Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

h@mmerhand

unregistriert

1

Montag, 25. August 2014, 21:50

YZR M1 2009 Estoril GP-Winner

Hallo,

hier mein erster Versuch, einen Baubericht ins Forum zu bringen. Das Modell, die Yamaha M1, ist sicherlich eines der öfter vorgestellten Modelle, aber trotzdem wird es mein erstes Thema hier. Das Original gewann den GP von Estoril 2009 und war auch nur dort in dieser Lackierung zu sehen. Das vor allem ist der Grund, weshalb hier mal nicht die 46 drauf ist. Das soll aber nicht heißen, dass ich Valentino Rossi nicht mag.
Der Bau dauert bereits an, genau genommen schon seit Anfang des Jahres. Es geht zwar jetzt in die Endphase und ich hoffe, noch im September fertig zu werden. Im Bereich Motorradmodellbau ist das jetzt Modell Nr.5 und die 2. MotoGP-Maschine. Ich bin immer noch am lernen und habe mich mit diesem Projekt das erste Mal mit Zurüstteilen beschäftigt. Das vor allem und aber auch das zweite, parallel gebaute Projekt (die Tech 3 Variante von Colin Edwards) erklärt die lange Bauzeit. Für zukünftige Projekte werde ich besser vorbereitet sein und schneller werden. So kamen während der Bauphase immer wieder noch neu Optionen dazu, die ich besser vorher gekannt hätte.
Verbaut wurde der Tamiya Bausatz und Zurüstteile und Decals von Topstudio, T2M, Hobby Design, Studio 27, Crazy Modeller, MFH und Scale Motorsport. Lackiert wurde mit Alclad 2, Zero Paints, Tamiya, Gunze und Revell. Zu den Kosten kann ich keine genauen Angaben machen, da viele Zurüstmaterialien für mehrere Projekte verwendet werden. Ich denke aber, die meisten kennen die Preise.
So nun viel Spaß mit den Bildern (so das Einstellen funktioniert)


















Hubra

Moderator

Beiträge: 11 348

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. August 2014, 22:14

Hallo Heiko.

Zitat

So nun viel Spaß mit den Bildern (so das Einstellen funktioniert)

Ich bin ja schon bei dir um dir zu zeigen wie es richtig gemacht wird. :lol:

Du mußt deinen Beitrag noch mal bearbeiten, da Du die Bilder nur als Dateianhang hier eingestellt hast.
Den Cursor mußt Du immer zu erst an die Stelle setzen wo das Bild hin soll.
Erst dann darfst Du das Bild mit klick auf das Papier Symbol einfügen.
Ansonsten werden die Bilder nur an gehangen, daß erkennt man an dem weißem Rand, der um das Bild zu sehen ist.

Das erste Bild habe ich mal für dich eingefügt, damit Du sehen kannst wie es Aussehen muß.

Alles nähere findest Du im unteren Link beschrieben.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt.

3

Montag, 25. August 2014, 22:20

Hallo Heiko
Erst mal Hallo hier im Forum , zu deiner M1 kann ich nur sagen das sie dir richtig gut gelungen ist .
Am besten gefallen mir die kleinen aber feinen Details , wie gesagt Respekt vor der Arbeit .
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

h@mmerhand

unregistriert

4

Montag, 25. August 2014, 22:54

So, erstmal die Operation "Bilder einstellen" geschafft. Danke an Micha, ich hatte mich schon über die Ränder gewundert.

@ Jörg: Danke für die nette Begrüßung.

Beiträge: 621

Realname: Felix Stiller

Wohnort: Grüne Hölle

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. August 2014, 08:24

Absolut erstklassige Arbeit!! Mehr gibt es nicht zu sagen!
Racing is Life. Anything that happens before or after is just Waiting.

Beiträge: 385

Realname: Patrick

Wohnort: Schwielowsee

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. August 2014, 08:58

Servus!

Also bisher echt ein Bombenjob den Du hier lieferst! Viele kaufen ja die tollen Zurüstteile und klatschen die da irgendwie ran, aber was Du hier zeigst, ist echt hohes Niveau. Ich hoffe nur, dass Du die Verkleidung ablässt und nicht die ganze tollen Details drunter versteckst. Wäre schade um die Arbeit.

Ich freu mich dann auf mehr von Dir.

