Sie sind nicht angemeldet.

Bau abgebrochen: Der IV. eiserne Reiter

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 9. Januar 2013, 22:10

... und wenn du Verzierungen suchst - such mal nach Punzieren
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

62

Mittwoch, 9. Januar 2013, 22:20

Nachtrag: das Geschirr... und die Pferdepanzerung wird auch aus Modelliermasse... soll aber, wie die ganze Figur nicht bemalt werden. Aussehen... abgewetzt... und schön verschlissen... die Zügel sind Leder... da es zu dünn sonst (auch mit Draht) ist, diese zu modellieren. .... Einordnung /Zeitfenster ist durchwachsen.. von Römisch, bis Mittelalterlich. Der Kopf /die Panzerung ist aber ohne Dornen und so... glatte Ränder / rauhe Bleche... mit Verziehrungen. Die Kanten (Materialdicke) sind rund, die Ecken (wie bei römischen Schilden) leicht spitz zugehend...

Beiträge: 56

Realname: Patrick

Wohnort: Bergisch Gladbach

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 9. Januar 2013, 23:13

Hi,
genial! Ich staune in mein Lappy! :respekt:
Viele Grüße!
Patrick

Im Bau

Jagdpanzer SU-100
Western Star 1:24

64

Donnerstag, 10. Januar 2013, 08:00

Danke fürs Lob chaktor ^^

Ach und Dieter... ich hab mich da wieder im Wort vergriffen... ich meinte nicht Geschirr... sondern Zaumzeug Ich hoff du kannst trotzdem den Kaffee genießen.

65

Donnerstag, 10. Januar 2013, 11:03

Moin Gunter,
Zaumzeug ist all das, was das Pferd am Kopf trägt und zur Lenkung /Führung beiträgt, dann gibt es den Sattel und der Rest ist eben Geschirr, eben all das, was zur sonstigen Befestigung notwendig ist – also Brustgeschirr/Schweifriemen für die Sattelbefestigung (siehst du oft im Springsport) und eben das Zuggeschirr in den unterschiedlichsten Variationen vom Kummet bis zum Brustblatt. Harnisch ist die Panzerung allgemein, deren Befestigung meist aus Geschirrteilen besteht. Die Kopfplatten werden dabei nicht am Zaumzeug befestigt, sondern separat verschnallt – es sei denn es ist reiner Zierrat.

Zur Ausführung, OK, wenn du das Zaumzeug modelieren willst, passt aber der Zügel aus Leder nicht mehr – entweder oder …und es würde dann auch die Ästhetik des Modells stören. Die sind eben abgerissen, denn wenn kein Sattel drauf ist, tobt das Pferdchen sicherlich schon ne ganze Weile rum und hat sie abgetreten oder ist wo hängen geblieben – Modellier eben nur son kurzes Stück, so lang, das es eben hält ohne Draht – müsste halten, denn durch die Verschnallung wird es ja doppelt dick.

Die einfache Platte mit umgelegtem, genietetem Rand gefällt mir auch gut, unterstreicht die einfache Funktionalität des ganzen und passt auch zum allgemeinen schlichten Eindruck.

Ich genieß jetzt den :kaffee: ... die blutrünstige Seite lass mal weg ….

Lieber Gruß
Dieter
PS: Zum Schweif und Mähne fällt mir grad ein, das solcherart auf Gemälden und filmisch nachgestellten, heroischen Schlachten sicherlich beeindruckende Szenerien mit wehenden Haaren gibt … praktisch wäre sowas aber in der Schlacht nicht. Deshalb überleg mal, ob du die nicht ganz weg lässt und den Schwanz kupierst, wie es bei dem arbeitenden Kaltblut üblich war. Dann kannst du auch eine kurze Stehmähne modellieren und hast gar kein Fremdmaterial zu verarbeiten.
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

66

Donnerstag, 10. Januar 2013, 13:13

Ja, ich habs gestern bissle Schleifen lassen... hab die Sonne genossen und das Liebesleben der Pflastersteine beobachtet... war auch ganz nett... naja jetzt wieder weiter... also !

Dieter, Ja, Ja und Danke, nocheins... und ja :P gute Idee, mit den abgerissenen Bändern... das mach ich auch so... und jetzt aber wieder Bilderchen... BEMERKUNGEN BITTE IMMER ZUERST LESEN !! :whistling: Damit es zu keinen Ungereimtheiten kommt.


Hier mal die anmodellierte Rippenform, muss jetzt nacher, nach dem Backen noch ne Schicht vertiefend draufmachen.


von oben schön Stoff auf Schnipp-Schurartig... die andere Gesichtshälfte ist noch nicht fertig.. deswegen fehlt was am Kopf... kann nur Schicht auf gebackener Schicht modellieren... darf nicht zu dick sein.


