Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Mittwoch, 30. September 2015, 09:26

Hallo Robert ;)

schön das du das Dorfpuppenhaus für deine Mutter baust, was das Kleben von Furnierholzleisten bzw. streifen betrifft. Empfehle ich Ponal Fix & Fest, dieser ist direkt für Furnierholz. Auftragen, kurz Andrücken = Fest und es wellt sich nichts.
Was deinen rechten hinteren Balken betrifft, dieser war bei mir nicht zu lang, in deinem Fall musst du ihn definitiv runter feilen.

Hi Josephine, das freut mich, bei mir kommt die Eckbank in der nächsten Lieferung. Bin da auch schon gespannt drauf. Jedoch muss ich bis dahin noch zwei Lieferungen hier aufarbeiten.

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

92

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:08

Hallo Robert,
wie machst du Regale und Bilder fest, auch mit Ponal fix & fest. Oder gibt es auch etwas anderes, also um ein Regal abzumachen und woanders wieder dranmachen zu können, so das man eben flexibel ist?
Schöne Grüße aus Einhausen
Ingrid
PS. ja Josephine man braucht viel Geduld bei Eagelmoos. Ich warte immer noch auf mein Dach, die Vorderfront habe ich schon, aber keine Eckbank! Naja wie gesagt Geduld ist angesagt!

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 6. Oktober 2015, 16:27

Hallo :)

Ich nutze z.B. UHU Holzleim Express oder auch Pattex Kraftkleber Transparent um Teile wie Platikfenster etc fest mit dem Haus zu verbinden

Um Bilder oder Regale später mal umplazieren zu wollen würdeich Tesa PowerStrips ausprobieren. Die Dinger halten ja echt viel Gewicht und dürften für so ein Puppenhaus bestimmt bestens geeignet sein.
Und sind auch zuschneidbar :)

Grüße von der Nordsee, Rob

94

Dienstag, 6. Oktober 2015, 20:09

Hallo Ingrid, wie der andere Robert schon schrieb würde ich dir für die Variable Anbringung Tesa Strips verwenden, die gibt es in verschiedenen Formen und Größen und sind wieder abziehbar.

Natürlich kannst du dir auch kleine "Haken" bauen. Das würde ich aber nur machen wenn du Deko zB. Jahreszeitenabhängig austauscht. Sprich wenn an der Stelle wo ein "Haken" ist auch immer etwashängt.

Die sauberste Lösung sollte aber auf jedenfall mit den Tesa Stripesumzusetzen sein.

Für Regale die ich richtig Festklebe verwende ich Ponal Express, der hält spätestens nach 5min Antrocknungszeit jedes Regal.

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

95

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19:40

Ich bedanke mich herzlich bei beiden Roberts! Oder heisst das Roberten?!! Oh weh! Was ist richtig!

Also der Tipp mit den Tesa Power Strips war genial! Werde demnächst mal wieder ein paar Fotos auf dem TüfterlFreaks Portal hochladen!

Grüß Ingrid

96

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19:45

Habe deine Fotos schon bei Facebook gesehen Ingrid, sehr schön was du dort zeigst und vorallem was du veränderst und um setzt. :-)

Gruß Robert1 :lol:
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

97

Sonntag, 11. Oktober 2015, 20:05

Hallo Robert1 ! Wo hast du denn meine Fotos vom puppenhaus auf Facebook gesehen, du meinst wohl bei den Tüftel Freaks oder hast du mich verwechselt?
Gruß Ingrid

98

Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:46

Hallo Ingrid, dann habe ich dich mir der anderen Ingrid verwechselt, ich vermutete das du, sie bist.

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

99

Dienstag, 13. Oktober 2015, 17:04

Hallo Ingrid, dann habe ich dich mir der anderen Ingrid verwechselt, ich vermutete das du, sie bist.

