Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Oktober 2014, 20:21

Schnitzer BMW M3 E30 Sport Evo DTM 1992 Fujimi 1/24

Hallo

Nachdem der Malibu nun fast beendet ist muss für Nachschub gesorgt werden. Der Weg führt über den großen Teich wieder zurück in das alte Europa...besser gesagt DTM Saison 1992.

Mit ca. 11 Monaten Verspätung starte ich nun dieses Modell und den dazugehörigen Baubericht.

Als erstes soll der BMW M3 Sport Evo auf Basis des M3 E30 gebaut werden, das 2 Modell das später folgen soll ist der Mercedes 190 Evo 2. Das Fahrzeug wird in der Schnitzer Version gebaut, aller Voraussicht Roberto Ravaglia.

Hier erstmal einige Bilder des originals Fahrzeugs das sich damals noch spannende Duelle mit der Konkurenz lieferte, oft auch mit Feindkontakt.













Als Grundbasis wird ein BMW M3 von Fujimi verwendet, Neuauflage 2013 und genauso sch...e wie die Erstauflage.



Es werden Resinteile verwendet die wahrscheinlich Abgüsse von Studio27 Teilen sind.



Decals sind von Studio27 Saison 1991 und 1992, wobei der 1991 nur als Notfallbogen bereit gehalten wird. Felgen sind von scaleproduction, werden aber noch umgebaut damit sie dem Original entsprechen.



Soweit erstmal die Bilder des originals und der Zutaten. Die ersten Bilder der Karo und des Umbaues werden morgen folgen...und es werden auch schon die ersten Probleme dabei sein.... :motz:

Henrik

2

Samstag, 4. Oktober 2014, 20:26

Hallo Henrik,

da startest Du ein interessantes Projekt! Ein tolles Fahrzeug aus einer schönen DTM-Zeit...

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

3

Samstag, 4. Oktober 2014, 20:28

Tolles Fahrzeug und Vorlage! Dieses "Anklopfen" fand ich immer besonders spannend … :)

4

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:34

Hallo !

Bin schon dabei! Das waren halt noch echte Rennen die auf der Strecke gewonnen wurden.

Gruß Peter

5

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:36

Hallo Henrik...
Man man man...du haust auch ein Kracher nachdem anderen raus... :grins:
Kaum is der Malibu fertig kommt das nächste Highlight. ..da bin ich sehr gespannt und auch wie das hinhaut mit den Resin Teilen...
Schöne grüße Alex :wink:

6

Sonntag, 5. Oktober 2014, 14:38

Hi,

also als BMW-Fan und -Fahrer bin ich selbstredent auch dabei. Davon abgesehen wirds bestimmt sahnig, wenn du Hand anlegst ;)
Freu mich auf den Start.

Gruß
Christian
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschliessen." (Walter Röhrl)

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:29

Hi

So Leute, heute ging es dann zur Sache, bzw. der Karo an den Kragen.

Als erstes wurde das Verbindungsstück zwischen den Kotflügeln und die Stoßstange heraus getrennt. zuerst vorgebohrt und dann heraus geschnitten.



Im selben Zug wurde auch gleich die Haube entfernt die später zum öffnen sein soll. Anschließend wurde das Resinteil hineingestellt und da war es schon, das erste Problem...1,5mm Luft pro Seite. Beim Zusammen drücken passt dann alles soweit und ich gehe davon aus das das Resinteil stimmt.







Als nächstes wurde die nicht vorhandene Rundung am Kühlergrill mittels 0,5mm Evergreen Streifen hergestellt. So sieht es in der Realität aus...



...am Modell findet man Ecken und Kanten.





Im fertigen Zustand sieht es schon mal besser aus.



Das nächste Problem ist die Kante von Stoßstange zu Kotflügel....so sollte es sein...





...und so ist es.



Die seitlich Flächen wurden also abgeschliffen...





...damit es später dann so aussieht.



Fahrerseite vorher...



...und danach.



Als nächstes wurden links und rechts noch 2 kleine Stücke eingefügt um die Leiste unter dem Grill zu vervollständigen.





Soweit das heutige update, demnächst geht es dann mit dem Kofferraum weiter.

8

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:38

Hallo Henrik...
Tja was soll man da sagen...einfach klasse wie du vorgehst und klasse wie du das Schritt für Schritt zeigst...
Das wird ein Hammer Modell...
Schöne grüße Alex :wink:

9

Sonntag, 5. Oktober 2014, 21:43

Hallo !