Auf der Hüfte, hab ich improvisiert... das wusst ichs nich so genau.. hab kein Tier von oben gefunden... abgemagertes... Tier.


Die Hüftknochen, wenns nacher passt... oder es noch zu wenig ist.. hocl ich nochn bissle mehr raus... Die Hinterbeine sind noch nix gemacht..


... da die andere Seite erst backen muss.


Weiblich. ... aber da hab ich auch improvisiert... Aber dieses Detail ist eher unwichtig.


Der Schweif ist höchst warscheinlich kopiert.. habs mir auch schon überlegt.. da mein Hottehüh ja eh mit dem Tod daherkommt 8o


Da ich davon auch kein Foto gefunden hab... ichs mir aber denken konnt... ich muss dann halt nur noch zwischen den Beinen Material verdicken oder ? ? Oberschenkel ?


Vorderbeine werden komplett eingerüstet.. man sieht diesen Teil daher weniger.. ist dann denk ich auch ein guter Kontrast zum eh schon 8o Pferd.


Da ja weniger Muskel- Fett.. .da aber noch Haut... Der Brustpanzer verdeckt es nur halb.. deswegen wurde das Bruststück mitmodelliert. An den Vorderbeinen ist noch nix passiert... das passiert dann nacher.


Die Augen bekommen noch Augenlieder... aber erst im letzten Arbeitsgang... wenn auch die Hufe dran sind.


Wie gesagt... die andere Hälft kann ich nacher erst machen...


Eine kleine Änderung gibts noch...


Der Unterkiefer wird komplett überarbeitet... hab den alten abgemacht... und zum besseren Halt, weil der neue wesentlich weiter aufsteht... eine Gewindestange reingeschraubt.


Um Kampfhinweise zu geben.. und kleine Details...


Hat das andere Nasenloch einen derb vernarbten Schnitt...


Also die Überlegung meinerseits... eventuell garkeine Haare.. also nur den Schwanzstummel... würd ja eh passen.
Das wie auch immer Zaumzeug verschlissen darstellen... wie auch immer, .... Zügel abgerissen darstallen... keinen Sattel, keine Heckschürze.

Wenn du was hast, Dieter... jetzt wäre der Zeitpunkt... es noch zu ändern... heut Nachmittag stehts im Ofen .. zur 2. Runde.... Danach kann ich unter Umständen nur noch draufmachen... aber nur schwer wieder was ab... Grobe Änderungen bitte betreffendes Bild bemalen und wieder reinstellen ^^ Danke.

67

Donnerstag, 10. Januar 2013, 17:44

Ist Ok, gefällt - bei den Beckenknochen musst du noch was drauf geben, damit die Falte nicht so rund ist, sondern eher tief - die Haut ist da ziemlich hinter verwachsen und sieht aus, wie rein geschoben, also ne richtige Falte.
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

68

Donnerstag, 10. Januar 2013, 20:25


Also bei A was draufmachen...


damit B wie am Rücken eine Tasche entsteht ?


Da hab ich mir maln Kopp gemacht... weil 1 cm gefehlt hat, sodas ich den ganzen Braten in die Röhre bekomme... Hat einer von euch sowas schon mal improvisiert ?... es geht ja nicht um 1000°C... nur um 110 für 3x 1 1/2 Stunden (paar Tage Abstand dazwischen...) ??
Der letzte Durchgang wird dann innem Ausbildungs- Bäckereidingens gemacht... da geht das Hottehüh, sammt Haltevorrichtung rein... boah, fetz.


Soll ich vielleicht von innen noch Alufolie reinklemmen ?? Weil ja Kleber, sonntiger Art wegschmilzt ?? Ja ich weiss... was besseres ist mir nicht eingefallen... und billiger gehts kaum ^^

69

Donnerstag, 10. Januar 2013, 22:18

Beckenknochen:motz: Stell dir vor, du stehst hinter einem Mädel, welches sich weit nach vorn bückt, um über einem Graben einen Apfel vom Baum zu pflücken. Damit sie nicht vornüberfällt, greifst du ihr an die Hüften, denn da stehen die Beckenknochen weit vor und da kann man gut anfassen und festhalten ….

…. nicht am A…h packen, da iss nix zum festhalten.



Das mit dem Ofen musste ich mir dreimal ganz langsam vorlesen lassen , bis ich das kapiert habe …

.. mach Alufolie rein – die glänzende Seite nach außen, das reflektiert die Hitze enorm, sonst bäckt nur die Seite zum Ofeninnern.

