Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Dienstag, 12. August 2014, 15:23

Hallo Jonathan.

Ich mach immer etwas Sekundenkleber in eine kleine schale und tragen das dann mit einer Stecknadel auf und auch immer nur kleine Punkte.

Ich Arbeite mit den Sekundenkleber hier der Blüht auch nicht aus und Kostet auch nicht viel mehr als der von UHU.

http://www.marston-domsel.de/seiten/glue.html

Baue zwar keine Panzer mehr seit gut 10 Jahren aber deine Arbeit gefällt mir richtig gut,werd an den BB dran bleiben.


Gruß Björn

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 12. August 2014, 17:52

zu 1.) ich klebe meine Ätzis normalerweise auch mit SeKu-Gel ;)
zu 2.) kommt drauf an was du vorhast 8| :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 941

Realname: Michael

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. August 2014, 21:33

Hallo Jonathan,

deine recht einfache Frage zur ersten Begegnung mit Ätzteilen werde ich mal so schwer und kompliziert als möglich versuchen zu beantworten. :D

Spaß bei Seite. Ätzteile ist ein immer aktuelles und immer wieder nachgefragtes Thema. Viele Hersteller lassen es sich heute nicht nehmen einige schöne Platinen den Bausätzen beizulegen um somit den Bastelspaß etwas zu erhöhen. Als kleines Sahnehäubchen. Für viele die erste Berührung mit dem Thema Messing oder Nickelblech Platine. Die beigegeben Platinen sind zwar oft etwas einfacher gehalten aber stabiler ausgeführt als die spezielleren Geschichten. Solche Platinen beinhalten oft eine Bauweise Bausatz/Ätzteil. Das heißt z.B ein Lüftergitter aus Messingblech soll an einem Lüfterschacht aus Plastik angebracht werden. Da sind wir dann schon im Thema. Björn hat einen schönen Link eines ganz guten Herstellers gezeigt der in dieser Richtung das richtige im Angebot hat. Dazu musst du aber folgendes berücksichtigen. Und zwar die Kombination. Messing auf Plastik ! Und Messing auf Messing. Messinig auf Plastik bedingt einen Kleber der beide Seiten d.H unterschiedlicher Materialien zusammenhält. Da könnte auch das besagte Seku-Gel ausreichen. Messing auf Messing braucht zumindest einen Ätzteilekleber. Die sind auch mit Kanüle sehr schlecht zu dosieren. Das anbringen eines kleinen Bügels o.Ä lässt sich noch mit einer Stecknadelspitze voll Kleber hinbekommen. Bei größeren Bauteilen wird es dann schwierig bis unmöglich. Wer ganze Kettenbleche mit Scharnieren verarbeiten will stößt schnell an seine Grenzen. Zudem sieht es nicht schön aus und die Nähte brechen immer wieder auf.

Soweit ich aber dein Vorhaben überblicken kann bist du mit dem Kleber recht gut bedient. Ich arbeite auch stellenweise mit Kleber. Und zwar dort wo Messing auf Plastik muß. Oder ich bohre und verschraube wenn es der Platz zulässt. Ätzplatinen gibt es derzeit in nie gekannten Ausführungen und Größen. Bis hin zu Full-Sets. Da stellt der Modellbausatz fast nur noch das eigentliche Traggerüst dar. Solche arbeiten erfordern aber einen wirklich ausgesuchten Werkzeugpark und das Wissen was man damit macht. Und vor allem wie. Ist aber eine andere Baustelle.


Gruß
Michael
"Je tiens à remercier encore une fois les rapporteurs pour leur travail approfondi."

34

Mittwoch, 13. August 2014, 10:06

Guten Morgen :wink: :wink:
Vielen Dank für die Tipps :hand:
zu 2.) kommt drauf an was du vorhast
Ich habe mir in den Ferien einen Bilderrahmen für 4€ gekauft,18x24cm. Da darauf nichts grosses platz hat, habe ich mir so etwas wie die Mannschaft bei der Pause oder der Reparatur des Panzers vorgestellt.