Gruß Robert

O Mann, erst zweimal Robert und jetzt noch zweimal Ingrid. 8| Da kann schnell den Überblick verlieren. :lol:

@Robert (Luftretter): Schönes Ergebnis bisher und auch sehr übersichtlich präsentiert. Macht direkt Lust mal selbst ein Haus zu beginnen.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

100

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18:00

Ja da kann schnell was durcheinander geraten. Ich such noch die 2. Ingrid! Als Mitglied habe ich sie nicht gefunden?! Also ich habe nichts auf fb, werde aber gleich mal meine Bilder bei den Tüftel Freaks posten wenn ich das schaffe!
Schöne Grüße aus Einhausen Ingrid
PS Man kann mich aber auch Wooding nennen! :lol:

101

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 09:36

* sorry für kurzes offtopic *
Schöne Grüße aus Einhausen Ingrid

Einhausen, Hessen? Falls ja, könnten dir die letzten Bilder im Olaf-Thread bekannt vorkommen ;)
Gruß Jochen
Projektübersicht

102

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 00:21

Ja Einhausen Hessen ( gibt auch noch eins in Thüringen)- fantastisch vielen Dank. Bin ein Fan der EInhäuser Kerb, war wieder super und ein toller Wagen der Kerwekönigin mit Roland als Kutscher! Das ist Tradition.
Vielen Dank - Ingrid :wink:

103

Montag, 9. November 2015, 14:31

Der Aufbau der Sommerveranda - Teil 1

Hallo zusammen, heute möchte ich den Tag nutzen und den Aufbau der Sommerveranda zeigen.

Auf Seite 3 Lieferung 20 in diesem Thread wurde der Inhalt des Veranda Pack II vorgestellt wer mag kann dort nochmal schauen, auf die Inhalte des Sets werde ich hier jetzt nicht noch einmal eingehen.

Fangen wir mit der Bodenplatte an, an dieser habe ich zuerst die Ränder und Kanten mit Nussbaum farbiger Beize behandelt. Das ganze hatte den Sinn das der Übergang von Bodenplatte zu dem Fachwerken und den Balken nicht so hervorsticht.


Anschließend widmete ich mich den Wandelementen und den Außenbalken zu. Das Gerüst wurde rechtwinkelig zusammen geleimt und innen sowie außen mit der Beiliegenden Raufasertapete verkleidet.

Das Material




Als nächstes wurde das Gerüst so nenne ich es mal auf die Bodenplatte geklebt.


Weiter ging es dann auch schon mit dem Verlegen des Fußbodens, laut Anleitung sollte man die Furnierholzstreifen erst auf die Vorlage kleben und anschließend das ganze in die Veranda leimen.
Das das aber keine 100%ige Passgenauigkeit gewährleistet und Mühselige Anpassungsarbeit nach sich ziehen könnte habe ich zuerst die Vorlage in die Veranda geklebt.



Dann wurden die Leisten stück für Stück angepasst und eingeleimt, wichtig ist das die Leisten an allen ecken sauber anliegen.


Auf der Vorlage könnt Ihr sehen das im Bereich der Türe Schnittlinien eingezeichnet sind. Ursprünglich sollte hier der Boden entsprechend ausgeschnitten werden um die Türe einsetzen zu können.
Das War in meinem Fall nicht notwendig da die Türe ein Spiel von 2mm hatte und entsprechend auf dem Boden aufgesetzt werden konnte. Somit musste im Bereich der Türschwelle auch nicht sauber gearbeitet werden.


Fertiggestellt sieht das ganze wie auf dem unter diesem Text eigefügten Foto zusehen ist aus. Im Außenbereich der Türschwelle wurde später noch eine Bodenleiste quer eingeklebt ansonsten hätte das ganze Optisch nicht so toll ausgesehen und die Türe hätte 2mm in der Luft gestanden.


Als nächstes habe ich dann die Vorbereitungen für das Eindecken des Daches getroffen, hier seht ihr die Aufgelegte Dachplatte mit den eingezeichneten Hilfslinien.


Danach habe ich die Unterseite des Daches sprich die Zimmerdecke mit Raufasertapete beklebt, wie Ihr euch denken könnt sollte hier wieder nur Weiß gestrichen werden.


Dann kam die nervigste Arbeit auf mich zu, das Eindecken des Daches. Hierbei gab es Probleme bei der Verwendung des Klebstoffs. Mein erster Versuch mit Ponal Fix & fest scheiterte, da beide Flächen keine ausreichende Saugfähigkeit aufwiesen.
beim zweiten Versuch verwendete ich Ponal Express, hier wölbten sich die Schindeln so das man diese mindestens zwei Minuten andrücken musste was das Eindecken zu einer zeitraubenden Aufgabe machte. Ich es letztendlich damit aber durchzog.

