. Ansonsten wie geschrieben :ok: .
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

10

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 11:49

Moin,

na das nenn ich mal Klasse, gefällt mir sehr gut!
Vielleicht kannst du mal ein Video einstellen, wo man sieht wie es sich bewegt, das wär schön.

Gruß Bernd
"Es mag anstrengend sein, jemand anderem eine Grube zu graben, doch es zahlt sich fast immer aus!"

umbra fabula

unregistriert

11

Samstag, 20. Dezember 2014, 00:25

Tja, bei einigen Bildern dachte ich echt, das wären die Fotos vom Original.
Ist Dir wirklich sehr gut gelungen.
Mir gefällt das ganze Dio einfach saugut.

:respekt: und Danke fürs zeigen.

Gruß Manfred

WEHRHAHN65

unregistriert

12

Samstag, 20. Dezember 2014, 11:04

wirklich sehr gelungen, mein voller Respekt. Ich schätze du hast ein bedecktes Wetter zum fotogradieren ausgesucht, das kommt wirklich besser als strahlendster Sonnenschein


Gruß Werner

13

Sonntag, 21. Dezember 2014, 00:25

Hallo,

was für eine klasse Arbeit! Auf dem dritten Bild könnte es glatt als Original durchgehen... echt realistisch :ok:
Gruß, Mario

Geplante Projekte:
BTR 70 der NVA von Trumpeter
Leopard 2A7 von Meng
Leopard 2A4 von Meng
T90A von Meng
Tiger I von Dragon

Werbung