Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 12. September 2013, 15:36

Schön das es hier weiter geht! :ok:

Ich denke du hast da kein silbern der Decals.
Lediglich die Decaloberflächenstruktur ist matt, daher sieht das so aus.
Ich denke nach einer Lage Klarlack/Future ist dies behoben.

Schlimmer ist da eher der Versatz der Decals, siehe der Kennung 37+09...Schade.
Weiter so, David! :)

MfG Mike

62

Freitag, 7. März 2014, 13:20

Habe die Tage irgendwie Lust gehabt an der Mühle weiterzubauen... ;)

@Mike: Ja ist mir auch aufgefallen, aber in der Bauanleitung ist auch dieser Versatz drin, ich habs nicht mit Originalbildern verglichen, ändern werde ich es nicht mehr. ;)

Grosses Problem waren ja die sehr betagten Decals, die wirklich extrem silvern.
Besonders das Leitwerk hat mir viele Kopfschmerzen bereitet, am Ende habe ich dann viele Pünktchen mit einer Nadel gesetzt und Future rübergestrichen.
Ich glaube das das Ergebniss jetzt halbwegs akzeptabel ist... :D




Heute hab ich dann mal mit dem Washing auf den Flügeln und der Unterseite begonnen.
Ich mache dazu mindestens 3-4 Überzüge mit Future, lasse das gut durchtrocknen.
Danach kommt dann eine schöne schwarze Brühe mit Ölfarbe und viel Waschbenzin drüber, das lasse ich dann mindestens 2 Stunden antrocknen.
Danach wird mit einem Tuch alles wieder abgerieben, ein bisschen Feuerzeugbenzin hilft dabei.







63

Samstag, 8. März 2014, 13:10

Hallo,

gefällt mir echt gut bis jetzt. Nur unten am und im Fahrwerk finde ich ein bisschen zu viel Schmutz. Wie alt ist der Bausatz eigentlich?
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Beiträge: 552

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

64

Samstag, 8. März 2014, 14:26

moin moin ,
freut mich ,das es hier weiter geht . Ich schau gern zu , wenn ein Modell des wohl schönstem Jet ever gebastelt wird . Mir gefällt er bisher sehr gut - weiter so .

@ Heinkel Fan : Zu sauber am Fahrwerk ,bzw deren Schächte ? Na denn schau mal hier . Aufgenommen von mir beim Air u. Spaceday 2013 in Fassberg.





LG Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

65

Sonntag, 9. März 2014, 10:05

@ Kay: Danke für die Klasse Bilder, die helfen mir ungemein weiter!
Zu der Verschmutzung im Fahrwerksbereich muss ich sagen das ist bei den meisten älteren Flugzeugen der Fall. Die Fahrwerksbereiche werden im Rahmen einer Grundüberholung in aller Regel nicht neu lackiert und weisen zusätzlich zum Flugzeuglack eine Art Korrosionsschutz Corban (wachsartig rötlich verfärbt) auf. Durch dieses Corban sind diese Bereiche schwer zu reinigen, ausser man entfernt den Schutz.

@ Mike: Hab nochmal wegen dem Decal auf der linken Seite nachgeschaut, aber muss feststellen das das so passt.
Hier mal ein Vergleich: (man beachte den Abstand der "37" zum Kreuz)

@Matthias: Der Bausatz müsste Baujahr 94 sein?

LG David


66

Sonntag, 9. März 2014, 12:59

Der Rumpf ist jetzt auch fertig gewaschen und der Flieger hat sein erstes Matt-Finish bekommen.
Ich finde das sieht jetzt gar nicht so übertrieben aus von der Alterung her, da der Flieger in der Bemalung glaub nur 1 Jahr geflogen ist.
Was meint ihr? ^^
Musste aber leider nochmal einige Abziehbilder überarbeiten wegen Silvering. :D
Dazu habe ich wieder kleine Piekser an den Abziehbildern gesetzt und dann Future rübergestrichen, durch den Kappilareffekt verteilt sich das Zeug ganz gut unter dem Schiebebild.
Mit dem nächsten Finish sollte nichts mehr zu sehen sein. :D :D

LG David


Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 9. März 2014, 16:51

Hi David!

Nö! Ich meinte nicht den Abstand der Kennnummer zum Balkenkreuz.
Ich meinte den Versatz mit dem die Decals gedruckt wurden.
(Sieht man auch schön am Balkenkreuz auf der Tragfläche).
Schade das die vermurcksten Decals nun doch silbern. Ersatz wäre in doppelter Hinsicht besser gewesen.

Der rest ist Bau- und Lackiertechnisch echt top!
Auch die dezente Alterung sagt mir voll zu. :respekt:

Gruß Mike

68

Sonntag, 16. März 2014, 20:31

Hi Mike!
Achso ja das stimmt, Ersatz wäre hier schon besser gewesen aber ich nehm den Bausatz das nicht so übel. Das Ding ist ja schon 20 Jahre alt... (;

Es ging übrigens weiter!
Das Silverproblem ist gottseidank nun komplett behoben, die Decals sind fast unsichtbar! :tanz: :sabber:

Ich hab dann mal die Räder angebaut und die Fahrwerksklappen, sowie die Martin Baker Schleudersitze. :grins:
Hier ist unbedingt darauf zu achten das beide Sitze etwas erhöht angeklebt werden müssen, da insbesondere der hintere Sitz sonst viel zu tief sitzt.

Das wars dann erstmal, sorry für die schlecht ausgeleuchteten Bilder... :roll:

Viele Grüsse David








69

Sonntag, 16. März 2014, 21:30

Hallo,

danke für die Bilder wegen der Alterung und dem Dreck im Fahrgestell und Schächte. Wie ihr ja schon wisst ist mir ein sauberes Modell lieber aber so wie du es hinbekommen hast, gefällt mir echt gut. Dann hast du ja da echt einen älteren Bausatz! Wie lange liegt er dann schon bei dir?
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Rocknrollposer

unregistriert

70

Montag, 17. März 2014, 10:52

Würde interessant aussehen der Flieger. Leider kann man wegen ISO 5Mio+ nur ganz wenig erkennen! Mach doch bitte mal Bilder auf denen man auch was erkennen kann...

71

Sonntag, 20. April 2014, 20:34

Hab wieder etwas weitergemacht am Phantömchen.
Grosse Frage in die Runde: Mit Bewaffnung bauen oder lieber ohne???? Bin für jeden Rat dankbar! :ok:










Beiträge: 552

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

72

Montag, 21. April 2014, 09:40

Hallo ,
immer wieder gern gesehen , so ein Phantom . Schade sind die Bilder - die Maschine hat durchaus bessere Bilder verdient.
Zu Deiner Frage : da sie ja ne Sonderlackierung hat und sie sicher an dem Tag ihrer Präsentation wohl auch im Flug vorgeführt wurde , kann man wohl annehmen , das sie ohne Bewaffnung war . Sehr wahrscheinlich auch ohne Zusatztanks. Aber um das herauszufinden , hilft Dir Google / Bilder ganz sicher .

LG Kay

PS.: Hab mal eben nen bischen gegoogelt. Fand auch nen paar Bilder Deiner Maschine. Danach sieht es so aus : Centerlinetank angebaut , Unterflügeltanks u. deren Aufhängung abgebaut + Pylone u. Raketenracks angebaut ,jedoch ohne Raketen.
So würde ich sie denn auch bauen , weil es eben genauso Bilder von ihr gibt .
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

73

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:53

Hallo Kay!

Hier nun die Aussenbilder .
:wink:
Damit ist der Baubericht zunächst abgeschlossen.

Viele Grüsse David

Werbung