Gruss Patrick

Beiträge: 2 127

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. August 2014, 17:08

Hy Heiko,

schöne Bilder aber wo sind die Bilder von Deinem Modell. :ahoi: Sehe nur das Originoool. , oder....?! :nixweis: ;)

SabberGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

8

Dienstag, 26. August 2014, 19:34

Hallo Heiko
Kannst du mir bitte sagen woher du die Federn für die Abgasanlage her hast bzw die Bestellnummer , und die Schlauchschellen an den Kühlschläuchen würden mich Interessieren .
Ach und welches Carbon hast Du verarbeitet das wäre auch noch gut zu Wissen . Danke
Gruß Jörg

Ps. noch nee Frage , die schrauben köpfe am Rahmen stammen die aus dem Transkit von Top Studio für die 09 ner M1
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

9

Dienstag, 26. August 2014, 20:07

Hallo,
Gefällt mir alles echt gut, nur, warum hast du dir die Mühe gemacht und Schweisnähte am Auspuff nachgestellt?

h@mmerhand

unregistriert

10

Dienstag, 26. August 2014, 20:36

Hallo an Alle!

Vielen Dank für die netten Kommentare. Ich hatte gar nicht mit so vielen Wortmeldungen gerechnet.

@ Patrick: Ja, die Verkleidung bleibt ab und kommt komplett auf einen separaten Ständer. Lack und Polish ist fertig, jetzt fehlen nur noch ein paar Schräubchen und dann muss ich noch den Ständer bauen... Bilder kommen demnächst, wenn das Wetter wieder gute Tageslichtaufnahmen zulässt.

@ Jörg: Die Federn sind von Topstudio und waren dort im Zurüstkit. Einzeln gibt es die auch von dort :Muffler Springs TD23019 sollten bei CMK und Hiroboy zu haben sein. Karbon ist von Scale Motorsport 1012. Für 1/12 eigentlich ein wenig zu grob, kommt aber wenn man mit bloßem Auge betrachtet besser rüber als die 1/20-Variante (hab ich für die Schaltergehäuse am Lenker verwendet). Es ist auch Studio27 ST27-FP0003 (für die Innenseite im Heck) verarbeitet. Die Schraubenköpfe am Rahmen sind größtenteils die Ätzteile aus dem Zurüstkit. Einige Rivets von Topstudio bzw. Hobbydesign sind auch verbaut. Die Schlauchschellen waren auch aus dem Topstudio-Kit.

@ Marcel: entgegen der häufigen Meinung, alles wäre gesteckt, sind einzelne Rohrabschnitte sehr wohl geschweißt. Gesteckt sind dann nur 4 komplette Abschnitte.

So nun Schluss für heute,

Grüße an Alle!

HH

11

Dienstag, 26. August 2014, 20:49

Hallo Heiko,
thematisch bin ich bei Moppeds in ganz anderen Regionen unterwegs,aber vom handwerklichen ist das was du hier zeigst und was im Zubehörmarkt möglich ist ja echt der Hammer.Wenn ich meine Klassiker oder Youngtimer in 1:9 und grösser supern will muss ich mir alles irgendwie selber zusammenstricken-ist zwar mühselig aber auch weitaus günstiger ;) .Aber eins noch, die Kette,ist die aus Einzelgliedern.Wenn nicht ist sie nocheinmal genialer umgesetzt.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

12

Dienstag, 26. August 2014, 21:01

Hallo HH,
Sorry kenne mich halt nicht so aus. Weiter so.....

h@mmerhand

unregistriert

13

Dienstag, 26. August 2014, 21:15

Hallo Rudi,

Danke für den netten Kommentar. Das ist eine Einzelgliederkette, aus unzähligen Einzelteilen zusammengehaemmert (das Tablet hat ab und zu Probleme mit Umlauten). Würde sich auch bewegen lassen, ist aber vorsichtshalber entkoppelt. Das Lager des vorderen Ritzels ist nur eine Kunststoffbuchse, und der traue ich nicht wirklich. Ich habe auch schon eine andere Ätzteilkette gebaut, die aus zusammenhängenden Teilen besteht, nur die äußeren Glieder sind dort einzeln aufgesetzt. Allerdings wirken die Enden der Kettenbolzen dann etwas zu klein. Wenn die Kette auf dem eingebauten Hinterrad dargestellt wird, ist die aber auch o.k.

