Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Oktober 2013, 00:53

Ducati 900 SS Königswelle

So Herrschaften,

also Kleid ist aus, Tränen sind abgewischt und es geht los mit einem neuen Baubericht. Jawoll! :D

Nach den diversen Reanimationen, die weitestgehend abgeschlossen sind, muss ich einfach mal wieder was neues anfangen und damit meine ich mal einen verschweißten Bausatz aufreißen und alles ganz frisch bauen.

Die Wahl ist auf diese hier gefallen, obwohl mich momentan der Moppedbazillus schwer befallen hat und ich in den letzten Wochen, ich glaube 6 neue Bausätze "schießen" konnte. Ja, Jörg, Dein Kontingent ist daran das größte... ;)

Also, die hier wird es und zwar exakt so wie Ihr sie da seht:



... exakt so bedeutet natürlich auch wieder ein paar Verfeinerungen, wer Peters Galeriemopped kennt und aufmerksam auf das Deckelbild schaut, sieht bereits die erste.... nein, Speichen bekommt sie nicht.

Habe auch schon ein wenig angefangen und zeige mal einfach die erste Bilder, auch schon ein wenig zusammengesteckt..... ungeduldig halt :roll:









Bei den Zylindern habe ich mal ein wenig mit der Farbe rumprobiert, ich will ja schließlich Gussteile haben und auch etwas Tiefe. Also zuerst Aluminium, dann Tamiya Smoke drübergenebelt und dann matten Klarlack als Finish. Auf den Bildern seht Ihr die drei Phasen der "Farbfindung":

Das Gehäuse im Rahmen ist noch in Phase 1 --> Alu; der rechte Zylinder hat schon Smoke, glänzt deswegen aber auch noch wie eine Speckschwarte, nicht gerade Gusstypisch :( ; der linke Zylinder ist fertig: Bißchen dunkler, matt und mit etwas Tiefe. Mir gefällt´s, vielleicht ein bißchen zu dunkel, :nixweis: aber ich denke ich lass das so. Jetzt werd ich´s wahrscheinlich eh nur noch "verschlimmbessern".

Lackteile sind auch schon in der Mache, der Tank ist noch ein wenig orangenhäutig aber das war das vordere Schutzblech auch und das ist dank Tamiya Polierpasten "fine" und "finish" jetzt schon recht schick geworden, schaut.....









So, soviel zum Start, mein Kleid ist damit runter. :rot: Wie sieht´s bei Euch aus....?

MännerGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

2

Freitag, 18. Oktober 2013, 10:57

Hallo Andreas,

schön, dass du auch mal was Neues baust.

Die Lackierung der Kotflügel sieht gut aus. Sahen die vor der Polieraktion genauso orangenhäutig wie der Tank aus? Ich glaube, ich muß auch mal in die Polierfraktion wechseln...

Kann es sein, dass du bei der Ortsangabe der Zylinder das andere links meinst? Bei mir auf dem Monitor sieht der rechte Zylinder dunkler, matter, tiefer, besser aus?

Orientierungsloser Gruß
Thorsten

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Oktober 2013, 11:13

Hy Thorsten,

na da will ich Dich mal orientieren: :D

Also, der Kotflügel war vor der Polieraktion auch so ein bißchen pickelig, warum das so ist weiß ich nicht nach dem Lackieren, als er noch nass war, sah alles glänzend und gut aus, dann ist er so orangig abgetrocknet... :nixweis:

Der Rahmen macht das im übrigen nicht, den habe ich mit der gleichen Farbe lackiert, allerdings vorher nicht grundiert. Keine Ahnung woran das liegt, ich habe Tank und Schutzblech vorgrundiert, die Grundierung geschliffen, bis 12.000 Micro Mash, und dann lackiert.

