Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 362

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. November 2013, 17:44

ATF Dingo 2 GE A2 PatSi

Bausatzvorstellung: ATF Dingo GE 2 A2 PatSi




Modell: ATF Dingo GE 2 A2 PatSi
Hersteller: Revell
Modellnr.: 03233
Masstab: 1:35
Teile: 210 grüne, 12 klare und 4 Gummireifen
Spritzlinge: 10
Preis: ab € 17,-
Herstellungsjahr: 2013
Verfügbarkeit: aktuell überall zu haben
Besonderheiten: Erstes Spritzgußmodell des Dingo in 1:35.

Spritzling A


Spritzling B


Spritzling C


Spritzling D


Spritzling E (2 Stk.)


Spritzling H


Waffenstation


Spritzlinge F & G


Schlierenfreie Scheiben.


4 Stk. Gummireifen


Draht für die Antenne


Sauber und versatzfrei getrocknete Decals.


Auszug aus der übersichtlichen Bauanleitung.


Zwei der vier möglichen Markierungsoptionen.


Fazit: Von vielen sehnlich erwarteter Bausatz, sehr schön detailiert, inkl. kompletter Inneneinrichtung.
Decaloptionen für vier mögliche Fahrzeuge:
- Bundeswehr, Mission Training, 2011
- Bundeswehr, ISAF, Afghanistan, 2010
- Bundeswehr, ISAF, Afghanistan, 2012
- Czech Army, 2010

Zum Baubericht: KLICK HIER

Zur Bildergalerie: Wird folgen....
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


2

Samstag, 16. November 2013, 20:34

Danke

Tolle Bausatz Vorstellung ,
bin seit gestern schon am bauen
Stefan ?(

3

Samstag, 16. November 2013, 21:56

Hallo Daniel,

Danke für die Vorstellung! Schaut nach einem interessanten Modell aus, der könnte mich auch reizen...

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

Beiträge: 553

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. November 2013, 14:40

Moin moin ,
ein - wie schon beschrieben - gut detailierter Bausatz . Aber Vorsicht , hie und da hat der Bausatz so seine Tücken . Bei meinem passt die Motorhaube so gut wie garnicht - was mit den Innenkotflügel , die vorn an den Rahmen geklebt werden , zutun hat.
Und schönen Dank an Revell , das ihr bei diesem Bausatz gefühlte 10 Millionen Auswerfermarken realisiert habt und manche auch an wirklichen doofen Stellen sind .
Gegenüber den Bausätzen der näheren Vergangenheit ( Die Leoparden , Boxer , Wiesel u. Wolf ) kackt dieser Bausatz wirklich ab , sorry für die deutlichkeit ,is aber leider so . Das könnt ihr normalerweise besser.

LG Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

5

Montag, 18. November 2013, 00:15

99,9% der Auswurfmarken sind aber nicht sichtbar. :) Bei mir passte die Motorhaube auch nicht so recht. Habe dann einfach die vier "Nasen" in der Haube, die in die Innenkotflügel greifen abgeschnitten.

Gruß

Werbung