Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. November 2012, 18:19

Revell AH-64D Apache Longbow

Revell
AH-64D
Apache Longbow
in 1:144




Ein Hallo an alle Modellbaubegeisterten!!! :wink:

:huh: Der erste Apache in diesem Forum!!! ?(

Gestern Abend hab ich den Apache endlich fertig bekommen und auch gleich mal, extra für euch, ein paar Ablichtungen davon gemacht!
Der Bausatz ließ sich gut bauen. Passgenaugikeit war sehr gut. Eine neuere Form von Revell! Auch die Bauanleitung und die Nassschiebebilder sind wie von Revell gewohnt in guter Qualität! :ok:
Wahlweise konnte man hier den Apache Longbow aus den Staaten, oder eine Niederländische Version (allerdings als "normaler" Apache ohne das Longbowradar) bauen.

Aber hier hab ich auch wieder ein paar Sachen geändert bzw. hinzugefügt, die da wären:
-Die hintere Antenne am Heckrotor aus gezogenen Gußast!
-Kabelschneider über dem Cockpit aus Plastikkarte!
-Die dünnen Streben am Hauptrotor! (zur Rotorverstellung?)
-Die zwei kleinen Streben am Rumpfrücken auch aus Plastikkarte hinzugefügt!
-Die Triebwerksöffnungen geöffnet (die waren nämlich verschlossen) und die Streben mit Plastikkarte ergänzt,
sodass man jetz auch reinschauen kann.

Jetz gibt aber auch was auf die Augen! :lol:













Zum Größenvergleich mit einem 5€-Schein!


Und hier Miss Combat 2012 extra aus den Staaten. Sgt. Decks :P
(Diese Figur ist aus dem Ü-Ei für Mädchen und war sowas wie eine Elfe mit Flügeln, blauem Haar, grün transparente Bodenplatte, usw.!
Auch die Erkennungsmarke und das Gewehr hatte Sie vorher nicht)! :D


Ich hoffe es gefällt!
Über Resonanz jeglicher Art freu ich mich natürlich sehr!

MfG Mike







de hampi

unregistriert

2

Sonntag, 4. November 2012, 18:25

halli hallöle,,
ich bin ja immer wieder schwer begeistert was man aus dem kleinem maßsab rausholen kann...hut ab für deine arbeit,,mir gefällt der apache sehr gut....
das einzige für mich störende ist die zum teilstarke verschmutzung,,das allerdings ist ja geschmackssache..

viele grüße sven

3

Sonntag, 4. November 2012, 18:40

Hey!!!

Wow, das hat mich gerade aus den Latschen gehauen! :respekt: :dafür:
Der kleine ist dir rundum gelungen! Mich erstaunt es immer wieder wie manche mit dem Pinsel solche Alterung zauern :ok: !
Der einzige Kritikpunkt ist, wie de hampi auch meinte, die Stärke der Alterung. Soweit ich weiß, sind die nicht ganz soooooo dreckig :und: . Aber vllt. kam der ja gerade ausm Schlamm :D .
es ist jedem selbst überlassen.... :hand: Eine Frage noch, ist die vordere Scheibe wirklich grün??? Hab ich so noch nie gesehen. Aber wenns so in der Anleitung stand :D ..
Ich hatte das Ding vor kurzem auch noch in den Händen, aber die Centimeterangaben haben mich bekehrt...eindeutig zu klein für mich. Bei dem Masstab hab ich immer Angst, dass die Modelle irgendwo verschwinden und nicht wieder auffindbar sind :lol: .

Weiter so, Kollege!!!!

LG, Robin
:doof:

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. November 2012, 18:45

Hi Sven! :wink:

Da hast du völlig recht!
Jetzt wo du es sagst, ist die Alterung auch für meinen Geschmack etwas zu "dirty" geraten!
Hier werde ich nochmal abhilfe schaffenund nachbessern! :)

MfG Mike

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. November 2012, 18:54

Hi Robin! :wink:

Ja das ist ein Rambo-Apache und kam ausm Schlamm! :D
Nee, hier werd ich wie schon gesagt noch nachbessern.

Nun zur grünen Scheibe:
Das stand nicht in der BA.!
Das Verpackungsbild hat mich dazu animiert diese grün zu färben.
Dieses erfolgte mit einem Stift in Leuchtgrün. Allerdings etwas heftig wie man sieht!

(War auch wieder klar das es auffällt! :bang: Und ich hab vorher extra nix davon erzählt! :D )

Zum Bausatz: Kaufen, der ist supi!!! :ok:

Nur weiter so! ^^

MfG Mike

de hampi

unregistriert

6

Sonntag, 4. November 2012, 19:14

ich mein,ich hab auch schon einsatz-apachen mit panzerglas getönt gesehen,,bin mir aber nicht sicher.....du kannst das auch mit mr.thinner und farbe machen,,da kannst du noch die farbstärke mit einstellen,sowie du es haben möchtest oder mit aclad-panzerglas.

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. November 2012, 19:32

Hi Tom!

Danke für den Tipp! :ok:

Nur Alclad muss man glaub ich brushen! Und bei einem sooo kleinem Fenster.... :S

Mr.Thinner hatte ich noch nie in meinen Händen. Da kommt man Wahrscheinlich nur Online irgendwo ran!?
Wieviel kostet sowas ungefähr?Ist Wahrscheinlich ein Verdünner der die Klarteile nicht angreift, oder?
Ich bin eher auf der Suche nach nem grünem Klarlack. Revell hat nur rot, blau und gelb. Wobei das gelb trüb und nicht klar ist! :!!
Sonst hätte ich schon längst Klarblau mit Klargelb gemischt.

MfG Mike

de hampi

unregistriert

8

Sonntag, 4. November 2012, 21:20

ja mr thinner ist eine verdünnung die die klarsichtteile nich angreift,,bekommt man für um die 4 euro bei ebay zb oder in jedem guten modellbaugeschäft,,ich reinige zb auch damit meine klarsichtteile
gruß sven :smilie:

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. November 2012, 21:32

Mr. Thinner steht bei mir aufm Zettel! :wink:
Da meine Modellbauläden was das betrifft nich gut sind, werd ich mal
bei ebay danach Ausschau halten! :ok:

Vielen dank dafür! :ok:

MfG Mike

Beiträge: 8 867

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. November 2012, 18:43

Also der winzige Maßstab...das beeindruckt mich immer, wenn so gute Ergebnisse raus kommen. Sehr gut gemacht! :ok: :ok: :ok:
Die Verschmutzungen gefallen mir, ich finde es so o.k.. Besser wie geleckt ;)


Was ein bischen schade ist, das Deine Bilder teils sehr belichtet, teils unscharf (tiefenschärfe) sind. Arbeitest Du mit Zoom an der Kamera? Ich denke, das wäre hier besser, als nahe heran zu gehen. Bei der Beleuchtung eher einen grauen Hintergrund wählen oder indirekte Beleuchtung.
Experimentiere mal ein bischen und Du wirst sehen, das Du noch ein superg**** Ergebnis Deines Modells bekommst, wenn Belichtung und schärfe stimmt. Hat er verdient!

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. November 2012, 20:55

Hi Dominik! :wink:

Schön auch von dir zu hören! :ok:
Ich glaub das erste mal bei meinen Modellen! ^^
Das ehrt mich immenz, dass es auch dir zusagt.

Erstmal vorweg!
Ich hab das "Original" ja bei bei liegen und schaut echt ordentlich aus.
Auch kann die Alterung bei mir ruhig etwas "wirkungsvoller" sein.
Auf meinen Bildern wirkt sie dennoch etwas zu heftig.

Das es an der Kamera liegt bzw. wie man die Bilder macht, ist
mir erst jetzt in den Sinn gekommen. Stimmt, hast hier völlig recht!

Man sieht auch ganz gut, dass der Apache auf 2Bildern heller wirkt als auf den
anderen. Auch ging ich nah ran und das Modell wurde direkt beleuchtet!
Hut ab das du sowas gleich siehst! :)
Leider hab ich keine Digi-Cam oder gar eine Spiegelreflex!:(
Ich benutzte die gute Handy-Kamera vom SonyEricsson K800i.
Ne echt gute Kamera, allerdings ist hier Zoom Fehlanzeige.
Mir bleibt also nur mit dem Hintergrund und mit der Beleuchtung zu arbeiten.
Wenn ich weiter weg gehe, sieht man sonst weniger vom Modell.

Ich hab aber immer Angst das die Bilder zu dunkel werden und die zwei hellen pics gefallen
mir sogar noch am besten.

Also hier muss ich noch daran feilen...
...und ne richtige Kamera muss her! ^^

Hab hier bei dem nicht mal Handgroßen Heli soviele Details reingesteckt die keinem
auffallen. Vielleicht fehlt hier auch der Vergleich zum Aha-effekt! :nixweis:

Ich muss jetz mal schauen was ich an Bildern rausholen kann.
Wenn das nix wird überarbeite ich das Washing nochmal. :)

Danke für Lob, Kritik und die Tipps!!!!! :ok:

MfG Mike

12

Dienstag, 6. November 2012, 11:34

Hi Mike!

Tatsächlich, der erste Apache hier im Forum^^ Was soll ich sagen - ich liebe den Apache, vermutlich ist der Apache sogar der Helikopter mit dem ich mich am besten auskenne (ich sage nur: Ed Macy). Gebaut ist dein Modell wieder sehr schön, bei dem Bausatz dürfte das aber weniger das Problem sein. Als ich mit dem Modellbau angefangen habe habe ich den Kit auch gebaut. Eine super Passgenauigkeit, aber das Fahrwerk ist schon frimelig^^ Was die Lackierung betrifft, finde ich kommt sie dieses Mal nicht an das heran was du sonst an anderen Modellen ablieferst. Das liegt zum einen an der Alterung. Ich bin ja selber ein großer Alterungsfan, aber ich finde diese Art Alterung passt nicht wirklich zu einem Apache. Zum anderen finde ich ist dir die Lackierung dieses mal etwas dick geraten..Aber ok, du lackierst mit Pinsel und bei diesem Modell, welches ja relativ komplex ist (Helikopter halt) ist abschleifen von Farbe vermutlich sehr schwer. Ich zücke also meinen Hut! Gut sieht er nämich trotzdem aus! Die grüne Scheibe gefällt mir übrigens =)

VG Tom

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 6. November 2012, 19:18

Hi Tom! :wink:

Dann wurd es ja mal Zeit fürn Apache! :D
Wer ist Ed Macy?

Das mit der Lackierung war hier diesmal ein echtes Problem!
Ich hatte nämlich erst die falsche Farbe drauf. So ein dunkelgrün! Hab mich nur gewundert das es irgendwie komisch aussieht!
Hätte ich es mit Verdünner doch nur entfernt, aber hatte Angst um die schon verklebte Cockpithaube! :S
Mittlerweile sind auf dem Modell 3-4 Farbschichten drauf. Mitunter auch die korrekte die ihr seht! ;(
Die Lackschicht ist einfach zu stark! Da hast du völlig Recht. Ein derber Fehler meinerseits! Problem ist, dass die Gravuren fasst verschwunden sind und die
Ölsuppe zwar noch den Weg findet sich gerade so in die Gravur reinzulegen, aber beim wischen nehm ich dann doch alles mit. :bang:

Und das Fahrwerk fand ich noch richtig gut. ich fand die Raketen horror! Wie heißen diese nochmal genau??? :whistling:
Irgendwie hats ja schon was, aber ich werds noch nacharbeiten. Mit den Bildern werd ich auch noch was neues probieren.
Ich werde also demnächst Bilder nachreichen. :)

Und vielen Dank für dein Kommentar und ehrliche Meinung!!! :ok:

MfG Mike :wink:

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. November 2012, 19:22

...Hast du dein Apache eigentlich noch, Tom?
Würde ich gern mal bewundern!!! :)

Achja, sind übrigens die Hellfire 2 Luft-Boden-Raketen.
Fire & Forget!!! ^^

Lg Mike

15

Mittwoch, 7. November 2012, 20:22

Hi Mike,

Ich habe sogar beide AH-64D von Revell gebaut - sowohl den in 1:48 als auch in 1:144. Beide stehen bei mir noch rum, aber die Zeit und vor allem aber die Lust dafür jedes einzelne meiner Modelle in die Galerie hochzuladen habe ich offen gesagt nicht^^ Vielleicht mach ich mal schnell ein Foto am Wochenende, auch wenn die Modelle eigentlich nichts besonderes sind. Stammen halt noch aus meiner Pinselzeit..(vor 1 Jahr hehe).
Die Raketen die du meinst, das sind wohl die Hellfire =)