Die Alterung der Unterseite ist nun fertig gealtert. Es ist das erste mal das ich mit Washes gearbeitet habe. Als nächstes kommt die Kette dran ca. 216 Teile :cracy: (meine erste einzelglied Kette). Dich nun fertig geschwaffelt, hier noch ein par Bilder



























Nun heran mit der Kritik, Verbesserungsvorschlägen und anderen Ideen :)

MfG Jonathan :wink:

35

Mittwoch, 13. August 2014, 12:22

Du solltest das Modell vor dem Verschmutzen unbedingt mit Satin oder Glanzklarlack überziehen. Damit vermeidet man diese häßlichen ausgefransten Ränder um die Verschmutzungsstellen, wie sie an Vor- und Rückseite der Unterwanne zu sehen sind. Auf glatter Lackoberfläche läßt sich das Wash als fließender Übergang verblenden. Wenn du nachbessern möchtest: Mit der Airbrush nebelig (nicht deckend) neue Grundfarbe auf die Flächen, Klarlack über das Modell und dann die Verschmutzungen nochmal. Ich würde bei Verschmutzungen mit einem dunklen Wash anfangen (Schwarzbraun bei 4BO-Grün). Damit setzt du Schatten bspw. um Nieten. Der Schritt fehlt hier (und hätte ohne Klarlackgrundierung auch nicht recht funktioniert). Die hellere Staubablagerung/Verschmutzung kommt erst danach. Erhabene Stellen (etwa: Nieten am Antriebsrad) kannst du nach dem Wash mit aufgehellter Grundfarbe (Grünton+Buff 80/20) trockenmalen. Das erhöht den Tiefeneffekt.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

36

Mittwoch, 13. August 2014, 17:02

Jassas (guten Tag auf Griechisch :D )

Vielen Dank für die Tipps casaubon :hand:
Ich werde es an der Unterseite nicht mehr ändern, auf der Oberseite und meinem nächsten Modell jedoch versuchen umzusetzen

;( :S :motz: :motz: :tanz: :!! :!! :bang: :tanz: :cracy: :tanz: :( :( :bang: :bang: :motz: :will: :) :tanz: :evil: :wacko: :cracy: :cracy: :cracy: :tanz: :tanz: :tanz: :tanz: :tanz:

Oben: Kurzfassung des Baus der ersten Seite der Kette
Geschafft die erste Seite ist fertig.







Jetzt kommt die zweite Seite

;( :heul: :heul: :!! :!! :bang: :motz: :bang: :motz: :will: :cracy: :cracy: :cursing: :cracy: :cracy: :cracy:

MfG Jonathan

37

Mittwoch, 13. August 2014, 18:25

Zweite Seite geschafft :tanz: :tanz:
MfG Jonathan

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13. August 2014, 18:56

Du suchst also sowas?
Also ich weiss nicht, mir kommt die Kette etwas locker vor 8| :nixweis: :doof: :und:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 447

Realname: LarsHofmann

Wohnort: Ortrand

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 13. August 2014, 18:58

Ich glaub an der Kettenspannung solltest noch man etwas ändern...


SdKfz 9
Swedish Regal Ship VASA von Revell
I don´t need luck, I have gun´z

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. August 2014, 19:03

...oder hast du vor die grad beim Kettenwechsel darzustellen 8| :nixweis: :doof: :und:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

41

Mittwoch, 13. August 2014, 20:37

n'abend
Die Kette ist inzwischen steinhart verleimt, da lässt sich nich mehr viel mit der Spannung machen. Es sind auch zu wenig glieder übrig um die Oberseite neu zu machen. Ich lasse es jetzt so, da man später eh nich menr viel davin sieht und mir gefällt sie ganz gut so. Ein bisschen mehr Spannung sähe aber doch noch besser aus.
Zu den Figuren:
Kettenwechsel wär zwar schön gewesen, geht aber wegen dem derzeitigen Bauvortschrittes der Kette nich mehr :heul: .
@ looser die Figuren sind eigentlich ganz gut, aber irgendwie nich ganz das dassich mir vorgestellt habe.

Was meint ihr zudenen (von der Zeit her?)?

Miniart 1/35 Soviet Officers at Field Briefing


ICM 1/35 Soviet Tank Crew 1979-1988


Miniart 1/35 Soviet Tank Crew at Rest

MfG Jonathan

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 13. August 2014, 22:56

:thumbsup: :hand:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

43

Montag, 25. August 2014, 18:36

Tag zusammen :wink:
Heute bzw. letzte Woche ging es wieder weiter.
Ich musste das ganze restliche Gold verkleben denn mein Sekundenkleber ist beim öffnen mit ein bisschen Gewalt kaputt gegangen.
Das Meiste ist am Turm zum einsatz gekommen. Ich verwendete mein selbstgebautes Ätzteilbiegegerät zum ersten mal und merkte das es runde Biegungen macht :bang: Ich muss es wohl noch ein bisschen verbessern :D
Des weiteren habe ich ein Teil des Nebelwurfgerätes aufgebohrt ( mit einem 1mm und 1.5mm metallbohrer, ist das feinste das wir haben :cracy: ), um es gebraucht darzustellen. 2 musste ich wieder verspachteln da sie nicht schön gebohrt wahren.
Da eine Luke offen dasgestellt wird musste ich drei Auswurfmarken verspachteln und den Hebel auf "offen" stellen.




