Sie sind nicht angemeldet.

Bau abgebrochen: Der IV. eiserne Reiter

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Montag, 11. Februar 2013, 12:18

Vielleicht solltest du dir nicht Kämpfende Pferde, sondern rennende Pferde ansehen. Leider hab ich auf die Schnelle kein passendes Zielfoto gefunden, aber schau mal durch, da findest du sicherlich eines mit geöffnetem Maul im dynamischen Vorwärtsdrang, aber nicht in der Beißbewegung.
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

92

Montag, 11. Februar 2013, 12:33

Moin Dieter...



Ich möchte schon der ganzen Sache, einen agressiven Look verpassen... dazu müssen halt die Zähne weiter raus...


Die Nüstern passen soweit gut... ich will diese auch auf keinen Fall gedrückt darstellen... so eher weiter offen... bissle Aggro halt.


Der Riss unten am Hals ist nachm ersten Backen entstanden.. da ich das noch heiße Pferd ausm Ofen gehoben hab.
Die helleren Stellen sind noch nicht gebackene Modelliermasse. Habe auf dieser Seite ja die Adern wieder weg gemacht...



Der Glanz verschwindet dann auch.


Das Mauel wird sehr weit aufgerissen... wie das Foto "vom Springbock" ... das coolste, ist der hinterste Zahn.. der obere Eckzahn, der Sache einen richtig bösen Eindruck gibt.


Wenn ich die Mundhaltung rennend darstellen würde... würde das denk ich nicht zur Kopfposition passen... da gibts einige Fotos... wo ein Pferd, einen Hund verfolgt... sieht auch gut aus.. aber ich hab mich da denk ich schon fixiert... apropos... Unterkiefer ist noch in der Modellierung.



NACHTRAG: Link zum Bild: Pferd verfolgt Hund

93

Montag, 11. Februar 2013, 14:24

Zähne blecken hat immer was mit angespannter, hochgezogene Oberlippe Lippen zu tun - stell dich mal vor den Spiegel und zeig die Zähne ....

.. alle deine Bilder zegien aber eine entspannte, einfach locker auf den Zähnen liegende/hängende Oberlippe.

etwa so
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

94

Montag, 11. Februar 2013, 14:54


Ein Problem, gegenüber dem bissle geöffnetem haul... da ein Pferd ja nich nur die Unterlippe bewegen kann, um Zähne zu zeigen... muss auch der Unterkiefer weiter auf.


Hier am Modell... also muss noch mehr Modelliermasse drauf.


hier mal eine Seite anmodelliert... die Zähne bleiben so rauh... das Zahnfleisch hab ich bissle mehr betont.


Mit Blitz... und Eckzahn...


Ich hätt die gewindeschraube bissle weiter rausmachen sollen.... passt aber gerade noch so... an dieser Stelle ist dann die Zunge.


Auf die Kante, der Oberlippe mach ich nochmaln bissle Material.. damit diese aussieht, als ob sie nach oben gezogen wird. Mal schauen.


NACHTRAG: HAB DEIN POST GERADE GELESEN :baeh:

95

Montag, 11. Februar 2013, 15:09

Hab so viel wie möglich abgemacht... da an dieser Stelle, schon harte Modelliermasse war. Und jetzt halt die neue Oberlippe anmodellieren.


96

Montag, 11. Februar 2013, 15:09

Wollte mit dem Foto nur meine Worte unterstreichen, ist ja ne Fotomontage. Deine Idee, etwas Material drauf zu tun dürfte aber reichen.

die Zähen sind dir prima gelungen, sehn echt krass aus :ok:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

97

Montag, 11. Februar 2013, 19:46


Da ich mich nicht entscheiden konnt... hab ich alle Bilder hochgeladen... der Unterkiefer fehlt noch... hab die Zunge anmodelliert. Diese soll gehoben sein... der Unterkiefer weit auf












Die Zähne hab ich jetzt nicht ganz gleich gemacht... dazu sind diese schief... was aber wieder So grotesk ist, dass es schon wieder seine eigene Grazie zeigt.


Passt das so ?.. oder soll ich was ändern ? Wie gesagt.. die hellere Modelliermase dunkelt beim Backen ab.

