Sie sind nicht angemeldet.

Fertig: Asuka Kazama

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. Oktober 2013, 16:42

Asuka Kazama

Hallo zusammen

Heute starte ich den Bau der Figur Asuka Kazama aus dem Game Tekken 5 und 6.
Damit begebe ich mich auf Neuland und versuche, meine Erfahrungen vom Plastikmodellbau auch hier umzusetzen.
Ich bin sicher, dass mir die Profis hier im Figurenforum auch beistehen, oder?

Die Bausatzvorstellung findet Ihr hier: Andere: Asuka Kasama - Tekken 5 und 6

Als erstes habe ich mal alle Teile ausgepackt und von den gröbsten Gussresten befreit, damit ich die Figur provisorisch zusammen stecken konnte.
Es scheint, dass alles passt und nur hie und da ein wenig Spachtel notwendig ist.
Hier die Figur als ganzes:




Beginnen werde ich mit der Base, welcher ich ein Kopfsteinpflaster versehen möchte.
Wie man sieht, sitzt der rechte Fuss auf einem kleinen Sockel, den ich entfernen möchte:


Also habe ich den Sockel mit einer Säge entfernt:


Und gleich halbiert:


Der Zapfen kommt nun in die Ferse und wird erstmal verleimt:




So sieht der Fuss dann fertig gesetzt aus:


Die Säge und Schleifspuren auf der Base werden gleich wieder verspachtelt:


Weiter geht es dann mit dem Kopfsteinpflaster, welches ich mit einer kleinen Fräse in die Base einbringen möchte.

Fotos folgen.

Gruss. Dani

2

Samstag, 12. Oktober 2013, 18:17

:tanz: Hallo Dani



Ich freu mich schon auf deinen baubericht :ok:

3

Donnerstag, 9. Januar 2014, 22:51

Hallo zusammen

Nach langer Pause geht es hier ein wenig weiter.
Die Base ist fertig und wurde, entgegen dem ersten Plan, nicht mit Kopfsteinpflaster belegt, sondern mit einem Parkett.
Dazu habe ich mir aus dem Baumarkt die passende Holzleiste geholt (2 x 5mm) und in den passenden Längen zugeschnitten und auf die Base geklebt.
Die Fugen habe ich mit eingefärbtem Spachtel zugekleistert.
Nach kompletter Aushärtung wurde mit einem Dreiecksschleifer alles wieder Plan geschliffen und zuletzt mit einem Seidenglanz Klarlack versehen.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Sieht richtig realistisch aus.
Hier die Bilder dazu:







Das war's auch schon wieder.
Viele Grüsse.

Dani

4

Freitag, 10. Januar 2014, 08:50

Moin Dani.

Parkett klingt doch auch schonmal gut. Wie kams zur Entscheidung gegen Kopfsteinpflaster?
Versuche mich selbst so nebenher mit meinen Magic Sculpt Resten an der Darstellung von Kopfsteinpflaster.
Holz verarbeite sich an meiner Krippe. Da lern ich auch immer wieder dazu.
Wie Grundierst du die Figur? Bei der Größe würde ich 2 Farben Grundierung vorschlagen.
Bleibe weiter gespannt und verfolge.

Ps: Figurenprofis sind hier die Wenigsten. Wir alle basteln für den Spaß. Ich hab ne Menge Ideen und sehe einiges. Aber zum Umsetzen fehlt mir oft die Praxis. ;)
Einfach ran an den Feind und den Pinsel geschwungen.

Gruß Ronny/TbabaT

5

Freitag, 10. Januar 2014, 13:26

:sabber: schöner Boden, finde der sieht auch schön realistisch aus. Gabs denn ne Tekken Kampfarena mit ähnlichem Boden?
Da könntest ja noch ein Geländer auf der einen Seite anbringen ;)

Ich bleib drann :D

6

Freitag, 10. Januar 2014, 17:37

Hallo Ronny

Ursprünglich war der Plan mit einem Dremel die Struktur von Kopfsteinpflaster in die Resin-Base einzugravieren.
Das hat leider nicht so gut geklappt, weshalb ich mir im Baumarkt andere Fräsköpfe besorgen wollte.
Dort bin ich dann auf die Holzleisten gestossen. Die gibt's fertig vorgeschnitten 2 x 5 mm und 1m lang.
Schon war die Idee mit dem Parkett geboren.

