Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. November 2013, 20:07

Grid Girl in 1:12

Tach auch,

heute starte ich einen Baubericht über mein neuestes Projekt - ein Grid Girl im Maßstab 1:12.

Unter einem Grid-Girl (auch Race-Queen, Pit-Babe oder Umbrella- bzw. Paddock-Girl) versteht man eine Hostess, die als fester Bestandteil des Streckenpersonals im Motorsport zu Promotionszwecken eingesetzt wird.
Ihre offizielle Aufgabe besteht darin, auf dem sogenannten Starting-Grid einen Schirm über den Fahrer zu halten, während an seinem Fahrzeug noch gearbeitet wird respektive unmittelbar vor dem Rennstart ein Schild mit seiner Startnummer zu präsentieren. Darüber hinaus kommen sie nach den Rennen auch bei Siegerehrungen zum Einsatz.
(Beschreibung aus Wikipedia - den Begriff "Boxenluder" möchte ich hier nicht lesen... :!! )

Es handelt sich hierbei um eine Auftragsarbeit, was für mich eine Premiere in mehreren Beziehungen ist - Art der Figur, Maßstab und die Tatsache, dass es eine Auftragsarbeit ist.
Ich bin schon ein wenig aufgeregt...

Aber zur Figur:
Der Hersteller ist "Tuner Model Manufactory" - habe ich noch nie von gehört.
Aber die Figur ist allererste Sahne!!

Körperform und Proportionen sind herrlich - wie man die Mädels halt für die Rolle aussucht ;)

Supersauberer Resine-Guss, keine Lunker, gute Aufteilung der Einzelteile und gute Paßgenauigkeit.
Das Kleid ist ein Teil, die Haare ein weiteres, ansonsten nur Haut - Arme, Beine, Kopf und Dekolleté.
Beide Arme werden getrennt mit dem halben Rücken montiert, die Nahtstelle am Rücken und Nacken wird von den Haaren verdeckt.
Perfekt gelöst.

Soviel zum lesen, hier endlich die Bilder:

Einzelteile auf der Anleitung:






Hier mal der Oberkörper nur zusammengesteckt:








Bemalung wird in Einzelteilen mit dem Airbrush durchgeführt - zumindest die großen Flächen.
Danach in bekannter Art Highlights und Schatten mit Airbrush und Pinsel.

Als nächstes werde ich die Einzelteile anbohren, auf Halterungen montieren und grundieren.

Updates folgen dann nach der Grundierung und erstem Farbauftrag...

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

Beiträge: 276

Realname: Thomas

Wohnort: Hahnstätten

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. November 2013, 22:50

Hallo Thomas,

ja da nehme ich doch direkt mal wieder platz ne :wink:
Gruß Thomas Alias Bauzer

Im Bau :
Via Val Vomano alter verfallener ital. Gutshof

Marcel01

unregistriert

3

Donnerstag, 14. November 2013, 09:10

Moin,

wenn ich darf, nehme ich in der ersten Reihe platz 8)

Gruß Marcel

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. November 2013, 09:16

Bin auch mit dabei,
Fehlt da nicht was ... in der Bluse ?

5

Donnerstag, 14. November 2013, 09:42

Moin;

dies Figur würde sicher auch zu meinen 1:12 Custom Bike passen,
da ich mich mit Figurenbemalung nicht auskenne, werde ich Deine Arbeit gern verfolgen.
Gruss Lutz
Life is to short, to build bad Bikes

6

Donnerstag, 14. November 2013, 11:14

Tach auch,

herzlich willkommen auf den Zuschauerplätzen.

Wie schon geschrieben, das erste Update gibt es, wenn nach der Grundierung die erste Farbe auf die Figur kommt.

Heng, da fehlt nix in der Bluse, das ist nur ein luftiger Ausschnitt :P

Schau mal - bei den ersten drei Bildern ist noch ein Teil zwischen Gesicht und Haaren gelegen - direkt über dem Rumpf - das ist das fehlende Teil.

viele Grüße

Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

7

Freitag, 15. November 2013, 22:19

Ist abonniert. :wink:


Gruß, René

8

Freitag, 15. November 2013, 23:06

Die Figur ist bestimmt in den richtigen Händen :ok:

Ist abonniert :grins:

9

Sonntag, 17. November 2013, 10:39

Der Kopf ist fertig - so gut wie...