Na ja, wenn ich es mit Polieren immer so hinbekomme, soll es mir recht sein. Ich kann Dir die Pasten von Tamiya übrigens wirklich ans Herz legen, die holen echt was raus. Kannst zum Schluss auch noch mit Polierwachs von Tamiya als Finish rüber gehen, dann hast Du das Optimum rausgeholt... :D

Die "Ortsangabe" der Zylinder passt schon, ich habe mich nur etwas unklar ausgedrückt: Der linke, fertige, Zylinder ist natürlich heller als der rechte Zylinder, dem noch der Mattlack fehlt. Er ist aber dunkler als das Motorgehäuse, das reines Alu ist, das ist dann nämlich für Guss zu hell. Wenn Du mal auf die linke Seite des Kopfes am rechten Zylinders guckst, da wo nachher der Anschluss der Königswelle hinkommt, siehst Du wie es glänzt. Und das macht der ganze Zylinder so, man sieht´s nur nicht auf dem Foto.

So, hoffe ich konnte die wieder "Einnorden" und freue mich das Du dabei bist.... :five:

KompassGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

4

Freitag, 18. Oktober 2013, 11:25

Hi Andreas,

ein neuer Motorradbaubericht! Sehr schön 8o

Die Duc liegt bei mir auch noch auf Halde. Ein feiner Bausatz, das einzige störende aber
sind die etwas plumpen Schraubverbindungen, welche die vorderen Rahmenzüge mit dem
Motor verbinden. Da würde ich die Halterungen etwas mehr in Richtung Original umbauen,
also Schrauben weg und stattdessen verstiften und die Schraubaufnahmen kleiner schleifen
und abschrägen - was denkst du?

Viele Grüße,
Martin

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Oktober 2013, 11:58

Hy Martin,

ja da hast Du den Finger auch schon in eine der Wunden gelegt. Bei der Schwinge und den Achsen kann ich mit den Verschraubungen, respektive deren Köpfen, leben. Am Rahmen sind die aber tatsächlich nicht schön, da sie doch sehr präsent sind. X(

Schaun wir mal wie ich das hinbekomme, Danke aber schon mal für die "Einpflanzung" der Idee... :five:

SchraubenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

6

Freitag, 18. Oktober 2013, 14:17

Hi Andreas,

hurra, ein neuer Baubericht!

Eigentlich bin ich ja auch eher eine Stiller Geniesser, aber bevor du aus lauter Frust über mangelnde Resonanz nur noch heimlich im stillen Kämmerlein vor dich hin baust, melde ich mich lieber auch wieder einmal zu Wort.
Zumal du nicht nur schöne Moppeds baust, sondern dich auch liebevoll um reifere Damen kümmerst und gute Fotos machst.

Die Duc von Tamiya hat in den vorderen Rahmenrohren so rechteckige Aussparungen (um nicht zu sagen Löcher). Die sind zur Befestigung der MH Vollverkleidung. Wenn du die Halbschale dranbaust, spachtel die Löcher lieber zu. Die brauchst du nicht und es sieht besser aus.
Den Chrom an den Seitendeckeln vom Getriebe mach lieber ab und streich die glänzenden Stellen in Silber. Ich hab bei meiner den Chrom gelassen, weil ich mir gedacht habe, ein bisschen Glanz in der Vitrine kann nicht schaden, aber das ist echt zu viel.
Was mich an meinem fertigen Modell auch stört, sind die groben Kühllamellen an den Zylindern. Aber du wirst wahrscheinlich genauso wenig wie ich neue Zylinder from Scratch bauen wollen.

Ich freu mich auf die Fortsetzung!
Manfred

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. Oktober 2013, 23:55

Hy Manfred,

wow, schön wenn ich Dich aus der Reserve locken kann, schmeichelt mir ja auch ein bißchen... :rot:

Und natürlich Dank für Deine Tipps; habe schon ein bißchen gegockelt, wegen der Rahmenaufnahmen, die eckigen Löcher sind mir dabei zwar nicht aufgefallen, wohl aber das es offenbar eine Vielzahl von Varianten und Untervarianten für alle möglichen Details gibt.... :cracy:

Da ich aber am Rahmen auf alle Fälle mal Martins Empfehlung folgen will, kann ich auch gleich noch die, hier falschen, Löcher schließen. Den Chrom an den Deckeln gibt´s wohl auch in "von" - "bis", ich werde hier mal der Bauanleitung folgen und die mitteleren bereiche in Alu lackieren, die Außenbereiche aber in Chrom lassen. Und bei den Rippen hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen, das spar ich mir dann doch, cih denke die Kiste wird auch so ein Hingucker. :D

Alles andere wird Schritt für Schritt folgen und darum hier noch nicht verraten, will Euch ja noch ein Weilchen behalten.... ;)

EinsNachDemAnderenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

8

Samstag, 19. Oktober 2013, 11:17

Kühlrippen in schön

Also für den Bau der Kühlrippen kann ich was anbieten:



Musste halt nur noch auf die richtige Größe skalieren, war für die 1/9 er Protar Ducati 750 S gedacht.

Uli

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Oktober 2013, 00:28

..... ja, Du mich auch Uli. :D

Nein, Spaß beiseite, wieso eigentlich :idee: , coole Nummer aber ich glaube den spar ich mit und baue in der Zeit lieber die Maik Hailwood Replica. ;)

RippchenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

10

Sonntag, 20. Oktober 2013, 22:42

Hallo, Andreas, schön, daß hier wieder mal was los ist, sieht auch schon sehr gut aus, was Du bisher gemacht hast, apropos, sind die Bremsscheiben schon gelocht? Ich baue ja gerade still an der MHR rum, die ca. 5-600 Löcher waren nur mit Hilfe des tamiya - Bohrerhalters einigermaßen schmerzfrei zu bewältigen, schönen Gruß, Didi :wink:

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Oktober 2013, 13:50

Hy Didi,

ja, willkommen auf der Königs-"Welle" :five:

Schön das Du dabei bist und ja, klar werden die Löcher aufgebohrt. Ich mache das allerdings mit einer Proxxon- könnte natürlich auch eine Drehmel - Minibohrmaschine. Habe schon mal vorsorglich ein 5er Set 0,5 mm Bohrer besorgt, da gehen nämlich erfahrungsgemäß dann doch mal ein paar über die Wupper. Habe hier schließlich auch noch die MHR liegen und versuche gerade noch einen NCR - Racer zu ergattern, also werden es dann im Lauf der Zeit bei mir eher 1.500 - 1.800 Löcher.... :cracy:

Ansonsten geht´s nur langsam voran, habe jetzt mal das Gehäuse soweit fertig lackiert, das wir bald mal die Zylinder aufsetzen können, vorher muss ich aber noch ein kleines Extragimmick einbauen, das ich bei Peter´s Duc gesehen habe....

Yps-Gruß,

A.

P.S.: Wieso werkelst Du an der MHR eigentlich im Stillen rum, häää.... :!! Wie wär´s mal mit einem Parallelbaubericht :hey:
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

12

Montag, 21. Oktober 2013, 22:17

Hallo, Andreas, hast ja recht, ich sollte mal meinen A.. hochkriegen und einen Baubericht starten, aber ich hab leider keine Airbrush und meine Abklebe - und Pinselversuche an der MHR Verkleidung sind trotz Tamiya Tape dermassen in die Hose gegangen, daß ich mich nicht traue, das Ergebnis öffentlich zu machen, daher ist die Motivation zur Zeit ziemlich am Boden oder sogar zwei bis vier Stockwerke tiefer, aber ich arbeite daran und schaue Dir erst mal weiter gespannt zu, schönen Gruß, Didi :wink:

13

Montag, 21. Oktober 2013, 22:29

Hallo Uli,
dankeschön für das Bild mit den Lamellen. Jetzt juckt's mich doch wieder in den Fingern, die Zylinder noch einmal ordentlich zu bauen.

Hallo Andreas,
Soso, du willst also nicht auf mich hören. Das wird alles noch einmal in Tränen enden. Ich weiss das. (Wo hab ich das eigentlich her? Hat das Marvin einmal in "Per Anhalter durch die Galaxis gesagt?)
Aber ich weiss schon: Ratschläge sind auch Schläge. Bloß, wenn ich dir beim Bauen zuschaue fällt mir alles wieder ein, was ich selbst gerne besser gemacht hätte.

