Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Robor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Realname: Ronald

Wohnort: Berlin-Lankwitz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. August 2014, 09:22

Oceanliner - ein kleiner Reisebericht

Bin gerade von einer Kurzreise per Schiff zurück.

Ich denke mal, dass wohl (fast) jeder Modellbauer erkennt, zu welchem Schiff dieser Schornstein gehört.



Der Bericht folgt dann in den nächsten Tagen.

:wink: , Ronald
Thema: Sonstige: Fahrgastschiffe auf Havel und Spree
Meine Flotte: RC: Bonsai Flotte (meist 1:200)
Baubericht :RC: Fischkutter

Beiträge: 2 431

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. August 2014, 09:36

Ich erkenn noch nicht einmal, daß es ein Schiff ist :abhau: :abhau: :abhau:

:baeh: Emanuel

  • »Robor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Realname: Ronald

Wohnort: Berlin-Lankwitz

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. August 2014, 11:25

Auch wenn Eumel nicht erkennt, dass es sich um ein Schiff handelt, so werden es die Meisten aus diesem Unterforum sicher sofort erkannt haben.

Richtig, es ist die



Vor ein paar Tagen hab ich mir den Luxus gegönnt, mal eine Kurzreise auf der QM2 zu machen. Es ging am Montag Abend von Hamburg los, den Dienstag waren wir auf See und sind am Mittwoch früh in Southhampton angekommen.
Dienstag früh, so gegen 5:30 konnte ich an der Steuerbordseite Helgoland erkennen. Und gegen Mitternacht dann, konnte man an beiden Seiten viele Lichter erkennen, woraus ich schlussfolgerte, dass wir im Ärmelkanal waren. Möglicherweise gerade zwischen Dover und Calais. Informationen über den Kurs und die Positionen gab es leider nicht.
In Southhampton war dann leider Schluss der Seereise. Unsere Urlaubsreise ging dann noch weiter mit dem Bus nach London, wo wir zwei Tage blieben und anschließend mit dem Flieger wieder nach Hause kamen.

Natürlich hab ich ein paar Bilder vom Schiff gemacht. Vom Schiff selbst gibt es ja sicher überall genug, deshalb beschränke ich mich hier auf ein paar Bilder, die ich direkt an Bord aufgenommen habe.
Übrigens hier noch eine Info zum Außenanstrich. Er ist nicht wirklich schwarz, sondern eher dunkelgrau bis anthrazit. Jedenfalls im Augenblick. Vielleicht ist ja die Farbe auch nur im Laufe der Zeit etwas ausgeblichen.

Und nun zu den Bildern.

Das Bootsdeck unterhalb der Rettungsboote, Deck 7:





und von Deck 8 aus gesehen:





Hier der Blick in Richtung auf die Brücke, die an beiden Seiten um jeweils 1 m verlängert wurde, so dass die Gesamtbreite von ehemals 43 m nun 45 m beträgt.



Der Rundgang an Deck geht natürlich vorne durch den Aufbau.





Und dort findet man ein Schild zur Erklärung von dem, was man auf dem Vordeck zu sehen bekommt:



Übersetzt heißt es in Etwa: "Was Sie hier sehen wird oft missverstanden als Moderne Kunst, Skulpturen oder Windabweiser. Von der Crew wird das als die "Manschettenknöpfe der Kapitäns" bezeichnet. In Wirklichkeit sind es Ersatz-Propellerblätter des Antriebssystems"





Weiter geht es auf die oberen Decks.
Hier zunächst die Aussichtsplattform ganz vorne. "The Lookout"



Das Sonnendeck (leider ohne Sonne, die ja in Hamburg sowieso sehr rar ist)







Und nun noch das Achterdeck, so wie ein Blick auf die hinteren Aufbauten











So weit erstmal, da die Maximalzahl der einstellbaren Bilder erreicht ist.

Noch eine Anmerkung: das Einverständnis der dargestellten Personen liegt vor, insbesondere das meiner Frau :bussi: , was sie durch eine Zuwendung in Form von Zalando-Gutscheinen oder ähnlichem honoriert haben möchte :D :!!

:wink: , Ronald
Thema: Sonstige: Fahrgastschiffe auf Havel und Spree
Meine Flotte: RC: Bonsai Flotte (meist 1:200)
Baubericht :RC: Fischkutter

4

Dienstag, 26. August 2014, 10:34

Hallo Ronald,

danke für Deine Einblicke. Mit dem "Dampferchen" würde ich auch mal gern ein Kurztripp machen.

Haben`s letztes Jahr ´ne Nummer kleiner probiert. Mit der "Vita" über`s Mittelmeer.











Hat mir so super gefallen, dass wir`s im Oktober mit dem Schwesterschiff nochmal probieren,

diesmal allerdings über die Adria. Da werde ich dann mal ein paar mehr Aufnahmen von technischen

Details machen.





Was die Leute übrigens an solch hässlichen Booten finden, kann ich allerdings nicht verstehen.

Wenn ich sowas geschenkt kriegen würde, hätte ich es sofort wieder verkauft. Wie viel Zalando-Gutscheine wären das ?( :sleeping: ?(



So Long, Gruß Ray

(PS: das Einverständnis zur Veröffentlichung der Bilder lag seitens meiner Freundin ebenfalls vor.

Was ich dafür tun musste, verrate ich allerdings nicht ;) )
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

5

Donnerstag, 28. August 2014, 20:39

Schöne Bilder ihr beide!

Was man an diesen Schiffen hübsch findet, habe ich bisher noch nicht verstanden, obwohl ich selbst schon bei der Meyer Werft gearbeitet habe. Allerdings sind sie wahrlich imposant und technisch so richtig (also SO RICHTIG) aufwändig. Irgendwann werde ich auch mal ein Kreuzfahrtschiff (aber als RC-Modell) bauen :-)

Hoffe ihr hattet Spaß auf euren Reisen :wink:

6

Samstag, 30. August 2014, 20:05

Da ist sogar ein Pool um unterwegs seine Schiffchen fahren lassen zu können.
Die denken echt mit :-)

Grüßle
Frank

Werbung