Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Freitag, 9. Dezember 2016, 10:37

Hallo,
danke für das Feedback. Es ist schon wichtig das eins kommt, sonst fragt man sich schon warum mach ich das eigentlich? Es ist doch schon etwas Aufwand einen Baubericht zu schreiben, zu fotografieren, die Bilder zu skalieren usw. Am Ende geht die Zeit für den Baubericht natürlich dem Bau selbst verloren!! Es soll ja nicht in Lobhudelei ausarten, auch Fragen, Meinungen oder Kritik können ein Interesse am Bericht bekunden. In diesem Sinne nochmal danke an alle die hier eine Antwort geschrieben haben.
Gruß Oldisegler
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

182

Montag, 12. Dezember 2016, 10:02

Hallo,
als nächstes habe ich mich mit dem Sattel beschäftigt. Eigentlich wollte ich mir die Arbeit sparen und die Gussform der BK nehmen. Als ich allerding die Maße kontrollierte stellte ich fest das da so einiges nicht ganz stimmte. Außerdem wollte ich diesmal die Noppen der Sitzfläche unbedingt zeigen.
Als erstes die Sattelform der BK ganz links, in der Mitte eine Probe der Noppen und rechts dann der Sattel mit Noppen, leider nicht ganz Maßstabsgerecht.



Über die Herstellung der Noppen habe ich schon sehr lange nachgedacht. Am Ende wurde jede einzelne von der Rückseite mit einem einfachen Werkzeug eingedrückt. Als Material habe ich 0,6 mm Alu verwendet das die "Körnung" auf der anderen Seite als Noppen wiedergibt. Hier nun noch die Nahaufname der Noppen von der Rückseite.



Im nächsten Beitrag zeige ich dann die maßstäblich richtige Sattelform.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

183

Montag, 12. Dezember 2016, 21:50

:wink: Moin ,Peter !

Der Sattel..... Ich fass` es einfach nicht .... :thumbsup:

Grüße ,Burkhard

184

Dienstag, 13. Dezember 2016, 11:07

Hallo,
danke für das Feedback. Da muß ich natürlich nun das fertige Satteldeckemodell auch präsentieren.



Das ist natürlich nur die Form der Oberseite der Satteldecke damit ich die Noppen darstellen kann. Als nächstes wird jetzt ein Modell hergestellt um den Sattel aus Scheibenkleber abzuformen. Das wird allerdings ein wenig dauern.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

185

Freitag, 16. Dezember 2016, 22:14

Moin

Einfach nur Klasse was Du hier zeigst.

Was für eine Art Scheibenkleber nimmst Du zum Abformen? Ist ja ´ne irre Idee.

Und ja die Schraubenköpfe habe ich nicht vergessen...

Grüsse Martin
GegenGifthilftGegengift(BAD)

186

Samstag, 17. Dezember 2016, 17:08

Hallo,
primerlosen Scheibenkleber. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Wird aber wenn er fest ist wie Gummi. Leicht matt und elastisch und natürlich schwarz.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

187

Samstag, 24. Dezember 2016, 17:04

Hallo,
ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes Fest und einen guten Rutsch.
Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 78

Realname: Frank

Wohnort: Wilder Süden

  • Nachricht senden

188

Samstag, 7. Januar 2017, 14:57

Hallo Peter

zunächt mal wünsche ich Dir ein gutes Neues.
Ich war jetzt eine zeitlang nicht im Forum und habe heute mal wieder in Deinen Baubericht reingelesen.

Ich finde es ist absolut super was Du machst; darin schließe ich auch Deine Tipps ein; danke für die Ausführlichkeit :hand:

Weiterhin viel Erfolg!

VG
Frank
Grundlegende Konstruktionslehre gemäß Murphy / Bloch:
Mach es zu groß und hau solange drauf bis es passt!