Bald steht das Eindecken des Daches am Haus an, wer hier einen Tipp für das eindecken für mich hat was den Klebstoff angeht wäre ich sehr Dankbar. Denn Großartig andrücken kann man beim Hauptdach nicht.

Die Dachplatte hat sich leicht mit gewölbt das fällt beim Hinsehen kaum auf und stört mich nicht.


Nachdem das Dach fertig war legte ich dieses erstmal zur Seite und machte mich an das Einsetzten der Türen und Fenster und im Anschluss an das Fachwerk, hier gibt es nicht viel zu schreiben. Die Balken wurden angepasst und entsprechend der Anleitung angebracht.

Von Vorne


der Seite


und Rückseite


Jetzt ging es in den Endspurt, das Dach wurde aufgeklebt die Türgriffe angebracht und dann war das Grundgerüst der Veranda auch schon fertig.





Den Mitsammlern der Serie fällt natürlich auf das die Blumenkästen fehlen. Diese waren auch Bestandteil des Verandaset II.

Jedoch werde ich mich im Teil 2 des Sommerveranda Berichts damit befassen, ebenso werden dann auch die Gardinen und Rollos des Verandaset I mit einbezogen. Vielleicht ist bis dahin dann sogar schon das Set III bei mir eingetroffen so das mit Teil 2 des Berichts die Veranda Vollständig fertiggestellt und eingerichtet sein wird. Wir werden sehen.

Gruß Robert :wink:
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

104

Montag, 9. November 2015, 21:00

Lieferung 21

Nochmal Hallo, diesmal geht es mit Lieferung 21 weiter. Diese umfasst die Hefte 80 - 83 es gab einiges zutun und ich bin weiterhin im Verzug. Zwei weitere Lieferungen warten darauf gebaut zu werden.

Los geht es, vorab muss ich sagen das viele Fotos aufgrund von eingelegten Nachtschichten und damit schlechtem Licht echt miserabel geworden sind. Ich bitte um euer Verständnis.

Heft 80
Holzstäbe Außenwand

Und weiter geht es mit der Arbeit an der Fassade! Wir bringen diagonales Fachwerk und andere Ausfachungen an der Außenwand an.

Mit Heft 80 werden die Fachwerkarbeiten an der Frontfassade abgeschlossen.
Das Material


Vorher


Nachher


Heft 81
Material für den Balkonboden

Balkonboden: Wir streichen die Unterseite des Balkonbodens, bringen die Dielen auf der Schablone an und arbeiten an der Einfassung für den Boden.

Das Material: Schablone, Bodenplatte, Leisten für die Einfassung und das Furnier für den Boden


Der Aufbau war kein Hexenwerk, zuerst wurde die Schablone auf den Boden geklebt und anschließend die Umfassung angebracht.


Von unten sollte der Boden weiß gestrichen werden, hier habe ich diesmal übrig gebliebene Furnierholzstreifen verwendet und diese längst verklebt.



Heft 82
Brötchenkorb, Baumaterial für Fensterläden

Fensterläden: Wir stellen Fensterläden für das vordere Küchenfenster und für das Wohnzimmer- und Schlafzimmerfenster her.

Der Brötchenkorb


Das Material: Holzstäbe für die Fensterläden, Messingdraht und Ösenschrauben.
Die Ösenschrauben sowie der Messingdraht werden erstmal beiseite gelegt und erst in einer späteren Ausgabe benötigt.


Aufbau der Fensterläden siehe Seite 3 Lieferung 20 in diesem Thread.

Heft 83
Weiße Gardine mit Stange und zwei Halterungen

Fensterladenscharniere Mit Messingdraht und Ösenschrauben (mit Ausgabe 82 geliefert) stellen wir 20 Scharniersets her und hängen damit die fertigen Fensterläden auf.

Die Gardine, sie ist für die Balkontüre wird aber noch nicht aufgehangen.


Bevor es jetzt an die Scharnier geht sollen an alle Fensterläden aus übriggebliebenen Holzstücken Fenstergriffe hergestellt werden. Dazu werden einfach 1cm lange Holzleisten verwendet. Auf dem folgendem Foto seht Ihr die Griffe unlackiert zur besseren Übersicht. Natürlich wurden diese ebenfalls wie in meinem Fall mit Tannengrüner Farbe bemalt.


Nun geht es an die Fensterladenscharniere, hier nochmal das Ausgangsmaterial.


