Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2014, 01:01

"Dumper Trailer" Schmitz Cargobull, Revell 1:24

Hier mal mein Baubericht zum Schmitz Cargobull Bausatz:

Der Anhänger ist mein drittes Modell (Bilder der beiden anderen werden irgendwann folgen). Leider habe ich es verpennt schon früher Fotos oder eine Bausatzvorstellung zu machen. Der Trailer ist/war ein Weihnachtsgeschenk, bei dem noch der Kenworth W-900 dabei ist. Hier zeige ich euch jetzt ein paar Bilder wie ich das Chassie zusammengebaut habe.

Update vom 26.1.14:

Erst werden die zwei Rahmenhälften fertig montiert,



dann werden diese durch die Verstrebungen verbunden.

Vorgeschmack auf´s fertige Modell.

Achsen bereits angebaut,

fehlen nur noch die Stützfüße

und fertig ist das Chassie.



Update vom 29.1.14:

Die Stützfüße haben jetzt auch einen kompletten Anstrich und ich habe mal an der Plane das Dry-Brushing gemacht.

Außerdem habe ich den Korb, der vorne am Anhänger angebracht wird, mal zusammengebaut!

Hier Plane und Korb:


Korb:

Hier muss ich nochmal mit Farbe nacharbeiten:


Es hat sich lange nichts am Modell getan, da ich auf neue Pinsel gewartet und den erwähnten Kenworth angefangen habe. Als die Pinsel endlich da waren hatte ich keine Lust etwas am Bausatz zu tun. Bis jetzt!
So, jetzt genug in der Vergangenheit rumgewühlt, nun ein aktuelles Update:

Update vom 4.3.14

Heute habe ich mal die Kotflügel und ein paar Decals angebracht.

Ein Drittel ist geschafft:

So siehts dann mit den Reifen aus:

Jetzt zu den Decals.

Links und Rechts auf den Kotflügelhalterungen wurden die Reflektoren angebracht:

Dann zwei Täfelchen:

Und die Rücklichter:


Ein paar Bilder nach den heutigen Machenschaften:

Und mal alle soweit fertigen Teile im Überblick:


Sowas muss zwischendurch auch mal erlaubt sein:


Das wars den mit dem ersten Beitrag im neuen Thema. Nicht gerade wenig! Über Kritik, Verbesserungvorschläge und eure Meinung würde ich mich sehr freuen!
Bis zum nächsten mal,

mfG Brummifreund aka Paul aus der Oberpfalz

PS: Wenn ich die Bilder nicht als Vorschaubild hochladen soll einfach mal was sagen! Wenn es gewünscht ist kann ich die ganzen Bilder (des aktuellen Beitrags) auch in einer Galerie zum schnellen durchswitchen hochladen.
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

keramh

Moderator

Beiträge: 10 861

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. März 2014, 07:29

moin,

Vorschaubilder sind bei uns nicht erwünscht! Bitte dies kurzfristig ändern und die Bilder in der zugelassenen Größe direkt einstellen.
Wäre doch schade wenn ein schöner Baubericht rausfliegen würde ;)

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2014, 13:52

Wenn ich meine Bilder über z.B. Pic-Upload hochlade, müssen die dann auch 75KB haben oder dürfen die dann in ihrer Dateigröße größer sein?
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 353

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2014, 14:55

Hallo Paul.

Die Dateigröße darf dann höher sein, nur dürfen sie nicht größer als 800 x 800Px sein.

Ich kann dir auch gerne eine ausführliche Anleitung per PN schicken für das direkte Einstellen der Bilder.

Gruß Micha.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. März 2014, 15:29

Moin Micha!

Ja das mit dem TUT wäre sehr nett!

Das mit den 800x800 ist auch i. O..

Und sorry nochmal wegen den Umständen! Werde die Bilder jetzt erst mal schnell auf die richtige Größe ändern und den Beitrag bearbeiten!

MfG Brummifreund aka Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

6

Samstag, 8. März 2014, 06:59

Hallo Paul,

ein schöner Baubericht, schaut gut aus, was Du da baust! Warum hast Du die Teile vom Rahmen schon vor dem Zusammenkleben lackiert? Einfacher ist es, erst alle Teile zu verkleben und dann zu lackieren, sonst musst Du ja die Klebestellen wieder freilegen...