Bei der Grundierung werde ich auf die für mich bewährte Tamiya Grundierung zurück greifen.
Diese habe ich auch bei meinen Auto-Resin-Modellen verwendet und hat immer zu sehr guten Ergebnissen geführt.

Mein Plan: Figur entfetten, Grundieren, Körper und grössere Flächen mit der Gun lackieren, restliche Details mit Pinsel.

@ Martin: die Idee mit dem Geländer ist gut. Da werde ich mir evt. tatsächlich etwas überlegen.

Also bis demnächst.

Gruss. Dani

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Januar 2014, 02:22

UUUIIIIIIIII 8o Kämpferin in Unterwäsche :sabber: :sabber: ;) verspricht intressant zu werden :sabber:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

8

Samstag, 11. Januar 2014, 07:17

Kopfsteinpflaster wirkt oft einfacher als es ist. Grad wenn man den Anspruch hat nicht genormte Steine zu bauen.
Hast du die Holzstücke lasiert? Die Fläche sieht traumhaft als eins aus.
Bei meiner Krippe arbeite ich viel mit Pappelholzbrettern. Dünn, leicht zu brechen, und fix zu verarbeiten. ;)
Färben tu ich die Jungs mit Beize in Nussbaum wenn ichs richtig im Kopf hab ;)

Lass mich weiterhin Überraschen wie es weitergeht. Die Figur sieht vielversprechend aus. Obwohl mein Gefühl mir lieber dank mehr Details zu kleinen Figuren die Liebe ausdrückt. :)

Bastelgruß Ronny

9

Samstag, 11. Januar 2014, 10:55

Hallo Dani,

sehr schöner Boden! :ok:
Passt sicher gut zur Figur.

Grüße Jakob


10

Samstag, 11. Januar 2014, 23:11

Hi Dani,

schöne Figurenwahl, ich seh mir deine Fortschritte gern mit an :wink:


Gruß, René

11

Sonntag, 12. Januar 2014, 17:28

Hallo Leute

Heute fand ich Zeit, alle Teile fein säuberlich zu schleifen und zu reinigen. Was gut 2 Std. in Anspruch nahm. Nicht meine Lieblingsarbeit, aber mit guter Musik geht das schon...

Am Bauch musste ich ganz wenig Spachteln:



Dann habe ich den Unterleib mit dem ersten Bein verklebt:



Und den Rumpf mit der Jacke, die später um die Hüfte hängt:



Nach kompletter Trocknung habe ich alle Teile gründlich mit Spülmittel gereinigt.
Als nächstes werde ich alle Verbindungspunkte abkleben und dann Grundieren.

Eine Frage an Euch: wie reinigt Ihr die Resin-Figuren vor der Lackierung?

Viele Grüsse. Dani

12

Montag, 13. Januar 2014, 11:10

Hallo Dani,

also ich reinige jedes Teil (auch Polystyrol, PE, Zinn, incl. Resin) vor der Grundierung mit Waschbenzin.
Grundierung dann mit Games Workshop Grundierung (erst Schwarz um Fehler zu entdecken, dann Weiß) - siehe in meinem Tutorial...

Funktioniert prima....

Ach ja, wunderschöne Figur die du hier präsentierst - nicht zu übertriebene Proportionen, nicht zuuu sehr mangamäßiges Gesicht, sexy Pose - würde ich auch gerne haben...

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Januar 2014, 05:54

..würde ich auch gerne haben...

da bist du nicht allein :sabber: :sabber: :rolleyes:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

14

Donnerstag, 16. Januar 2014, 21:24

Hallo Freunde massstabsgerechter Figuren :)

Weiter geht's mit Asuka. Die ganze Figur habe ich gut gereinigt und mit weisser Grundierung von Tamiya versehen.
Diese habe ich mit einem kleinen Zwischenschliff doppelt aufgetragen:







Danach habe ich mit der hellsten Farbe begonnen. Ergo mit der Hautfarbe.
Ich hatte die Airbrush seit Jahren nicht mehr in Hand. Muss mich erst wieder daran gewöhnen.