Nach dem kürzen und biegen sind wir auch schon fertig mit der Vorbereitung. Laut Anleitung kann wer mag die "Scharniere" Schwarz anmalen. Ich habe das mal sein gelassen.


Jetzt werden an allen Fensterläden die Ösenschrauben angebracht. Hier seht Ihr die drei zuletzt hergestellten Fensterläden mit den Ösenschrauben.


Aus der Nähe sieht das ganze so aus...


Anschließend wurden die Haken an der Wand angebracht, dazu wurden die Fensterläden eingesetzt und dort wo die Ösen sind wurde mit einem 0,75er Drillbohrer jeweils ein ca 4 - 5 mm tiefes Loch gebohrt. Anschließend die Haken eingesetzt und fertig ist das ganze.


Nachdem alle Fensterläden eingehangen wurden sieht das ganze mit geschlossenen Läden so aus.


und geöffnet so


Die Heftvorschau auf Ausgabe 84



Das war es, Gruß Robert :wink:
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 10. November 2015, 12:57

Hiho

die Dachschindeln blieben bei mir auch nicht an Ort und Stelle.

Daher habe ich ungefähr die Hälfte der Schindeln für eine Reihe verklebt. Und damit sich die Dinge nicht wölben habe ich 2 Plastikprofilleisten (Plastik deswegen damit die nicht mit den Schindeln verkleben sollte etwas Leim austreten) in Form gehalten.

Habs mal schnell "nachgestellt" ^^






BB, Rob

106

Mittwoch, 11. November 2015, 11:05

Moin Jungs.

Bestehen die Schindeln aus dünnem Holzfunier? Dann ist MadDogs Methode die richtige. Die Feuchtigkeit aus dem Leim sorgt für die Verwölbung, und die kann man nur mit Gewalt bezwingen. Alternativ könnte man einen lösemittelhaltigen Kleber verwenden. Ich habe mal in einem ähnlichen Fall, wo ich weder allzu fest andrücken noch Zwingen ansetzen konnte, mit Pattex gearbeitet. Stinkt allerdings fürchterlich.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

107

Mittwoch, 11. November 2015, 11:20

Hallo Lemmi & MadDog

Danke für eure Tipps. Die Schindeln bestehen aus 1,5mm dicken Furnier leider nicht besonderst saugfähig. Sonst hätte ich Ponal Fix und Fest verwendet.

Ich habe es aktuell mit UHU Kraft versucht und die Dachgaube schon problemlos eingedeckt. Es wölbt sich nichts und trocknet relativ schnell. Ja man fühlt sich schon ungewöhnlich benommen. Wobei Moment das könnte am Kleber liegen.

Danke nochmals für eure Tipps. :five:


Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

108

Montag, 16. November 2015, 13:16

Lieferung 22

Mahlzeit, heute geht es mit Lieferung 22 und die damit enthaltenen Hefte 84 - 87 weiter.

Heft 84
6 Balkonpfosten, 2 Balkongeländer (Seitenteile), 4 Balkonhalterungen

Balkon: Wir arbeiten an den Seitenteilen des Balkongeländers, befestigen dann den Balkon an der Fassade und bringen die Balkonhalterungen an.

Das Material


Bevor die Seitenteile des Geländers an die Balkonpfosten geklebt wurden, habe ich diese in Nussbaum Farben gebeizt.


Danach wurde der Balkon sowie die Balkonhalterungen an der Fassade befestigt.



Heft 85
Balkongeländer (3 Vorderteile), Balkongeländer (3 Handleisten)

Balkongeländer: Wir setzen die Seiten- und Vorderteile des Balkongeländers samt Pfosten zusammen und bringen dann die handleisten am Geländer an.

Das Material


Zuerst wurden auch hier wieder die Geländer mit Nussbaumfarbener Beize behandelt, ehe sie mit den Geländerpfosten verbunden wurden.


Anschließend kamen die Seitenteile aus Heft 84 zum Einsatz, diese wurden mit dem Vorderen Geländer verbunden.


Dann wurde das Geländer auf dem Balkonboden geleimt.


Abgeschlossen wurde diese Bauphase mit dem anbringen der Handleisten.


Heft 86
Korb mit süßen Stückchen, Dachziegeln


Der Korb


Dachgaube: Wir setzen das fertige kleine Gaubenfenster ein und bringen die Dachziegeln im Schiefereffekt auf der Gaube an.