Wenn du schon das Viech so na an der Türe hast, dann bohr ein Loch in die Rückwand und Steck ein Thermometer ins Material rein. Besorg dir ein Bratenthermometer oder sowas Edles damit du die richtige Temperatur immer im Auge hast. Du veränderst ja das Ofeninnere enorm. Deshalb wirst du mit höheren Temperaturen ran gehen müssen. Ich würd Umluft empfehlen, da Ober- und Unterhitze in dem Fall nix bringen. Eher die eine Seite zu sehr aufheizen.

Viel Glück und schiebe mir ein Baguett mit rein

Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

70

Freitag, 11. Januar 2013, 10:02

... und Steck ein Thermometer ins Material rein.


Dieser Teil als Zitat zusammen mit diesem Bild



Einen weiteren Kommentar erspare ich mir an dieser Stelle :abhau: :abhau: :abhau: :abhau: :abhau: :abhau:

71

Freitag, 11. Januar 2013, 11:06

Marek, da bin ich froh, da du das Bild nicht aus dem Zumsammenhang mit dem Baguett gerissen hast ... :baeh:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

72

Freitag, 11. Januar 2013, 11:24

stimmt, der wäre auch nicht schlecht... :abhau:

73

Freitag, 11. Januar 2013, 11:42

Hallo ihr zwei....

Da ich Tierquälerei nicht dulde, hab ich die Bilder unkentlich gemacht.


Aber ich denk, wenn ich schon die Kerntemperatur messen sollte, das ich da eher höhe Leber (...) Messen sollte... da die rektale Messung an einem toten Objekt eher ungenaue Ergebnisse hervorbringt.



Die Warnhinweise auf der Verpackung zu beachten... muss man da mit dem Material erst eigene Erfahrungen machen... da man ja keine gleichmäßige Materialaufbringung auf das zu modellierende Objekt erreichen wird. Hab ich es mal da und dort ausprobiert. Die Hitze ist da der Störenfried.... Wo ich gute Erfahrung gemacht habe sind 110°C und 1ne Stunde im Ofen... Eine Wandstärke von 2 mm bis 6mm, da kann alles gemütlich erstarren... ohne überbacken.

74

Freitag, 11. Januar 2013, 11:53

Beckenknochen:motz: Stell dir vor, du stehst hinter einem Mädel, welches sich weit nach vorn bückt, um über einem Graben einen Apfel vom Baum zu pflücken. Damit sie nicht vornüberfällt, greifst du ihr an die Hüften, denn da stehen die Beckenknochen weit vor und da kann man gut anfassen und festhalten ….
…. nicht am A…h packen, da iss nix zum festhalten.


TEXT ÜBERARBEITET:

Hmmm die Pfeile erklären da besser, als deine, für mich verwirrenden Worte... Aber ich denk es hat im meinem Kopf richtig geschaltet und du meinst ....es so. ( Die HÜFTKNOCHEN) Da kann man sich wärend man Tattoobilderguckt auch festhalten, am Klavier (auf die Körperfülle gesehen Klavier= Knochig)...

75

Freitag, 11. Januar 2013, 12:07

Moin Gunter,
ist OK mit dem Tierschutz – da solltest du Marek bitten, die beiden Post raus zu nehmen.

Das mit der Temperatur, Max 130 Grad und das mit der Schichtstärke habe ich erst jetzt so richtig verstanden. Da bin ich überzeugt, dass du das richtige Händchen dafür hast und es auch diesmal klappt. Bedenke aber auch, dass du hier sehr viel Metall verarbeitet hast und die offenen Metallteile auch viel Wärme ins Innere ableiten, sodass du auch von einem inneren Wärmewert ausgehen musst.

Wegen der Hüfte und Beckenknochen, da muss ich mich entschuldigen, das meine Worte für dich verwirrend waren – wie ich sehe hast du es auch völlig falsch verstanden, denn ich sprach davon, von hinten heran zu gehen …. Vielleicht zeigst du noch ein paar andere Bildchen und wir tasten uns langsam, vor … es würde auf jeden Fall noch mehr Besucher hier her locken und der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel … :ok:
Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

76

Freitag, 11. Januar 2013, 12:16

Jo Dieter... ich denk du kannst dir denken... wie die Bilder aussen, die wo Frau sich bückt... und einen Apfel pflückt... und das von hinten festgehalten... nee nee soll sich jeder in sein eigenes Kopfkino setzen ^^


So... ich geh mal ein Bratenthermometer besorgen... bis denne dann.

77

Freitag, 11. Januar 2013, 18:12


Ich hab mich da nochmal bissle schlauer gemacht.... und hab mich nicht nur für Alufolie entschieden... sondern...


