Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. November 2012, 16:51

Geflegte US-Fahrzeuge im Manöver

Hallo.

Ich habe in einen anderen Forum dies entdeckt.
Es handelt sich um eine Übung diesen Jahres.
Was auffällt viele Fahrzeuge sind sauber und gepflegt- warscheinlich noch am Anfang des Manövers.
Ich will nur damit sagen das man Modelle nicht immer nach Fertigstellung auf alt trimmen muß / washing , verdrecken, vergammeln usw.
Die Wirklickkeit kann auch so aussehen !

Bitte click :http://m136.de/saber-junction-2012-2

Gruß Claus

Beiträge: 976

Realname: Thomas Sauer

Wohnort: 63695 Glauberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. November 2012, 23:57

Die Amis haben aber grosse Mehlsäcke, dass sie sogar einen Auflieger für brauchen.
Thomas

Aktuell im Bau:

Luxuscamper
Fiat 124 Sport Coupe
Das bin ich:
Portfoliobilder

Beiträge: 711

Realname: Arndt

Wohnort: Somewhere in the Galaxy

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Dezember 2012, 15:51

Hallo Thomas, :wink:

nee das ist kein Mega-Mehlsacktransport :grins: Das Ding nennt sich, bei der Army - tank , fabrik, collapsible ; water storage. Also ein aus Stoff bestehender, zusammenklappbarer Wasserspeicher bzw. Tank. ;) gibt es in 20000 und in 50000 Gallonen ( 1 US Liq. gal. = 3,785411784 Liter )

Werbung