Das Material


Hier wurde zuerst das Gaubenfenster eingeklebt und Anschließend die Hilfslinien zum Eindecken des Gaubendaches angebracht.


Dann ging es auch schon los mit dem Decken des Gaubendaches. Hier sollten am Dachanschluss der Gaube noch kleine ziegeln angebracht werden damit es einen ordentlichen Übergang gibt.
Dies habe ich mir jedoch für den Zeitpunkt aufgehoben wenn die Gaube am Dach befestigt wird und das Dach soweit Gedeckt ist das man einen ordentlichen Übergang erreichen kann.


Heft 87
Weiße Gardinen (Zweierset)


Die Gardinen, sind für das Gauben- und obere Fassadenfenster. Hier sollte nur wieder der Sitz der Gardinen geprüft aber diese noch nicht angebracht werden.


Hauptdach & Dachziegeln: Wir setzen das Hauptdach auf und beginnen mit dem Decken des Daches mit den von Ausgabe 86 übrig gebliebenen Dachziegeln.

Zuerst wurde das Dach fest am Haus fixiert, zusätzlich zum Kleber habe ich das Dach mit vier kleinen Nägeln an den vier Außenpfosten befestigt. Anschließend wurden die Hilfslinien auf der Linken dachhälfte angezeichnet.


Dann begann das Dachdecken, zunächst werden nur vier Ziegelreihen am Dach angebracht.
Da sich die Ziegeln mit Holzleim nur sehr schwer und mit erheblichem Aufwand anbringen lassen haben, verwendete ich UHU Kraft Alleskleber.


Das war es dann auch schon wieder, wie das haus aktuell ausschaut seht ihr hier.


Zum Schluss noch die Heftvorschau auf Ausgabe 88


Bis später ;)
Gruß Robert :wink:
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

109

Montag, 16. November 2015, 22:06

Lieferung 23 - Teil 1

Diesmal Guten Abend, jetzt geht es mit Lieferung 23 und den damit enthaltenen Heften 88 - 91 weiter.

Da es diesmal mehr als 24 Fotos geworden sind werde ich die Präsentation dieser Lieferung in 2 Teile splitten.

In Teil 1 zeige ich euch den Inhalt und die Baustufen der Hefte 88 - 89.

Heft 88
Dachziegeln


Dachgaube & Hauptdach: Wir setzen die Dachgaube ins Hauptdach ein und fahren dann damit fort, das Hauptdach mit Dachziegeln im Schiefereffekt zu decken.

Das Material


Als erstes legen wir uns die Dachgaube und ein Gardinenset aus Ausgabe 87 bereit.


Der Sitz der Gardinen wurde schon in Heft 87 geprüft. Somit werden zuerst einmal die Halter der Gardinenstange eingeklebt.


Als nächstes wird die Gardinenstange mit Gardine fest an die Halterungen geklebt, später wird man nicht mehr an die Gardine kommen sollte diese einmal herunterfallen. Deshalb festkleben.


Von außen sieht das ganze ansehnlicher aus.


Im nächsten Schritt zeichnen wir uns die Position der Gaube am Hauptdach ein...


...und kleben die Gaube dann auf.


Jetzt werden wider zum Dachdecker, und Kleben 8 reihen Dachziegeln auf. Im Bereich der Gaube müssen diese entsprechend angepasst werden.


In Lieferung 22 Heft 86 erwähnte ich das man an der Dachgaube zum Dachabschluss 3 kleine Ziegeln anbringen soll um einen ordentlichen Übergang zu erreichen.
Dies Tat ich nachdem die 8 Ziegelreihen aufgeklebt und die Gaube somit komplett "umdeckt" war.


Heft 89
Haustür aus Holz

Gardinen & Haustüre: Wir bringen fünf Paar Gardinen mithilfe der Gardinenstangen und Halterungen an den Fenstern an und montieren die Haustüre.

Die Haustür


Die Haustüre wird von innen an die Fassade geklebt.


Von außen sah das in meinem Fall so aus, ein absolutes disaster, ich hatte wohl überlesen das man auch im Bereich der Haustüre die Fachwerkbalken 2mm überstehen lassen sollte. Wobei das auch nicht gepasst hätte.


Das konnte man so natürlich nicht lassen. Also klebte ich unten auf die Türschwelle ein Stück übriggebliebenen Holzfurnierstreifen aus dem Wohnzimmerboden.


