Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Februar 2014, 23:29

Harley Davidson Fat Boy 1:6 im Terminator Look

Hallo Zusammen,

Eigentlich baue ich nur Autos aber dieser Bausatz hat mich ehrlich gereitzt.
Es handelt sich hier um einen premium Bausatz einer Harley Davidson Fat Boy in 1:6
Der Bau bereitet einem sehr viel Freude weil die Teile perfekt zusammen passen.
Passend zu dem Motorrad habe ich in der Bucht eine Terminatorfigur ersteigert.
Vielleicht wird es doch wieder ein Diorama wie bei meinem Chevy ???



















Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

2

Dienstag, 25. Februar 2014, 00:27

Hallo Achim,

schön dass Du Deinen eigenen Bericht gestartet hast. Ich hoffe Du hast das vordere ABS-Modul nur geklemmt im Rahmen verbaut. Ich habe durch die Fotos den Eindruck, dass es mit der Vorderseite nach hinten verbaut ist. Die Leitungen verlaufen im Originool vor dem Rahmen.

Grüße
Eagle Eye Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 00:32

Hallo Achim.

Du mußt deinen Beitrag noch mal bearbeiten, da Du die Bilder nur als Dateianhang hier eingestellt hast.
Den Cursor mußt Du immer zu erst an die Stelle setzen wo das Bild hin soll.
Erst dann darfst Du das Bild mit klick auf das Papier Symbol einfügen.
Ansonsten werden die Bilder nur an gehangen, daß erkennt man an dem weißem Rand, der um das Bild zu sehen ist.

Das erste Bild habe ich mal für dich eingefügt, damit Du sehen kannst wie es Aussehen muß.

Alles nähere findest Du im unteren Link beschrieben.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt.

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Februar 2014, 08:26

Hallo Michael,

Ja ich weiß,aber Gestern ließen sich die Bilder nicht einfügen.
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Februar 2014, 13:16

Hallo Ulrich,

Sehr schöner Baubericht. Ich bräuchte mal Deine Hilfe. Könntest Du vielleicht mal ein Foto von der Vorderradaufhängung machen.
Ich habe das Problem das bei mir die Radnabe (von Vorne gesehen links)an der Gabel schleift.
Habe aber das Rad nach Anleitung gebaut und weiß jetzt nicht wo der Fehler liegt.

Währe toll wenn DU mir helfen könntest. Das Foto kannst Du auch gerne in meinem BB zeigen.

LG Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

6

Mittwoch, 26. Februar 2014, 17:41

Hallo Achim,

ich bin leider nicht zuhause heute und könnte Fotos frühestens morgen einstellen. Aber hast Du es schon einmal damit versucht, das Rad andersherum in die Gabel zu bauen. Bisher waren die Schraublöcher für die Bremsscheibe Deines Rades auf der rechten Seite des Bikes zu sehen. Die Bremse kommt aber auf die linke Seite. Sollte das nicht die Lösung sein, wäre ein großes Bild in DEINEM Bericht von DEINEM Vorderrad hilfreicher zur Fehlerdiagnose.

Viel Glück bei der Korrektur
Ulrich
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:29

Hallo Ulrich,

Die Bremsscheibe ist von Vorne gesehen auf der rechten Seite,genauso wie bei Dir.




Hier sieht man ganz deutlich das die Radnabe an der Gabel schleift.
Die Gabel habe ich auch richtig montiert,die rechte von beiden hat ja die Befestigunglöcher für den Bremssattel.

Also Irgendetwas muß ich ja falsch gemacht haben,obwohl das Vorderrad aus wenig Bauteilen besteht.

Hiiiiiiilfe. :bang: l
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Februar 2014, 07:22

moin,

kann es sein das Du da eine Art Distanzstück zwischen Gabelholm und Radnarbe vergessen hast?
Es sieht so aus als ob Deine Schraube (Achse) die Gabelholme einfach zu weit zusammen zieht. Das Gewinde guckt auch viel zu weit raus.

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Februar 2014, 07:29

Andererseite sieht man hier deutlich die Bohrungen für die Schrauben der Bremnsscheibe sowie die kleine Kante in der Mitte wo die Scheibe draufsitzt.