Bin gespannt, wie es hier weitergeht!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

Beiträge: 2 419

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. März 2014, 17:53

sonst musst Du ja die Klebestellen wieder freilegen


Genau das ist mir auch aufgefallen, sieht aus wie dicke Schicht Lack und dann so wie die Teile sind, zusammen geklebt :nixweis:
Sollte es so sein, wird dein Modell nicht gerade stabil sein :(

erst alle Teile zu verkleben und dann zu lackieren

komplett ALLES zu verkleben halte ich für ungünstig, da man dann nicht mehr in alle Ecken und Kanten rankommt :hey:
Ich klebe grobe Bauteile zusammen, lackiere diese und entferne an den Klebestellen vorsichtig die Farbe wieder :grins:
Fertig: Canepa Kenworth T600A

Ist nur gut gemeint, ansonsten sieht ja ganz cool aus :ok:

US Truck-Gruß,

Emanuel

8

Sonntag, 9. März 2014, 09:54

Hi,

also ich finde deine Baufortschritte ech toll, aber ich bin ganz der Meinung der anderen! Du solltest erst die Teile zusammenkleben und dann lackieren! Bin gespannt wies weiter geht! :ok:

LG Tobi :wink:

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. März 2014, 18:51

Moin,

eigentlich wollte ich mit einem Update antworten! Mal schauen wann ich Zeit habe eines zu machen!

@Henning: Ja, die Teile sind vor dem Verkleben lackiert worden, mit dem Hintergrund, dass ich mir gedacht habe ich komme nachher nichtmehr überall mit Pinsel hin. Werde den Rahmen meines Feuerwehrautos erst fertig kleben und dann bemalen. Zum Glück muss ich nur Federn, Radaufhängungen etc. ankleben, da der Rahmen ein Spritzgussteil ist.

@Emanuel: Ist tatsächlich so, allerdings ist der Rahmen des Modells doch recht stabil. Ich denke durch die Verstrebungen die bereits ohne Kleber ganz gut hielten. Da das nur ein Standmodell ist, finde ich ist die Stabilität durchaus i. O.. Genau besonders wenn man mit Pinsel und nicht mit Airbrush lackiert.

@Tobi: Wie gesagt ich teste das mal beim FW-Auto und dann mal sehen.

Bei meinem Kenworth habe ich die selbe Technik angewandt und muss sagen, dass bei dem Modell der Rahmen nur mir Müher und Not hält mal schauen wie ich das noch in den Griff bekomme!


Das erstmal dazu. Ich schaue dann mal, dass ich ein neues Update zusammenschustere und den Baubericht für den W-900.

Vorweg zum Update:
Decals am Rahmen aufgebracht und Teile der Kippmulde lackiert.

So das wars dann erst mal und dann also

mfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. März 2014, 20:32

Moin!

Hier das versprochene Update!

Ich habe zahlreiche Decals aufgebracht. Ein paar Bilder vom Ergebnis:





Ich habe an den Spritzlappen natürlich auch Decals aufgebracht. Allerdings sieht man dann die Plastikfolie auf dem das Decal sitzt. Ich habe mit Klarlack-Matt schon versiegelt, das Decal silbert aber immernoch. Wie kann ich das beheben bzw. was muss ich das nächste Mal beachten? Hier mal ein Bild:

Hier ein paar Bilder beim Ankleben einiger Teile an die Mulde:


Und die fertig lackierten Teile der Mulde:





Immer her mit Kritik und Verbesserungsvorschläge!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 2 419

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. März 2014, 21:06

Allerdings sieht man dann die Plastikfolie auf dem das Decal sitzt. Ich habe mit Klarlack-Matt schon versiegelt, das Decal silbert aber immernoch. Wie kann ich das beheben bzw. was muss ich das nächste Mal beachten

Wenn du VOR dem aufbringen der Decals schon mal Klarlack aufbringst, ist der Untergrund besser und der "silbereffekt" wird verhindert. Wenn die Decals durch Alterung schon gelblich sein sollten, einfach paar Stunden ins direkte Sonnenlicht hängen :D Die werden dann wieder fast wie neu.
Nach dem aufbringen der Decals natürlich versiegeln :D

Zu deiner Klebetechnick : Du verbindest so nur die Lackschichten und nicht den Kunststoff !!!!
Auch wenn nur Standmodell ist, auf dieser Weise wird dir früher oder später vieles abfallen allein schon beim abstauben :hey:

US Truck-Gruß,

Emanuel

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. März 2014, 22:36

Hallo zusammen!

Ein ganz kleines Update gibt es heute!

Zum Einen habe ich den Unterfahrschutz hinten am Anhänger montiert. Hier ein paar Bilder nach der Montage:


Außerdem habe die Mulde und die Teile vom Hubzylinder von Schleifstaub zum lackieren befreit. Einen Zylinder habe ich bereits lackiert.