Oben und an den Seiten entstand aus Restern der Wandleisten ein zusätzlicher Türrahmen. Mit dem sah das ganze dann auch wieder ordentlich aus.



Nachdem die Haustür angebracht war, habe ich an der Innenwand weitere Wandleisten angebracht, ebenso im Bereich der Küche die Bordüre. Wenn man bedenkt das Eaglemoss eine reine Weiße gepinselte Wand vorsah gefällt mir mein Ergebnis deutlich besser.
Desweiteren wurden in diesem Abschnitt Alle Gardinen mit Ausnahme der Gardine im Bereich der Balkontüre angebracht.


Hier noch die Gardine in der Küche.


Das war es mit dem ersten Teil...
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

110

Montag, 16. November 2015, 22:15

Lieferung 23 - Teil 2

Jetzt also weiter mit Teil zwei der Lieferung 23, hier befassen wir uns mit den Heften 90 & 91

Heft 90
Eckbank mit Kissen



Basteltipp: Gartenkorb mit Gemüse


Heft 91
Dachziegeln

Hauptdach: Heute arbeiten wir daran, die untere rechte Seite des Hauptdaches mit Dachziegeln im Schiefereffekt zu decken.

Das Material


Als erstes wurde das Dach wieder vorbereitet und entsprechende Hilfslinien gezogen.


Anschließend wurde begonnen das Dach zu decken. Hier sollte man diesmal nur 3 ziegelreihen anbringen.


Der Aktuelle Baufortschritt am Haus


Die Heftvorschau auf Ausgabe 92


Somit bin ich zumindest wieder mit dem Haus auf dem aktuellen Stand, alle mir vorliegenden Lieferungen wurden abgearbeitet. So das ich mich jetzt wieder in Geduld üben muss.

Gruß Robert :wink:
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

111

Dienstag, 1. Dezember 2015, 00:21

:prost: Hallo Robert,
würdest du mal ein Foto deiner Rückseite posten. Mich interessiert besonders der obere Teil, also wie die Dachtraufen, die beiden rückseitigen Balken am Dach posioniert sind. Irgendwie finde ich meine Balken nicht mehr. Kannst du mir mal sagen wie groß die sind, also Breite, Höhe und Länge.
Dankeschön!
Gruß Wooding :wink:

Sorry mit Rückseite meinte ich die deines Puppenhauses! 8)

Beiträge: 1

Realname: Christl Hoffmann

Wohnort: Wimbach

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 1. Dezember 2015, 13:06

Dorfpuppenhaus

Hallo, ich bin neu hier. Zu den Fensterläden: Dafür bräuchte ich eine Riesenlupe. Das kann man sicher auch mit Scharnieren machen?

113

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14:03

Hallo Robert,

heute habe ich den Schlafzimmerschrank bekommen

Heft Nr.100, er ist sehr schön, jetzt habe ich alles, juhu!!

Wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest

Liebe Grüße Josephine

114

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 22:25

Hallo Zusammen,

es geht noch weiter mit unserem Dorfpuppenhaus. Ich habe heute Heft 99 bis 102 bekommen.

Gruß Nepumuk und schöne Weihnachten :lol:

115

Samstag, 26. Dezember 2015, 15:37

Lieferung 24 + Info auf erweiterung der Sammlung

Hallo, heute geht es hier mit Lieferung 24 und damit den Heften 92 - 95 weiter.

Des weiteren besteht die Option die Sammlung zu verlängern, mehr dazu am ende des Berichts.

Los geht's....

Heft 92
Material für die Fußmatte und 2 Bettvorleger



Material für die Türmatte: Die authentisch aussehende Türmatte trägt zum rustikalem Charme Ihres Dorfpuppenhauses bei. Und noch besser: Sie lässt sich im Nu herstellen!

So weit zur Beschreibung, ich hatte mich an der Fußmatte versucht, ging mir tierisch auf die Nerven eventuell wage ich mich später noch einmal ran oder kaufe eine fertige Fußmatte.
So soll sie mal aussehen wenn sie fertig ist.


Heft 93
3 verschiedene Brücken




Brücken: Die drei kleinen Teppiche, die es mit dieser Ausgabe gibt, lassen sich auf Wunsch mit Fransen verzieren.