Gefällt mir richtig gut bis jetzt. Obwohl die Ressienteile ja etwas Anpassung erfordern Dürften.

Gruß Peter

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Oktober 2014, 22:57

Hi

Danke für das zahlreiche Interesse... :ok:

@Christian: ich bin ebenso BMW Fahrer und Fan der Marke. In der Sammlung steht noch einiges an BMW Modellen die langsam über die nächsten Jahre gebaut werden sollen.

@Alex und Peter: Das mit den Resinteilen haut ziemlich gut hin. Die Seitenflächen habe ich nur geschliffen, damit ich einen Absatz zwischen Kotflügel und Stoßstange erreiche. Ich habe mehr weggeschliffen als benötigt, aber das macht nichts da man es später nicht mehr sieht. Mit dem Resinteil spart man sich auf jeden Fall ziemlich viel Zeit.

Es gibt nochmal ein updatebezüglich der Front des M3. Die Kotflügelausläufe wurden gespachtelt, rund geschliffen und die Rundung für dem Kühlergrill wurde angepasst.





Die Front wurde abgeklebt und matt schwarz lackiert, das wird auch bis zum Schluss so bleiben. Für das lackieren in weiss wird der Grill abgeklebt.



So sieht die Front im Moment aus, für den ersten Tag bin ich sehr zufrieden, denn langsam sieht die Front auch nach M3 aus und nicht nach 0815.










11

Montag, 6. Oktober 2014, 07:56

Hallo Henrik

Sehr schönes Projekt :ok:
Ich liebe die alten DTM Fahrzeuge. 1x Hockenheimring und 1x Singen pro Jahr waren Pflicht Anfang der 90er :love:
Bin gespannt wo du die Säge noch überall ansetzt :D

Gruss
Carlo

12

Montag, 6. Oktober 2014, 17:46

Oh das ist aber ein geiles Projekt.

Das waren noch richtig schöne DTM-Fahrzeuge.

Da schaue ich gerne weiter zu. 8)

Gruß
Martin :smilie:

13

Montag, 6. Oktober 2014, 21:36

Hallo Henrik,

die Front schaut schon gut aus, klasse wie Du das umsetzt!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Oktober 2014, 20:25

Hi

Danke für das reichhaltige Interesse an diesem Bau. Nicht nur das die Autos damals schöner aussahen...nein...man konnte auch noch von Motorsport reden im Gegensatz zu heute. Wenig Spoiler, dafür noch Blech und Seriennähe und es gab nicht diesen besch... Strafenkatalog wie er heutzutage in fast jeder Rennserie eingesetzt wird. Wehe du überholst, dann ist aber der Teufel los.... :thumbdown:

Weiter ging es mit der Haube die im Bereich der BMW Niere einen zu heftigen Schwung aufwiess. Zusätzlich wurde die Kante vorn abgerundet, da sie vorher spitz war.







In die Erhöhung wurde 0.3mm Evergreen eingeklebt....



..und jetzt sieht es so aus. Die Haube ist auf dem Foto ein bisschen nach hinten gerutscht... :)



In älteren Bauberichten habe ich gesehen das der Mittelsteg der Haube verändert wird, da er angeblich zu breit ist. Das kann ich aber nicht nachvollziehen. Das Decals hat 22mm Durchmesser und an der Stelle an der es plaziert wird ist der Steg auch ca.22mm breit... :nixweis:





Schlimmer steht es um den Bereich Kotflügel, Haube und A-Säule. Die Haube steigt nach oben an und wird spitz, dahinter verläuft dei Scheibe samt Rahmen und Lüftungsöffnungen.



Am Modell sieht es da anders aus...



...also wurde ein neues Verbindungsstück aus 1mm Evergreen eingesetzt und die Spitzen der Haube neu gemacht.













Das wars erstmal für heute....