Grüße

HH

14

Dienstag, 26. August 2014, 21:34

Hallo Heiko,
da würde ich auch nicht versuchen das Rad zu drehen.Wir bauen Modelle doch um möglichst nah am Original zu sein und nicht um damit zu spielen.Bei vielen Modellen hab ich auch funktionierende Ferderung,aber hier zählt für mich der saubere Bau damit ich weiss das sie geht.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

15

Dienstag, 26. August 2014, 21:55

Hallo Heiko
Danke für die rasche Antwort .
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

16

Mittwoch, 27. August 2014, 18:11

Hallo,
ich wollte deine arbeit absolut nicht schmälern, nur hättest du die Schweissnähte an der richtigen Position und deutlich dünner anbringen können.
Ich bin gerade an der Aktuellen 2014er, Inkl. des Soleluna, von Rossi dran, daher mein Interesse.

h@mmerhand

unregistriert

17

Mittwoch, 27. August 2014, 20:29

Hallo Marcel,

die Kritik an der Ausführung einiger Schweißnähte ist berechtigt. Bevor das perfekt klappt, werde ich wohl noch ein paar mehr Versuche brauchen, genau wie bei vielen anderen Details. Das sollte Dir doch aber nicht fremd sein, Deine ersten Versuche sind sicherlich auch nicht gleich alle gelungen, oder? Ich hoffe Du kriegst das an Deiner 2014er M1 hin, bin gespannt. Im übrigen verfolge ich Deine Projekte bereits seit langer Zeit und habe dabei einiges gelernt.

Grüße

HH

18

Freitag, 29. August 2014, 15:44

Hallo Heiko,

sehr schöne und extrem sorgfältige, saubere Arbeit. Sieht wirklich "echt" aus.

Schade, dass Du mit der Vorstellung nicht schon früher begonnen hast.

Ich hätte mir gern das eine oder andere abgeguckt.

Ich freue mich schon auf "mehr".

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

h@mmerhand

unregistriert

19

Freitag, 29. August 2014, 20:40

Hallo Peter,

Freut mich das Dir die M1 so gut gefällt, danke fürs Kompliment. Ja das mit dem Baubericht ist eben noch nicht so meins, beim nächsten Projekt werde ich das vielleicht besser machen. Im Moment bin ich an den Details der Verkleidung. Wenn ich draußen Bilder machen kann stelle ich am Wochenende wieder etwas ein. Blitzaufnahmen finde ich nicht wirklich toll. Wenn Dich irgend etwas besonders interessiert, ich gebe gerne zu allem Auskunft.

Grüße

HH

h@mmerhand

unregistriert

20

Samstag, 30. August 2014, 19:22

Hallo,

heut habe ich wieder an der Verkleidung gearbeitet und ab und zu geht auch was schief. Beim Aufkleben des Tankpolsters nicht richtig angesetzt und ratsch war ein Stück Decal samt Klarlack ab. So, muss ich nun reparieren. Ich hoffe das man's später nicht sieht. Da es trocken war hab ich auch ein paar Bilder vom Gesamtfortschritt gemacht. Ja, ich weiß, in dieser Phase sieht man da kaum noch Veränderungen. Die winzigen Details gehen langsam unter. Aber immerhin ist jetzt endlich der vordere Fender dran. Da mir die Schlitzschrauben ausgegangen waren mussten erst neue her. Die Verkabelung ist auch fast fertig. Außerdem hab ich noch an der zweiten M1 (2009, Tech 3 Monster) ein bisschen was drangepappt. Das Ding ist jetzt eigentlich fertig und wird demnächst ein Galerie-Beitrag. So heut Abend gibt es noch das Qualifying von Silverstone (statt Live Werbung zu gucken, nehm ich lieber auf) und morgen dann das Rennen. So hier noch ein paar Bilder von heute:














Schönes Wochenende!

HH

h@mmerhand

unregistriert

21

Mittwoch, 3. September 2014, 20:07

Hallo,

habe heute am Ständer für die Verkleidung gearbeitet, das Konzept steht schon mal. Ist alles aus Evergreen geklebt, die Verkleidung liegt nur auf. Jetzt muss ich noch eine Lösung für Tank und Sitz finden und dann noch ein bisschen veredeln. Sonst gibt's nicht Neues, ich bin bereit für jede Kritik!



Grüße vom Sachsenring

HH

22

Mittwoch, 3. September 2014, 20:16

Hallo Heiko,

Du bleibst Deinem hohen Qualitätsanspruch weiterhin treu.
Schön anzusehen!
Beste Grüße vom Plastinator

23

Mittwoch, 3. September 2014, 20:20

Hallo Heiko
Es macht wirklich Freude dich beim bau zu begleiten , sehr schöne Arbeit .
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 3. September 2014, 20:28

Zu kritisieren gibt´s eigentlich wenig bis nix, schließe mich Jörg an: macht richtig Spaß das tolle Modell hier entstehen zu sehen.