Ich habe mich entschieden alle Teppiche mit franzen zu verzieren. Auch die Läufer aus Ausgabe 92 bekamen franzen.
Dazu wurde zuerst mit Kleber jeweils an den Unterseiten der Teppiche Linien gezogen, hier kann man variieren je nach dem wie lang die franzen sein sollen.


Wenn der Kleber getrocknet ist zieht man Faden für Faden soweit heraus bis man an der Klebenaht angekommen ist. Damit ist man dann auch schon fertig.


Heft 94
weitere Dachziegeln


Das Material


Hauptdach: Wir decken das Hauptdach über der Gaube an dem Punkt mit Dachziegeln im Schiefereffekt weiter, wo wir mit Ausgabe 88 aufgehört haben.

In diesem Abschnitt wird die Linke Dachhälfte fertiggestellt.


Heft 95
Wandbehänge




Schornstein & Hauptdach: Wir setzen den Schornstein ein und decken den Rest des Hauptdaches mit Dachziegeln im Schiefereffekt

Wir benötigen den Schornstein aus Ausgabe 58


Dann wird die Position des Schornsteins am Hauptdach eingezeichnet.


und der Schornstein schließlich angeklebt


Dann wird auch hier das Dach vollständig gedeckt


Das war es dann auch schon wieder zu den Inhalten dieser Lieferung...

Heftvorschau auf Ausgabe 96 + Info auf Erweiterung


Laut Informationen vom Servicecenter wird die Sammlung um 20 Hefte erweitert, die Erweiterung umfasst 5 Hefte mit Weihnachtsdeko und 15 Hefte für einen Grillplatz und dessen Mobiliar.

Meine bessere Hälfte hat mich überzeugt also werden wir das Abo bei Heft 100 nicht Kündigen und den Rest auch noch Sammeln. Berichtet wird dann wie gewohnt hier im Thread.

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

116

Montag, 28. Dezember 2015, 08:49

Moin Robert,

wieder eine sehr schöne Vorstellung. Den Trick mit den Fransen finde ich gut. :ok: Fußmatte kaufen??? Bist Du Modellbauer oder bist Du Modellbauer? Das geht doch gar nicht. :baeh: ;)
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

117

Montag, 28. Dezember 2015, 09:23

Hallo Bernd, danke für dein Interesse am Bericht. :ok:

Du hast ja recht, ich möchte etwas zum Hintergrund meiner Entscheidung zur Fußmatte berichten.

Die Bauanleitung sieht vor den etwa 3 - 4m langen Faden zu halbieren und diese daraus entstehenden zwei faden mit einander zu verdrehen. Damit sich die einfache 2m lange Kordel so nenne ich es jetzt mal nicht wieder aufdreht soll man alle 5 bis 10 cm etwas Kleber auftupfen. So tat ich es, dann passierte das was nicht passieren sollte, ein Ende des zusammengedrehten fadens löste sich von der Befestigung und so zog sich der ganze Strick zu einer Kordel zusammen. Das Resultat war das ich eine Gefühlte Ewigkeit so ca 3 Std nur damit beschäftigt war dieses blöde gestrick zu entknoten. Das war es was mir so tierisch auf die Nerven ging.

Aber ich denke ich wage mich da nochmal ran... :)

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

118

Freitag, 15. Januar 2016, 15:14

Wintergarten

Hallo ich schau ja immer wieder rein und hole mir Tips. Hilfeeeeeee wenn jemand hier weis wo ich es noch probieren könnte wegen dem Wintergarten Teil 2 bitte sagen. Danke an Robert in eBay ist es auch unmöglich.

119

Montag, 28. März 2016, 11:07

Rückseite

Hallo,

ich habe ja noch nicht alle Hefte ausgepackt, aber ich frage mich langsam, ob die Rückseite des Hauses überhaupt verkleidet wird. Weiss das einer von euch?

Gruss

Njordewind

120

Mittwoch, 30. März 2016, 10:08

Servus die Rückseite des Hauses wird nicht verkleidet, es gibt jedoch einige Leute die die Rückseite mit Dachschindeln bedeckt haben. Das sieht dann aus wie eine Schieferfassade.

Gruß Robert
Im Bau:

Revell EC 135 04659 - DRF Luftrettung

Revell Trabant 601

Italeri MAN TGX XXL

Eaglemoss Dorfpuppenhaus

Fotostrecke Eaglemoss Mercedes benz 300SL

Werbung