Das lasse ich jetzt erst mal richtig trocknen, damit ich die Hautpartien ankleben kann.

Stay tuned.... Dani

15

Donnerstag, 16. Januar 2014, 21:47

Das schaut alles :ok: aus soweit.
Ich würde zwar nie alle teile im Voraus zusammenkleben aber das scheint super zu funktionieren bis jetzt

16

Sonntag, 7. September 2014, 19:21

Hallo liebe Freunde von Figuren

Auch hier soll's endlich mal weiter gehen.
Nach der Lackierung der Haut habe ich versucht, diese abzudecken, um mit Airbrush weiter machen zu können.
Daran bin ich fast verzweifelt und habe schlussendlich aus Frust die Figur bis heute zur Seite gelegt.
Heute dann der Entschluss, die Gun aus meinem Plan zu streichen und alles weitere zu pinseln.
Gesagt, getan habe ich nach dem Prinzip hell zu dunkel mal mit der hellsten Farbe losgelegt, einem dezenten Mausgrau.
Hier alle Teile, die davon betroffen sind.
Am BH muss ich nochmals drüber. Dank dem Makro sieht man da noch helle Stellen.



Keine Ahnung was daraus wird, aber bis jetzt ginge ganz gut.
Ich hoffe, Ihr bleibt dran. Versuche nun, zügig weiter zu machen.

Grüsse.

Dani

17

Sonntag, 7. September 2014, 20:47

Hallo Dani


Schön das es weiter geht :prost:

Abdecken ist auch nicht mein ding, mit dem Pinsel muss man ja am ende trotzdem rann. Wie ich sehe machst du sie in den Farben des Vorbildes :ok: ich bleibe drann

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. September 2014, 21:21

mach dir mal bloß kaan Stress :cursing: es dauert solang wie's eben dauert :thumbsup: :hand: wir werden da sein - hoffentlich :S ;)
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

19

Dienstag, 9. September 2014, 22:29

Hallo Leute
Weiter ging's mit blau für die Schuhe, Schienbeinschoner und Teile der Handschuhe.
Für die paar Dinger habe ich eine Stunde und ein paar Schweisstropfen gebraucht... Mannoman!





Bis bald. Dani

20

Samstag, 11. Juli 2015, 18:37

soooo auch hier soll es endlich wieder weiter gehen.
als ersten kleinen Fortschritt habe ich ein Bein fertig bemalt. Links das fertige und rechts noch weitgehend unbearbeitet.
Weitere Bilder werden folgen:



Grüsse

Dani

21

Dienstag, 21. Juli 2015, 20:52

Hallo zusammen

Die Figur ist nun in der Grundbemalung fertig.
Bis auf den Reissverschluss und die Augen, welche aber als Decals beiliegen.
Demnächst erfolgt also der Zusammenbau.

Mir persönlich ist die Farbgebung noch zu flau, irgendwie leblos.
Ich werde versuchen, mit der Gun nach dem Zusammenbau noch mehr Tiefe reinzubringen.
Mit Schatten und Lichtern. Mal sehen ob ich das schaffe oder nicht alles versaue.
Irgendwelche Tipps dazu?

Hier aber erstmal zwei Bilder der fast fertigen Grundbemalung:





Viele Grüsse

Dani

22

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:15

Hallo Dani,

das Mädel nimmt ja langsam richtig Formen an - ich meine, Formen hatte sie ja schon vorher, eher nehmen die Farben Formen an, aber eigentlich formen die Farben ja gar nicht, aber ähm also wie :bang:

Was ich sagen will:
Sauber bemalt!