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern die Grundfarben mit dem Airbrush aufgetragen habe (Haut und Weiß fürs Kleid) habe ich als ersten das Gesicht bemalt.
Im Gegensatz zu den Büsten, die man üblicherweise für Maler interessant gestaltet (Falten, Narben, Mimik) ist dieses Gesicht dem Anlass entsprechend ebenmäßig und faltenfrei - also nicht allzuviel zu spielen mit Licht und Schatten.

Die Augen haben sich beim Bemalen als unrealistisch groß herausgestellt, aber so hatte ich mehr Platz für den Pinsel ;)

So, genug gelabert, hier die Bilder:















Das Makro ist böse - bei großer Darstellung auf dem Bildschirm sind mir ein paar kleine Fehler aufgefallen, die ich noch ausbessern werden.
Beim Haar werde ich noch ein paar hellere Lichter setzen, das ist mir noch zu eintönig.

Aber im großen und ganzen bleibt's so.

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

10

Mittwoch, 20. November 2013, 12:33

Halllo Thomas,
gefällt mir bisher richtig gut,
gruß Marcel

11

Donnerstag, 21. November 2013, 21:16

Tach auch,

ich habe die letzten Abende noch ein wenig Zeit mit dem Grid Girl verbracht, und nun ist auch der Torso fertig und mit dem Kopf und den Armen zusammen.

Die Fehler in der Augenpartie habe ich noch korrigiert und den Haaren etwas hellere Lichter verpasst.

Bei den Schatten am Arm musste ich mich sehr zurückhalten - die Unterseiten und Innenseiten sind leicht abgedunkelt, die Oberseiten der Unterarme und Schultern leicht aufgehellt.
Ist wirklich nur sehr dezent, größere Farbkontraste sahen einfach unrealistisch und künstlich aus.


Wie gefällt euch der Farbton der Haut?

Die Schärpe war ein Kampf für sich - die Kante zwischen Schärpe und Kleid ist kaum ausgeprägt und eine einigermaßen gerade Kante zu erzielen war für mich schwieriger als die Augen zu bemalen...

Wenn man sonst nur kleine Figuren anmalt, ist das echt eine Umstellung - ohne Airbrush wäre ich hier verloren gewesen!

Aber genug der Worte - hier die neuen Bilder:





Die Beine bekomme ich erst nächste Woche fertig.
Dort ist nicht so viel zu tun (hauptsächlich die Schuhe, die Nägel und ein paar kleine Schatten zwischen den Zehen) aber et soll ja ordentlich werden, woll?

Ich hatte überlegt, die Figur mit Klarlack zu schützen, bin mir aber nicht sicher, ob das so eine gute Idee ist.
Aktuell hat die Farbe einen schönen leichten Seidenmatt-Effekt.
Und viel angefasst wir sie ja nicht (und die Vallejo Farben sind an sich sehr widerstandsfähig).
Wenn der Klarlack nicht überall gleichmäßig hinkommt, sieht das hinterher schlechter aus als vorher...

Schaun 'mer mal...

viele Grüße
Thomas



Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. November 2013, 01:49

Sieht ganz gut aus bisjetzt.
Das Décollté hielt ich für einen Anguss oben am Kopf :whistling:
Bin weiter dabei.
Laß das mit dem Klarlack sein wenns so geht.
Aber wenn du Schattierungen mit Pastels gemacht hast, dann kommst du nicht umhin. Denn das Puder fällt mit der Zeit einfach runter.

13

Samstag, 23. November 2013, 22:36

Sehr schön, Thomas.
Deine Figur hat das, was vielen anderen Figuren in dem Maßstab fehlt. Tiefe.
Ich bin überzeugt, dass die Vorerfahrung mit kleinen Figuren hier eine große Rolle spielt. Auch, wenn die Schatten und Lichter hier nicht eine so bedeutende Rolle spielen, wie bei 28 oder 54 mm Minis, machen sie doch eben einen großen Unterschied aus.

Mir gefällt's, ich hab keine Kritik und bleibe weiter dran.


Gruß, René

14

Sonntag, 24. November 2013, 08:10

Hallo,
auch mir gefällt es bisher Ausgezeichnet, weiter so!

15

Sonntag, 8. Dezember 2013, 17:56

Hey,
wann geht es hier weiter?

16

Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:07

Hallo Marcel,

ich habe Ende November dem Auftraggeber eine Mail geschickt, ob er noch Änderungswünsche hat - bislang kam keine Antwort.
Wenn die Beine erstmal am Körper kleben, ändere ich nichts mehr, die Gefahr wäre zu groß, woanders Schaden anzurichten.
In ein paar Tagen werde ich das als "alles OK" interpretieren und die Figur als fertig definieren.