14

Montag, 21. Oktober 2013, 23:18

Ich bin hier auch mal wieder zu Besuch. Mich hat die Mail eines Forumskollegen gelockt. Und wenn ich sehe, was Andreas hier wieder schönes unter seinen Fingern hat, kommt direkt etwas Neid auf, dass der die Zeit dafür hat. Na gut ich verbringe meine Zeit grad mit dem Job und anderen Freizeitunternehmungen. Also kann Euer Bedauern für mich auch begrenzt bleiben ;)

@ Andreas: Willst Du die Löcher in den Bremsscheiben wirklich mit ´ner Maschine machen. Ich hätte da die Angst, das die Ränder schmelzen und ausfransen und würde da nur mit dem Handbohrer ran gehen. Peter hatte den mal empfohlen und der ist wirklich gut (auch der Handbohrer).

@ Rivera: Die Schablone ist ja sehr schön und ich hab sie mir gleich mal kopiert, weil die schöne Duc liegt bei mir auch noch im Regal. Aber wie kommt das von der Schablone denn alles zusammen. Was ist für den liegenden und was für den stehenden Zylinder?

Handbohrergruss
Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 12:59

Hy Uli,

schön wenn ich Dich mal wieder anlocken konnte, freue mich immer über Deine (An-) Teilnahme... :ok:

Das mit den Löchern mache ich immer mit der Bohrmaschine, da habe ich ein regelbares Netzteil und kann damit die Geschwindigkeit gut variieren. Hat bisher immer gepasst aber nach Deiner Anmerkung habe ich gestern mal ein paar Löcher manuell mit dem Bohrhalter (den hab ich nämlich auch) und ein paar Löcher mit der Maschine nebeneinander gebohrt und da ist kein Unterschied erkennbar. Also mache ich es weiter wie bisher.

An der VF, der SRX, der CB waren alle Löcher so gemacht, also werde ich der Duc keine Extrawurst braten.... :grins:

Neidisch brauchst Du im Übrigen nicht zu sein, ich zwack mal hier und da eine Viertelstunde ab, vorm Schlafen, vorm Aufstehen... :D und so und tappse so Schritt für Schritt voran. Anderes zu tun habe ich nämlich auch reichlich... :motz:

Naja, aber immerhin ein bißchen mehr Zeit als Du scheint mir zu bleiben.

@ Didi: Egal, zeig was Du baust, vielleicht kann Dir der eine oder andere Tipp ja auch weiterhelfen. Ich benutze auch das Tamiya Tape und hab damit ganz gute Ergebnisse, allerdings nutze ich auch die Sprayfarben von Tamiya und pinsele die großen Flächen generell nicht mehr,. Das bringt schon einiges, vielleicht versuchst Du das mal, passende Farben sollten ja zu bekommen sein, oder?!

Also, mal sehen ob ich heute noch ein paar meiner letzten "Tapser" einstellen kann, dann bekommt Ihr wieder etwas zu sehen. Bis dahin,

MaschinenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Dezember 2013, 14:12

So Männer,

nicht das Ihr denkt ich hätte aufgegeben oder so. nee nee.... :du:

Die Königswelle ist ein bißchen weiter gediehen, allerdings sind die Rahmenaufnahmen für den Motor noch die Alten, da fällt mir noch nix ein, Bilder gibt´s aber leider davon nicht, denn das lief alles so nebenher zum Haus sanieren.

