Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 10:40

Leopard 2A6 1:10

Hallo zusammen,

hier ein Bild von meiner Ewigbaustelle Leopard 2A6 in 1:10

Gruß Georg ;)

2

Freitag, 21. Dezember 2012, 07:07

Hallo,

ist das ein Eigenbau?

Aus welchem Material? AUf dem Bild sieht's aus wie VA.

Gib mal bitte mehr Info's über dieses Projekt

3

Freitag, 21. Dezember 2012, 09:32

Guten Morgen,

nein der Panzer ist kein Eigenbau stammt ebenfalls wie der Büffel von Peter Müller.

Der Leo ist weitgehendst aus Metall.Die Anbauteile sind aus Resin,Poly und Messing.
Ein paar Daten zum Leo:
Leopard komplett mit schräger Wanne und Laufrollen gelagert von Peter Müller
der Leo ist drehstabgefedert
Umbauten:
Stützrollen gelagert und mit Lauffläche versehen
Werkzeughalter funktionsfähig
Fla-MG mit Details
Nebelbecher vom 2A6 M
Eisgreiferhalter funktionsfähig
Beleuchtung vorne sowie hinten umgebaut (Leitkreuz,Tarnbremslicht,Blinker,Abblendlicht,Tarnlicht,Positionslichter funktionsfähig)
funktionsfähige Heckkupplung
funktionsfähiges Hebegeschirr
funktionsfähier Ersatzkettenhalter(sind jetzt abnehmbar)
funktionsfähige Stopper am Turm(abnehmbar)
Metallschäkel
Spiegel detailiert
Antennen abnehmbar
Panzerplatten mit Schrauben versehen
Turm mit Schrauben versehen
BK-detailiert
sowie einige Details wurden bearbeitet

Zur Elektronik:
SGS-Fahrtegler 100 A für Wanne
SGS-Lichtmodul in der Wanne eingebaut
Benedini Soundmodul sowie Verstärker in der Wanne
2 Boxen zur Soundwiedergabe
2 Bleiakkus 12 Volt in der Wannne
Ladebuchse unter der Fahrerluke


SGS-Regler für Turm
Ladebuchse in Luke verbaut
Bleiakku im Turm
1 Empfänger im Turm

Die Verbindung zwischen Wanne und Turm läuft über IR-Modul. Somit ist kein Kabel zwischen Turm und Wanne nötig. Die Verbindung läuft über Infrarot. Vorteil Turm und Wanne können ohne Kabel kommunizieren. Turm unabhängig steuerbar und drehbar ohne Kabelverdrehung

Das Gewicht des Leos beträgt fertig ca 35 kg.
Gruß Georg ;)

4

Freitag, 21. Dezember 2012, 11:28

so sieht die Elektronik im Turm aus
Zu sehen in der Mitte des Zahnkranzes die Diode für die IR-Übertragung. Diese ist mittig angebracht um bei Drehung immer die Position zu halten.

Gruß Georg ;)

Beiträge: 695

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Juni 2013, 13:53

Sowas hätte ich auch gern gehabt nur Freundin hat sich mit dem Buget dann doch lieber einen neuen Kleinwagen gekauft ^^
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

6

Freitag, 20. September 2013, 16:06

Interessanter Panzer.
Eins habe ich in Mathe gelernt,geht es zu leicht ist es falsch!

7

Sonntag, 22. März 2015, 09:29

Morsche Georg,

Ich bin halt dem Schiffmodellbau verschrieben......... :wink: Aber jetzt haste mir den Mund wässerig gemacht........... :thumbsup:

Von Tamiya gibts doch auch son Geschoß ?

LG

Peter :ok:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

Werbung