Die Luke













ein par äzende Teile ^^




Das Nebelwurfgerät




MfG Jonathan :wink:

44

Montag, 25. August 2014, 19:00

So dann mach ich grad mal weiter.
Ich bin grad einmalmehr auf eure Hilfe angewiesen

Es wurde alles mit Tamya light grey XF66 von Tamya grundiert. Dann mit Tamya olive green XF58 gebrusht beides alkoholbasierte Acrylfabe. Nun trocknete es ca. eine 3/4-1h. Dazwischen bdrushte ich die Ketten, dazu später mehr. Jetzt kam Vallejo Mat Varnish 70.520 drauf, eine Wasserbasierte Acrylfarbe die er mir im Geschäft als mattlack verkauft hatte.
Jetzt bemerkte ich das es beim Trocknen des Mattlackes eine weissliche Schicht über alles gab :motz: ?( Es sieht nun wie ein misslungener Wintertarn aus :bang:
Ist das weil die darunterliegende Farbschicht angegriffen wurde??(zu wenig trocken?)
oder ist es ein falscher Lack?? Oder ist das bei Vallejo normal??




Man sieht es auf dem Bild etwas schlecht, in Wirklichkeit ist es noch stärker!
Noch ein par Bilder vor der Mattlackkatastrophe

















Die Kette habe ich ebenfalls grau grundiert und dann mit Schwarz drüber. Nun Klebte ich die Spur der Laufrollen ab, da diese schwarz bleiben sollte. Aussen ging ich mit umber gebrannt drüber, was aber zu dunkel ist :bang: .
Da muss ich dann noch einmal drüber mit einer anderen Farbe. Da bin ich ganz und garnich zufrieden :thumbdown:










So nun heran mit Kritik und Farbproblemlösungen!
MfG Jonathan

45

Dienstag, 26. August 2014, 02:38

Jetzt bemerkte ich das es beim Trocknen des Mattlackes eine weissliche Schicht über alles gab :motz: ?( Es sieht nun wie ein misslungener Wintertarn aus :bang:
Ist das weil die darunterliegende Farbschicht angegriffen wurde??(zu wenig trocken?)
oder ist es ein falscher Lack?? Oder ist das bei Vallejo normal??

Mit dem Untergrund hat der Grauschleier nichts zu tun. Dieser entsteht entweder bei zuviel Druck, wenn die Farbe bereits in der Luft trocknet (danach schaut es hier aus) oder aber bei zu großer Farbmenge, wenn die Farbe in Sinken reinläuft. Dann müßte sich der Grauschleier vom Mattlack aber dort verhäuft finden (danach sieht es hier nicht aus). Druck reduzieren (ich verarbeite ihn bei mit 0,2 Düse bei 1,1 Bar) und den Mattlack nicht pur anwenden, sondern mit Wasser verdünnen. Vallejo-Farben hassen beiläufig Alkohol. Niemals damit in Berührung bringen.

Generell finde ich es überflüssig, matte Farbe erneut mit Mattlack zu überziehen. Für alle auffolgenden Behandlungen (Pin Wash, Streaking, usw.) solltest du vorher stattdessen Satinlack oder Glanzlack nehmen. Auf matter Basis funktioniert das nicht.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

46

Sonntag, 31. August 2014, 12:37

Hallo zusammen :wink:
Zuerst noch eine Frage:
Ist dieser Balken hinten ein Baumstamm? wenn ja ist der in der Wagenfarbe Lackiert?
Die Letzten Tage ging es bei mir auch ein bisschen weiter. Zuerst wurde alles noch einmal Grün gebrusht, dann kam eine Schicht Seidenmattlack drauf. Damit bin ich eigentlich soweit zufrieden. Die Ketten wurden noch in einem helleren Braunton gespritzt (mud brown von Valleio). Nun habe ich mit einem Borstenpinsel und silber noch die Abriebstellen bearbeitet. Ich bin noch nicht 100% zufrieden damit, aber werde es bis auf eine Behandlung mit Rostpigmenten so lassen.
Nun Heran mit Kritik und anderem :)

















Dann kamen die Decals drauf




Das Rohr wird noch nachbearbeitet.