Für ein Hitzeschild... hab den ollen Maschendraht ausm Keller geholt und einen Einsatz zusammengetüdelt.


Das war wie damals, meine ersten Wildfallen... das hat damals Spaß gemacht.


Zurück in die Gegenwart... also Alufolie drauf...Das Rundschild wirft nich nur die Wärme zurück... sondern leitet diese wieder in die Mitte... naja ... aber funzt.


TP... bedeutet Testpunkt... ich hab überall nochn paar Löcher reingemacht... damit ich das Thermometer überal mal platzieren kann.


Hier an der Rückwand, mittig... ... der Testpunkt darunter ist der hinterm Schild... da sind es dann nur noch 65 °C... aber ich denk, wenns länger warmwird... wirds auch da angenehmer. Oben am Gehäuse ist es am wärmsten.. seitlich dann auch so 105°C.. bis denne dann.

78

Freitag, 11. Januar 2013, 18:54

:( Gunter ;(


... ;( du hast das falsche Thermometer:du: - da ist kein Pferd drauf :cracy:

:abhau:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

79

Freitag, 11. Januar 2013, 19:06

misst verdammt... Dann muss ich wohl das Experiment nochmal neu Anfangen.


80

Samstag, 19. Januar 2013, 22:57

So... hat auch mit dem falschen C° Zahl Meßgerät geklappt.


Hatte bis heute keine Zeit, weiter rumzukneten. sry deswegen...



Aber nich verzagen... Gunter hält euch am Ball.

81

Samstag, 26. Januar 2013, 23:24

Ich konnt heut nich so lange rummodellieren... deswegen hab ich es nur ein Stück weiter geschafft.

Der Kopfschutz steckt noch in den Kinderschuhen... ich hab den Unterstoff schonmal anmodelliert... das eigentliche Blech, kommt dann nacher drauf.


auf der Seite, hab ich den Hinterkopf anmodelliert.. der Unterkiefer fehlt noch gänzlich.


von oben, ohne eigentlichem Kopfschild


Der auf dem Kopf sitzende (anmodellierte) Stoff, diesen sieht man nur am Rand.


Die Bänder und Riemen kommen dann auch noch.


der Hinterkopf bleibt so... ja der linke Unterkiefer fehlt noch... Ja die Ohren fehlen auch noch.


Der Unterstoff, ist Strukturiert.

82

Sonntag, 27. Januar 2013, 09:16

Moin moin,
so ma eben mitten aus´m Umzug …..

Sehr schöne Details beachtest du, find ich gut, auch wenn vieles später kaum oder gar nicht mehr zu sehen ist. Dabei fällt mir immer wieder der Satz eins Modellbaurs ein „Behandel jedes Teil für sich, als wenn es ein eigenes Modell ist“ .Bei ist diese Begeisterung fürs Modell immens spürbar.

Nur kurz nochmal zum Ofenvorbau – ich hatte das falsch verstanden, dachte, dass das ganz Pferd quer nur in den Vorbau käme (also die Backröhre leer wäre), deshalb die Thermometergeschichte. so wie du es gemacht hast, wäre ein Thermometer nicht nötig gewesen, hat dich aber zumindest auf die Reflektions-Problematik aufmerksam gemacht.

Zum Ergebnis: Evtl. würden ausgefranste Stoffränder dramatischer aussehen. Keine Ahnung, ob du groben Leinenstoff einarbeiten kannst ?

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

83

Sonntag, 27. Januar 2013, 12:09

Hmmmh. ich denk ich modelliere es besser mit Modelliermasse. Ich kann ja den groben Leinenstoff auf die weiche Modelliermasse drücken, um somit die Struktur zu erhalten.

Zerfransen geht denk ich, das kann ich dann auf der Brust /Hals machen, da die Stoffteile, da größer sind. Am Hals, unterm Kopf ist dann der Stoff ganzes Stück mehr sichtbar.

Sehr gut zu erkennen an diesem Beispiel, aber nicht mit Rüschen: BEISPIEL


Jetzt kannst du dir denken, warum mein Kopf auch so gerade ist.. ohne diesen Halsknick Siehe Seite 2 Beitrag 33... Die Bewegungsfreiheit wird durch die Panzerung eingeschränkt.

84

Sonntag, 27. Januar 2013, 12:56

...ganz kurz nur , zwischen Rückwand und Glastür ....

"Ausfransen" meint ich, wie so ne Jeans ganz unten. Ich dachte nur an anderes Material, weil ich nicht weis, wie fein du mit dem hier Fäden ziehen kannst ....

