Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. Juni 2013, 12:13

F-15 E Strike Eagle CO-Bird 494th FS

Hallo liebe Modellbaugemeinde.

Hier möchte ich euch mein neuestes fertiges Projekt zeigen. Die F-15E Strike Eagle von Revell. Hab das Modell schon einmal gebaut, nur von einer anderen Flugstaffel aus Lakenheath. Diesesmal sollte es eine Kommandeursmaschine werden.
Aus diesem Grund habe ich mich bei der Alterung und Verschmutzung zurückgehalten. Ein bisschen musste aber schon noch sein, um dem Modell und dem eher langweiligen Einheitsgrau ein bisschen Leben einzuhauchen.
Der Bau stellte keine Probleme dar. Eigentlich ist Revell's F-15 aus der Box schon ein sehr ansehnliches Modell, dennoch habe ich auf einige Zurüstteile zurückgegriffen. Der Rest ist aus der Schachtel gebaut.

+ Wolfpack Update Set mit einem Upgrade diverser Antennen und den LAU-128 Startschienen für die Sidewinder Raketen.
+ Remove before Flight Tags von Eduard
+ Abdeckungen für die Sidewinder Suchköpfe von Eduard
+ Abdeckungen für die AOA Sensoren etc von Two Mikes
+ Afterburner Lakenheath Mudhens Decal Set

Lackiert wurde die F-15 mit Gunze Farben. Zum Einsatz kam Gunze H305 Gunship grey. Für die Triebwerkssektion habe ich Alclad Farben in diversen Farbstufen verwendet. Gealtert, bzw. gewasht wurde mit selbstgemischter dunkelgrauer
Ölfarbe.

Die Bilder sind heute morgen auf meiner Terasse entstanden. Das Wetter hat mitgespielt. Der Himmel war leicht bewölkt. Wollte damit erreichen das die Farben natürlicher rüberkommen. Hoffe es ist gelungen.
Der Fotohintergrund ist ein Foto vom Vorfeld der Spangdahlem Airbase. Dann sage ich mal DANKE für euer Interesse und die Begleitung während des Bauberichtes sowie den Kommentaren eurer Seite. Hoffe die F-15 gefällt euch.

So,nun aber erstmal ein paar allgemeine Bilder.





Und nun mit Hintergrund.





















Patrick

2

Sonntag, 16. Juni 2013, 12:28

Hoffe die F-15 gefällt euch.

Ja Mensch, willst du uns verarschen?!? :!! Rethorische Frage! :ok:

Und ob sie das tut! Lackierung, Fotoshooting...alles stimmig! Wie gesagt, ich sehe dich momentan als der beste Modellbauer hier in der Flugzeugsparte, und du bist immer noch (nicht nur mein) größtes Idol hier. Hab grad schon das Hackbeil geholt um mir eine große Scheibe abzuschneiden! :ok: Wo war noch gleich die Kinnlade? Und bist du sicher dass die Fotos hierhin gehören, und nicht in die Sparte "Vorbilder und Originale"? :hey:

:respekt: :dafür:

LG, Robin
:doof:

de hampi

unregistriert

3

Sonntag, 16. Juni 2013, 12:31

Hallöle Patrick,,
das ist wie von Dir gewohnt und auch schon im Baubericht erwähnt absolute Klasse..
Da gibt es überhaupt nix zu Bemängeln...
Ich freue mich jedenfalls schon auf nen neuen Baubericht...

Gruß Sven

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Juni 2013, 13:10

Hallo Patrick,

tja was soll ich da nur sagen? :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:
Absolut genial, mir fehlen die Worte.
Auch die Bilder mit dem Hintergrund sind klasse. Gib´s zu du hast die F-15 in Bitburg fotografiert und erzählst uns jetzt das es ein Modell sei. ;)
MfG Chris

5

Sonntag, 16. Juni 2013, 13:15

Also im Großen und Ganzen äußer ich mich ja eher selten zu modernen Jägern, da schon so oft gesehen und zu viele "Fachleute", die denken alles zu wissen. Hier hast Du aber ein richtig tolles Modell und handwerklich richtig klasse sauber gearbeitet. Diese dezenten Farbunterschiede sind sehr gut gelungen und zum Glück nicht so merkwürdig übertrieben verschmutzt, einfach nur richtig realistisch. So könnte eine F-15 auch auf einer Luftfahrtausstellung ausschauen. :respekt: Einziges kleines Manko, daß etwas schief stehende Bugfahrwerksrad. Hat aber bestimmt was mit der Länge des Bugfahrwerks bzw. dem Gewichts der Maschine zu tun.
Hier ein kleiner Überblick über gebaute Modelle.

http://www.modellversium.de/galerie/modellbauer.php?id=5076

6

Sonntag, 16. Juni 2013, 13:18

Freut mich wenn sie euch gefällt.

