Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Dezember 2013, 16:06

1980er Ford Bronco von Revell

Hallo Leute,
hier möchte ich Euch meinen Ford Bronco zeigen.
Dabei handelt es sich um den Ford Bronco Bausatz von Revell, gebaut wurde er bis auf Lackierung, Anhängerkupplung und Zulassung OOB. Das Blau wurde aus der Dose lackiert, die weißen Streifen abgeklebt und dann aufgetupft, Die Sicken wurden geschwärzt und er wurde eingedreckt. In Sachen Farbgebung habe ich mich an einem Ford Bronco orientiert, der in der TV Serie Fast'n'Loud zu sehen war. Leider ist das Hardtop sehr verzogen, ich habs versucht zu richten, hat aber nicht viel geholfen.









Unter der habe wütet ein 5,75 Liter größer V8


Im Gelände fühlt er sich aber mindestens genau so wohl wie auf der Straße.






Und hier der Bronco von dem ich die Idee mit dem Lack hab.


Guten Rutsch ins neue Jahr :wink:
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

2

Dienstag, 31. Dezember 2013, 18:00

Sauber Lukas!
Sieht klasse aus! Der Streifen sieht aus wie ein Decal, sehr ordentlich :ok:
Gruß Jonas

3

Dienstag, 31. Dezember 2013, 19:33

Hallo Lukas

:respekt: , das sieht doch schon ganz gut aus. Leichte Lackmängel seh' ich zwar, zum Beispiel am Reservekanister und im Motorraum, aber verglichen mit deinen früheren Bauten nun um Welten besser. Auf der Angel hättest du noch die Kugel anbringen können, oder darf er auch mal den Wohnwagen ziehen ?

Einen guten Rutsch wünscht auch dir
Bernd

4

Mittwoch, 1. Januar 2014, 16:39

Hallo Lukas ,

der ist dir gelungen und die Aufnahmen setzen dein Modell ins richtige Licht :ok:

Gruß Jan

5

Mittwoch, 1. Januar 2014, 18:09

Danke für das positive Feedback
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

6

Mittwoch, 1. Januar 2014, 18:14

Hallo Lukas
Schön ist er geworden dein Bronco find ihn besser als das Fahrzeug das Du als vorbild genommen hast :ok:
Vor allem wirst Du von mal zu mal besser in deinen Arbeiten , freu mich ja schon auf dein nächstes projekt
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Januar 2014, 10:45

Hi Lukas! :wink:

Na sieh mal einer an! So 'ne Dosenlackierung macht doch schon einen gewaltigen Unterschied, oder? ;) Mich würde mal interessieren, wie Du selbst darüber denkst.
Auch schaut es so aus, als ob Du Dir bei diesem Modell einige Tipps und Ratschläge zu Herzen genommen und umgesetzt hast. Das finde ich gut. Weiter so!!! :ok:

Gruß, Heiko.

8

Freitag, 3. Januar 2014, 17:06

Ja, also die Dosenlackierung schaut schon besser aus als mit dem Pinsel, bedeutet aber auch einiges an Mehraufwand für mich, so muss ich genau planen was ich wann mit der Dose lackiere (Bin aufs Wetter angewiesen), es ist dabei auch wichtig, dass die alte Dame im Haus keinen Besuch hat (bei Besuch steht mind. ein Auto in der Einfahrt) und dann muss ich beim Lackieren drauf hoffen, dass niemand mit dem Auto vorbei kommt und Dreck aufwirbelt.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

9

Montag, 6. Januar 2014, 11:46

Hi Lukas,

auch wenn eine Dosenlackierung mehr Arbeit bedeutet, es lohnt sich auf jeden Fall :ok:
Mir gefällt dein Bronco echt gut.

Gruß

Marcus

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1980, Bronco, Ford, Revell

Werbung