........ klllllrrrrrrrrrrr :motz:

Spass :abhau:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

85

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:16

jap, habs auch so verstanden... wird dann ähnlich umgesetzt.. nur noch so ausgefranst.. eher wie abgerubbelter und spröde..

Mal gucken in wie weit ich es hinbekomme.. vielleicht hat ja wer tipps?

86

Samstag, 9. Februar 2013, 08:50


Wie gesagt... da wir nicht nur Esel in der Familie haben... sondern auch Hasies und Taubies.. und Hundies... vielmehr noch... Katzies und Enties... ach und suhlende grunzies.


Die Pferde haben WInterfell... deswegen sehense so flauschig aus.


Ich konnt leider nicht mit Blitz arbeiten... weil... dann ist Panik angesagt.


zum Glück sind diese Pferde sehr ruhig und mann kann sehr nahe mit der Kamera ran.


sind aber sehr aufmerksam...


Die Pferderasse ist mir entfallen...


Da kann ich mir auch mein Pferdehaar holen.. enn ichs doch brauchen sollt.

Das schöne an solchen Objekten, wenn man diese nachmodelliert... weil da kann man sich besser ein eigenes Bild machen.

87

Samstag, 9. Februar 2013, 08:59

Schöne Bilder 8o ich hoff mal, das nur das Pferdchen noch Stroh im Schweif hatte …..
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

88

Samstag, 9. Februar 2013, 09:26

Was soll da sonst auch anders im Schweif sein ?

Oder war die Frage eher neben das Pferd gerichtet ?


Nichts desdotrotz... ich bin ja einer, wenn er einen Clown gegessen hat nicht gleich sagt.. das es komisch schmeckt... wo war ich .. also ich durchforste ja alles für meine Projekte... da hab ich so alte Kisten durchsucht.. und siehe da... ein... keine Ahnung wie man das nennt... da gabs auch einige Pferde 3-D Bilderchen... das will ich euch mal nicht vorenthalten.


Ich denk das ist das klassische Kopfkino... wie wenn man eine schöne Frau sieht... da gehts im Oberstübchen auch gleich zur Sache... und mit dem Aparrillo... gibts klarere Bilder :rolleyes:


Das Teil ist ein mitbringsel aus der Kapitalistenseifenblasenheimat


da guckt man rein... und dreht den Film vorwärts.


der 3 D Effekt wird aus zwei Einzelbildern (für jedes Auge eines) ... Hüneraugen sind da im Nachteil... im Kopf zusammengesetzt.


Da der Fotoapperrillo nur eine Linse hat... ist es wieder 2 D... aber die Pferde sind echt voll 3D, wenn man reinschaut.


Aber jetzt nich weiter abschweifen Gunter... zurück an die Arbeit.

89

Samstag, 9. Februar 2013, 09:36

Das "Teil" nennt sich View-Master, Gunter. Den Klassiker gab es damals in Rot. Ich habe auch noch so ein Teil mit Scheiben aus den Herbie-Filmen.


By the way: Dein Projekt begeistert mich sehr. Ich werde es mal abonnieren. *klick* :wink:

90

Montag, 11. Februar 2013, 11:28

Hallo Nicki, schön das du ein treuer Mitleser bist... das Thema scheint ja nicht der Reißer zu sein... noch schlimmer ergeht es
Gend
Aber ich bin weiter am Ball... das war wie damals immer im Turnunterricht... da wurde ich auch immer nach dem gipsbeinigem Mädchen ins Team gerufen...

Aber wo war ich ... naja ich habs bissle schleifen lassen... das lag an mir und dem Liebesleben meiner Sommerreifen am Auto... passte irgend wie nicht
... aber es macht schön Bling Bling
Ach.. und am Problem der Oberlippe meines eisernen Reiters... also... wenn man es realistisch machen möcht... Und der Gaul den Mund aufmacht.... und oder mit dem maul bsp Graß isst.. dann ziehen sich die Nüstern zusammen... Bsp: das hier und das nicht ganz moralische das hier
Damit seht ihr mein Problem...

wenn man es gutaussehend machen möchte... muss man die normalorealistische Haltung missachten und es halt gemischt machen...
Hab auch gleich ein Foto "vom Springbock" parrat, wo es halbso passt... das hier es gibt auch ein Büste.. einfach mal googeln.. "NAZGUL STEED BUST" ... da ist es auch nicht ganz naturgetreu wiedergegeben. Da ich vor einigen Wochen plötzlich nach dem Foto "vom Springbock" daraufgestoßen bin... und ich es nicht nachmachen will... muss ich dann wohl mein Stempel draufdrücken.

Werbung