Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2014, 16:47

Leopard 2A4 OEBH ,Revell 1:35

Hallo mal wieder :wink:

Eigentlich wollte ich bei diesem Bausatz ja keinen Baubericht anlegen aber irgendwie dürfte ich gerade dafür zeit gefunden haben.
Dieser Leo 2A4 kann auch in der Ausführung des österreichischen Bundesheeres gebaut werden. Das war für mich der Grund diesen Bausatz zu kaufen.
Grundsätzlich wollt ich direkt aus der Box bauen aber nachdem ich einige Originalbilder begutachtet hatte entschloss ich mich für ein paar kleine Änderungen.

Die Passgenauigkeit war in ordnung.
Die Wanne besteht gesamt aus 5 teilen was das ganze wieder ein wenig spannend macht
leider habe ich von diesen Ausbauschritten keine Bilder.

Zur Zeit sieht das ganze so aus.


grundiert mit tire black. danach olive drab von gunze. Revell gibt olive drab 46 in der Bauanleitung vor.

Die Laufrollen wurden ein wenig mit der Feile bearbeitet.



Da auf vielen Fotos des Leo´s im Gelände der hintere Kettenschutz nach oben geklappt wurde entschloss ich mich das auch umzusetzen.


Weiters wurde das original Leitkreuz aus dem Bausatz durch einen Eigenbau ersetzt.




Für Tipps bin ich wie immer wieder sehr dankbar :hand: :ok:
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

Beiträge: 3 361

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Februar 2014, 20:46

Hi Mike.

Sehr schön, was heimisches :ok: , da schau ich gerne zu.

Hab den Leo 2A4 von HobbyBoss noch hier liegen, der soll auch mal als Österreicher entstehen.

Interessant finde ich bei unseren Leos ja die zeitweise Tarnung mit Sackleinen, wäre auch was fürs Modell.


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Februar 2014, 20:54

Heimisches Gerät ist ja leider Mangelware. Bereit liegt schon ein M88 Bergepanzer. Den haben wir ja glaube ich auch in verwendung :)
den möchte ich auch in der OEBH Variante bauen.

Heute ging wieder einiges weiter.
Die original Gummiseil des Bausatzes wurde durch Kupferseile ersetzt. Leider ein paar mm zu lang geraten aber zerlegen ist dank Superkleber nicht mehr :rolleyes:

Hier das Seil aus Gummi !!!

Und hier der die Kupferversion .


Heute mittags sah er dann so aus.
Danach ging es an die Ketten damit diese montiert werden kann und die Seitenschürzen angebracht werden können. davor wurde noch alles schön mit Pigmenten einegsaut :thumbsup:



Mittlerweile sind die wenigen Decals angebracht und die schönste Arbeit, das verschmutzen mit Pigmenten hat begonnen :love:

Bilder folgen.
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2014, 20:58

Hier die Bilder vom Aktuellen stand der Dinge.



Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Februar 2014, 00:55

@ Daniel
Mit Sackleinen? Hast du da irgendwo ein Bild davon ?:)

Mit den verschmutzungen habe ich noch meine Probleme. Habe es noch nicht so richtig drauf dem Modell leben einzuhauchen.
Der Superbowl bremst vorerst meine Versuche mit den Pigmenten. Morgen gibt es dann Bilder vom Resultat.

Wünsche allen einen guten start in die neue Woche :D
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Februar 2014, 14:17

War doch mal so sauber :D
Schön langsam wirds was. Bin zwar noch immer nicht ganz zufrieden und einige Ecken und Details gehören noch gemacht aber er kann sich schonmal sehen lassen.






Habe versucht die Pigmente mit matt klar zu fixieren nur in Verbindung mit Lack werden sie fast wieder unsichtbar.
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

Beiträge: 3 361

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Februar 2014, 17:22

Hallo.

Gefällt mir schon ganz gut. Bei der Verschmutzung bin ich selbst noch Anfänger, finds bei deinem Panzer aber schon nicht schlecht, besonders unten rum.
Habe versucht die Pigmente mit matt klar zu fixieren nur in Verbindung mit Lack werden sie fast wieder unsichtbar.

Dafür kann ich dir den Pigmentfixierer von MIG empfehlen, der "verschluckt" nicht so viel wie normaler Klarlack.

Mit Sackleinen? Hast du da irgendwo ein Bild davon ?:)

Hast eine PN.


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


8

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:42

Wie hast du denn die schicken drahtseile gemacht? Ich rätsel gerade noch wie ich solche in 1:72 gescbdit aus draht oder Kupfer kabeln hinbekomme...

9

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:33

Wie hast du denn die schicken drahtseile gemacht? Ich rätsel gerade noch wie ich solche in 1:72 gescbdit aus draht oder Kupfer kabeln hinbekomme...


Ist zwar 1/35, 1/72 ist aber analog nur mit dünnerem Draht möglich. :smilie:

Für die Herstellung wird nicht all zu viel benötigt.
Ein Handbohrer aus dem Baumarkt, (ca 6€)
Einklemmwerkzeug, in meinem Fall ein Victorinox.
Was zum "festhalten", ein Gummi.
Draht.

Und los gehts.








Hier ein Vergleich zum Gummi.





Gruß Viktor

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:43

Klasse Tip mit den Drähten. :ok:

Beiträge: 438

Realname: Robert

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:27

Ich mach das immer folgendermaßen: 3 hauchdünne Drähte zu nem Strang verdrillen. Das ganze 4 mal wiederholen. Und dann die 5 verdrillten Stränge zu einem Dickeren Strang verdrillen. So hat man am fertigen Seil viele einzelne "Einzelseile" die ineinander verwoben sind ;)

Von der Technik her exakt so wie du es beschrieben hast Viktor, nur nehm ich anstatt n Handboher nen Dremel den ich in unterster Drehzahl laufen lasse ;)


LG vom Robert
Definition Modellbau
:lol:"Mit dem größtmöglichem Aufwand den geringsten Nutzen erziehlen!" :lol:

Name: Robert.
Alter:26
Wohnort: bei Chemnitz/Sachsen.
Modellbauer seit: 1999

12

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:46

Die Methode habe ich mir angeeignet als ich Kettchen für die Nebeltöpfe vom TPz nachbilden wollte. Mit dem Dremel wäre es nicht gegangen, da das Draht einfach zu dünn ist. Diese wurden aus der Abschirmung vom Antennenkabel gemacht und anschließend mit einer flachen Zange "zerdrückt".
Leider habe ich auch keinen Dremel, sondern nur ein Graviergerät, der keine Drehzahleinstellung hat.

Ist ja auch nur ein Denkanstoß, was und wie das einer macht bleibt jedem selbst überlassen.

Viel Erfolg beim Herstellen der Seile.

Gruß Viktor

13

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:46

Top! Ich hatte sowas schon mal gelesen , aber die detaillierte anleitung is klasse! Werde das mit dünnen Drähten mal probieren

  • »Spoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 692

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:06

Meine seile sind gekauft. Waren bei einem Satz Ketten dabei.
Sind 1 mm stark und passen daher gut ins Bild.
In Zukunft werde ich die Seile selber drehen ;)

Danke für die ausführliche Beschreibung :thumbsup: :five:
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

Werbung