Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Dezember 2006, 23:06

Messerschmitt Me410 A4 "Hornisse"

Bausatzvorstellung: Messerschmitt Me 410 A4 "Hornisse"



Nationalsozialistische Symbole habe ich von den Bildern entfernt


Modell: Messerschmitt Me 410 A4 "Hornisse"
Hersteller:Matchbox
Modellnr.:PK-113
Masstab: 1:72
Teile: ca. 45
Spritzlinge: 4
Preis: 0,92 € (46 Modelle 50€)
Herstellungsjahr:1974
Verfügbarkeit:eBay, Privat
Besonderheiten: Spritzlinge in Braun, Grau und Blau, Fuß zum hinstellen








Fazit: Habe schon angefangen zu bauen, teile passen überraschend gut zusammen und haben auch keine Gießreste!
Was nun dei verschiedenfarbigen Spritzlinge sollen weiß ich auch nicht!

Zum Baubericht: Nicht erstellt

Zur Bildergalerie: Klick mich !
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hobbybastler« (4. Juni 2007, 14:16)


Arne Saknussemm

unregistriert

2

Sonntag, 3. Dezember 2006, 23:54

RE: Messerschmitt Me410 A4 "Hornisse"

Servus Martin !

Zitat

Original von hobbybastler
Was nun dei verschiedenfarbigen Spritzlinge sollen weiß ich auch nicht!

Ganz einfach: Die Firma Matchbox ist mit der Produktion von Spielzeugautos groß geworden und dementsprechend waren deren Modelle nur eine logische Fortsetzung eines Spielzeuges. Die Idee, die hinter den mehrfarbigen Spritzrahmen steckte, war die, daß man das Modell zusammenbauen und gleich losspielen konnte, ohne erst lange Farbtrockenzeiten abwarten zu müssen. So eine Geduld kann man schließlich von Kindern nicht erwarten. :D
Die einfachen MilKfz und Fliecher von Matchbox waren zweifarbig gehalten, die teureren (ich glaube ab Preisgruppe 3 bzw. „Orange“) waren dreifarbig. Und wenn Du Dir die Spritzrahmen Deiner 410er mal genau anguckst, wirst Du feststellen, daß die Bauteile wirklich den Farben logisch zugeordnet sind: Rumpf- bzw. Seitenteile in grau, Oberseiten in grün und Unterseiten in himmelblau.
Dazu der in der damaligen Flugzeugbausatzsparte einmalige Ständer mit Kugelkopf, der variable Positionen ermöglichte, oder bei den MilKfz die superben und weitgehend einzigartigen Bodenplatten... – die Modelle waren von der Originalgetreue und der Detaillierung nicht immer die besten, aber in der Präsentation wegweisend !

Advenz-Greez, Arne.

3

Montag, 4. Dezember 2006, 00:19

Hmjoa Arne...
Also
Die Flügel sind oben wie unten Braun, nur ein teil pro flügel ist Blau, der Rumpf is grau, das stimmt also schonmal ;)

Naja wenn die damals meinten die können die kinder damit dazu bringen modellbau anzufangen solls mir nur recht sein ;) :ok:

Vielleicht gabs aber zu dem Zeitpunkt auch nur Blaue,Graue und Braune Matchbox Autos zum einschmelzen :abhau:
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Arne Saknussemm

unregistriert

4

Montag, 4. Dezember 2006, 01:14

Zitat

Original von hobbybastler
Naja wenn die damals meinten die können die kinder damit dazu bringen modellbau anzufangen solls mir nur recht sein ;) :ok:

War eine echte Innovation - die Matchbox-Modell waren in den 70ern beliebt, besonders in der Altersklasse 10-14 Jahre. Modellbauer höherer Erfahrungsstufen stellten schnell fest, daß die Modelle dem entsprachen. Aber man konnte ja noch eine ganze Menge rausholen, wenn man entsprechend Arbeit investierte. Siehe z.B. den M 24 Chaffee von Matchbox.

Zitat

Vielleicht gabs aber zu dem Zeitpunkt auch nur Blaue,Graue und Braune Matchbox Autos zum einschmelzen :abhau:

Die waren auch schon damals aus Zinkspritzguß. :D :D :D
Aber der T 34 z.B. war weiß und grün, die Wespe und der Panther sandgelb und Ocker. Firefly und Comet dunkelbraun und olivgrün.
Muß also noch mehr Matchbox-Auto-Farben gegeben haben. :lol:

Advenz-Greez, Arne.

5

Montag, 4. Dezember 2006, 19:58

Welch verblüffende Allgemeinbildung :cracy: :cracy: :cracy:

Danke für die Erklärung Arne :ok:
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

6

Donnerstag, 4. Januar 2007, 18:11

Hallo Martin,

bei mir herscht ja auch generelles Chaos auf dem Basteltisch :D , aber versuch doch mal Bilder von Bausatzvortsellungen so zu machen, dass das Modell bzw. die Spritzlinge und nicht dein Chaos im Fokus des Betrachters liegt. :abhau:

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

Beiträge: 4 500

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Januar 2007, 10:56

Hallo Martin,

auch ich muß dir das selbe sagen wie Brummbär. Schau dir mal die anderen Bausatzvorstellungen an. zeige doch bitte jeden Spritzling nach Möglichkeit senkrecht von oben odas man auch etwas von den Teilen und der Qualität erkennt. Bei den Klarsichtteilen solltest du einen leicht farbigen Untergrund nehmen,auf dem weiß und durch die vielen Krickeleinen auf deinem Papier erkennt man leider nichts.

@Arne

auch ich habe früher viele dieser Matchbox Bausätze gebaut (vor allem panzer mit den kleinen Dioplatten dabei) und bei mir war es damals fast einzig und alleine der Preis der mich zu den Matchbox Kisten greifen lies. man bekam sehr viel fürs Geld und als Kind war dies zuerst mal entscheidend. Die Paßgnauigkeit war eigentlich gut und wie du sagtest der Spielwert auch.

Andreas

8

Montag, 8. Januar 2007, 19:32

Oje da muss ich ja erst nach pltz suchen wo ich sowas fotografieren kann, oder einfach welchen Schaffen...
Ich glaub ich suche danach, das schaffen dauert mir zu lange :abhau: :abhau: :abhau:
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Arne Saknussemm

unregistriert

9

Dienstag, 9. Januar 2007, 01:00

Servus Andy !

Zitat

Original von anfatman
Die Paßgnauigkeit war eigentlich gut und wie du sagtest der Spielwert auch.

Zustimmung: Was die Paßgenauigkeit angeht, konnte sich zur damaligen Zeit der eine oder andere Hersteller bei Matchbox sogar noch eine Scheibe abschneiden !
Die Pilotenfiguren habe ich auch sehr gerne für andere Fliecher benutzt. Sie waren zwar nicht super, aber immerhin befriedigend modelliert und vor allem immer die gleichen und damit immer der gleiche Qualitätsstandard.
Wenn ich da so die Piloten bei anderen Herstellern gesehen habe...
Jedes Mal ein anderer Schrecken. Teilweise hatte man das Gefühl, da sitzt ein Nausicaaner mit Lymphdrüsenkrebs im Endstadium im Cockpit ! :cracy:

Greez, Arne.

10

Samstag, 3. Februar 2007, 17:12

Coming-out...

Ich kann auch nicht verstehen, warum über Matchbox immer so sehr die Nase gerümpft wird. Als Kind hatte ich etliche davon und es waren meine Lieblingsbausätze: Sauberer Guß, keine Löcher (Piloten ohne Loch im Bauch kannte ich nur bei diesem Hersteller). Damals hatte ich aber auch nur die Wahl zw. Matchbox, Revell und dazu Airfix. Wie beim TV: Drei Programme - Das war's. :lol:

Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Junkers Ju 88 und an den Blackburn B-103 Buccaneer. Beide konnte ich prima bauen und da war auch nix krumm oder verzogen.
Auf Eis gelegt:
Jaguar XK-E 1:24, BHC SRN4 Hovercraft, Airfix 1:144
Aktuell am Start:
Multiplex EasyStar & TwinStar 2 (beide mittlerweile brushless)

11

Samstag, 3. Februar 2007, 21:04

Naja gegen die Bausätze spirch ja überhaupt nix, bin sogar psoitiv überrascht das die su super sind, es ist halt nur das man Matchbox mit Kinderspielzeug vergleicht, und die meisten denken auch das die Modelle nachher danach aussehen, zumindest war das bei vielen meiner kumpels so :D
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

12

Samstag, 3. Februar 2007, 21:26

Hallöle :wink:
Auch meine "Bastelkarriere" begann mit Matchbox Modellen

Später kamen die "Airfix"Soldaten,zum Spielen dazu

Im Jahre 1999 schoß ich mal ne 1:32er "Sea Venom"von Matchbox,mit Australischen Kennungen,bei E-Bay was war die Freude groß

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Arne Saknussemm

unregistriert

13

Sonntag, 4. Februar 2007, 01:10

*Hi, Hi !*
Dann sollte ich mich vielleicht auch mal outen, daß ich hier noch ein halbes Schock Matchbox-Bausätze des Typs "Hawker Harrier" rumliegen habe, aus denen ich irgendwann mal DEN Vogel hier nachstricken möchte Das originale Modell, um dann meine Lieblings-Prügelszene der letzen Jahre darzustellen, oder die Situation wie hier folgt:
Von innen und Von außen

...mal sehen, wann ich das Projekt in Agriff nehmen kann. :D

Greez, Arne

14

Sonntag, 4. Februar 2007, 11:50

Is das nicht aus dem Film "True Lies" ?
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Arne Saknussemm

unregistriert

15

Sonntag, 4. Februar 2007, 14:17

Zitat

Original von hobbybastler
Is das nicht aus dem Film "True Lies" ?

Das ist 100%ig korrekt ! :) :) :) :ok:

True Greez, Arne

16

Sonntag, 4. Februar 2007, 14:21

Hi Arne

Das war wohl so ziemlich das Geilste,was je an Flugzeugeinsatz gezeigt wurde! :)
Ich habe hier noch den uralten Harrier von Airfix in 1:24,ein wirklich tolles Flugzeug.
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Beiträge: 7 433

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. November 2017, 10:42

Da's die Bilder nimmer gibt und ich die herrliche Konversation hier net löschen lassen will ;)
















Vielleicht kann man ja die Bilder oben irgendwie einsetzen :thumbsup:
:wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

18

Freitag, 3. November 2017, 07:18

Hi Roland
Danke dafür :) Vielleicht finde ich mal ein paar Minuten den Beitrag zu überarbeiten :D
Derzeit im Bau : Diorama "SiFi Amazonen" für GK contest 2018 (e2046.com) :ahoi:

Folgt meinem Trabant auf Instagram! Sucht einfach nach beules_kleine_welt :thumbsup:

Werbung