Sie sind nicht angemeldet.

Holz: U96, 1:35

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. März 2014, 13:54

U96, 1:35

Hallo Freunde,

heut noch mal was von der U-Bootfront.

U96 als Wasserlinienmodell in Schichtbauweise hergestellt.

Der Rumpf ist massiv ausgeführt, damit ich die ca.10.000,00 Nietimitationen (Halbrundkopfnägel) einschlagen konnte, ohne das Holz zu spalten.

Viel Spaß beim Anschauen,

Gruß Ray













:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

2

Freitag, 14. März 2014, 14:08

Wahnsinn, mußte 10x hochscrollen um den Maßstab zu realisieren.
Das ist spitzenmäßige Fleißarbeit mit den Nieten. Realistischer gehts nimmer.
:respekt:
Wie groß ist die gesammte Szene?

Gruß
Pit

3

Samstag, 15. März 2014, 14:19

Hallo Pit,

mit "Wasserbrett" mißt das Teil 2,00 m.
Aber das Beste ist, dass alles massiv ist. Komplett aus Holz und Eisen.
Da kannste im Suff ruhig mal gegenkommen, da brökt absolut nichts ab.

Gruß Ray
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 164

Realname: Tobias

Wohnort: Nähe Ulm

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. August 2016, 16:39

Hallo Ray,

danke für deine schnelle Rückmeldung.
Ich denke ich schreibe mal meine Fragen hier her und nicht in den Graf Spee BB.
Wie hast du denn die Form erstellt? Über ein Modell als Vorlage oder hattest du
Pläne?

Viele Grüße
Tobi

5

Samstag, 27. August 2016, 09:37

Hallo Tobi,

ja, als Vorbilder habe ich ein reales Revell-Modell in 1:72 genommen.
Dazu Wasserlinenrisse aus dem Internet > hochskaliert und scheibenweise ausgesägt.
Ansonsten war vieles reine Innovation.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 164

Realname: Tobias

Wohnort: Nähe Ulm

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. August 2016, 08:22

Hallo Ray,

danke dir.
Werde ich doch auch glatt mal probieren müssen ;)

Bei Erfolg mache ich nen neuen Thread auf.

Viele Grüße :)
Tobi

Werbung