98

Montag, 11. Februar 2013, 20:25

Das vorletzte Bild gefällt mir am besten.
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

99

Mittwoch, 13. Februar 2013, 09:31

Da war ich gestern beim Zahnarzt... Kontrolluntersuchung.... ich kenn ja meine Zahnärzt schon sein 25 Jahren... also ich sags mal MEIN Arzt des vertrauens. Also wo war ich... hatter mal rinngeguckt und sagt ... nix... und pustet mit seinem Pusteteil so an meinen Zähnen rum... die Schwester saugt mit ihrem Schlauchsaugeteil so in meinem Rachen vor sich hin... sag ich.. "darfff iff ma anpfaffen...." ...und beide gucken sich einmal halbschräg an. Beide nehmen ihre Geräte aus meinem Mund.... und schauen weiter verdutzt.... und ich wiederhole meine Worte... "darf ich mal anfassen..." ...beide haben de Gesisichtsausdruck: hääh??.... ind ich zeige mit meinem Finger auf den Instrumentisch, auf den kleinen Spatel. Sagt Sie.. ach so.. klar... und ich sag ihr Bild hängt schief... und zeige mit dem rechten Arm, auf jenes, hinter mir, neben der Tür... und beide schauen hin... und ich roll den Spatel in der Hand richtung Tasche... wieder auf den Tisch.. wobei ich mir dachte... besser wieder hinlegen.


Nimmt Sie kurze Zeit später ein so Kugelkopfteil in die Hand und fängt an auf die Zähne zu klopfen... tut das weh ?... nö... das... nöö... und das... ZAAAAaaaaaaPPppppppp...

Und der Vorhang ging wie in Zeitlupe zu....
oje... und 1ne Minute später gings mit meiner Baustelle weiter....und ich höre das Pffffffzzzzzz auf mich zukommen, nur gut das die Sitze Armlenen haben... und ich glaub das denkt sich jeder... was hab ich nur Verbrochen um solche Schmerzen aushalten zu müssen.... war ich nich immer lieb.. hab ich nich schon genug alte leute über die Straße geschoben... hab ich nich schon genug Obdachlosen, meine halben Schnürsenkel gegeben. Hab ich nich schon genug Menschen die Mülltonnen vorm Haus schonmal auf die Straße gerollt... Bin ich nich nett zu korpulenten Menschen, ihnen zu sagen, das heute ein besonders heller Halbmond scheint.... Och menno...


Warum fragt Sie mich nicht, wenn man schon so bequem sitzt... rote, oder blaue Pille ?.... ich würd garantiert die rote nehmen.


Aber ich schweife wieder ab.... Da lag ich nun... Hilflos... Rettungslos... geklammert an meinen letzten Gedanken... ...wie war das gleich nochmal.... durchs W ziehen, nochmal durch die Schlaufe.. dann 3- 5 mal drumrum und nochmal durch und zuziehen... fertig ist der Galgenstrick...


Nachdem ich minutenlang ins Licht geschaut habe.. und schon über die Krämpfe in Arm und Bein überwunden hatte.... sagt Sie... fertig für heute...


Aber morgen sehen wir uns wieder.... da sind dann die anderen 3 dran... ...und da stand ich plötzlich wieder in der Seitengasse... wo ich mein erstes Französisches Süßteil aß... Makaronen oder so... als ich diesen Ganzkörperschmerz spürte und einfach nur alles fallen ließ und todsein wollt.... Die Teile sind sowas von Süß...


Zurück zum Projekt: Also, heute setz ich mich ran um den Brust und Nackenpanzer zu modellieren. Den Unterkiefer mach ich nach dem nächsten Backen dran.


Gestern hab ich nur den kopierten Schwanz geschafft.


100

Donnerstag, 14. Februar 2013, 09:32

Da hab ich gestern also losgelegt, die Brust und Nackenpanzerung zu Modellieren... als mir auf einmal der Genanke kam... hmmmpf.


Wenn man einm gut genährtem Schlachtross eine Rüstung anlegt.. dann passt die !

Wenn man einm gut genährtem Schlachtross eine Rüstung anlegt.. und es magert dann ab... sprich es wechselt die Seite... dann klappert die Rüstung... !

Wenn man die Rüstung enger schnürt... dann rutscht es ja trotzdem hin und her oder ?... bei nem Comic mag das gut aussehen.. aber praktischer Weise...würden dicke Polster helfen.

Also:


.. Her mit dem Silikonfreiem... Bio- Produkten.... ach quatsch.


Also... hier sieht man etwa was ich meine... wenn man ein gut genähtes Pferd sieht... also die Linie um das Skelett... dann mag eine Rüstung ja halten... ist es aber fahl und abgemagert... also ein "Klepper"... kurz vorm umfallen... dann ... wie soll die Rüstung am Körper halten... bsp... der Sattel... der Zwischnraum zwischen auf Knochenliegen und Normalkörpermasse... muss überbrückt werden.


