Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. Januar 2014, 15:07

Tarnfarben deutscher Panzer WWII

Ich hab oft auf der Verpackung von Modellen gesehen,dass auf der Grundfarbe(bei Revell Sand 16)verschiedene Farbtöne wie Grüngrau oder Lederbraun sind.
Diese waren immer recht blass.Wie kann man diesen Effekt hinkriegen?
Eins habe ich in Mathe gelernt,geht es zu leicht ist es falsch!

2

Sonntag, 19. Januar 2014, 18:14

Das läßt sich nur mittels Airbrush realisieren. Ein abgeschwächtes Tarnmuster erreicht man, indem man das Tarnmuster aus großer Entfernung mit viel Verdünnung stark nebelig erneut mit der Grundfarbe (hier: dunkelgelb) überzieht. Will man die gesamte Farbe (also Grundfarbe und Tarnfarbe) ausbleichen, kann man das über Farbfilter erreichen. Beides (übernebeln und filtern) ist natürlich auch kombinierbar. Schau mal in diesen Beitrag, dort habe ich das ausführlicher beschrieben und mit Beispielbildern versehen.

Soweit du Wert auf historische Exaktheit legst, würde ich übrigens von Revellfarbe abraten: Sand 16 hat mit dem Original-Dunkelgelb nach Muster RAL 7028 wenig Ähnlichkeit. Die Farben von Vallejo wären hier das Mittel der Wahl.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

3

Sonntag, 19. Januar 2014, 18:45

Okay,danke für den Tipp.
Eins habe ich in Mathe gelernt,geht es zu leicht ist es falsch!

Ähnliche Themen

Werbung