Das MG muss noch aufgebohrt werden




Da diese Dinger auf der Seite( weiss den Namen nich mehr) nicht ganz passten, musste ich irgend etwas bauen damit ich nicht eine halbe Stunde in einer etwas unangenehmen stellung sitzen musste ^^










So, Jetzt passt alles :smilie:

MfG Jonathan :wink:

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 31. August 2014, 12:44

Diinger an der Seite 8| Kettenschürzen? :nixweis: und ja, das is n Baumstamm am Heck ;) bei den Kampfpanzern hab ich den eigentlich immer "naturbelassen" gesehn :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

48

Sonntag, 31. August 2014, 12:47

Danke für die schnelle Antwort :hand:
Aber warum schleppen die immer einen Baumstamm mit ?( ?(
MfG Jonathan

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 31. August 2014, 12:51

DAS hab ich mich auch schon n paarmal gefragt :nixweis: :doof: :und: könnt vielleicht was mit Abschleppen, im-Morast-steckenbleiben zu tun ham :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

50

Montag, 1. September 2014, 21:23

@Looser
meinst als Auftrieb das nicht der ganze Panzer absäuft? :abhau:
@ All
Wie kann ich ein Wash durchführen ohne das es Trocknungsränder gibt?????

Ich habe jetzt den Ganzen Panzer "gewaschen" und es gab keine Trocknungsränder. Jetzt wollte ich noch ein par Spalten hervorheben und es gab wieder Trocknungsränder :bang:


MfG Jonathan

51

Mittwoch, 3. September 2014, 14:57

]Ich habe jetzt den Ganzen Panzer "gewaschen" und es gab keine Trocknungsränder. Jetzt wollte ich noch ein par Spalten hervorheben und es gab wieder Trocknungsränder

Ausgefranste Ränder entstehen auf nicht-glattem Untergrund. Dein erster Durchgang, das "Abwaschen" des gesamten Panzers mit Farbe, hat funktioniert, weil die Oberfläche davor satiniert war. Die vormals satinierte Oberfläche wurde damit allerdings 'aufgeraut', wonach der zweite Durchgang scheitern mußte. Das wäre also nicht aufgetreten, wenn du nach dem ersten Durchgang erneut satiniert hättest. Die eigentliche Fehlerquelle ist aber schon davor zu suchen: Ein "Baden" des gesamten Fahrzeugs wie im ersten Durchgang mit Wash ist kompletter Unsinn. Bei einem Pin Wash geht es alleine um die Erzeugung eines farblichen Tiefeneffektes um Vertiefungen, Rillen, Sicken, etc. Auf ebenen Flächen hat dieser Effekt nichts verloren - bewirkt würde lediglich ein (gefiltertes) Abdunkeln der Grundfarbe; zudem wird kontraprduktiv der Farbkontrast zur Verdunkelung um die Vertiefungen aufgehoben. Das Wash sollte vielmehr nach Anbringung an allen Vertiefungen mit Verdünnung von allen ebenen Flächen entfernt werden. Wenn man Laufspuren von Dreck oder Rost auf ebenen Flächen erzeugen möchte, ist das ein komplett anderer Arbeitsgang. Hier braucht man dickere Farbe als bei einem Pinwash.

Der Baumstamm dient zur Einflechtung in die Kette bei der Kettenmontage oder falls die Kette auf schmierigem Untergrund (Matsch/Eis) keinen Halt findet. Als nützlichen Nebeneffekt bietet er einen - obgleich beschränkten - Schutz gegen Hohlladungsgeschosse.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

52

Donnerstag, 11. September 2014, 19:52

Hallo zusammen :wink:
Nun ging es hier auch ein bisschen weiter. Das Modell wurde zuerst mit schwarz gewaschen (zum glück sieht man die Trocknungsränder des zweiten Washs nich mehr :whistling: ) dann kam ein hellbraunes Wash drauf zum Staubschichten darzustellen.
Übrigens Danke für die Hilfe casaubon :hand:
Des weiteren probierte ich mich im Trockenmalen, das mir stellenweise gelang, an anderen aber gänzlich misslang :cursing:
Die MGs wurden aufgebohrt. Ich habe auchnoch mit dem Dio angefangen, wie auf den letzten Bildern zu sehen ist.
So fertig geschwaffelt, hier die Bilder:





















So nun freue ich mich über Feedback

MfG Jonathan :wink:

53

Freitag, 12. September 2014, 13:05

Mir ist der immer noch zu flach. Ein Pin Wash mit Dark Wash oder Umbra Natur würde dem Abhilfe verschaffen. Leichte Staubschichten trägt man am besten mit der Airbrush auf. z.B. Sandfarben Aber vorsicht, wenig Farbe geben!