Ich hab mir erst gedacht, das Die Rüstung darunter Luft hat... also.. so wie wenn man ein Skelett einen Ledermanten anzieht.



Hab mich aber umentschieden. Da ich es nicht zu sehr, in den Comicstil schieben will.... Comicstil Bsp: "Wächter der Gräber Skelett Bogenschütze II auf Pferd"


Da ich ja sowieso teils den Unterstoff sichtbar mache... und so die Materialdicke erhöhe... hab ich das selbe Prinzip, dann auch am oberem Brustpanzer...
Der untere Brustpanzer, ist durch sein Motiv dann eh schon dick im Aussehen... das wird ein Spaß.


Da ihr euch ja sicher fragt... woher die Struktur... Der Nackenpanzer, ist ebenso auf Stoff gebettet, da er zum Helm passen muss. Der eigentliche Panzer ist dann eher sehr glatt, aber sehr abgenutzt... wie ein mehrfach genutzter Metallschild....


Der Silikonpinsel erleichtert die Arbeit ungemein, da man mit ihm dahin kommt... wo man sonnst fast einen Wutanfall bekommt... weil man ständig die andere fertige Struktur berührt.


Diese Pinsel, sind als 3er Set im Handel erhältlich.. das coole... die kosten weniger als wenig. Sind aber für härtere Modelliermasse zu weich.

101

Donnerstag, 14. Februar 2013, 11:54

Da hab ich mich mal jetzt heute morgen, wieder hingesetzt... und die Gebrauchsspuren modelliert...
nicht wundern, das nur die Ränder modelliert sind... die sind ja sichtbar... der Rest, sowie die obere Brustplatte... werden später von der eigentlichen Panzerung verdeckt sein. der obere Brustpanzer überdeckt den Stoff darunter, deswegen hat dieser keine Beschädigungen. Der obere und untere Brustpanzer bilden später eine getrennte, aber optische Einheit.


Ich wollts euch detailierter... nicht, durch das Blitzlicht verfälscht darstellen...


deswegen hab ich mal den Globalen Licheinfall und eine Schwanenhalslampe genutzt.. um mit dem Schatten zu spielen.



Globaler Lichteinfall (Fensterlicht und Schwanenhalslampe beleuchtet den Hintergrund... auch nich dfas wahre... also weiter.


Wie gesagt.. der Unterkiefer wird erst nachm nächsten backen modelliert.


nur mit globalem Lichteinfall.. ich denk da erkennt manns am besten.





im Detail kann man sich schlecht ein Bild machen... da alles eine Farbe hat.









Die Iso zurückgedreht... kann die Knipse noch dunkler fotografieren... jo... zu jenem Detailierung wie folgt:

Ich hab die zu detailierenden /älter/verschlissen/ zerstörten Teile, mit einem Haken herausgerissen, danach mit einem feinem Spatel leicht geöffnet... die kleineren Kratzer hinzugefügt.. und die großen auf die Unterseite des Stoffes übertragen (wie eine Borke, bis zum Baumstamm). Dann mitm Verdünnung getränktem Pinsel leicht angetupft.. ich habe auf die Laufrichtung des Pferdes beachtet... wenn es Bsp. Kopfvorran im Renngalopp durch eine Dornenhecke hämmert.

Ich hoff es gefällt.. wenn ihr nen Tipp habt.. nur raus damit.

102

Donnerstag, 14. Februar 2013, 17:50

So... NACHTRAG:

Also ich bin ja immer auf der Suche, nach geeignetem Material... also, um mal wieder ein Blick in meine Karten zu bekommen... Da ich ja jetzt die Beine anmodeliere.. also die Oberschenkel.

Das müsster euch mal angucken: hier Ich weiss, das es ja viele erdnah gebundene Frauen gibt... oder ist der Gaul echt so riesig... Das ist wie beim Golfen... Abschlagen und Schläger hinterherrennen... und Ball wartet brav auf Wiederankunft. Meine güte.. ist das ein riesen Gaul... das sieht man auf diesem Bild


Echt komisch.. und es viel vom Himmel: hier ... noch besser, ist der 4 Takter hier (die Beine, die in der Luft sein können... Bsp: 1, 2, 3, 4.. von "gehen, bis rennen").. wenn der angerauscht kommt... schnellst unter die Grasnabe hüpfen....