Jetzt ist die Hütte fertig, darum ist die jungfräuliche Duc in den dunklen Kerker, ähhh Karton gewandert und muss warten bis der kühne Recke (Ich... :grins: ) sie in meiner neuen Bastelbude dann wieder aus dem Verlies befreit. Hoffen wir mal das sie bis dahin nicht alt und fett und runzelig geworden ist... :S

Bis dahin ist leider erst mal dunkel hier. :heul:

UmzugsGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

17

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:51


@ Rivera: Die Schablone ist ja sehr schön und ich hab sie mir gleich mal kopiert, weil die schöne Duc liegt bei mir auch noch im Regal. Aber wie kommt das von der Schablone denn alles zusammen. Was ist für den liegenden und was für den stehenden Zylinder?
Handbohrergruss
Uli


Und flugs erfolgt die Antwort ;)
Wie ich tat es



Hatte da wohl noch´ne andere Version. "V" steht für vorderer Zylinder.
Verspätete Grüße
Uli

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Februar 2014, 17:49

So Ihr Ritter und kühnen Recken,

die Burg ist bezogen und die Jungfrau aus dem Verlies befreit, auch wenn die "Werkstatt" noch ein bißchen wüst aussieht, will ich meinem Modellbauerich auch mal wieder ein wenig praktisches Leben einhauchen, darum gibt es hier jetzt ein paar neue Bilder von "Desdemona"... :D

Ich habe ein bißchen mit BMF rumgemacht (Königswellen und Dämpferstangen der Federbeine), außerdem hat die Süße rote High Heels, ähhhh - :rot: Federn bekommen und ich habe mich ein bißchen mit dem Schlitzwerkzeug an den Seitendeckeln ausgetobt. Da kommt noch ein feines Gitter hinter, soweit sind wir aber noch nicht.

Öl ist übrigens auch schon im Motor, habe ich mir vom Peter abgeguckt. :five: Muss allerdings noch den Ölstand regulieren und das Schauglas draufmachen. :grins:

Bilder?















Also, soviel von der Wiedereweckung der holden Maid.

DornröschenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Februar 2014, 19:06

Na, det wurje ja mal och Ziit, dat det Teilchjen wieder an ´net Licht derf...

Peter

20

Dienstag, 25. Februar 2014, 00:22

@ Peter: Sascha Grammels Schildkröte würde jetzt sagen: Hetzzz mmmich nnnich :lol:

Hallo Andreas, schön, dass Ihr glücklich im neuen Heim gelandet seid und Du wieder Deine "Werkstatt" eingerichtet hast. Wo war nochmal die Stelle die das mit dem Öl im Motor beschreibt? Die roten Heels haben schon was, bei Deiner Italienerin.

Bleibe gespannt dran, auch weil ich den Bausatz noch hier habe. Grade jetzt bleibt der aber garantiert noch liegen. Habe grad keinen Appetit auf Rippchen mehr, wobei das Rezept von Uli Rivera verlockend ist.

Hacke - Spitze - Gruß

Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Februar 2014, 13:55

Hy Ihr Zwei,

schön das Ihr mich/uns nicht vergessen habt. :rot:

Ist noch etwas unordentlich im Keller meines neuen Heims, aber die Werkstatt ist an den entscheidenden Stellen schon funktionsfähig und mich juckts halt in den Fingern. Muss eben nur ab und an etwas länger suchen, aber ich bin ja zum Glück ein ruhiger Vertreter der Spezies.... :motz: :bang: :!! :motz:

Das mit dem Öl habe ich dem Peter HIER abgeschaut.

Zweites Bild, da sieht man es sehr gut....

Also, ich mach dann mal weiter.

Öliger Gruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

22

Freitag, 25. April 2014, 00:01

Zack und schon wieder zwei Monate rum, sche..e... :motz:

Naja, damit der Tom hier nicht zum Alleinunterhalter verkommt und weil ich ganz neidisch darauf bin wie zügig man bauen kann wenn man nur will bin ich mal wieder im 3/4 fertigen Bastelkeller verschwunden und habe diesmal auch Fotos mit hoch gebracht.

Ich habe zwischenzeitlich, in einer Aneinanderreihung unendlicher viele Schrittchen tatsächlich den Motor soweit fertig, das er als einbaufähiger Zwischenschritt auf die Hochzeit warten kann. Ein bißchen habe ich mich am Verfeinern versucht, das Ölschauglas kennt Ihr ja schon, ansonsten habe ich Schraubenköpfe an den Zylindern und den Vergasern versilbert, den Gitter der Ansaugtrichter mit Tamiya Smoke ein bißchen in die Tiefe verholfen und die Schwimmerkammergehäuse poliert. Und wie versprochen gibt´s davon auch Bilder....