54

Freitag, 12. September 2014, 19:47

Hallo Martin
Danke für deine Kritik :hand:
Ich werde den ganzen nochmals mit Klarlack überziehen und dann noch ein Pin Wash machen. Ich hoffe ich komme morgen dazu

MfG Jonathan :wink:

55

Samstag, 13. September 2014, 14:34

Hallo zusamen :wink:
Nun habe ich noch einige Detailbemalung vorgenommen und die Ersatzkettenglieder verrostet.
Dazu kam noch das ankleben ein par Details wie MG, Fässer usw.



















So nun gehts ans spritzen.

MfG Jonathan

56

Samstag, 13. September 2014, 16:37

Hallo zusammen :wink:
Ich habe nun meinen kleinen Rüsselträger nochmals mit Klarlack überspritzt. Dann wurden einzelne Stellen gewasht mit einem kräftigen Schwarz. Ich hoffe er gefällt.
Dort wo später die ersatz Ketenglieder hin kommen wurde noch etwas Rost mit Pigmenten aufgetragen. Kommt leider auf dem Bild etwas leuchtig rüber.
So nun seid ihr dran mit Kritik und anderem :!!
Hie die Bilder:




























MfG Jonathan

Beiträge: 7 335

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

57

Samstag, 13. September 2014, 18:07

jooo, der kleine Russe weiß zu gefallen 8o :thumbsup: :hand: nur die Ersatzkettenglieder kommen mir a bisserl gar heftig verrostet vor ?( :nixweis: ob sich da noch was rührt ?( :nixweis:
mfg :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

58

Montag, 15. September 2014, 21:27

Heute kam der Postbote :tanz:
Er brachte:
1x Äzteilset für den SA-2 Transporter (anhänger) Verdammt sin die fein...... Das für die Zugmaschiene kommt noch :tanz:
+ Die Figuren von Mini art. ( Diese: http://euromodelshop.ch/product_info.php…oducts_id=43998 )
Als ich das Paket geöffnet habe:
erster Blick, gute Figuren, schöne stellungen. :ok:
Diese Sachen sind aber auch ziemlich die einzigen Positiven :!! die Ich an den Figuren finde. Beim zusammenbau zeigt sich, das meiste passt überhaupt nicht! :motz:
Die Arme müssen jedes mal verschliffen, angepasst und von Trennnähten befreit werden. Das gleiche gilt für die Beine und bei 3 von 5 auch für den Kopf. Der Oberkörper muss jedes mal von Trennnähten befreit werden. Der Guss ist manchmal so schlecht, das einzelne Stellen, an jeder Figur mind. 1, einfach Flach sind. Man sieht auf den Bildern. Dazu kommt das Feinheiten wie Abzeichen,Pistolen Taschen, Sterne auf der Uniform usw. oft nur ein unförmiges Gebilde sind. Die Karten sind aus Plastik der mit Papier beklebt werden soll.
@ Looser: die Ersatzkettenglieder sind auf Fotos manchmal so verrostet. Mir gefällt es so sowieso besser, ein bisschen Kontrast zum Grün.
Aber hier die Bilder der Kataastrophe (ich hoffe man erkennt etwas...):






















MfG Jonathan

PS: mit was fülle ich die Spalten an den Figuren am bessten??

Beiträge: 681

Realname: Fabian

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

59

Montag, 15. September 2014, 21:59

naja... wenn ich mir das 2. Bild anschaue, weiß ich woher die Spalten kommen. Du hast die Beine schief verklebt, deswegen passt der ganze Bereich bei der Figur nicht.
Ich verklebe immer zu erst die Beine, dabei unbedingt drauf achten, dass das wirklich 100% passt, erst antrocknen lassen und dann den Oberkörper draufsetzen.
Wenn du dir das Versäubern bis zum Schluss aufhebst wirds dadurch nur schlimmer... du hast hier nach der Artikelnummer auch ein frühes Set erwischt, mit den neueren Figuren hat man es da etwas einfacher.
Gruß Fabian

Impossible only means that you haven't found the solution yet.

60

Dienstag, 16. September 2014, 07:47

@nng
Ich habe die Wahl ob ich beim A**** einen Versatz wollte, oder vorne :motz:
Bis jetzt in ich so vorgegangen wie du es Beschrieben hast.
MfG Jonathan

Werbung