Aber auch das hierzeigt einen bedeutend die Beinarbeit (1, 3, 2 Takt... von links nach rechts gesehen) ... da ich mich ja auf kein Pferd festlegen mag... aber die Richtung Kaltblut... abgemagertes Pferd...

Da ich aber eine komplette Beinpanzerung anlege, brauch ich nur den oberen Teil, die Knie und die Hufeteils- von unten getreuer machen.. der Restbein wird verkleidet... das ist zwar auch nicht so richtig (frei erfunden) .. aber Gunter hat gesagt, das er es so will. Die Beine sind mit Leder/ Stoff überzogen, der ausgerissen und derb mitgenommen ist.

Weil, es passt find ich nicht, so dürre Beine darzustellen, zwar ist der Gaul extrem spartanisch am abkratzen.. aber es soll nach Kampfross aussehen...

...das verhält sich so wie, wenn man wieder 3 Jahre ist und wenn man eine Schnur, in die Hand nimmt und den Knoten loszieht.. und auf der anderer Seite, ein Wetterballon befestigt ist... ... man wird letztlich... den Boden verlassen... dem Himmel entgegen mitgezogen... das sollte einen durch aus einen schon vorher bewusst sein... aber sieht einfach cool aus... und man kann einfach nich loslassen... Und alle bleiben wie auf Pause gedrückt unten stehen... Huuuiiih... und es ist einfach doll, die verdutzten Gesichter zu erblicken. Und die Schwerkraft arbeitet scheinbar in 2 Richtungen... Pappa lässt alles fallen... und man selbst steigt davon. Und Mutti ist gerade mit dem Filmnachlegen beschäftigt, hats also noch nich mitbekommen... der Rest vom Fest guckt versteinert zu.

Wie ich da wieder runter gekommen bin... naja... gibts ja nur 2 Möglichkeiten.... wobei ich ja nich loslassen wollt... die eine... die mich aufgehalten hat... war die Hallendecke... die andere, Mamas... öööh Pappas Schrei, mir Prügel anzudrohen. Letztlich doch die Leiter zu greifen.

Ende der Geschichte... Eis und Bratwurst für alle ! Und so eine Wasserpistolenuzzi in grün.


Also viele Jahre später wieder... erschaffe ich mir einfach wieder so schöne Mommente... wo man einfach begeistert, nicht loslassen kann.

103

Donnerstag, 14. Februar 2013, 17:58

Ganz ehrlich, mir ist es völlig egal, was am Ende deines Projektes herauskommen würde. Ich hoffe nur sehr, dass der Baubericht NIEMALS endet. Du bist ein genialer Entertainer, Gunter. :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :abhau:

104

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:28

Danke für das Lob, Nicky ^^


Da ich wiedermal ein Projekt aus dem nichts erschaffe... und diesmal es so nah wie möglich an die Realität bringen möchte... oder anders ausgedrückt... Lebensnah modellieren mag. Mit wenigstens ein wenig Übereinstimmung zum Orginal.

Also nich ganz auf die Comic-kurve abgleite.

Wenn ich das mal so hart sagen muss... kein lebendes Pferd könnte so dürr sein.. geschweige denn noch so aggil rumhüpfen... und das mit Rüstung... Ich aber es so haben will.. sag ich dazu.. mit der Macht des Geistes... kann man jedes Gehirngespinst zum Leben erwecken... Bsp: Frankenstein.. oder Vampiere... oder halt ein untotes, fahles Pferd.

Ich hoff ihr habt also nicht nur interesse, an meinen teils abschweifenden- fragwürdig- abenteuerlichen Texten.. aus meiner blumigen Vergangenheit ?

Also ich geh davon aus, das auch interesse, an meinen Arbeitstechniken besteht... sofern ich nich immer vergesse, da etwas dazu zu schreiben.. falls doch Fragen auftauen.... wie man es schafft... an einem Knoten zu ziehen, ohne das man diesen wo durchziehen brauch... hier mal eine Antwort: Anbindeknoten ich denk das war dieser, jener.. da wo ich dran gezogen habe.... nicht das einzige, wo ich ma Ärger bekommen habe... da gabs mal in einer Schule... diesen komisch großen .. roten... Knopf. ... hmmmh.. was da wohl passiert... wenn man da druffdrückt ?? ... Und mir blieb nichts anderes übrig... als ...und ratet mal... ich hab gedrückt !


