Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Juli 2013, 17:49

Jurassic Attack (Amt/Ertl)

Hallo miteinander :wink:

Wie in meiner Vorstellung schon geschrieben, möchte ich euch heute einen etwas anderen Vertreter der Motorsport-Branche zeigen. Es handelt sich hierbei um den Jurassic Attack, den Amt/Ertl in der Reihe "Monster Jam" zusammen mit dem "Teenage Mutant Ninja Turtle" und dem "Grave Digger" herausbrachte. Es ist wohl das vorerst letzte Modell, welches ich ohne Airbrush gebaut habe, da ich nun (hoffentlich bald ankommend) eine Airbrush + Kompressor besitze.

Zum Bau:

Der Bau an sich war eigentlich ziemlich angenehm, da kaum Schwierigkeiten aufkamen. Doch uneigentlich gab es Schwierigkeiten bei den Decals, welche ja das Modell gerade ausmachen. Ich habe den Weichmacher von Revell verwendet, und habe es dennoch nicht hinbekommen, die Decals (besonders das Decal an der Schnauze) faltenfrei zu bekommen. Am Heck geht das ganze noch, doch je weiter vorne, desto größer werden die Falten. An der linken Seite ist mir das Decal sogar einmal gerissen :heul: doch zum Glück genau in der Falte, sodass man es fast nicht sieht. :rolleyes: Ansonsten war das einzig andere Problem das Malen, da für den Schild keine Decals beilagen und ich für den Käfig keine Airbrush hatte :cracy: .















Und hier noch Bilder ohne Karosserie:















Gruß Jan
Es ist nicht schlimm, ein wenig "verrückt" zu sein: "Hier geht es um die Verrückten, die Außenseiter, die Rebellen, die Störenfriede, das Runde im Eckigen. Diejenigen, die die Dinge anders betrachten. [...]" (Steve Jobs, 1997)

2

Dienstag, 9. Juli 2013, 21:59

Hallo Jan,

und Willkommen bei den Autobauern :wink:

Ich finde dein "Urzeit-Monster" gelungen. Die Decals perfekt und blasen- / faltenfrei aufzubringen, erfordert viel Übung, lass dich davon nicht unterkriegen!

Das Chassis sieht sauber gebaut aus, alles in allem ein Modell, dass du sicher nicht zu verstecken brauchst. Weiter so !!!

LG Björn

3

Mittwoch, 10. Juli 2013, 09:27

Hallo Jan,

ich finde dein "Monster" sieht sehr gelungen aus. Schöne saubere Arbeit. :ok:

Gruß Sunny
Fertig: Showtruck & Trailer "50 Years of Revell", MS Trollfjord
Im Bau: MS Midnatsol

In Planung:
alles was mich fasziniert :D

Beiträge: 2 021

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juli 2013, 23:47

Hi Jan

Dieses Modell habe ich im gebautem Zustand noch nie gesehen, aber soweit sieht es sehr gut, auch wenn das Aussehen des Fahrzeugs gewöhnungsbedürftig ist.. :D

Die AMT Monster Trucks sind von der Verarbeitung wirklich gut, ich hatte mit meinen auch nie Probleme.

Was bei deinem Modell negativ wirkt, sind die glänzenden Reifen. Im angeschliffenen zustand würde das Modell noch besser aussehen. Ansonsten sieht alles perfekt aus....weiter so... :ok: :ok: :ok:

Henrik

5

Freitag, 12. Juli 2013, 17:03

Hallo miteinander :wink: !

Erst mal danke ich euch dreien für die positive Rückmeldung :ok: .

@Henrik: Ich war ja auch vorher nicht untätig und hab mir immer fleißig Bauberichte durchgelesen, und habe daher auch so einige Tipps bekommen. Das mit den Reifen anschleifen war mir nicht unbekannt und hatte es auch gemacht, doch die Kamera wollte nicht so wie ich :motz::will:. Auf dem dritten und sechsten Foto kann man es ERAHNEN, doch gut ist das nicht. Ich hab jetzt nochmal ein Foto für dich gemacht, damit du es mir auch glaubst :abhau:.



Zu dem Aussehen: Naja. Ist halt Geschmackssache und mir gefallen diese ausgefallen Modelle :baeh:. Aber jeder darf ja seine Meinung haben.

Und wenn du diese Serie auch gebaut hast: Gibt es die Modelle noch? Sonst zeig' doch mal :hey:.



Gruß Jan
Es ist nicht schlimm, ein wenig "verrückt" zu sein: "Hier geht es um die Verrückten, die Außenseiter, die Rebellen, die Störenfriede, das Runde im Eckigen. Diejenigen, die die Dinge anders betrachten. [...]" (Steve Jobs, 1997)

Ähnliche Themen

Werbung