Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. September 2013, 15:46

Meine Modellbahndioramen

Hallo liebe Modellbaugemeinde, her stelle ich mal ein paar meiner Dioramen vor auf denen ich einen Teil meiner Loks und Züge abstelle die nicht auf meine Modellbahnanlage passen. Sie passen aus Gründen der Einteilung in Zeitepochen nicht (meine Anlage ist in Epoche II ca. 1944-1945 angesiedelt), liegen mir aber am Herzen da ich die meisten noch aus meiner Kindheit kenne. Da ist etwa der Schienenbus der über die Schienen hoppelte, oder die Dampflok mit Schneepflug der im Winter für freie Strecke sorgte. Besonders faszinierten mich als Bub die Militärzüge der Bundeswehr und der US Armee die oft die Strecke Frankfurt Mannheim befuhren. Besonders der riesige amerikanische Bahnkomplex in Mannheim hatte es mir angetan und ich konnte mich kaum sattsehen.
Ein weiterer Aspekt ist das eine Unterbringung in Vitrinen, in denen die Loks und Wagen statisch aufgereiht stehen, nicht der Brüller für den Betrachter sind. Kleine Szenen und Fahrzeuge die man mag lassen sich auf diesen Dioramen zusätzlich unterbringen. Ein idealer Platz war für mich hinter der Eingangstür zu meinem Modellbahnraum gefunden. Einziger Nachteil der länglichen Formate ist, will man einiges unterbringen, das die Schienen fast gerade verlegt werden müssen. Als Unterbau verwende ich Styrodurplatten aus dem Baumarkt das sie leicht und auch leicht zu verarbeiten sind.

Beiträge: 7

Realname: Carsten Baars

Wohnort: Uelzen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. März 2015, 10:21

Hallo Peter :wink:
Klasse danke für den Impuls. Jetzt weiß ich endlich was ich mit meinen nicht gebrauchten Häuser und Fahrzeugen
anstellen kann.

Beiträge: 7 246

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. März 2015, 13:10

8o :sabber: :sabber: :sabber: :thumbsup: :respekt: :dafür: :hand:
:wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

de hampi

unregistriert

4

Samstag, 7. März 2015, 13:31

Ich finde die Idee und natürlich auch die Ausführung Klasse.

LG Sven

Werbung