16

Mittwoch, 7. November 2012, 20:29

Ach ja, hätte ich fast vergessen. Ed Macy war Helikopter Pilot bei der RAF und ist unter anderen zwei Kampfeinsätze in Afghanistan mit dem Apache geflogen. Dabei hat er die zentrale Rolle in der recht spektakulären Mission im "Jugroom Fort" gespielt, die auch relativ großes Aufsehen in den Medien mit sich brachte und für die er sogar von der Queen geehrt wurde. Naja..auf jeden Fall hat er zwei Bücher über seine beiden Kampfeinsätte geschrieben (Apache; Hellfire), in denen das System Apache detailliert erklärt wird und die Missionen absolut spannend wiedergegeben werden. Beide Bücher sind erste Klasse und gehören wohl zu den besten Büchern die ich jemals gelesen habe..so etwas mitreißendes und spannendes kriegt man nur selten.

VG Tom

de hampi

unregistriert

17

Mittwoch, 7. November 2012, 22:09

hey tom,,ich geb da dem mike direkt recht,,,ich will den auch sehen :) ,,vorallem wie ist der apache zu bauen und wie detailiert ist er
gruß sven

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. November 2012, 16:16

Hi Tom! :wink:

Wieso beide von Revell??? :nixweis:
Revell hat drei Apachen! :) In 1:144, 1:48 und sogar in 1:32! :)

Da hab ich ja wieder was gelernt!
Siehst du, der Sven freut sich auch schon darüber! ^^

Pinselzeit.. hehe ... also jetz bin ich erst recht gespannt! :ok:

MfG Mike

19

Donnerstag, 8. November 2012, 16:20

Hey Mike,

Ja beide von Revell =) Wie gesagt, wenn ich Zeit und Lust habe zeige ich vielleicht ein Bild.

VG Tom

Beiträge: 8 867

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. November 2012, 00:06

Hallo Mike, :wink:

wie gesagt - an der Verschmutzung würde ich nichts machen. Mir gefällt das so. So wie er ist.

Da Du mit dem Hand fotografierst ist das "klar" mit der Belichtung und/oder tiefenschärfe. Sind unter den Umständen aber brauchbare Bilder dabei.
Ich habe zu Beginn immer eine Casio Excilim EZ-4 verwendet (heute "nur" noch für Bauberichte) und nach ein bischen üben gute Ergebnisse erzielt. Die bekommt man mittlerweile günstig - obwohl Kompaktdigicameras allgemein im Preis gepurzelt sind. Wenn Du über diese sinnvolle Investition nachdenkst :hey: :pfeif: , dann beachte, das sie zumindest die Makrofunktion hat.
Ein bischen üben (oder auch mit dem Handy!), dann klappt das auch. ;)

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. November 2012, 14:07

Hallo Leute! :wink:

Ich hab "nachgebessert"!!! :)
Auch mit den Bildern hab ich etwas geübt und probiert! (Hintergrund, Weißabgleich, Effekte, etc.)

@Dominik
Ich habs doch getan, gegen dein Rat es mit der Alterung so zu lassen.
Aber ich war wiedermal voller Eifer und Tatendrang dabei! :roll: Ich hätte es nicht tun sollen! :bang: Nur wenn man erst mit nachträglichen umbauten anfängt...! :bang:

Ich bearbeitete zuerst das MG des Apache, denn vorher war es mir irgendwie auch für den 1:144er Maßstab etwas zu "nackt"!
Auch kamen nachträglich ein paar Anntennen/Sensoren ran und auch die Positionsleuchten kamen an die richtige Stelle!
Nicht zu vergessen die Haltegriffe für die Piloten, aber seht selbst!
Bitte bemängelt jetz nicht die Lackierung, diese find ich auch grottig! ;(










Auf den letzten beiden Bildern kommt er so rüber wie er auch tatsächlich ist! (Grau als Hintergrund hatte ich leider nicht, daher kam blau zum Einsatz)!
Auf den Bildern wo er bräunlich wirkt, dass liegt am Weißabgleich! Daher nicht wundern.
Ich hoffe euch gefällt es trotzdem!