Hast Du diese etwa auf der falschen Seite des Rades angeschraubt? Wann ja, wie das da ja auch der anderen Seite keine Löcher sein dürften?


  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Februar 2014, 07:54

Hallo Marek,

Das ist ein altes Bild bei dem ich des Vorderrad einfach nur so reingesteckt habe um zu schauen wie groß das Modell wird.

Die Bremsscheibe sitzt jetzt auf der richtigen Seite. Momentan habe ich auch ein Distanzstück verwendet wovon in der Bauanleitung aber nichts zu sehen ist.
Eigentlich ist die BA von Tamiya sehr gut und verständlich gemacht. Aber Irgendetwas habe ich wohl falsch gemacht.
Eine Ferndiagnose ist natürlich immer schwer.

Vielleicht bekomme ich ja ein Foto von Ulrich,wo ich mir sein Vorderrad ansehen kann.

Trotzdem Danke für Deine Hilfestellung.

LG Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

11

Donnerstag, 27. Februar 2014, 09:29

Hallo Achim,

ich bin leider immer noch nicht Zuhause, deswegen braucht das mit den Fotos für Dich noch etwas. Wenn das Rad jetzt selbst korrigiert in der Gabel steckt, also die Bohrlöcher nicht mehr auf der rechten Seite des Rades frei liegen und die Bremsscheibe wie im Bauplan vorgesehen auf der richtigen Seite angebracht ist, dann kann es nur noch zwei mögliche Ursachen für den Fehler geben. Die erste einfache Ursache wäre, dass Du den Sensor-Ring des ABS nicht richtig an die Gabel gebaut hast und dadurch das Rad nach rechts verschoben wird. Die zweite Fehlerursache wäre fataler und schwieriger, wenn Du die Achse falsch herum eingebaut hast (Was ich nach Ansicht Deiner Fotos aber befürchte, weil die Achse nicht weit genug aus dem Rad schaut, um mit der Gabel in Kontakt zu kommen). Dann müssten entweder beide Radhälften wieder getrennt werden und die Achse gedreht werden, oder aber auf der Seite der Bremsscheibe müsste die Achse verkürzt und entsprechend auf der rechten Seite aufgefüttert werden. Bitte mache doch noch ein Foto von der Seite mit der Bremsscheibe und stelle es hier rein, dann lässt sich das besser beurteilen.


Grüße
Ulrich
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Februar 2014, 09:50

moin,

habe mir die Bauanleitung mal angesehen KLICK und befürchte auch das Du die Achsenteile vertauscht hast.
Also die Bauteile B13 und B14 dadurch guckt B13 nicht weitgenug heraus und B14 daher umsoweiter und drückt das Rad aus der Mitte.
Oder wie Ulli schreibt der Sensor Bauteil H14 sitzt nicht richtig auf dem Gabelholm und drückt daher das Rad rüber.
Die Bremsscheibe müßte aber auch im Bremssattel schleifen oder läuft hier alles reibungslos?
Mach doch mal mehrere Bilder von beiden Seiten.

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Februar 2014, 14:57

Hallo Marek,

Die Bremsscheibe sitzt schön mittig im Bremssattel. Ich denke das Du mit Deiner Vermutung Recht hast.
Ich habe wohl die beiden Achsenbauteile vertauscht. Das Sensorbauteil ist richtig montiert.
Es hat eine Arretierung damit es sich nicht mitdrehen kann. Seltsamerweise steht auf der Seite der Bremsscheibe die Achse nicht
Weiter raus als auf der anderen Seite. Die verklebte Felge werde ich nicht mehr auseinanderreissen.
Ich denke ein Distanzring im Durchmesser der Achse tut es auch. Das Vorderrad sitzt auch schön mittig unter dem Fender.

Alles ein bisschen komisch.

LG Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Februar 2014, 16:21

Hallo Zusammen,

Ich habe gerade den Reifen am Vorderrad abgemacht um die Felge zu lackieren. Beim ausbauen klemmte der Reifen am Fender.
Ursache war die wieder auseinander gegangenen Felgenhälften.
Wahrscheinlich war bei der Reifenmontage der Kleber noch nicht durchgetrocknet.
Dadurch wurde der Reifen auseinander gedrückt und und die Achse stand nicht mehr weit genug aus der Felge heraus.