Boah, so´n Makro is schon wat fies... :roll:


Weitere Fortschritte sind die komplete Schwinge, Bremse, Hinterradkombination, die habe ich mal probeweise in den Rahmen geklemmt, dann sieht das mal ein bißchen nach Mopped aus. Bremsscheibe gelocht und mit polierter Bremsfläche versehen, die Kette bekommt noch ein Finish. Momentan sieht´s so aus...





So, soviel von mir, als nächstes kommen wieder ein paar Lackarbeiten und dann geht´s tatsächlich so langsam ans Zusammensetzen. Mal schauen wie lange das jetzt wieder dauert.

Aber wie sagte Sashas Schildkröte.... ;)

LaaaangsamerGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

23

Freitag, 25. April 2014, 06:18

"Heeeeetz mich nich´..."

Hey, an das Teil habe ich gar nicht mehr gedacht *schäm*.
Der Motor sieht doch gut aus, Macro ist halt doof.
Aaaaber, bei den Duc´s, die ich kenne und die Kumpel´s gefahren haben oder noch fahren, sind die Gitter über den Ansaugtrichtern meist schwarz..., aber egal, so sieht´s auch gut aus.

Mit was hast du die Kette gelackt?
Ich suche immer noch nach der richtigen Farbe, habe die Vorgaben der einzelnen Hersteller versucht und bin nicht so ganz zufrieden.
Zuletzt habe ich "Stainless Steel" von Modell Master gemischt mit einigem anderem benutzt, aber so ganz toll finde ich das noch nicht...

Dann mach mal weiter, Mensch!

Peter ;)

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

24

Freitag, 25. April 2014, 09:18

Moin Peter,

wow, Du bist ja zeitig unterwegs, umso schöner das Du da dann noch Zeit findest ein bißchen was von Dir zu geben und dann och so was nettes... :rot:

Das mit dem Schutzgitter war eher der Versuch etwas Tiefe ins Geschehen zu bringen, ohne da jetzt mit Aufbohren und Ätzteilen oder sonstigen Metallgittern der Realität was näher zu kommen. Man könnte natürlich die Gitter auch wegschleifen, die Trichter aufbohren und sie offen ansaugen lassen... :sabber: ...aber das ist dann ja so lästig die ganzen angesaugten Spatzen an den Füßen wieder rauszuziehen. :grins:

Jetzt sind dann eben Chromgitter dran, der NCR Racer bekommt dafür dann die ganz offenen Trichter.... :D

Ketten lacke ich immer mit Eisenfarbe von Tamiya und gehe dann nach dem Trocknen noch einmal mit Tamiya Smoke drüber. Das läuft ganz gut in die Ritzen und Vertiefung und gibt der Kette die nötige Portion "Siff". Ich habe zwar einen Kumpel bei dem die Kette immer aussieht wie gerade erst draufgezogen aber wie der das macht weiß ich nicht und meine ist immer so Metall-, Eisen, Siffschwarzfarbig.

Hier will ich als Finish nochmal ein bißchen was mit Ölfarbe in Dunkelbraun oder Schwarz versuchen. Einfach drauf patschen und dann wieder vorsichtig abwischen, davon erhoffe ich mir dann den wahren Kettenfetteffekt, mal sehen ob ich´s mache und wie es dann aussieht, ich zeig´s dann hier.

So, das von mir, schönen Tag Dir/Euch.

KettenGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

25

Freitag, 25. April 2014, 11:35

Hallo Andreas,

mir als Vertreter der Kardanfraktion sind Kettenprobleme natürlich völlig unbekannt. Gesehen habe ich aber auch schon mal welche und schaue gerne zu, wie du das am Modell umsetzt.

