Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dicker63

unregistriert

1

Donnerstag, 4. September 2014, 20:30

Skalierung eines Modells

Schönen, guten Abend, bin grad etwas leer im Kopf und weiß grad nicht weiter. :bang:
Folgendes: Einige kennen ja den Bau meiner Invicta im MS 1:25. Nun hab ich, leider sehr vereinfachte, Kartonvorlagen
von einer "Rocket" 1829 MS 1:20 und von "Stephenson´s Planet" 1830 im MS 1:32. Nun weiß ich ja, ich kann vorm Aus-
drucken alles auf 1:25 skalieren. Leider hab ich nun irgend wie einen Krampf unterm Ponny, selbst Tante Guggl konnte
es mir nicht erklären (zumindest so, das ich es auch begreife ;( ). Deshalb meine Frage, wie muss ich das berechnen?
Und vor allem, wie druck ich das dann aus? Randlos, Originalgröße nach Skalierung? Bin grad echt überfordert und würde
mich freuen, wenn mir da mal bitte jemand auf die Sprünge hilft.


Hab grad eine gequalmt und nachgedacht, fällt der Unterschied bei diesem MS überhaupt auf? Hätte ja im Hinterkopf
ein Dio, so in etwa wie ein Museumsgang, mit allen drei Modellen. Was meint Ihr?

keramh

Moderator

Beiträge: 10 556

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. September 2014, 20:45

moin,

einfach einen Dreisatz anwenden
Also wenn Du einen A4 Seite hast auf der Teile im Maßstab 1:32 gedruckt sind und Du sie auf 1:25 vergrößern willst,
mußt Du Deinen Kopierer auf 128 % stellen.

Berechnung wie follgt

Ursprungsmaß * Ursprungsmaßstab : gewünschten Maßstab = gewünschtes Maß

gewünschtes Maß : Ursprungsmaß * 100 = gewünschte Skalierung

keramh

Moderator

Beiträge: 10 556

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. September 2014, 20:51

also in 1:32

5 cm * 32 : 25 = 6,4 cm
6,4 cm : 5 cm * 100 = 128 %

und in 1:20

5 cm * 20 : 25 = 4 cm
4 cm : 5 cm * 100 = 80 %

Dicker63

unregistriert

4

Donnerstag, 4. September 2014, 21:04

Genau Marek, vielen Dank, nun macht es auch bei mir wieder KLICK :idee:
Ist halt manchmal doof, grad bei mir, da sind die einfachsten Sachen weg und man denk dann über drei Hinterhöfe.

Werbung