@ Axel, mit dem Bugfahrwerk muss ich dir leider Recht geben. Weiss aber auch nicht wie ich es korrigieren bzw. so stabilisieren könnte. Hat vielleicht jemand ne Idee?
Wollte es erst an einer Stelle abschneiden und neu ankleben, denke aber das hätte dann richtig bescheiden ausgesehen. Ich vermute das der Fehler an dem halbrunden Bogen
unterhalb des Hydraulikzylinders liegt. Es ist nicht viel, aber wenn man von vorne drauf guckt sieht mans eben.

Patrick

7

Sonntag, 16. Juni 2013, 14:36

Na ich habe es mal gemacht und war mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Du schneidest es unten zwischen Rad und der Bugradhalterung ab, bohrst ein Loch in der mitte des Rades, steckst ein gleichgroßes Stück Metall durch, bohrst ebenfalls unten ein Loch in die Bugradhalterung, da wo das Bugrad dann befestigt wird und steckst es anschließend durch, verklebst es und dann sollte es stabil sein. Langer Satz, hoffentlich lange Wirkung. :ok:
Hier ein kleiner Überblick über gebaute Modelle.

http://www.modellversium.de/galerie/modellbauer.php?id=5076

Beiträge: 1 544

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Juni 2013, 14:53

Hi Patrick!

Und wieder hats ein Meisterwerk, hier bei uns in die Galerie geschafft! :)

Das Bugrad ist mir auch aufgefallen. Das ist natürlich sehr ärgerlich!
Die Gabel zum Dämpfer scheint aber zu passen. Eher das Rad mit Kleber neu in Position fixieren und gut durchtrocknen lassen.
Vielleicht hilft auch schon ein leichtes "geradebiegen"!?

Sehr schön ist wohl die Lackierung und sehr, sehr dezente Alterung.
Besonders gut sind die matten Reifen und die vertikalen, leichten "Wasserläufer" an den Zusatztanks! Einfach genial!
Ich denke das kommt den Original so nah wie es nur geht.
Egal wo man hinschaut, nur schöne Details! :love:

Was mir noch aufgefallen ist, das die Innenseite der Nozzles diesmal ein hauch dunkler erscheinen als sonst. Oder täuscht das?
Und gibt es für die Sidewinder auch hinten irgendwelche Abdeckungen? :nixweis:

Wieder ein Modell das ich gern in meiner Vitrine stehen hätte! :S Mach weiter so Patrick!!!! :thumbsup:

MfG Mike

Beiträge: 507

Realname: Peter

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juni 2013, 15:27

hiho,
patrick was machst du den da für sachen. das geht ja mal gar nicht was du uns da zeigst.....
kannst doch nicht einfach hingehn und ein original kleinschrumpfen...tzzzzzz

nene spass beisite weltklasse wie nicht anders gewohnt. top arbeit bis auf das hinkebein vorne.
an deiner stelle würd ich das rad runterholen und seitlich durch den dämpfer ind rad ne 0,4 kanühle einsetzen
das dingens wird starr und klappt net weg. dann alles einkleben und nachlacken und schön ists.

in diesem sinne
Grüße aus dem Schwarzwald
Peter

--- the plane was designed around the GAU-8/A Avenger 30mm Gatling gun ---



Beiträge: 3 299

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:27

Hi Patrick.

Wie immer 1A :ok:
Mehhr braucht man gar nicht sagen, einfach wieder ein tolles Modell von dir.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!



11

Mittwoch, 19. Juni 2013, 11:28

Ein neues fantastisches Modell von dir.
Wirklich wieder erstklassige Arbeit.

Die Nozzles kommen echt richtig gut rüber und die Cockpithaube mit ihrem Glasglanz suchen ihresgleichen :ok:

Und natürlich wieder hervorragend fotografiert !


Gruß, Thorsten

12

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:02

Danke danke! Freut mich das euch der Truthan gefällt!