15

Dienstag, 7. Oktober 2014, 22:19

Hallo Henrik,

kann man sich für den Studiengang "Wie baue ich einen BMW M3, aber richtig" noch einschreiben?
Da ich an meinem Studienobjekt den Bachalor ablegen möchte, würde ich mich in deine Vorlesung gerne einschreiben.
Für den Master fehlen mir die Fähigkeiten, den überlasse ich dir. :D


Spaß beiseite das wird wieder ein interessanter Bau von dir. Sehr schön finde ich deine ausführlichen Ausführungen was die Änderungen
angeht, da ich mich, wie oben schon erwähnt, irgendwann auch noch an diesem Modell probieren werde.
Der Bausatz und die Decals sind schon vorhanden.
Nach dem ersten öffnen habe ich aber schnell gemerkt das hier einiges an Arbeit notwendig ist um dem Vorbild zu entsprechen,
und somit hab eich das erst mal hinten angestellt. ;(

Gruß Boris :wink:




weissnix

unregistriert

16

Dienstag, 7. Oktober 2014, 22:22

wie bisher jedes auto, das du anfasst, ich mag es, dir zuzusehen - bin selbst sehr gerne mit der säge dabei :D

17

Dienstag, 7. Oktober 2014, 23:23

Ein toller BB, ich bewundere Modellbauer die ein Auto einfach mal so zerlegen und wieder anders zusammenbauen. Aber wenn man dann die Vorlagen sieht ist es absolut sinnvoll.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Liebe Grüße, Erich

18

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 10:26

Hallo Henrik, :wink:
denn Bau hab ich ja echt übersehn :bang:
aber klasse was Du hier wieder baust, Motorsport vom feinsten,... wie die gute alte DTM :ok:
bleib weiter dabei,... :)

Gruß Frank :wink:

19

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:28

Hey Henrik,
da setz ich mich mal dazu :prost:
Schön, wie du jeden Schritt beschreibst, macht Spaß zu lesen/gucken :ok:
Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

20

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 17:50

Hallo Henrik...
Das schon Krass das du da einfach mal was raus sägst und ma eben den BMW neu aufbaust..Ich hätte da glaub ich bissl schiss vor...aber echt klasse wie du das alles so wieder hin bekommst.
Der Grill sieht in schwarz schon mal gut aus...bin wie immer gespannt wie es weiter geht...
Schöne grüße Alex :wink:

Beiträge: 37

Realname: Jürgen

Wohnort: Oberösterreich, Bezirk Vöcklabruck

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 21:53

Hallo Henrik

Da bin ich live dabei bei deinem M3 :wink:
Bis her sieht alles top aus was du da gemacht hast :sabber: :respekt:
Falls du Fotos oder Masse vom Original brauchst, so hab ich jederzeit zu einem 1988iger oder 1990iger (Stand 1991)DTM M3 zugang :thumbsup:

Ich hoffe immer noch, daß mal einer der die Fujimikarosserie umbaut diese in Resin abgiest und sie zum Verkauf anbittet, damit ich meine beiden auch mal bauen kann :wink:

schöne Grüße
Jürgen

22

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:02

Hi,

wie immer, Plastikchirugie vom feinsten! Einfach mal ein richtig geiles Auto, der E30 M3. Freu mich schon auf deine Fortschritte!

Gruß
Christian
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschliessen." (Walter Röhrl)

Beiträge: 3 438

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 21:04

Henrik, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich zum x-ten Male wiederhole... :D

Was Du anpackst, wird zu Gold! Immer durchdacht, mit Blick fürs Detail und sauber ausgeführt. :ok: :ok: :ok:
Ganz nebenbei ist die Fahrzeugwahl natürlich allererste Sahne. Bin weiter mit Freude dabei...

Gruß, Heiko.

24

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 21:26

also - ich lese bei Dir ja auch immer wieder fleissig mit - einfach der Hammer, welche Details dir auffallen und erst recht, wir Du die umsetzt :respekt:

aber langsam frage ich mich, warum Du dir nicht nur nen Haufen Evergreen-Profile kaufst und Dir deine Modelle selber zauberst? Du änderst ja eh jedes Teil

einfach traumhaft, was man bei Dir lernen kann
:respekt:

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

25

Samstag, 11. Oktober 2014, 20:20

Hi

Man merkt das es doch viele Anhänger des M3 gibt, oder besser gesagt der guten alten DTM... :ok:

Der Umbau wird von Tag zu Tag komplizierter, es stimmt sehr wenig an diesem Bausatz. Jeden tag fallen mir neu Unstimmigkeiten auf die dann korrigiert werden. Den Wagen komplett aus Evergreen zu bauen wäre vom Aufwand genau dasselbe.

Im letzten Update wurden die Enden der Haube neu gemacht und genau da fangen wir heut wieder an. An der Karosserie wurden links und rechts 2 Klötze aufgeklebt und die Form der Haube übernommen. Wenn später die Scheibendichtungen geschwärzt werden dann sieht hoffe ich so wie auf dem Bild aus.