Dann kommt auch wieder ein Update...

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

17

Montag, 9. Dezember 2013, 20:13

Grid Girl ist fertig!

Tach auch,

>>> die Figur ist fertig! <<<

Letzte kleine Detailarbeiten an den Schuhen, das wars dann auch - die Beine noch an den Oberkörper geklebt - und fertig ist Kleine.

War ein interessantes Erlebnis, auch mal so eine große Figur anzumalen.
Bei kleineren Figuren fühle ich mich zwar wohler, aber das Ergebnis finde ich schon ganz OK...





Bevor jemand fragt, der dazugehörige Schirm (der in die Hände gehört) wird vom Besitzer der Figur eingebaut.


Ach ja, Größere Bilder habe ich in meinem Blog eingestellt (Link siehe Signatur)


viele Grüße
Thomas

Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

18

Montag, 9. Dezember 2013, 20:18

Sauber gebaut, allerdings sehe ich, dass du das blaue Band um die Taille mit weißer Farbe besudelt hast. :huh: bisschen über den Rand gemalt.

19

Montag, 9. Dezember 2013, 20:52

Hallo Rene,

Besudelt - die Wortwahl finde ich nicht so ganz treffend.
bisschen über den Rand gemalt - könnte man so stehen lassen - wenn's hochkommt 'nen halben Millimeter.

Der Übergang zwischen Schärpe und Kleid war sehr weich modelliert und kaum sauber auszumachen - dann noch Blau in mehreren Schattierungen bis zum Übergang...
... dann sieht's auf den Bilder unsauberer aus wie in Wirklichkeit...


viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

20

Montag, 9. Dezember 2013, 20:54

Entschuldige die saloppe Wortwahl, so ernst war's nicht gemeint :) das fiel mir im vergrößerten Bild auf.

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 17:14

Hallo,

die Figur hast du echt super hinbekommen.

@Sheriff: ja ja die Wortwahl. Vor allem in der Pose ohne die Fahnenstange. Passt wie die Faust aufs Auge. :abhau: :lol: :abhau:
MfG Chris

22

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 17:30

Hallo Thomas;
sieht gut aus Deine Figur, auch der leichte Rotstich auf Oberscehnkel und Wade,
oder ist das nur eine Reflektion des Untergrundes??

Auf jeden Fall , KLASSE ARBEIT!! :ok: :ok:

Gruss Lutz
Life is to short, to build bad Bikes

23

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:01

Vielen Dank, Chris und Lutz!

Ich habe die Haut unterhalb des Wadenmuskels, am unteren Ende der Oberschenkel (hinten) und unter den Kniescheiben ein wenig dunkler gemacht, gut gesehen!
Eben überall dort, wo ein wenig Schatten hinkommt.
Und die Stellen, die etwas mehr nach oben zeigen, etwas heller gemacht.

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

24

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:37

Was für eine tolle arbeit, da war die Figur in den richtigen Händen :ok:
Ich finde einfach sie hat kein schönes Gesicht, aber das hast du ja nicht Modelliert ;)
Ich bin ja dann auch auf das Motorrad gespannt neben dem sie stehen wird

25

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:38

Echt? Ich dachte, das sei der reale Lichteinfall. Die Übergänge sieht man gar nicht. :thumbup:
Alles mit dem Pinsel?

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 07:42

Ich schliesse mich den meisten hier an. Tolle arbeit.
Das Gesicht finde ich auch ganz schrecklich modelliert.
Die Haut ist sehr gelungen, aber für mich ist sie viel zu hell. Das sind doch meist sonnenstudiogebräunte Mädels.

27

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 19:15

Vielen Dank für euer motivierendes Feedback.

Zu euren Fragen / Kommentaren:
Die großen Flächen sind alle mit dem Airbrush bemalt worden.
Die Details im Gesicht, die Schuhe, die Schärpe und die Haare (und die Schatten am Kleid, an den Händen, Zehen und der Oberweite) sind mit dem Pinsel gemalt.
Die Hautfarbe entspricht vom Helligkeitsgrad etwa der Figur, die als Vorlage diente.
Und (so ganz am Rande) ist so ziemlich genau meine Hautfarbe... vornehme Modellbauer-Blässe - ich komme ja nie raus aus meinem Keller ;(

so, und ab jetzt gehts wieder weiter mit Zombicide und Low Tech Rebels vs. High Tech Police - meinem neuen Diorama
:tanz:

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

Ähnliche Themen

Werbung