Jetz habe ich die Felge nochmal verklebt und siehe da....jetzt schleift nix mehr an der Gabel.

Trotzdem Vielen Dank für Eure Unterstützung Kleine Ursache Schei.... Fehler.

Gruß Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

15

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:46

Hallo Achim,

das ist doch klasse, dass sich Dein Problem so leicht gelöst hat (wie die Klebestellen an der Felge).

Auch wenn alles fest verklebt ist, ist da ja auch nicht wirklich viel Platz zwischen Rad und Gabel:




Dann kann es ja auch bei Dir munter weiter gehen.

Grüße
Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Februar 2014, 22:43

Hallo Zusammen,

Der Bau der Harley ist fast abgeschlossen.
Die Getriebeabdeckung habe ich gerade vom Chrom befreit und in Schwarz glänzend lackiert.
Die Abdeckung lasse ich bis morgen Trocknen und mache nochmal Fotos von endgültig fertigen Modell.
Die Rückseite der Reflektoren habe ich mit BMF Folie beklebt um die Reflektoroptik zu verstärken.
Ebenfalls wurde die Rückseite des Kennzeichens mit BMF beklebt.















Und das Vorderrad sitzt jetzt auch so wie es sein soll.

Hier mal ein Bild der Terminator Figur welche wohl nächste Woche bei mir eintrudelt.
Sieht bestimmt Cool aus mit dem Harley Hocker....

Oder so ähnlich.

LG Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

autopeter

unregistriert

17

Freitag, 28. Februar 2014, 23:33

Moin Achim, dehalb geht es bei deinem Ferrari nicht richtig weiter :hey:
Aber eine Harley kann man ja immer mal zwischendurch in Angriff nehmen :) Gefällt mir sehr gut und diese Tamiya Big Scale Kit's sind wirklich klasse.
Ich habe noch eine Honda in 1/6 hier liegen - werde ich auch irgenwann mal angehen.
Freue mich auf die Galerie Bilder!
LG
Peter

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

18

Samstag, 1. März 2014, 10:12

Hallo Peter,

Habe gestern die Farbe für den Ferrari bekommen so das es dieses Wochenende weiter geht.
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. März 2014, 20:15

Hallo Zusammen,



Der Terminator ist angekommen und ist auch gleich mit seiner Harley abgedüst.



Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. März 2014, 21:36

Echt beeindruckend =)
da bekommt man gleich Lust den Bausatz zu "terminieren" :D
Natürlich nur im Sinne den Bausatz ebenso gut und detailiert zu bauen :D
Bravo sag ich da nur :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Ateam1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 13. März 2014, 21:07

Hallo Tom,



Also wenn ich mir die Anfänge Deiner Ducati anschaue würde ich sagen das Du die Harley locker schaffst.
Da es sich hier um einen Premiumbausatz handelt gibt es keinerlei Passprobleme der Bauteile.

Meine Oma hat immer gesagt"Jung...wat nix kostet dat is auch nix.
Der Bausatz ist das Geld echt wert.

LG Achim
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. März 2014, 21:25

Danke für die Blumen =) Ja ich werde am Wochenende auch probieren meine Ducati fertig zu bekommen =)
Den Camaro und die alte Moto Guzzi noch vorstellen und dann werd ich mich wohl an eins der Bikes machen.. am liebsten direkt an die fette schwarze Fat Boy, das juckt gewaltig in den Fingern :sabber:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

23

Montag, 29. Juni 2015, 20:01

Hallo,
ich möchte diesen alten Thread noch einmal aufgreifen, da ich mir auch eine 1:6 Harley von Tamiya zulegen möchte.
Diese detaillierte Ausführung des Motors mit den nachgebildeten Stehbolzen bei den Zylindern, die ich auf den Fotos
erkennen kann, hat das jeder der Tamiya Harley Kits? Falls nicht, welche Bausätze haben dieses Feature?
Danke für die Hilfe!
Gruß
Robert

24

Montag, 29. Juni 2015, 20:05

Servus Robert,

meines Wissens ist die Fat Boy die erste die so ausgeführt ist.

LG
Norbert

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

25

Montag, 29. Juni 2015, 20:05

Soweit ich weiß, nur die neue Harley Fat Boy Lo in 1:6 :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

Werbung