Zwei Teile für die Mulde, die ich nicht fotografiert habe, haben die erste vom 3-4 Lackschichten erhalten. Die Reifen sind mitlerweile auch fest am Anhänger montiert - auch hier keine Bilder.

MfG Paul

PS:
Eine Frage zum Aufbringen der Decals:
Matte Oberflächen erst mit Klarlack matt bemalen, dann Decal und dann wieder Klarlack matt?
Glänzende Oberflächen erst mit Klarlack Glanz, Decal und dann wieder Glanz Klarlack?
Oder ganz anders?

Bitte um Hilfe!
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

13

Sonntag, 16. März 2014, 06:14

Hallo Paul,

zu Deiner Frage. Decales am besten immer auf glänendem Lack aufbringen. Der hat eine schöne glatte Oberfläche und die Decales silbern dann nicht. Klarlack muss vorher nicht zwingend sein, wenn Du schon eine glatte Lackoberfläche hast kannst Du darauf verzichten. Bei mattem Lack empfiehlt sich eine Schicht glänzender Klarlack. Zum Abschluss kommt der der Klarlack mit dem gewünschten Effekt drüber. Es kann nicht Schaden vorher zu testen, ob sich Lack und Decales vertragen.

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

Beiträge: 416

Realname: Basti

Wohnort: Schweiz (ZH)

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. März 2014, 10:11

Hi Paul,
Ich finde deinen Trailer bis jetzt gut gelungen. Schaut wirklich gut aus!
Das mit dem vorher lackieren und dänn kleben ist natürlich nicht optimal. Hättest ja auch mit Dose lackieren können. Kommt man problemlos überall hin, also bei mir zumindest. :D
Aber du machst das schon. Dein Kipptrailer bekommt dann also als Zugmaschine den W- 900?
Viel Erfolg weiterhin.

Gruß,
Basti

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. März 2014, 12:44

Moin ihr beiden!

@Henning: Der Klarlack und die Decals sollten sich eigentlich schon vertragen, da sie beide von Revell sind. Natürlich teste ich vorher! Nochmal danke für den Tipp!

@Basti: Auf die Idee mit der Dose bin ich nicht gekommen, weil ich gedacht habe, es sei so richtig wie ich es gemacht habe. Außerdem habe ich damals wie heute noch mit Pinsel lackiert, sprich ich hatte Angst überall hin zu kommen. Beim Feuerwehrauto werde ich den Rahmen erst dann lacken wenn er auch komplett geklebt ist! Nein, der Kenworth kommt nicht vor den Anhänger, da der Hänger 1:24 ist und der Truck 1:25! Außerdem ist der Kipper aus Europa und der Truck aus America. Ich hätte gerne auch eine europäische Zugmaschine vorm Hänger! Die beiden gab es in einem Set bei Härtle zu kaufen, ich habe dadurch 55€ gespart also war mir die Kombi dann auch egal!

Bis später,

mfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

16

Sonntag, 16. März 2014, 17:00

Hallo Paul,

Auch ich finde deinen Trailer bisher gut aussehen.
Das Kennzeichen ist toll! ;) :grins:
Macht weiter so!

Grüß Hermann. :wink:

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. April 2014, 02:52

Hallo zusammen,

auch wenn sich in letzter Zeit fast nichts getan hat, möchte ich euch mal auf den neusten Stand bringen! :)

Die Ergebnisse sind nicht vom 14.4.14 ich habe sich nur an dem Tag abfotografiert:
Die zwei lackierten Teile der Mulde und die Mulde selbst. Die beiden Teile sind fertig lackiert und die Mulde ist vielleicht zu einem Viertel fertig:














Außerdem überlege ich die Decals an den Schmutzlappen nochmal wegzumachen, ?( da die echt bescheiden aussehen! :bang: :cursing:


Bin gespannt auf eure Kommentare, auch wenn es diesmal nicht viel zu sehen gab! :whistling:

MfG Paul :wink:
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

18

Samstag, 3. Mai 2014, 03:56

Hi Paul,

Das schaut doch schon sehr gut aus, mit deinem Auflieger, gefällt mir sehr gut :ok: :ok: :ok: auch das Kennzeichen ist klasse :lol: und gibt es bestimmt in meiner alten Heimat.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 353

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. Mai 2014, 04:19

Hallo Paul.