Gerade bei den großen Figuren ist es oft schwierig, die Kanten sauber zu malen (Riemen des Tops zur Haut, zum Beispiel...oder auch die vielen Blau-Schwarz Abgrenzungen)

Was man auf den Bildern aber so gar nicht erkennt:
Hast du auch auf der Haut helle und dunklere Partien gemalt/ ge-airbrush-ed (Denglisch ist doof, aber luftgemalt ist auch blöd)?
Oder sind die Farben alle komplett einheitlich und ohne Schattierungen?

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

23

Dienstag, 21. Juli 2015, 23:10

Hallo Thomas

Danke für das Kompliment.
Ja bisher habe ich alles im gleichen Ton gelackt. Die hellen und dunklen Partien will ich am Schluss mittels Airgun herausarbeiten.

Beim rechten Stiefel habe ich das schon mal probiert, indem ich etwas olivgrün stark verdünnt in die Sicken und Kanten reinlaufen liess und danach mit einem Wattestäbchen wieder abgewischt habe.
In den Vertiefungen blieb die Farbe wie erwünscht liegen und so bekam ich einen etwas "dreckigeren" Look.

Ich hoffe man kann es einigermassen erkennen:



Viele Grüsse

Dani

24

Mittwoch, 22. Juli 2015, 08:06

Moin Dani,

nö, kann ich zumindest nicht erkennen.
Das mag aber auch am Licht liegen - du fotografierst die Teile höchstwahrscheinlich ohne Fotozelt mit direktem Licht, woll?

... dann gehen solche Unterschiede gerne in den Reflektionen unter...

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

25

Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:01

Also ich seh den Unterschied sehr gut, gerade im Weissen bereich oben auf dem Schuh sehr gut zu erkennen.
Sieht im allgemeinen sehr gut aus. Nur frage ich mich wie du die Haut mit anderen Farbtönen Brushen willst ohne die ganzen Kleidungsstücke zu treffen?

26

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:35

Hallo Martin

Da dies meine erste Figur überhaupt ist, sind Fehler wohl vorprogrammiert.
Ich werde die Kleider wohl ein bisschen abdecken, geplant sind aber nur noch ganz dezente helle und dunkle Schattierungen auf der Haut. Da die Kleider recht dunkel sind sollte das nicht allzu stark ins Gewicht fallen, so hoffe ich :)

Mittlerweile habe ich alle Bekleidungs-Bereiche gealtert und "verschmutzt" und muss sagen, dass es eigentlich recht gut aussieht.
Habe dabei die gleichen Techniken verwendet wie ich das bei den Autos (Unterboden, Motor usw.) mache.

Die Haare in vier Teilen werden dann nochmals eine Herausforderung.

Weitere Bilder folgen demnächst.

Grüsse


Dani

27

Donnerstag, 23. Juli 2015, 19:50

Ja die Haarteile sind eher schwierig. Ich mach das so: Spachtelmasse auf das eine Teil und Frischhalte Folie auf das andere, dann zusammen fixieren bis der spachtel trocken ist. Den übergang kannst du dann schön verschleifen und die Teile problemlos wieder auseinander nehmen.
Danach bemalen und später um den Kopf zusammenkleben ;)

28

Freitag, 21. August 2015, 16:39

Hallo zusammen

Nach fast einem Jahr Bauzeit kann ich endlich den Abschluss dieser Figur vermelden. Ich denke es wird meine erste und letzte Figur bleiben, da mich der Enthusiasmus während des Baus verlassen hat.
Ich bleibe lieber bei den Autos :)
Mit dem Ergebnis bin ich doch zufrieden und die Figur als solches foinde ich immer noch sehr sexy.
Der Zusammenbau war relativ simpel, ich würde allerdings heute eine andere Reihenfolge in der Bemalung und des Zusammenfügens machen.
Anyway, hier die Bilder. Freue mich auf Eure Kommentare:



















Viele Grüsse

Dani

Beiträge: 7 267

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. August 2015, 17:41

8o :sabber: :sabber: :sabber: Mann, is die Kleine süüüüüß :love: :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

30

Freitag, 21. August 2015, 17:53

Die ist dir sehr gelungen. Viel freude damit, vielleicht gibts ja doch mal noch eine...

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:7, Asuka Kazama, e2046, resin

Werbung