Schön, dass du dich auch um die Vogelwelt kümmerst und Gitter auf die Ansaugtrichter machst.

Viele Grüße
Thorsten

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. April 2014, 17:41

Tach Zusammen,

jaja, ich seh schon, Euch mus man etwas mehr anbieten, verwöhntes Volk....

Also dann: Ich habe dann mal den Rahmen weiter bearbeitet, die Batterie eingebaut - und angeschlossen (!) :grins:

Dabei habe ich dann ganz spontan beschlossen Maddins Rat doch anzunehmen und die Befestigungsaugen für den Motor an den unten offenen Rahmenende zu überarbeiten. Bißchen weniger rund, etwas angeschrägt, jetzt muss ich nur noch einen vernünftigen Ersatz für die Scheiß Schlitzschrauben finden. Kommt Zeit kommt Rat oder weiß jemand von Euch wo man so kleine Innenimbusschrauben herbekommt.... :hey:

Okay, um die Zeit des Überlegens zu überbrücken ein paar Bilder...













Zur Erinnerung, so sahen die Rahmenaufnahmen vorher aus...



Nicht perfekt aber deutlich dichter am Originoool...

Soviel von mir, vielleicht jetzt jemand von Euch? :D

@ Thorsten: Ja ich bin ein wahrer Tierfreund und muss leider den Kettenschmier ertragen, dafür fahre ich beim Gas geben und wegnehmen aber auch nicht Fahrstuhl... ;)

LastwechselGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

  • »RODMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 30. April 2014, 12:57

Ach kommt schon Männer,

muss ich erst wieder betteln... :heul:

So ein klitzekleines bißchen Feedback als Lohn für die Mühen das Gebaute hier einzustellen wäre doch ungemein motivierend. Der Dialog ist doch das Salz in der Forensuppe, oder?! :hey:

WürzGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

28

Mittwoch, 30. April 2014, 13:25

OK, aber nur, weil du es bist! Die Halterungen sind eindeutig eine Verbesserung. Lässt du die Schrauben weg und verzapft das Ganze mit Gußast oder Draht?

29

Donnerstag, 1. Mai 2014, 02:18

Hallo Andreas,
dies ist für mich eine Premiere, denn ich bin schon lange stiller und begeisterter Mitleser, habe aber noch nie etwas geschrieben. Nachdem ich deinen letzten Post gelesen habe, habe ich mir meine Bildersammlung der Ducatis angeschaut, weil mir dieses Detail, bei dem du dir so große Mühe gegeben hast, bisher noch nie aufgefallen war. Nun musst du ganz tapfer sein.... Die Rahmenenden für die Schraubenaufnahme (oder wie auch immer man das nennt), waren - soweit ich sehe - tatsächlich rund, nur abgeflacht. Auf dem Foto kannst du es ganz gut erkennen. Das ist zwar von einer 750er, bei der 900er war es aber genauso.

Viele Grüße
Christoph
P.S. Das wird ein Super-Bike
P.P.S. Ich hoffe, dass das mit dem Bildhochladen geklappt hat
»Christoph63« hat folgendes Bild angehängt:
  • 041.jpg

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 1. Mai 2014, 08:38

Ach, der verwöhnte Herr möchte Feedback haben?

Bitte schön..., Feedback...

Also, die Änderung an sich sieht ja gut aus, auch wenn da noch was laut dem Foto von Christoph gemacht werden sollte (was ich vorher auch nicht wußte, daher von mir danke für´s Bild!)

Mit der angeschlossenen Batterie finde ich gut, jetzt weiß ich auch warum meine Moppeds nie anspringen ;)

Wegen der Schrauben, hast du schonmal bei www.knupfer.de geguckt?
Ob die jetzt genau die benötigten haben, weiß ich nicht, aber Herr Knupfer ist am Telefon immer sehr nett.
Alternativ kannst du noch bei www.hiroboy.com stöbern...

Also, wann kommt´s nächste Update?
Schließlich ist heute Tag der Arbeit...;)

ungeduldigen Gruß
Peter :)

Werbung