Patrick

Beiträge: 695

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:47

Durch den Bauberichte erlebt man erst wie viel Arbeit in so einem auf diesen Fotos schon nahezu original wirkenden Modell steckt!
Respekt ;) :thumbsup:
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

Beiträge: 385

Realname: Patrick

Wohnort: Schwielowsee

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:50

Ein Traum! Vom Modell selbst bis zur Präsetation!!!

Da will ich bei Fliegern auch mal hin...

15

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:59

Hi Patrick
Wieder mal n sehr gelungenes Modell von dir.
Eigentlich wurde ja schon alles positive dazu gesagt.
Ich hab deinenBB mitverfolgt und ich verneige mich ganz tief vor
deinen Baukünsten!
Von vorne bis hinten ein Supermodell!

Passend hierzu( falls du das noch nicht kennst):
http://youtu.be/npefJ6lzuOA
Sehr interessant, wenn auch vieles mit Computer gemacht wurde...

Gruß Patrick

16

Donnerstag, 27. Juni 2013, 14:35

Das Teil ist einfach nur lllläääääääääkkkkkkkkkkkkkkaaaaaaaaaaaa 8o Hast du erstklassig hinbekommen :respekt: :dafür:

Gruß
Gregor
Nukular, das Wort heißt Nukular.

Beiträge: 251

Realname: Erik

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Juni 2013, 09:18

Ich kann mich in Bezug auf dein Modell den Anderen nur anschließen. Das Modell kommt dem Original vom Äußeren sehr nahe :respekt: ! Die F15 wurde übrigens in den 80er und 90er Jahren auch zur Erprobung der DEEC (Digital Electronic Engine Control) von der NASA als Testobjekt verwndet.

Zitat

"Destiny is not a matter of chance - it is a matter of choice. It is not a thing to be waited for - it is a thing to be achieved."
(William Jennings Bryan)

Beiträge: 1 467

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Juni 2013, 13:52

hallo Bitburger :wink:,

ein wirklich perfektes Modell , :ok:

19

Freitag, 28. Juni 2013, 15:07

hallo Bitburger :wink:,

ein wirklich perfektes Modell , :ok:


Ui jemand aus Bitburg! Kennen wir uns vielleicht ? :wink:

Beiträge: 734

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Juni 2013, 22:56

Hallo Patrick,

Ein grandioses Modell hast du auf die Beine gestellt. Deine Werke sind wirklich hohe Kunst. Stimmige Detailarbeit und Lackierung, auch keine extreme oder übertriebene Alterung. Alles Top. Ich hoff ja irgendwann mit meinen 1:72er Eagles an deine Vorlagen ranzukommen ;)

Grüße
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

Beiträge: 759

Realname: Siegfried Szep

Wohnort: A-3580 Horn

  • Nachricht senden

21

Samstag, 29. Juni 2013, 12:15

Hallo Patrick, okay, nicht schlecht die Bilder, aber, WO IST DAS MODELL?????????? :ahoi: :ahoi: :ahoi:
Nee, wirklich, ein absolut überzeugender Bau eines Flugzeuges, da muß man den Hut ziehen!!!!!!!!! Grenzenlos geniale Bildaufnahmen!!!!!!!!! Zu so einem Hingucker kann man nur gratulieren, was ich hiermit tue!!!!! MfG Siggi :wink:

22

Montag, 1. Juli 2013, 19:05

Hey,

Sehr schön geworden deine Eagle,super !

Sauber gebaut und dezent gealtert,gefällt mir :ok: Irgendwann stell ich mir auch eine in meinen Hangar.

Lg Wolfgang
A-U-S-T-R-I-A

23

Samstag, 6. Juli 2013, 08:35

Hallo Patrick,

klasse F-15 :ok: . Bis auf das schon angesprochene Bugrad gibts nix zu kritteln ^^. Macht immer wieder Spaß sich deine Modelle anzuschaun.

Grüße

Michael
in Bau: Fw 190 A-9

Fertig: Bf 109 F-4, Bf 109 K-4 , Fa 233 E-0 , Hs 129 B-2

24

Samstag, 6. Juli 2013, 14:21

Hi Patrick!

Was für ein überragendes Modell !!!

Ganz großes Kino, die Bilder mit dem "Airbase-Hintergrund" sind der wahnsinn, die gehen glatt als "Originalfotos" durch.

Meine Hochachtung und LG

Björn

25

Samstag, 6. Juli 2013, 16:05

Danke danke, geht runter wie Öl :D

Patrick

Werbung