Aber Nicky, wenn dieses Projekt beendet sein sollte... ich hab noch genügend :verrückt:

Beiträge: 645

Realname: Thomas

Wohnort: unterfränkische Provinz

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:13

Hallo Gunter,

ich habe mir das jetzt mal reingezogen. Horror! Horr-rror!!
Irgendwie hast Du was von Dr. Frankenpferd ..., -feld..., -fels..., nein, -stein. Gei...enial, ehrlich. Wenn ich einen Hut hätte, würde ich ihn vor Dir in den Staub werfen.
Allerdings bin ich aber einer von jenen welchen, zu deren Kurzweil nicht nur ein verschlungener Pfad vorzufinden sein sollte, sondern eben auch eine Ankunft auf dem Gipfel des Erstaunens.

VG Thomas
Holzwege eröffnen vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

106

Freitag, 15. Februar 2013, 01:06

Hallo Gunther,

mir bleibt bei Deinen irren (liebgemeint) Projekten jedesmal die Spucke weg. Und Deine Postings sind echtes Zwerchfelltraining. :D

Zitat

Meine güte.. ist das ein riesen Gaul... das sieht man auf diesem Bild

Ja, die Shires sind mit ca 1,70m (am Widerist !) und so ca. 1100 kg die größte Gulaschquelle Pferderasse.

beste Grüße
Christian

107

Freitag, 15. Februar 2013, 12:13

Hallo Thomas
Hallo Christiahn ;)

Danke fürs Lob...


...und das "h" in meiner Suppe... ööh Namen.

Da ich hier die Wartezeit überbrücke... und auf Muddi warte... hab ich mir mal dein

Signaturbild vorgenommen... und



...den Schnee entfernt... und durch gerendertes weiß ersetzt (Renderingfehler) naja ist nich wirklich besser geworden... deswegen hab ich

Wettringer Signaturblau (!) als Hintergrund eingefügt.. und ein wenig mehr Schatten und Belichtung... joah... wenn du es benutzen möchtest... zieh es dir herunter und auf einen anderen Server ^^

Aber irgendwie hab ich mich beim bearbeiten des Bildes ... an eine alte Serie aus den 80ern errinnert... Sledge_Hammer! ... jo genau.. der durchgeknallte, mit seiner Knarre namens Susie... hmmmh. Wo sind eigentlich die einstigen Helden von damals hin... irgend wie waren da alle durchgeknallt.. aber es war halt so... Helden an jeder Straßenecke...

Nich so wie heute... will man ein Held werden... wird man gleich verklagt und irgendeiner gräbt so lange... bis man keinen Bock mehr hat, Held zu sein...

Da fällt mir ein Sprichwort ein... "Er hat Arbeitsroutine"... galt früher als Beschreibung für einen, der es bei der Arbeit besonders schnell und Fehlerlos arbeitete... Heute bedeutet es "Gelangweilt, unaufmerksam und Gedankenlos".


Da hat kein Held mehr Bock drauf.. oder... wenn man die abgeschalteten Gehirne auf den Sofas betrachtet.. die sich Zeuch reinziehen, was früher erst kurz vor Senderabschaltung lief... wo man sowieso keinen Kopf mehr hatte, klar zu denken.

Aber ich denk, das ziemlich viele Helden von damals hier, mit mir bei den Wettringern rumhängen :ok: Es sind heute, genauer die kleinen Dinge, die von Helden bewegt werden. Und die Augen anderer zum glänzen bringen.


Es geht leider heut abend erst weiter....

Und nich vergessen... : "Vertrauen Sie mir – ich weiß, was ich tue!" ... auch wenn es zu weilen dauert... das stramme Heldenkostüm wieder in den Karton zu stopfen... wenn 18:30 die Stimme ertönt... GUuntÄÄÄääär !!! ICH SCHMEIß ES WEG... komm jetzt endlich essen ! .... Sind andere Helden am zug... Muddi, ich meine dich jetzt nicht :huh:

108

Freitag, 15. Februar 2013, 13:09

Hallo Gunter...ohne h,

Entschuldigung für den Rechtschreipvehler und vielen Dank für die Zeit, die Du Dir dafür genommen hast. Ich bin sehr angenehm überascht.

beste Grüße
Christian

109

Samstag, 16. Februar 2013, 12:53

Das freut mich Christian.

Nich denken, meine treue Mitleserschaft, ich bin nich willens, weiterzumodellieren.