Bisher sieht doch alles ganz ordentlich aus. :)

Zitat

Außerdem überlege ich die Decals an den Schmutzlappen nochmal wegzumachen, ?( da die echt bescheiden aussehen! :bang: :cursing:

Bau den Auflieger doch erst mal zu Ende, dann kannst Du immer noch sehen ob Du sie ändern solltest.

PS. Das vorletzte Wort habe ich übrigens geringfügig geändert, bevor sich da jemand dran stört. :pfeif:

Gruß Micha.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. Mai 2014, 13:41

Moin,

@Bernd: Danke für die Blumen! :hand:

@Micha: Ich habe mich vor 5 Minuten entschieden! Bis vor 2 Minuten waren die Decals noch dran! Soll heißen: Ich habe die jetzt runtergekratzt, da man den Film, auf dem die Decals sind, komplett gesehen hat (anders wie auf den Bildern). Wenn ich warte bis die Mulde drauf ist, kann ich an der Mulde was beschädigen und sehen tue ich auch weniger! Ich mache jetzt dann einfach Klarlack Glanz drauf, dann das Decals und dann wieder den matten Klarlack!

PS: Ist in Ordnung, Danke!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:28

Hallo @ all,

ich habe den Anhänger jetzt nach gut 5 Monaten fertig gebaut! Die Updates des Mai´s, also die bis zur Fertigstellung möchte ich euch nicht vorenthalten!

Ich möchte euch noch sagen, das die richtige Zugmaschine auch schon auf dem Weg zu mir ist. Es ist der Scania R620 V8 der neuen R Serie von Italeri! (Hoffentlich kommt der Morgen!

Hier nun die Updates bis zur Fertigstellung:

Erst wurden die fehlenden Decals aufgebracht:













Dann wurde die Mulde mit dem Chassis verbunden:









Und zum Schluss wurde die Plane und der Korb (vorne) an den Anhänger montiert:







So sieht der Anhänger jetzt aus:





Und das hier wird die SZM:
Quelle: google.de


Ich freue mich über eure Kommentare und konstruktive Kritik ist natürlich auch gerne gesehen! Übrigens: Lackiert wurde nur mit Pinsel und viel Mühe!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

22

Mittwoch, 28. Mai 2014, 07:38

Hallo Paul, also mir gefällt dein Auflieger sehr gut, und :respekt: für die Pinsellackierung sieht sauber und ordentlich aus :ok:

Zugmaschine, für mich als Scania Fan natürlich die richtige Wahl,wird es dazu auch einen BB geben?

Gruß Berni
________________________________________________________________
Glücklich ist wer vergisst,was eh nicht mehr zu ändern ist.

23

Mittwoch, 28. Mai 2014, 08:28

Hallo Paul,

Schön ist dein Auflieger geworden, hast du sauber und gut gebaut, Pinsellackierung ist so auf den Bildern gar nicht zueerkennen :ok:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 902

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 28. Mai 2014, 21:07

Hallo.

Hast sauber hinbekommen die Mulde. Für die Pinsellackierung schaut der lack gut aus. Nur eine Kleinigkeit würde ich noch ändern, lackiere die Radnarben in Rahmenfarbe schaut einfach besser aus und du hast ein wenig mehr Kontrast bei den Felgen.

Schönen Gruß Werner.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 28. Mai 2014, 22:14

Hallo

@Berni, für mich ist Scania auch die richtige Wahl! Ich könnte auch fast sagen, dass ich ein Scania Fan bin, mach ich aber nicht, weil das bis jetzt mein erstes und sicherlich nicht mein letztes Scania Modell ist! Ich finde aber, dass DAF auch nicht schlecht ist! Ich werde versuchen einen BB zu machen!

@Werner, die Radnarben waren eingentlich in Rahmenfarbe (also rot), aber die Anleitung von Revell meint, dass da Decals in Form der Schmitz Elefantens draufkommen. Die verdecken die Farbe der Radnarben.

@all:

Danke für die positiven Reaktionen, ich freue mich, dass euch der Anhänger selbst sowie Lackierung gefällt! Das ermutigt mich weiterhin meine Ergebnisse hier zu zeigen!

Ich werde wieder versuchen Tageslichtbilder zu machen (eher machen zu lassen), weiß aber leider nicht wann es soweit ist. Ich schreibe bald Abschlussprüfungen und das Wetter ist z.Z. eh nicht so gut! Also mal schauen was die Tageslichtbilder angeht!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 902

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. Mai 2014, 09:17

Hallo.
Danke für die Antwort. Alles Klar viel glück bei deiner Prüfung Werner.

Werbung