189

Montag, 9. Januar 2017, 19:49

Hallo Frank,
danke für die guten Wünsche und die Blumen. Natürlich schreibe ich den Baubericht auch zum Erfahrungsaustausch. Ich profitieren ja auch von den Erfahrungen anderer Mitglieder. Jeder kennt ja aus seinem Umfeld bestimmte Verfahren mit denen er sich gut auskennt. Davon können und sollen die anderen Modellbauer ebenfalls profitieren. Daß ist meines Erachtens der Sinn eines Forums. In diesem Sinne
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

190

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:36

Hallo,
heute hatte ich endlich wieder Zeit, die schon lange geplanten Felgen fertig zu stellen. Sieht unspektakulär aus, war aber eine Menge Arbeit und nicht wenig Ausschuß. Ich hatte ja schon einmal darüber berichtet, das die Ersten zwar recht gut aussahen, aber leider nicht maßstabsgerecht waren. Auch die Nächsten fanden nicht meinen Gefallen, sie hatten einige Rattermarken, die ich so nicht lassen wollte. Die dritten sind jetzt fertig. Bleibt zu hoffen, das beim Bohren der Speichenlöcher nichts schiefgeht. Einige Probestücke habe ich ja jetzt. ;)





Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

191

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:00

Servus Peter,

Die sehen mundoffenbleibend gut aus :respekt:
Sagst du mir wie du sie gemacht hast ???


LG
Norbert

192

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:27

Hallo Norbert,
gedreht vom Stück, aus Alurohr Außendurchmesser 60mm mit 10 ner Wandstärke. Zuerst grob vorgeschruppt. Dann den halbrunden Einstich für den Reifen. Als nächstes plangedreht und mit einem eigens gefertigten Formstahl den Innendurchmsser gleich mit der halben Wulst gedreht , dort wo später die Speichen durchgehen. Abgestochen, Teil umgedreht, gespannt von außen und plangedreht danach den anderen Innendurchmesser auch mit halber Wulst gedreht. Geschliffen und poliert, fertig. So in groben Zügen. Wenn dich was besonders interessiert einfach fragen.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

193

Samstag, 14. Januar 2017, 23:24

:wink: Moin,Peter !

So ähnlich sehen meine Felgenringe im Moment auch aus ,nur das Bohren schaffe ich z.Zt. nicht. (Projekt in 1:1....)
Bin gespannt wie`s weitergeht.

Grüße ,Burkhard

194

Sonntag, 15. Januar 2017, 12:37

Hallo,
ja, ja das kenn ich. Ich hab auch noch einen orginal Seitenwagen zu restaurieren. Die Zeit ist halt endlich.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

195

Montag, 27. Februar 2017, 18:46

Hallo,
heute habe ich die gegossenen Hinterachsaufnahmen gebohrt und gefräst, so das es auf dieser Baustelle wieder ein wenig weiter gehen kann. Am schwierigsten war das Spannen für die Durchgangsbohrung von oben nach unten. Zinn ist wirklich sehr weich....
gefräster Durchmesser 2mm mit Bohrung für die Achse 1,5 mm



die Bohrung für den Kettenspanner 0,6 mm



und für den Haltebolzen Stoßdämpfer - Achsaufnahme 2,5 mm



Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

196

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:51

Hallo,
als nächstes etwas Fleißarbeit. Die Bolzen für die Verbindung zwischen Stoßdämpfer und Achsaufnahme sowie die Stoßdämpfer.







Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 1. März 2017, 18:54

:wink: Moin Peter !

Es macht immer wieder Spaß Dir über die Schulter zu schauen .

Grüße,Burkhard

198

Mittwoch, 1. März 2017, 19:56

Hallo Peter,
macht wirklich immer wieder Spass hier und wenn man nicht immer völlig sprachlos vor begeisterung wäre könnte man auch mal was dazu sagen :)
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

199

Mittwoch, 1. März 2017, 20:19

Hallo,
hier nun mal schnell zusammengesteckt, der komplette Hinterachsantrieb.





Der Rahmen wird natürlich noch etwas nachgearbeitet damit der Abstand stimmt.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

200

Dienstag, 14. März 2017, 19:18

Hallo,
nachdem es in letzter Zeit etwas weniger von mir zu sehen gab, bin ich nun endlich zum Bau der Form für den Sattels gekommen.
Erst mal in Knetmasse eingebettet das vorbereitet Oberteil.



Als nächstes die Silikonform. Da nicht gegossen wird, müssen die Ränder der Form des fertigen Sattels entsprechen.



und zum Schluss die erste Probe mit Scheibenkleber. Dieser ist sehr zäh und passt sich deshalb nicht so gut der Form an, so das es oft zu Lufteinschlüssen kommt. Das ist mir aber bewußt und so muß ich eben mehrer Teile fertigen bis die Qualität stimmt.



Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

201

Dienstag, 14. März 2017, 19:48

Servus Peter,

ich bin immer wieder wisch und weg von deinen Bauteilen ob deren Größe in Verbindung mit dem verwendeten Material. Und überhaupt, der Scheibenkleber bringt mich immer zum schmunzeln.

LG
Norbert

Beiträge: 311

Realname: Rene Kalkhorst

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

202

Mittwoch, 15. März 2017, 18:11

Hallo Peter.Ich bin immer wieder sprachlos und mehr als begeistert wenn ich mir Deine Bauberichte ansehe.Man kann wahrscheinlich nicht annähernd erahnen wieviel Arbeit in dem bisher erreichten steckt.Wenn man die Teile so betrachtet spürt man die Liebe die du dem Modell und dem Original entgegenbringst.Ansonsten kann man so etwas glaube ich nicht in der Perfektion bauen.Weiter so und ich hoffe ich bekomme noch einiges von Dir zu sehen.Gaaaaanz,ganz großes Kino......Gruß Rene.
www.Streichholzbasteleien.de

203

Mittwoch, 15. März 2017, 19:56

Hallo,
vielen Dank für euer Interesse.
Nun ist auch der erste Sitz mit guter Qualität fertig.

Nach dem Ausformen, noch mit wildem Rand,



und die fertige Satteldecke.



Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 331

Realname: Harald Biene

Wohnort: In den unendlichen Weiten des Weltraums

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 15. März 2017, 23:06

Hallo Peter
Als stiller Mitleser muss ich mich nun mal zu Wort melden, Sehr schön gebaut bis ins kleinste Detail deine MZ.
Auch der Abguss des Sattels ist klasse. Aber an der Entfernung des Randes sehe ich mich gezwungen etwas Kritik zu äussern.
Das kannst du besser. Schau dir mal auf den Fotos die Radien an. Solche Kanten und Stufen, auch wenn sie klein sind, trüben
irgendwie das Gesamtbild. Ich denke mit etwas Wasserschleifpapier könntest du die Kanten noch etwas angleichen.
Ist Kritik auf hohem Level weil der Rest deines Modells ist hammergeil.

Gruß Harald

205

Donnerstag, 16. März 2017, 13:21

Hallo,
wird natürlich noch nachgearbeitet. Ich wollte nur schnell einen erfolgreichen Guss präsentieren. Momentan läuft Modellbau nebenbei und ich kann noch nicht sagen wann der nächste Beitrag erscheint. :nixweis:
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

206

Donnerstag, 16. März 2017, 19:44

Hallo,
habs heute doch noch geschafft den Sattel etwas nachzuarbeiten. Es wird nicht der letzte sein den ich gefertigt habe, der nächste ist schon in der Form. Endgültig fertig ist alles erst, wenn es am Modell seinen festen Platz gefunden hat.



Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

Beiträge: 331

Realname: Harald Biene

Wohnort: In den unendlichen Weiten des Weltraums

  • Nachricht senden

207

Freitag, 17. März 2017, 22:30

Moin Peter
So gefällt der Sattel :ok:


Gruß Harald

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

208

Samstag, 18. März 2017, 17:04

:wink: Moin Peter !

Bin immer wieder von Deinem Ideenreichtum und der Umsetzung überwältigt !

:respekt: und viele Grüße ,Burkhard

209

Sonntag, 2. April 2017, 19:35

Hallo,
danke für die netten Kommentare. Natürlich kommen solche Ideen nicht daher wenn man sie braucht sondern reifen schon lange vor dem ersten Handschlag für das jeweilige Teil. Wenn es nach der geistigen Vorbereitung ginge, :idee: wäre das Modell vielleicht schon fertig.
Gruß Peter
"Möglich daß für Kapitäne und Steuerleute eine Romantik einmal bestanden hat, für die Mannschaft nie. Die Romantik der Mannschaft ist immer nur gewesen: unmenschlich harte Arbeit und eine tierische Behandlung." B.Traven

210

Mittwoch, 5. April 2017, 19:01

Und da denkt man, man hat schon alles gesehen, eine MZ in Eigenarbeit. Sehr schöner BB, Handwerkskunst aller erster Güte :ok: :ok: :ok: .
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

Werbung