Dann habe ich festgestellt das die Haube zur Scheibe hin eine Wölbung hat. Diese ist am Modell aber einfach gerade, also auch wieder mal falsch. Mit 0.5mm Evergreen Platte wurde das Problem behoben.







Die Rundung für das BMW Logo wurde heraus gebohrt, weil es sonst im Original ca. 1,5 cm raus stehen müsste. Die komplette Haube wurde danach in der Höhe reduziert, ca. 0.2-0.3 mm ist sie jetzt flacher, somit sind die Kanten des Mittelstegs auch nicht mehr so markant.







Nachdem die Haube fertig war sah es so aus...



Und wieder wars nix...die Verbindung zwischen den A-Säulen war falsch... :motz: ...mein Fehler... :bang:

Raus damit und nochmal neu....



...denn so soll es mal werden.







Start für den Innenausbau des Motorraums...Winkelprofile 0.3mm und 0.5mm Platte bilden das Aussengerippe.





Die Front wurde angeklebt...





...die Fahrerseite ist top...



...an der Beifahrerseit wurden 2 Streifen angeklebt da das Resinteil ind diesem Bereich einen Einfall hat.



Und so ist der aktuelle Stand von oben gesehen.



Soweit für heute... :wink:

26

Samstag, 11. Oktober 2014, 21:21

Hallo Henrik,

Ich schaue zu wenig auf diesem Forum aber man, man, man, dass sieht wirklich Top aus! :love:
So genau im, und liebe für Detail und deshalb sehr originalgetreu.
Scratch Arbeit ist für mir immer schön zu sehen.

Grüß Hermann. ;)

27

Samstag, 11. Oktober 2014, 21:31

Hallo Henrik...
Klasse Fortschritt :ok:
Den M3 hatte ich mir auch schon öfters angesehen, aber wenn da so viel nicht stimmt is das wohl nix für mich...
Ist bei dem Modell eigentlich ein Motor bei oder musst du den auch selber anfertigen?
Schöne grüße Alex :wink:

28

Sonntag, 12. Oktober 2014, 16:38

Hi Henrik,

wirkliche tolle Fortschritte. Ich glaube die Arbeit die du in die Karose steckst wird sich auf jeden Fall lohnen! Der M3 wird bestimmt was ganz feines. Aber sag mal, dass ist doch selbst für deine Verhältnisse viel Aufwand den du da betreibst oder?

Freu mich auf weiteres!

Gruß
Christian
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschliessen." (Walter Röhrl)

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 022

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. Oktober 2014, 20:03

@Alex: Nein es ist kein Motor dabei, der Kit ist super einfach gehalten. Ich weiss noch nicht einmal wie ich das mit dem Unterboden löse. Der Motor wird eventuell scratch gebaut...so wie beim Sierra

Fertig: 1987/88 Texaco Ford Sierra RS500 Eggenberger Tamiya 1:24

...oder ich nehme als Basis einen anderen Motor und baue den dann neu auf.

@Christian:

Der Aufwand ist so wie immer...jedes Modell wird nur einmal gebaut, deswegen wird so heftig umgebaut und detailliert... :ok:

Heute wurde der Kühlerbereich aufgebaut, die Querverbindung samt Kühlerhalter ist eingeabut. Die Teile dazu wurden aus 0.3 und 0.4 mm Evergreen hergestellt. Eine ziemliche Kniffelarbeit, einige teile wurden mehrmals gemacht bis sie passten aber das Ergebnis sieht top aus. Es wird natürlich alles noch gespachtelt, geschliffen und hübsch gemacht, aber der Grundstein ist gelegt. Als Vorlage diente dieses Bild zweier M3, links die Strassenversion und rechts die Rennversion.



















Nächste Woche werden die "Bleche" für den Motorraum, Federbeinträger, Domstrebe, Firewall usw. eingebaut. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

30

Sonntag, 12. Oktober 2014, 21:10

Hallo Henrik...
Ah Ok, aber da du das ja beim Sierra auch geschafft hast wird dir das hier beim M3 auch gelingen...
Top Fortschritte wieder.... :ok:
Hab heute auch ein M3 bekommen, den Diebels vom Christian Danner aber nur in 1:87 :abhau:
Schöne grüße Alex :wink:

Werbung