Da ich gerade heute in einer Denkpause verfallen bin.. und zwar... Es geht um die glatten Panzerplattenteile.. die ja hier gut zu sehen mit halt so Motive drauf.... und ich frag mich, ob ich diese modelliere.. oder mittels Motivübertrag, einer alten Tischdecke... oder gar gravieren sollte... bin da total unentschlossen... und dann bin ich auf der Webseite hängen geblieben...

und mein Unterkiefer liegt schon im Keller... und ich mach mir sorgen um details....

110

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:54

Jetzt hab ich euch aber hängen lassen.. aber ich denk die Bilder sind wieder was fürs Auge.


Da hat mir ein Vögelchen, etwas ins ohr gepiepst... das Meßteil für Zylinderschrauben soll auch zum Modellieren gut sein... habs aufm Flohmarkt fürn Euro bekommen... mal sehen... erstmal saubermachen...


Hab den Gockel nochn bissle ausgestopft... sieht man ganz gut an der helleren Modelliermasse.


Die Vorderbeine, die andere Seite sind noch nich soweit.


Hab die Bauchdicke erhöht... die anmodelliere Hufe ist noch nicht fertig. Ich denk auch nen ganzes Stück zu klein... ich guck mal.


Muss jetzt beim dickerem Wanst noch die Rippenform anmodellieren. Die Hüfte, hat jetzt die abgespeckte Falte.


alte Seite Links, neue... etwas dickere Form rechts.


Der neue Bauch ist deutlich runder.. was jetzt schickt, sind die fehlenden rippenschatten.


der alte Bauch wirkte ru gerade..


...wie ein Schuhkarton.


Der neue ist leicht runder... von der Optik her auch natürlicher.


In der Gegenüberstellung sieht mans am besten (Farbunterschiede, wg. der noch weichen Modelliermasse).



Hab auch schon Testweise die Struktur angebracht.. das der Gaul ja keine Haare bekommt... muss es die richten ^^

111

Freitag, 1. März 2013, 23:45

Dieter, Mensch, du bist überraschend ruhig ?

Sag, wenn was nicht passt. Ich kann innernoch Änderungen vornehmen!



Ach, ich wollt euch was von damals erzählen... das im Feriencamp...früher.. ganz früher.. also so richtig früh. Genauer bei der Pionierorginasisation "Ernst Thälmann"... also ein längst vergangenes Teilstück von uns allen... noch genauer... also sowas wie die "Jungs", die alten Omas über die Straße "helfen".. den Müll "neu sortieren".. und/ oder halt Flaschen "sammeln".... halt das Gegenstück vom "Lila Laune Bär"... oder halt... die Teletubbies ohne auf "Schnee" zu sein... und nich ganz so bunt.. eher monochrom... sowas wie "Pulp Fiction".. aber ohne Knarren, Hamburger, und alles andere, was Kapitalistisch daherkam.

... wo war ich .. also wir standen an .. zum Mittagessen... und der Gunter war also mittendrin. Und da war diesese Schwingtür, da wo wir davor anstanden... und Wellenartig hintereinanderanguckten... also so wie... Dominosteine.... oder halt auch jetzt die Autos, an jeder Ampel anstehen... Da mir schnell langweilig wurde... und ich keinen Bock mehr hatte..... auf einem Fleck anzustehen... da drehte ich mich um und ... sah eine Einbuchtung in der Wand... so wie, ein kleines Fenster... aber ohne Glas... und darin befindend... ein ziemlich roter... ziemlich roter.. ziemlich roter... Knopf !... und Gunter wurde wuschig im Kopf.. was da wohl passiert... wenn man da draufdrückt... ich glaub mich auch daran zu errinnern... das im Feriancamp mal über rote Knöppe geredet wurde... aber wenn man vor diesen Situationen Steht.... ist es was ganz anderes.

Mann kann es nicht beschreiben... wenn einen es hinterm Ohr zwickt... wenns einen Treibt... wenn man nichts anderes kann als die Hand zu erheben... und den Finger empor zu halten und gegen "Tyrannei und Unterdrückung"... jenen welchen hervorzuzeigen... und zu drücken.... den Knopf.

Da meine Mutti ja hinter mir stand...also wenn man sich herumdrehte... und Mutti kennt ja kleinen Gunter... und dessen Trieb, alles zu zerlegen.. egal ob wir im Museum sind oder nicht... Egal ob es 10 000 Volt hat oder nicht... Gunter hats zerlegt !!! Gunter hat auch Die faußtgroße Convex- Linse herausgedreht.. Jap !