Mein nächstes Werk aus meiner Schmiede ist dann in 1:72!!! :D

MfG Mike

22

Sonntag, 11. November 2012, 16:25

Hallo Mike,

Einfach nur nice was du uns hier zeigst :ok: :hand: :thumbup: :prost: :) :thumbsup: !!!
Jetzt gefällt er mir noch besser, dein kleiner.
Die Lackierung find ich jetzt gar nicht sooo schlimm. Dafür dass du mit dem Pinsel malst :respekt: .
Du hattest ja schon erwähnt dass die Lackschicht ein bisschen dick ist, aber bei dem Masstab .....
Einziges was mir ins Auge fällt: Auf Bild 1 und 4 sieht es so aus, als ob das Longbow-Radar und der Rotor etwas schief sind..vielleicht kannst du da ja noch ein bisschen korrigieren.
11 cm lang... da findet man das Ding ja nicht mehr, wenns irgendwo hinfällt :grins: .
Wunderschön!!!

Robin
:doof:

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. November 2012, 19:09

Hallo Robin! :wink:

Schön das der Apache dir gefällt! ^^
Wie gefällt dir das Mg???
Daran hab ich bestimmt 2h gearbeitet.
Zeit für die Recherche nicht inbegriffen!
Das war das mit Abstand fitzeligste Teil an das ich am meisten nachdetailiert hab.

Fällt garnicht auf, was? :lol:

Der Hauptrotor ist eh nur draufgesetzt!
Das lässt sich durch minimales biegen locker richten.

MfG Mike

24

Montag, 12. November 2012, 15:42

Hallo :wink:

Ja, mir gefällt der Knirps richtig gut!!
Das MG, bzw.genaugenommen die MK gefällt auch! Vielleicht kannst du da ja noch mal ein extra Fodo machen... Ich nehme an dass du dieses Gerüst - oder was das auch immer ist :abhau: - nachgebildet hast, oder hast du noch irgendwas wie z.B.
Munitionsgurte dazugemacht? Ist dir sehr gut gelungen! :ok:
Na wenn der HR nur draufgesetzt ist, macht das ja nichts aus. Bei meinem 1:48er ist das auch so. Musst nur aufpassen, das ist mir passiert, dass du den Ah nicht umdrehst, sonst macht der Rotor einen Freiflug und ist im Eimer...
Als i-Tüpfelchen würd ich noch gelbe Streifen auf die Hellfires machen. ;)

Gruß, Robin :P
:doof:

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 568

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

25

Montag, 12. November 2012, 23:22

Hi Robin!

Du bist ja nen richtiger Fuchs! :D
Das mit den gelben Streifen an den Hellfires wäre sonst wohl keinem aufgefallen.
Auch liegen dafür Decals bei, aber ich finde diese etwas zu breit geraten!?
Das ist der Grund warum ich diese weggelassen habe.

Ich könnte versuchen noch ein Bild von der Gun zu machen.
Hoffentlich schafft es die Makrofunktion der Kamera alles abzulichten!
Das Teil ist ja nur zirka nen 1cm lang!
Dabei ist der Schutzrahmen, dass Mun.-Gurt und zwei dünne Kupferdrahtlitzen. :)

MfG Mike :cu:

26

Dienstag, 13. November 2012, 13:54

Morgen!

Joah, das mit dem Bild wäre schön. Zu den Hellfires:

http://preview.turbosquid.com/Preview/20…d8fc4eLarge.jpg

Robin
:doof:

27

Sonntag, 25. November 2012, 20:05

Also ich find den Apache HAMMER

Ich hoffe meiner wird auch so gut^^

Hab gesehen du hast die MK auch "Modifiziert". Also in 1:72 is das schon ein Gefummel - in 1:144 will ich mir das gar net ausmalen
Da würd ich warscheinlich so dasitzen :bang: :motz: ?( :idee: :wacko:

Also :respekt: für den klasse Heli^^ Das washing find ich vollkommen OK. Wer mal nen Apache im Kampfeinsatz gesehen hat der weiß das sich der Dreck überall festsetzt :ok:
(Darfst meinen gern auch washen^^)

Nice Aircraft dude 8)
Grad im Bau: Revell Apache Bausatz von 1990 (Der nun zu nem YAH64 umgebaut wird.... :cracy: )

Auf unbestimmte Zeit verschoben: Tamiya Nismo GTR Xanavi Skyline (R34) Spezial Edition; Ford GT1 von SimilR; Tante Ju in 1/87 für die Anlage meines Vaters; Viking Truck von Italeri (2013 ist gerettet)

Beiträge: 118

Realname: igor

Wohnort: Bergisch Gladbach

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 25. November 2012, 21:35

Mir gefält... Einfach Klasse... :ok: So ein habe ich mal auch gebaut_ aber nicht so toll_ wie bei dir...

Werbung