Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. April 2013, 11:52

AEC Routemaster 'Breakdown Tender' 1:24

Hallo zusammen

Heute zeige ich Euch mal meinen AEC Routemaster 'Breakdown Tender'.



Entstanden ist er aus diesem Revell Bausatz:



Verwendet wurde hiervon nur das gekürzte Fahrgestell mit dem vorderen Teil des Erdgeschosses.
Der hintere Teil inklusive des Schlafzimmers sowie Werkzeugraum's und das Dach entstanden in Eigenleistung.
Da hiervon nicht mehr viel zu sehen ist dürft Ihr fall's Interesse besteht meinen Baubericht dazu anschauen.

Und hier ein kleiner Rundgang um den Abschleppbus:



























Einmal mit Klappe auf:



Und damit man den Motor etwas besser erkennen kann den AEC Sechszylinder in Gross:



Wie ich feststellen musste habe ich den Anschlussstutzen am Kühlerschlauch nicht fest genug angeklebt und er hat sich aus den Staub gemacht:will: . Da muss ich nun einen neuen anfertigen und anlöten.

Ich hoffe das Euch mein Werk etwas gefällt. Kritiken werden auf jeden Fall gerne gelesen.
Danke schonmal für's anschauen.

Grüsse - Bernd

2

Sonntag, 14. April 2013, 13:46

Hallo Bernd,

sehr schön geworden isser, ein echtes Juwel. Der einzige Kritikpunkt wäre, dass man von dem mit viel Liebe gestalteten Innenraum nichts mehr sieht, das ist wirklich schade. Aber sonst gibt es nix zu meckern. Du kannst sehr stolz auf Dich sein! Und auf den kleinen Abschleppbus natürlich auch ...

Viele Grüße,
Uli
Leben ist wie Sex. Wenn man es richtig gut will, muss man es selber tun.

Aktuell im Bau:
Mercedes Benz L 3000 von Italeri

Zuletzt gebaut:
Mercedes-Benz 190 SL Roadster von Revell

Beiträge: 8 624

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. April 2013, 13:47

Hi Bernd :wink:

da ist er ja! Alles in allem sieht er ganz toll aus, hat mir schon im Baubericht gefallen.
Kleine Mängel, die er hat und nur Du siehts? Pfeif drauf! Ich finde ihn rundum gelungen und wenn man das Alter betrachtet, darf er ruhig nicht wie aus dem Laden aussehen.

Du hast auch einen schönen Hintergund gefunden, das unterstreicht das Arbeitstier :ok: :ok: :ok:
Vielleicht kannst Du noch ein, zwei Bilder vom Innenraum hier einfügen :hey:

4

Sonntag, 14. April 2013, 14:33

Danke Euch

Selbstverständlich hab' ich auch noch Bilder durch die Scheiben gemacht, aber wie ich bereits im Baubericht vermutet habe ist es im Zimmer zu dunkel um da viel zu erkennen. Deshalb habe ich die auch nicht eingestellt.
Ich werde mal sehen ob ich da was beleuchten kann damit man noch einen Einblick bekommt.

Von dem vorderen Aufenthaltsraum kann ich auber auch noch Bilder nachreichen, da ist aber nicht so viel zu sehen. Sind ja nur Bänke und eine Anrichte drin.

Grüsse - Bernd

Beiträge: 795

Realname: Hatti

Wohnort: Alpen-Republik

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. April 2013, 16:27

:wink: Servus Bernd

OHNE WORTE :sabber: :sabber: :sabber: Der AEC ist eine Augenweide, wie man so schön sagt "er lebt". Es ist nicht nur ein Modell. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
:prost: cheers
da Hatti :ok:

ATKINSON, Feuerw VMR 100EP10, ALVIS STALWART, IVECO, ASTRAN Scania, BÜSSING Nahost, MAGIRUS, MB Kurzhauber, KRUPP V8, KRUPP 1060, Bulli T1, SCAMMELL Recovery, AUTOCAR Tanker, LAND ROVER 109,

6

Sonntag, 14. April 2013, 19:42

Danke Hatti

Freut mich das dir der Umbau gefällt.

Grüsse - Bernd

7

Montag, 15. April 2013, 17:31

Hallo zusammen

Heute gibt es noch einen kleinen Nachschlag.

Ich hab' mich mal auf den Betriebshof geschlichen um Bilder von der Innenausstattung zu machen. Natürlich war der Bus verriegelt und keiner da der ihn aufsperren konnte.
Daher hab' ich nur Bilder durch die Fenster machen können und diese musste ich noch etwas nach bearbeiten damit man etwas erkennen kann.

Ein Blick von hinten ...



... und vom Aufenthaltsraum ...





... und noch von der Fahrerkabine :



Alles rein Zweckmäßig ausgestattet ohne Schnack-Schnick.

Danke für Euer Interesse

Grüsse - Bernd

Beiträge: 830

Realname: Siegfried Szep

Wohnort: A-3580 Horn

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. April 2013, 18:57

Hallo Bernd, interessantes Modell!! Gibt es da ein Vorbild, oder haste denn frei "schnauze" gebaut?? Auf alle Fälle gut gelungen!!!! Eine besondere Abart eines Busses!!! Auch der Innenraum weiß zu gefallen!!! MfG Siggi :wink:

Beiträge: 830

Realname: Siegfried Szep

Wohnort: A-3580 Horn

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. April 2013, 19:00

Hallo Bernd, ich nochmal, habe gerade den Link zum BB gesehen. Damit hat sich die Frage schon erledigt!!!!!!! Nach Vorbild gebaut ist ja noch besser!!!!! Super "halber Autobus"!! :grins: :grins: MfG Siggi :wink:

10

Samstag, 20. April 2013, 09:51

Hallo Siggi

Der Abschleppbus wurde nach Vorbild gebaut :) .

Da der Revell 'London-Bus' in der Regel als Doppelstockbus gebaut wird wollte ich zur abwechslung mal einen Umbau herstellen um zu zeigen das man auch Busse nicht nur aus der Box bauen muss.

Grüsse - Bernd

Werbung