[Zwischeruf:... Gunter war im ... ich weiss jetzt nicht mehr genau wie das Wort war... also ein Treffensclub für Bastelfreunde und Modellbauflieger... die haben da auch "Computer" zusammengedingenst... da hat man zuerst gelernt.. "SICHERUNG".. "SICHER" DICH AB: DENN HIER IST NUR EINS SICHER... "Die Mauer um und drumherum"... Häääää??? ... nichts ist schlimmer als der böse, böse Kapitalismus !?]

zurück: also... Gunter hat den roten Knopf zerlegt... im Kopf.. aber was passiert da... wenn man draufdrückt.... und plötzlich eine Höllen Sirene.... watn Lauter Ton.. wie am Tag des atomaren Zeitalters... alles verstecken... stecken ihr Köpfe in den Sand... ach nee quatsch... "die Linke Hand greift die rechte des Nachbarn"... und ab gehts in einer Polonäseartigen Reihenfolge auf den Hof.. und durchzählen... und nochmal durchzählen.. und nochmal... wer hat den Knopf gedrückt ??? ... Mutti guckt mich nur an... schüttelt den Kopf... und Gunter grinst ganz fies.... und da war ich erst in der 4ten oder so... und ich Idiot hab mich gemeldet...

... zum Abräumdienst... den Rest der Ferien.... Aber Gunter hat nicht die Schmelzsicherung herausgedreht.. Nein.. Nein... ich hab Sie nur ein wenig vertauscht... auch damals im Rot- Kreuz Ferienlager...PLÖTZLICH ALLES DUNKEL.... und Otto Normalmensch dreht die alte Schmelzsicherung raus... ließt.. ach.. 16 Ampere.. und dreht eine neue rein... 16 Ampere!.... das war ein Spaß ! ... und das geht Stundenlang so... Heute denk ich mir... verdammt.. der Trick würde heut immernoch funktionieren... böser, böser Kapitalismus :P


So... morgen gehts weiter.



[TEXT BEARBEITET: 02.03.13; 00:04]
[TEXT BEARBEITET: 02.03.13; 08:03]

Mr. Azuma

unregistriert

112

Samstag, 2. März 2013, 02:34

Thälmann nur mit einem "H"... Und überhaupt, was sind schon 16A? Nüscht! :rolleyes: Und was lernen wir daraus?

"Die Theorie war Marx! Aber die Praxis... Die war MURKS!"

[Gunt[h???]er Bellmann, Geschichtslehrer a.D.]

Seid bereit... :baeh:

113

Samstag, 2. März 2013, 08:50

Hi Gunter,
Wegen dem Gaul mach ich mir keine Sorgen mehr – du hast mächtig viel von Bildern abgeguckt und verbessert und bei den Hufen sagst du ja selbst, das da noch was daran muss – Bei Kaltblut kannste richtig fett was auf die Hufe drauf geben. Schau dir aber bitte die Stellung des Hufes zum Knochenbau und die Gelenke nochmal an – es ist kein Tischbein mit mittigem Stand, sondern federt hinter dem Huf – ähnlich deiner Hand, wenn du dich abstützt.

Ich beobachte weiter, lieg aber im Moment eher meist flach

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

114

Samstag, 2. März 2013, 08:56

… hab das Foto vergessen – da siehst du, dass es keine filigranen Hufe wie beim Araber sind, sondern massive Stempel, ebenso kannst du die Hufstellung zum Bein erkennen. Auch wenn der Behang weg wäre, da ist nicht viel Fleisch drauf, sondern nur Haut und Knochen.
LG
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

115

Samstag, 2. März 2013, 10:27

Ich hab mal überlegt... wie ich noch Struktur draufbringe...


Hab einen zerschnippelten Pinsel draufgedrückt ... und mittm Finger hinterher...


um so ein Hautstrukturähnlichen Zustand zu bekommen... über ser Schrift siehts am besten aus.


Sieht auch schön Seidig aus... aber ich will mehr.


Ich musste mit der Kamera recht nah ran.. also bissle unscharf.
Da hab ich ein Geistesblitz gehabt.. und mittels ner groben Spritze drauf- reingedrückt.. hab die Beckenzone nochmal überarbeitet.


Ging ganz gut von der Hand... hab mit Wasser Nachgerubbelt... deswegen glänzt es.


Hab auch gemerkt... das, wenn man es erwärmt.. wirds weicher... wie ein gekauter Kaugummie.... Das Bild zeigt den Unterleib, hier kurz vorm Poppo.