Peter :wink:

h@mmerhand

unregistriert

25

Sonntag, 7. September 2014, 18:02

Hallo,

@ Peter, Jörg und Peter: Danke für die netten Kommentare

So, die Tage habe ich weiter am Ständer für die Verkleidung gewerkelt. Da ich das Teil eigentlich ohne großen Plan und Konstruktion gebaut habe, war ich selbst gespannt, ob es was wird. Die Verkleidung sollte so positioniert sein, dass sie wie auf dem Motorrad sitz. Ich denke das habe ich hinbekommen. Damit auch der Tank in Position bleibt habe ich jeweils einen Neodymmagneten im Tank und einem im Ständer verklebt... und geht! Ohne Verkleidung sieht das Ding zwar komisch aus, aber ich habe genug Stabilität und Standfestigkeit bekommen. Über das Finish bin ich noch nicht ganz im klaren. Wahrscheinlich wird es Edelstahl und vielleicht übe ich mich mal im "Schweißen". Will meinen, ich versuche mich mal mit geätzen Schweißnähten. Ich habe mir mal verschiedene Größen und Formen geordert und will mal testen wie das so wirkt. Vorher werd ich heute noch grundieren, um zu sehen, wo ich noch etwas spachteln muss. So, das war's mal wieder, ein paar Bilder folgen noch!







Schönen Abend

HH

Beiträge: 257

Realname: Torsten

Wohnort: Lühmannsdorf

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. September 2014, 19:34

Moin, Moin

Schon mal nicht schlecht der Ständer, sowas schwebt mir für meine im Bau befindliche (mehr ruhende) ZX-RR auch vor. Toll wäre auch so ein Ständer aus Acryl oder ähnlichem, oder das Gestell so wie deins, nur aus Klarsichtmaterial...

Auf jeden Fall super Mopped geworden, wenn meins nur annähernd so gut wird....

Toddi

h@mmerhand

unregistriert

27

Sonntag, 7. September 2014, 21:59

Hallo Toddi,

Acryl ist eine feine Sache, aber da hast Du mit dem polieren der Schnittkanten eine Menge Arbeit vor Dir. Die Verfügbarkeit von Profilen für diese Maßstäbe würde mich auch mal interessieren. Welcher Maßstab wird es denn eigentlich, Du bist ja immer ein wenig größer unterwegs.

Grüße vom Sachsenring

HH

Beiträge: 257

Realname: Torsten

Wohnort: Lühmannsdorf

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. September 2014, 22:13

Hallo Heiko,

ich versuche mich derzeit immer mal wieder an der 1:12er ZX-RR von Tamiya, wie sie hier schon von ein paar Könnern gebaut wurde. Ist schon ganz schön frimelig dieser kleine Maßstab. Aber ist eine gute Übung für das darauf folgende Projekt, eine Honda CBX 1000 ProLink in 1:15 !!!

Toddi, der immernoch das Grinsen im Gesicht hat von der heutigen Tour mit der CBX. ;-))

h@mmerhand

unregistriert

29

Sonntag, 8. November 2015, 17:16

So, dann bringe ich das mal zum Abschluss:

Egal, wie der Eine oder Andere denken mag: Jorge hat zum 3. Mal die MotoGp Weltmeisterschaft gewonnen!


Aus diesem Anlass hab ich die vor kurzem wiedergefundenen Yamaha Logos auf den Tank gepappt und 2 noch fehlende Schrauben ergänzt. Damit ist der Bau nun endlich offiziell abgeschlossen. Galleriebilder werde ich noch machen, da muss ich noch an einer geeigneten Fotoecke arbeiten.


Rückblickend bin ich mit dem Modell ganz zufrieden, obwohl schon einige Sachen verbesserungswürdig sind. Es war das erste mal. das ich mit Zurüstteilen gearbeitet und so detailliert gebaut habe. Es war sehr lehrreich und auch faszinierend, was man mit kleinen Details optisch erzielen kann.


So, dann noch ein paar Bilder, der Ständer war inzwischen auch fertig geworden und der Tank hatte noch ein paar Kabel und Schläuche erhalten.














































Grüße vom Sachsenring

HH




30

Sonntag, 8. November 2015, 17:37

Hervorragende Arbeit! Exzellentes Ergebnis.
Glückwünsch zu diesem Spitzenmodell.
Beste Grüße vom Plastinator

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

MotoGP, Motorsport, Yamaha

Werbung