Wenn man es verdreht und staucht kommen neue Muster hinzu... wenn man es vorher einschlitzt... so Oberflächenmäßig und es drückt... geilomater Effekt.


Hier das Vorderbein nochmal.


Die Struktur, mit der Spritze.. man Saugt es an und drückt es wieder drauf. da kommt zwar Luft mit rein..deswegen die helleren Stellen.


Hier leicht glattgestrichen...


Hab es nochmal stark umstrukturiert...



Vor allem die Brustpartie.


Na Huch.... da hab ich mich wohl vermodelliert...


Naja Entspannen ist erstmal angesagt...


Und ne Runde Abtauchen.. 2 Stunden... ... Baden reinigt Körper und Geist!

Da hab ich euch aber wieder was untergejubelt... :P Jo, Danke Dieter ^^

116

Samstag, 2. März 2013, 11:48

Ändere doch den Titel in:

Winter-Mähre bei minus 26 Grad ….

dann passt die Hühnerpelle dazu

:abhau:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

117

Samstag, 2. März 2013, 12:26

Dieter, Ich hoff ich Langweile dich nich :hey:

Und ebenso, euch nich ein Gummiehuhn geschmacklich näherbringen will... Kann immer halt nich immer so zeitlich dran weitermachen. Da das Hottehüh halt nur ein Projekt unter vielen ist.

Beiträge: 645

Realname: Thomas

Wohnort: unterfränkische Provinz

  • Nachricht senden

118

Samstag, 2. März 2013, 12:45

Ja,

wenn das Projekt "Wiederbelebung eines Suppenhuhns" ansteht, dann muß der Rappen hintenanstehen, das ist ja mal klar.
Irgendwie erinnert mich die Szenerie an eine Mischung aus "Frankenstein" und "Brust oder Keule".
Na, Hauptsache, es macht Spaß. Das Pferdchen wird auf ale Fälle genial.

VG Thomas
Holzwege eröffnen vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

119

Samstag, 13. April 2013, 18:54

Jo, Thomas,Danke fürs Lob. Ich hab mir heut auch vorgenommen, das Gesicht fertig zu modellieren. seht selbst... ich weiss... nich ganz von der Natur kopiert.. aber so siehts schön fies und böse aus.

Ich hab ein paar mehr Bilder reingestellt.. da das Licht oft die Details frisst.



Ein Draht hält den Unterkiefer.. sonnst gibts beim Backen Risse...


Oder jener Welcher fällt bei der kleinsten Berührung ab. Ich hab auch die hinteren Zähne, am Oberkiefer nach hinten gesetzt.


Das alte Licht mit dem Spiel.-... öööhh Spiel mit dem Feuerzeug... öööhh... ich meine Licht am Ende des Tunnels... och... ööhh... Licht halt.






Das Geschirr kommt dann halt noch dazu. Das Mundteil wird aus Metall, die ketten usw auch.... da die Modelliermasse zu dünn dann brechen tut.


Die Zunge hab ich schräg gestellt... wirkt dadurch denk ich lebendiger, genauso der Unterkiefer, das er nicht gleich ist.



Hier auch gut zu sehen, die nach hiten gesetzten Zähne der hinteren Zähne, am Oberkiefer.






Die nach hinten gesetzten Zähne, der hinteren Zähne, am Oberkiefer, sehen so wesentlich natürlicher aus... najka auf jeden Fall böser.
Das Zungending kommt dann ...


Beim roten Pfeil rein... ergibt dann im Kopf wieder sinn, weil die Unterlippe so komisch aussieht... weil mit Metallteil im Mund ist diese nach hinten gezogen (bei mir ein wenig mehr).




120

Samstag, 13. April 2013, 20:19


Da hab ich, obwohl ich eigentlich schon am ... naja eigentlich sollt ich schon vor ner Stunde da sein... aber egal... hier noch schnell ein paar Fotos vom "altern"...


Da der Gaul ja schon an der Oberlippe stark gealtert modelliert ist... dann auch die Unterlippe. Jap... passt eigentlich nich zum Zahnbild... aber wer nimmt schon das Pferd ernst.. was keine Zähne hat ? Dazu, wie im Oberkiefer, die Zahnzwischenräume und die Schttierung an den Zahnwurzeln (Zahnfleisch).


Da kann man recht einfach, man schneidet einen ritz ins Material, der Kante, macht ihn leicht auf und rundet die Kante ab... mittels Pinsel dann Struktur geben... oder halt glattstreichen.
Jetzt muss ich aber echt mal los. Bis denne dann.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung